Wer rettet Albanien vor dem Honorar Konsul: Rezzo Schlauch, die Migranten US Mafia mit Rothschild und Georg Soros

Auf Staats Kosten lässt sich gut reisen, vor allem als Staatlich bezahler Lobbyist, wo man Staaten als Opfer sucht. Als erfahrener Schleuser Chef, ebenso für den Albaner Clan, seiner Ehefrau (Schauspielin als angeblichen Beruf,  aus Skhoder, dem Hort Neanderthaler Intelligenz und der Blutrache).

Rezzo Schlauch, war Initiator, der hoch kriminellen und auch nach EU Recht illegalen Verträge von Hochtief, KfW, DEG, AAEF Fund, für die Privatisierung des Flugplatzes Rhinas.

A) lt. EU Recht, sind deratige Monpol Verträge mit Staatsgarantie auf den alleinigen Flugplatz Rechtsungültig.

B) damals gab es kein Lizenz Gesetze in 2004, für die Privatisierung, was erst in 2006 geschah. Minister Ridvan Bode, erklärte in allen Details die Ungültigkeit und Illegalität der Verträge, bezeichnete die Deutschen, die KfW als Mafia im Parlament, als amtierender Minister und PM Berisha ebenso.

Auslands Bestechung pure! Rezzo Schlauch schweigt, wie vielen Albaner er Visas besorgte. Die Akten mit der Anklage der Bundes Grenzschutz Behörde verschwand bei der Generalstaatsanwaltschaft in Berlin, nur der Bundestags Visa Ausschuss zeigte Abgründe krimineller Deutscher Politiker und Diplomaten auf.

Links der Deutsche Botschafter und Komiker, ansonsten Berufs Kriminelle: Mitte links: Fatos Nano Rechts: Rezzo Schlauch, feiern ihre geheimen und illegalen Verträge rund um den Flugplatz.

Gjin und Eloni Gjoni: Ein Ehepart des Verbrechens ohne Ende, was bei dem Flugplatz Duty Free Shop anfängi, wo man die Vertrräge nicht einhalten will

Später eskalierten die Probleme am Flugplatz, rund um den Mafia Richter Gjin Gjoni, dem Duty Free Shop der Ehefrau. Ein Grund das die Verträge an die Chinesen verkauft wurden in 2016.

Ein alter OK „Sigurime“ Name, der nicht neu ist, wie die Methoden. (die Methoden sind in der IEP Militär Studie Kosovo 2007, genau geschildert, das jede Institution inklusive des NATO-KFOR General Stabes, von der Mafia unterwandert ist, und wenn es nur die Putzfrau, oder Dolmetscherin ist). Diplomaten aller Nationen, Oberste und Generäle fanden den Club Service auch sehr nett, wie Historische Fakten zeigen.

Rueckblick, als im Internet folgende Information bis Ende 2005 abrufbar war:

powerful organized crime networks with links to high government officials, and disruptive political opponents

http://www.cia.gov/cia/publications/factbook/geos/al.html

Das zog dann die Ratten fuer Geschaeft an.

Rueckblick in 2009: Abschied für den kriminellen Bestechungs Lobbyisten Rezzo Schlauch auf dem Balkan

Stuttgart spielt eine alte Rolle der Albaner und Ukrainischen Mafia, der Energie Mafia wie u.a. der vor kurzem festgenommen Thepsi Brueder, wo ein Bruder in Stuttgart ist. Ganz tief in die IHK verstrickt sind diese Internationalen OK Banden, denn Geldwaesche, Bestechung ist Grundlage der Politik in Stuttgart.

Stuttgart und Hamburg ist die Hochburg der Albaner Mafia und das dort Rezzo Schlauch ein Fake Konsul wird, sollte nicht verwundern.

Kosovo Gangster Enver Shala, und neue Bau Skandale ohne Ende in Albanien: Das Mafia Konsulat, des „Edon Cana“ in Stuttgart

Das im Vorfeld illegale Erkundungs Flüge für die Mafia an der Küste stattfanden, zu den Mafia Hotels, konnte bei dieser Art von Service nicht verwundern. Otto Schily hatte die selben Praktiken mit der Albaner Mafia vor Ort, vor über 10 Jahren, als Rezzo Schlauch sich tummelte in Mitten der Drogen Kartelle des Fatos Nano, seines Sohnes Sokol Nano und Co. Geschäft war wichtig.

Bodo Hombach, Sabine Bloch von der Mafia Botschaft in Tirana im Kinderkrankenhaus Tirana, einem Betrugs Projekt der Doris Schröder-Köpp und der Welthungerhilfe
Bodo Hombach, Sabine Bloch von der Mafia Botschaft in Tirana im Kinderkrankenhaus Tirana, einem Betrugs Projekt der Doris Schröder-Köpp und der Welthungerhilfe

Rezzo Schlauch Geschäfts Zeit, mit der Top Drogen Mafia des Fatos Nano: Allgemeines Wissen: Fatos Nano Drug Allegations

BOD MEMBERS BIO der neuen ABI Bank, für Geldwäsche, mit alten Offshore Eigentümer, welche in Russland und mit der Ukranischen Mafia schon sehr aktiv waren. Die ABI Bank, schlimmer kann es nicht mehr werden, wo Banken in Albanien Milliarden verloren haben.

Wer gehört dazu:   Rezzo Schlauch, mit seinen Betrugs und Bestechungs Geschäften der übelsten Art, eingekauft von der Albaner Mafia: Schwer belastet durch die Bundesgrenzschutz Behörde, im Visa Skandal, als einer der wichtigsten Geschäfts Visa Beschaffer für Kriminelle und Drogen Barone. Rezzo Schlauch, steht schon lange auch wegen Auslands Bestechung mit einem Fuss im Gefängnis. Bei einer Münchner Kanzlei ist er heute Teilhaber.

Lassen wir einfach mal Karl Marx sprechen:

„Das Endstadium des Spätkapitalismus, ist die organisierte Kriminalität“

aus 2005 CIA fact book

powerful organized crime networks with links to high government officials, and disruptive political opponents

http://www.cia.gov/cia/publications/factbook/geos/al.html

ACL – 01 December 2006

Current Narco-trafficking Routes in Albania Linked with Former Prime Minister Fatos Nano
Defense & Foreign Affairs Special Analysis – July 17, 2006

aus Balkanblog 

Faktenlage: Viele Politiker der Internationalen, gehören direkt zur Albaner Mafia, Rezzo Schlauch gehörte im Kosovo ebenso schon dazu. So steht es in den Medien, im Detail in geheimen Berichten der UN und diverser Geheimdienste.

Das System der inkompetenden Grünen im Klientel Korruptions Desaster und Rezzo Schlauch überall aktiv dabei, damals im Kosovo ebenso. Schlimmer wie die „Camorra und Skrupelloser **

Warum kam Rezzo Schlauch, überhaupt für Geschäfte nach Albanien, weil es gut dokumentiert, bestens bekannt war, das es keine Justiz gibt, Korruptions und Geldwäsche das einzige Albanische Regierungs Programm schon damals war. Das zieht Ratten an, mit allen Folgen bis heute für Albanien.

Peinlich wenn die Fakten zeigen aus 2001, 2002 das schon damals die Skrapari Bande jede Justiz in Albanien verhinderte, wie Internationale Reports u.a. vom IWPR, oder Transparency International Corruption Report 2001 aufzeigten. Zitat: +++Albanian politicians have signalled a rare willingness to unite in the name of national interest. „Justiz unerwünscht, wurde damals schon bei Ilir Meta Regierungs festgestellt. Die Grundstücks Mafia war damals schon gut bekannt.

Für Geschäfte geht man über Leichen, zerstörte Staaten sind die Folgen und zerstörte Wirtschafts Systeme.  Gesetze müssen ausgeschaltet werden, man sucht deshalb kriminelle und korrupte Partner. Die heutigen Probleme haben die Ursachen in Vorgängen vor 15 Jahren, als die inkompetenden und käuflichen Grün-Roten Spinner, den kompletten Balkan fluteten und korrumpierten. Noch älter sind die hoch kriminellen Schock Therapie Vorstellungen, korrupter Politiker vor über 20 Jahren. Heute machen die Verursacher wie Rothschild und Georg Soros, private Profite mit Flüchtlingen.

Waffenhändler, Drogenhändler, Zuhälter wurden überwiegend in Deutschland/Italien/Griechenland und der Schweiz mit gekauften Visum der Deutschen Botschaft Tirana aufgegriffen und des Landes verwiesen oder in Gefängnisse gesteckt. * die damaligen Verhaftungen, nur die Deutschen Politiker und Diplomaten blieben verschont und was die Amerikaner sagten, über diesen hohen Level der Kriminalität

Es gibt einige Namen und Gestalten, welche eine Schlüsselrolle bei Zerstörung und Korrumpierung, der Gesellschaft des Albanischen Volkes spielten. Dazu gehören Leute wie Frank Wisner, Joschka Fischer, Rezzo Schlauch, Hillary und Bill Clinton, MIchael Granoff AAEF, oder der US Botschafter Josef Limprecht. Einwandfrei bewiesen: die USA organisieren die Flüchtlinge und Boots Schleuser Mafia nach Europa, was Österreichischen, Italienischen Polizei Beamten auch schon auffiel.

Trotz Visa Geschäfte für die Albaner Mafia, Teldafax – Betrugs Geschäfte, anderen Unfug, auch mit dem Drogen Haupt Verteiler Türkei, brachten bis heute nicht Rezzo Schlauch hinter Gitter.

Die wirtschaftliche Zerstörung von Regionen, durch Privatisieurngs Betrug, Krieg und Korrumpierung von Staaten, ist Deutsche Politik, mit Gestalten wie Rezzo Schlauch, wie man gut sah bei Rot-Grün vor 10 und 15 Jahren.

Ausschnitte: Im Juni 2002 trat Özdemir zurück, Schlauch zollte ihm “hohen Respekt”. Zwei Monate später stellte sich heraus: Schlauch hatte das Gleiche getan, wie Özdemir – es aber erst einmal vertuscht. “Kaviar, Champagner und Rosen in der First Class – so luxuriös flog Rezzo Schlauch mit den Bonus-Meilen”, schrieb die “Bild”-Zeitung. Zeitgleich gehört auch der Bundesdruckerei Skandal des Kollegen Lugar Vollmer, zu den Weltweit ordinärsten Bestechungs Geschäften und nicht nur in Albanien. Die Albanischen Geschäftspartner wurden verhaftet, Ludgar Vollmer lief frei herum, wie Rezzo Schlauch.

Rezzo Schlauch zu Flüchtlingen „Albanien ist ein sicheres Herkunftsland“

Von  14. August 2015 – 15:10 Uhr

Der ehemalige Grünen-Politiker Rezzo Schlauch ist seit kurzem Honorarkonsul von Albanien. Schlauch unterstellt den Flüchtlingen des Balkanstaates wirtschaftliche Motive. Es gebe in Albanien keine politische oder religiöse Diskriminierung.

w_plakate_02_gruene16

Rezzo Schlauch ist der Überzeugung, dass Albanien ein sicheres Herkunftsland ist.

Stuttgart – Der Ex-Grünenpolitiker Rezzo Schlauch unterstellt den Flüchtlingen des Balkanstaates Albanien wirtschaftliche Motive. Dort gebe es keine Diskriminierung.

Foto, der Visa Super Skandal Mafia, im Solde der Albaner Mafia: Politisch alte Gefährten, geschäftlich neuerdings Konkurrenten: Rezzo Schlauch (rechts, mit Ehefrau Ema Ndoja,) und Joschka Fischer

Längst ein Europa Skandal ist die Deutsche Justiz:

Brief der Deutschen Botschaft Tirana vom 30.5.2005, wo es um die Bedrohung des Herrn Rossner geht, der beim Super Drogen Boss und Partner der Botschaft: “Ronni” Hoxha, Eigentümer der Geldwäsche Firma Bauhaus Shiak. gez. Sabine Bloch, Botschaft Rätin, welche krankhaft die Zustände, Profite und Partnerschaft mit der Albaner Mafia Jahrelang mit System vertuschte.

siehe BKA Bericht, über diese Verbrecher Bande, eng verbunden mit Unter Capos der Albaner Mafia.
Albanien, Drogen und merkwürdige Tote
Veröffentlicht am Januar 15, 2011 von


Lobbyreport: Regierung blockiert Kampf gegen Abgeordnetenbestechung

Zusammen Fassung: Europarat GRECO Bericht über die Bananen Republik Deutschland

Das vollständige Versagen der korrupten Eliten, der Internationalen, der NATO und der Deutschen Politiker sowieso auch nur Ansätze einer Justiz zu etablieren. Justiz wurde sogar verhindert, durch die IRZ-Stiftung, EU und US Justiz Missionen, welche im Mafiösen Construct, nur die Bestechungs- Betrugs- Privatisierungs Geschäfte deckten, vertuschten. Das „Camorra“ identische Auftreten der Deutschen Politiker auch rund um den Visa Skandal gehört als Haupt Ursache dazu, verrückte Geschäfte mit Wasser, wie Berlinwasser und Co. einem Betrugs PPP-Betrugs Geschäfte der Weltbank und der KfW.

Rezzo Schlauch, typisch mit Albaner Frau versorgt (Foto) (wie Michael Steiner vom Super Verbrecher Gashi – Hashim Thaci), gehört zu dem Murks Laden, rund um den Visa Skandal für Kriminelle, schon vor über 10 Jahren. Wegen dem totalem Versagen der Berliner Justiz, wurde er nie verurteilt, als er die Drogen und Albaner Mafia mit Visas versorgte, wie es damals bei Deutschen Politikern.

 

Unter Genscher und Kohl undenkbar, das Deutsche Botschafter, Politiker,aktiv als Lobbyisten, Bestechungs Schutzherren auftreten, was Strafbar ist, nach den Pariser Anti Korruptions Kovention, welche fuer alle EU Staaten gilt, im Auslands Bestechungs Geschaeft.

Der Absturz der Deutschen Aussenpolitik, wo Politiker als Kriminelle offen auftreten, was selbst die Amerikaner, oder Franzosen nicht machen.

Links der Deutsche Botschafter, Peter Annen (Germanistik studiert) der die komplette Botschaft an die Mafia verkaufte, lt. Ministerial Direktoren, entsandte man damals nur Dritt klassige Leute, welche schnell befoerdert werden wollten, wie P. Kiviet zuvor, der oft im Rogner Hotel versackte, weil er vor seiner Ehefrau floh. Der Autor sprach mit Kiviett bei seiner Einreise und Abreise, wo Kieviet nicht einmal die Aufgabe eines Diplomaten verstand. Korrupte  Verbloedung nahm seinen Lauf im Auswaertigen Amte mit Joschka Fischer, Ludgar Vollmer und Co.

Heute ist Peter Annen, im korrumpierten Zagreb, wo RWE – Deutsche Botschafter, KfW, die selben Gestalten identische Super Skandale rund um eine 500 % ueberteuerte Muell Entsorgungs Entsorgung organisierten. Andere ehemalige Tirana Botschafter, organisierten den selben kriminellen Betrugs Wahnsinn wie in Tirana, auch im Jemen, mussten die Botschaft dann schliessen.

Albanische Medien berichten aktuell, das erneut die Staatanwaltschaft das Construct untersucht, wie es zu Monopol Vertraegen kam, was gut geschmiert wurde durch die Visa Skandal Botschaft und Entwicklungshilfe mit unkontrollierten Entwicklungs Projekten. Auslands Bestechungs ist auch in Deutschland Strafbar, Kriminelle Geschaefte ganz einfach.

Direkt Beteiligt am Geschäft, die Familie des Rechts stehenden Wirtschafts Minister: Zeitgleich durfte Mercedes 80 Busse an die Firma der Ehefrau des Fatos Nano verkauften, 100 Regierungs Limousinen, wo dann Mercedes 175 Millionen $,SEC Busgeld zahlen musste.

Hochtief, der DEG und des AAEF ( im Mangement Board natürlich die Ehefrau des kriminellen Misters Angjeli : The Fund is comprised of a team of seasoned professionals with extensive experience in private investment in emerging markets and specific knowledge of Albania.

Jeffrey T. Griffin, President and CEO
Page Bigelow, Vice President and Secretary of the Board
Greta Angjeli, Senior Investment Officerist!

Kriminelle Bestechungs Energie konnte ausgelebt werden, weil es gut dokumentiert ist, nicht einmal ein Gesetz in 2004 fuer Konzessionen in Albanien gab, man also Gesetze und die Verfassung ignorierte mit Bestechungs pure, wie in den anderen Geschaeften im Balkan und in Albanien. Ein neuer Artikel, weil die Staatsanwaltschaft das Geschaeft erneut untersucht.

Die Telekom schaffte für die Ehefrau des Griechischen Wirtschafts Minister den Posten an: Internationles Liegenschaft Verwaltung. System Bestechung krimineller Deutscher Politiker, ihrer Financiers.

Fatos Nano Drug Allegations

mit link: http://www.albca.com/aclis/modules.php?name=News&file=print&sid=1109

Ex-Wirtschafts Minister Anastas Angjeli und Genc Ruli werden angeklagt

Die Albanische Wettbewerbs Behörde

verlangt eine Beendigung des Monopols der Fluplatzes in Rhinas (für Flüge nach Albanien), denn die geheimen Verträge mit viel Bestechungsgeld damals bei Fatos Nano erkauft,

Senior-Consult ISPAT – Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung der türkischen Regierung (www.invest.gov.tr)

Geschäfte mit der Albaner Mafia, wie Bodo Hombach ebenso der Zeit gleich auftauchte sind Legende, wie Geschäfte mit Betrügern, wo er Lobbyist war.

20 Jahre war Rezzo Schlauch für die Grünen tätig. Danach versuchte er sich als Unternehmensberater. Dabei pflegte er Umgang mit Kriminellen. Eine Geschichte über skurrile Geschäftsvorhaben und den Traum vom großen Geld.

Rezzo Schlauch ein korrupter Politiker von den Gruenen – ich lasse es jedem selbst zu entscheiden zu was er fuer eine Meinung kommt!


Kritik des Europarats: Deutschland versagt beim Kampf gegen Korruption
Nur in Deutschland ist Politische Bestechung Programm, System und Straffrei, was der Europarat GRECO mehrfach schwer kritisierte und nur in Deutschland gibt es eine Weisungs gebundene Justiz, die macht was sie will.GRECO Europarat Report beleuchtet die Politische Korruption in Deutschland im Verbund mit der JustizGRECO Report über Albanien vom Januar 2010Lobbyisten und Diplomaten überlich war.  Aus Stuttgart kamen damals die übelsten Deutschen Betrüger, inklusive Herrn Haag, als Scientolgy Beauftragter und so geht das bis heute weiter.Mercedes Betrugs Geschäfte damals als Rezzo Schlauch in Tirana wütete, und Schmiergeld direkt von Mercedes an den Transport Minister Spartak Poci als Werbe Figur gezahlt wurde, 200 Mercedes KfZ, an die Regierung verkauft wurde, wobei in 2000 der damalige Innenminister Spartak Poci, zu einer Sicherheits Konferenz nach Athen fahren wollte, sein geklauter Mercedes von den Griechen beschlagnahmt wurde. 175 Millionen $ Bußgeld an die SEC, für die Balkan- Ukrainischen und Georgischen Bestechungs Geschäfte musste Mercedes zahlen.

Transport Minister Spartak Poci, in 2004 als Mercedes Korruptions Empfänger. Die Zeit des Rezzo Schlauch in Tirana
Transport Minister Spartak Poci, in 2004 als Mercedes Korruptions Empfänger. Die Zeit des Rezzo Schlauch in Tirana

Senior-Consult ISPAT – Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung der türkischen Regierung (www.invest.gov.tr)Geschäfte mit der Albaner Mafia, wie Bodo Hombach ebenso der Zeit gleich auftauchte sind Legende, wie Geschäfte mit Betrügern, wo er Lobbyist war.

visa Tirana FAZ und Co., als Otto Schily, Joschka Fischer und Co. im Dienste der Albaner Mafia mit vollen Wissen standen und Nichts gegen kriminelle Diplomaten dort unternahmen, weil man ja. u.a. das Flugplatz Geschäft mit Hochtief machen wollte und noch mehr Bundesdruckerei Geschäfte mit der Albaner Mafia, wobei bis heute die SPD Fuzzis und FES, mit der Prominenz der Verbrecher Cooperationen hat und auch finanziert.

Ilir Meta – Srapari Bande! Ilir Gjoni was the partner of the crime Mafia Lobby Organisation DAW  form Germany and Ludgar Vollmer with the passport business with the Bundesdruckerei. 600 Pässe wurde lt. des später verhafteten (Oktober 2001) Vize Innenminister Bujar Himci im Auftrage von Ilir Meta und Ilir Gjoni, direkt an die Mafia ohne Registrierung weiter gegeben.

Verhaftung der Polizei Spitze in Albanien und des Vize Innen Ministern Bujar Himci am 4.10.2001! Die kriminellen Anstifter aus dem DAW und Ludgar Vollmer, laufen frei herum. Ludgar Vollmer, hat die Lobby Tätigkeit für die Bundesdruckerei gestanden und trat damals deswegen zurück.

Mercedes, Siemens, VW Null Problem, mit der Mafia eine Cooperation einzugehen.

Interview: Jean Ziegler über die WeltdiktaturUntertitel: „Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen.“ Jean Ziegler über die die Weltdiktatur der Oligarchien des globalisierten Finanzkapitals.

……………………….

„Verändere die Welt – Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen“ als Kampfschrift gedacht ist.
www.randomhouse.de/Buch/Aendere-die-Welt-Warum-wir-die-kannibalische-Weltordnung-stuerzen-muessen/Jean-Ziegler/e475452.rhd ……………………………http://www.info-direkt.at/interview-jean-ziegler-ueber-die-weltdiktatur/Und so funktioniert das Albaner – Mafia System der Politik! zur aktuellen Umtrieben der Albanischen Politik Mafia, rund um den Dick Marty Report
dessen Justizsystem Norbert Mappes-Niediek 2002 [extern] wie folgt beschrieb: “Wenn Kriminalität überhaupt bekämpft wird, dann von der jeweils gegnerischen Bande, die sich gerade die Kontrolle über die Staatsorgane gesichert hat”.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33867/1.html
Justiz Aufbau unerwünscht, als gekaufter Schmierfink in der Politik.Von Wolfgang Hetzer ist gerade das Buch „Politiker, Patrioten, Profiteure. Wer führt uns Europäer an den Abgrund?“ im Verlag Westend erschienen (287 Seiten, 17,99 Euro).USA Moralischer BankrottAsyl und Souveränität……………Kürzlich berichteten Medien über die Webseite fluchthelfer.in, die Menschen aus Deutschland und Österreich dazu aminieren soll, „mit Fluchthilfe Leben zu retten“. Allerdings handelt es sich um ein Produkt des US-Think Tanks Ayn Rand Institute, das an „Menschlichkeit“ und „Mitgefühl“ appelliert, aber auf die USA als lohnendes Ziel von Flüchtlingen vergisst. Nun fürchten sich viele Rechte schon seit Jahren zu Tode auch vor den Menschen, die tatsächlich auf der Flucht sind, und agitieren gegen „Bevölkerungsaustausch“, malen gar eine „Islamisierung Europas“ an die Wand.Allerdings muss man sich fragen, wer mit welcher Absicht propagiert, dass die einzig richtige Haltung ist, alle aufzunehmen, egal wie viele es sein mögen und gleichgültig, mit welchen Motiven sie kommen. Von „einer neuen Variante der Schlepperei“ ist aber auch im Mainstream die Rede, unter Berufung auf David Furtner (Sprecher der Landespolizeidirektion Oberösterreich): „Es gibt offenbar eine neue Geschäftsidee, die ganz nach dem Motto ‚zahl eins, nimm drei‘ funktioniert.“ Dabei bezahlen Flüchtlinge für einen illegalen Grenzübertritt, sie dürfen aber „insgesamt drei Versuche in Anspruch nehmen, falls sie ihre Wunschdestination nicht auf Anhieb erreichen“.Dies haben Einvernahmen von illegal eingereisten Flüchtlingen haben zu Tage gefördert: „Die Konsequenz daraus ist, dass beispielsweise syrische Flüchtlinge, bei denen die Wahrscheinlichkeit hoch wäre, Asyl zu bekommen, in Österreich keinen Antrag mehr stellen – wenn sie lieber nach Deutschland, Dänemark oder Schweden wollen.‘ Stattdessen erklären sich diese Syrer zu einer freiwilligen Ausreise bereit und lassen sich zurück nach Ungarn bringen, wo sie wieder Kontakt zu ihrer Schlepperorganisation aufnehmen. Furtner: ‚Dort lösen sie das zweite Ticket und probieren es dann erneut.'“ Seit wann sind Schlepper so grosszügig, dass sie drei Versuche zum Preis von einem anbieten? So betrachtet erscheint fast plausibel, dass manche vermuten, die USA unterstützten die Aktionen der Schlepper.Vielleicht dazu passend spricht sich Amnesty International seit 12. August für die Straffreiheit von Prostitution aus – nicht nur, was die unmittelbaren Rechte jener Frauen und Männer betrifft, die man politisch korrekt als „SexarbeiterInnen“ bezeichnet. Dem schliessen sich auch gleich die Grünen an,***http://ceiberweiber.myblog.de/ceiberweiber/art/8837457/Asyl-und-Souveranitat

Asyl und Souveränität

Von Alexandra Bader Deutschland rechnet mit mehr als 700.000 AsylwerberInnen, Österreich mit mehr als 80.000; Großbritannien will den Ärmelkanal-Tunnel nachts sperren, griechische Inseln werden überrannt. Und wir hören und lesen tagaus, tagein, dass wir alle aufnehmen, allen Asyl geben müssen, wie viele auch kommen mögen. Nur selten wird darauf hingewiesen, dass die offenen und verdeckten… Weiterlesen

„Hat Europa die Entscheidungen getroffen, die zu dieser Situation geführt haben? Seien wir ehrlich: Diese Entscheidungen kamen aus den USA. Und Europa muss die Konsequenzen hinnehmen.“ (27.07. im Westschweizer Fernsehen)

Informationen, wonach die USA die Schlepper nach Europa bezahlen, würden zur Aussage Putins passen. Den Hinweis des russischen Präsidenten nehmen wir gerne zum Anlass, um folgende Fakten in Erinnerung zu rufen:

Die wirtschaftliche Zerstörung ist die am wenigsten beachtete Variante: Gleich Heuschrecken grasen sie ganze Länder und Regionen ab, bis am Ende ein völlig unwertes Ödland zurück bleibt, wo niemandem verübelt werden kann, dass er von dort fliehen möchte. Das 2007 initiierte Afrika-Kommando der USA (AFRICOM, das Hauptquartier steht in Stuttgart!) hat mittlerweile über ganz Afrika verteilt kleine oder verdeckte Militärbasen errichtet, auch wenn das offiziell vehement abgestritten wird. Warum wohl? Die Rohstoffe Afrikas sind schon lange Objekte der Begierde, vor allem international agierende Konzerne sehen fette Profite beim Schürfen nach Gold, Eisen, Öl, Gas, Diamanten oder Uran. Ein Beispiel welches es auch in westliche Medien schaffte: EU-Konzerne fischen die Küsten vor Nord-West-Afrika leer, was tausenden Fischern dort die Existenz raubt.

Rothschild und die Asyl-Industrie

„Asyl-Firma kassierte fast 21 Millionen Euro“ titelte gestern die Tageszeitung „Heute“ in Österreich. Doch wer kassierte wirklich? Wem gehört die genannte Asyl-Firma? Entwirrt man das Firmengeflecht offenbart sich eine unheilige Allianz aus Hochfinanz und Asyl-Industrie. Betreuen, Bewachen und Versorgen von Asylwerbern. Diese Tätigkeiten werden nicht vom Staat selbst besorgt, sondern von einem privaten Unternehmen. Genauer… Weiterlesen

*** bei der korrupten, Kriegs – und Mord geilen Grünen Pädophilen Partei sollte das nicht verwundern.Einzige Deutsche Politik: Kurt Gritsch  Nie wieder Krieg (ohne uns)!

Der Ober Pädophile und seine erbärmlichen Kriegs Lügen, was 120.000 Zivlisten in Libyen bis heute das Leben kostete, einen Staat zerstörte, mit blanken Erfindungen, wie den Tonking Zwischenfall für den Vietnam Krieg, die Irak und Kosovo Kriegs Lügen.

Bei der Vorläuferorganisation der Berliner Grünen kam es laut einer neuen Parteistudie häufig zu sexuellem Missbrauch an Kindern. Zeitungsberichten zufolge waren verurteilte Pädophile Mitglieder in dem Landesverband. mehr…

Bis heute fahren sogar Schwule Grüne Bundestags Abgeordnete bis nach Russland im Opfer zufinden.

Cohn Bendit bei Youtube, über Kinder usw..: https://www.youtube.com/watch?v=M0qvkg2nzg8Die „Roma“ Mafia, oft sogar Politiker, eigene Reise Büros, mischt kräftig mit bei den Schleuser Organisation. Viel, Bla, Bla, Bla und Nichts geschieht, gegen diese Leute.

Der „Roma“ Gangster König: Hamdi Bajram in Mazedonien braucht wieder Geld

navyumBalkanblog – vor 1 Woche
Einreise Verbot gibt es für Hamdi Bajram, aber Interpol stellt nie Haft Befehle aus. Einer der übelsten Gestalten im Balkan, welcher neue Interviews gibt, in Wirklichkeit, will so seine Mafiösen Schleuser Organisationen, mit eigenen Reise Büros tarnen. Angeblich vor 5 Jahren wurden die Reisebüros schon geschlossen. Man versteckt sich hinter der Roma NFO: *von Ljatife Shikovska von der mazedonischen Roma-Hilfe „Ambrela“* US Schatzamt beschlagnahmt Vermögen der Tetova Mafia und Politischen Prominenz, wie Ali Ahmeti, Hamdi Bajrami und erliess Einreise Verbot (auch EU + EFTA Staaten)… mehr »

* Vize Innenminister Bujar Himci und Freunde, wurden am 4.10.2002 verhaftet! Und niemand in Deutschland mit Ausnahme im www.politikforum. de berichtet hierüber, obwohl es sich um einen Geschäfts Partner der Deutschen handel. Die 3 höchsten Albanischen Polizei Direktoren ebenso, denn ein Otto Schily, flog lieber mit seinem Mafia Kollegen und Helikopter an der Küste herum, verweigerte jede Beendigung der Aktivitäten der Super Schleuser und Verbrecher Banden in der Botschaft schon ab 2000.

Die grossen Verbrechen: Staats Sekretär Vollmer und die Bundesdruckerei.
Wie der Spiegel richtig schreibt, arbeitet Ludgar Vollmer auch mit Kriminellen zusammen, die in den Frauen Handel verwickelt sind. Seine Visa Beschaffungs Aktionen für die Ukrainische und Albanische Mafia, beschäftigt den Bundestag im Moment.

Hintergrund! Die Bundesdruckerei erhielt durch Bestechung der Vollmer Firma in Albanien, den Auftrag die neuen Albanischen Pässe zu drucken. Im Verfahren wurde nicht nur bestochen, sondern die Sicherheits Merkmale durch Fälschung der Bewerbungs Unterlagen fielen weg. Von den neuen Pässen erhielten Politische kriminelle Banden über 800 neue Albanische Pässe,mit neuen Namen!

Der Amerikanische Botschafter sagt in diesem neuen Interview, das die Verhaftung vom damaligen Vize Innenminister Bujar Himci (BundesDruckerei) und den Governeurs der Zentral Bank ein Schlag gegen das Organisierte Verbrechen auf einem hohen Level war.

http://www.usemb-tirana.usia.co.at/pg1news/Ambassadorontv.pdf
Rezzo Schlauch aktiv dabei, wo selbst die Warnungen ignoriert wurden, weil man Straffrei jede Art von Verbrechen organisierren kann, wie Auslands Bestechungs, was später als Scheckbuch Diplomatie bekannt wird.

FBI Weighs in on Balkan Organised Crime

By Dimitris Agrafiotis for Southeast European Times in Athens – 21/11/03

Organised crime in the Balkans has attracted the interest of the American law enforcement community and the US Senate. The US Federal Bureau of Investigation (FBI) believes that crime from the Balkans, Eastern and Central Europe, and the former Soviet Union is expanding and will continue to expand.

„In the last year or two, European nations have recognised that Balkan organised crime is one of the greatest criminal threats that they face,“ Assistant Director of the FBI Criminal Investigative Division Grant D. Ashley said in an October statement before the Subcommittee on European Affairs of the US Senate Committee on Foreign Relations.

He added that European police organisations estimate that Balkan crime rings now control more than 70 per cent of the heroin market in some of the larger European nations, and are rapidly taking over human smuggling, prostitution and car theft rings across Europe.
………, Albanian organised crime has reached the United States, creating partnerships with the Gambino, Genovese, and Luchese families to facilitate specific crimes.……………….

Setimes

Die Kultur der Grünen: Immer mit Profi Mördern, Terroristen, Betrügern und möglichst korrupten Gestalten unterwegs, welche man promotet.

Marieluise Beck (Grüne) mit Oligarch Chodorkowski Als Gangster, Betrüger, und für Auftrags Morde bekannt), Dezember 2013

Funktionale Analphabeten und gekaufte Atlantik Brückler in Aktion bei den Grünen, wo der Taxi Schein Besitzer Joschka Fischer der Anfang war.

** und die Partygesellschaft applaudierte vergnügt. Serben verübeln Steiner seine albanische Freundin. Aufgrund ihrer früheren Verbundenheit zum Führer der albanischen ?Befreiungsarmee? UÇK, Hashim Thaçi, vermuten Serben ein Komplott.* ?Das mit der Freundin ist objektiv von Bedeutung?, glaubt die Serben-Vertreterin Rada Trajkovic, die ansonsten Steiners ?Intelligenz? lobt und zugleich betont, dass sie ?die deutsche Art? im Grunde sehr schätze. Mit seinen Auftritten, meint Trajkovic, erinnere Steiner allerdings ?eher an die Deutschen aus dem Jahr 1944?

……….
http://www.zeit.de/2003/29/Kosovo-Haupttext?page=1

* Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
—————————————————————————

„Wir haben ein großes Problem. In einer Organisation mit so vielen Menschen aus unterschiedlichen Nationen ist es für schwarze Schafe relativ leicht, zu agieren“, sagt einer dieser Offiziere. Er geht sogar so weit, manche UN-Mitarbeiter als Mitglieder der Mafia zu bezeichnen.

Ex-UÇK-Kommandeur Harandinaj drückt sich etwas anders aus. Nachdem er und sein Bruder wegen einer Schießerei im Hof einer kosovoalbanischen Familie im Juni dieses Jahres festgenommen worden waren, ließ er in einem Interview mit dem in Zürich erscheinenden Tages-Anzeiger durchblicken, er habe Material gegen UN-Mitarbeiter in der Hand, das ihn schützen würde.

„Verstrickungen von UN-Mitarbeitern beginnen meist ganz harmlos“, bestätigt ein Insider in Prizren. „UN-Mitarbeiter sind meist alleinstehende Männer. Indem sie in die von der Mafia betriebenen Bordelle gehen, sind sie erpressbar.“ Da wird dann schon mal eine Genehmigung für dunkle Geschäfte über den Tisch gereicht. Manche Mitarbeiter der UN besitzen sogar kriminelle Energie. Auf dem Konto eines deutschen Mitarbeiters des Kraftwerks in Obelic wurden mehrere hunderttausend Euro gefunden – wohl Schmiergelder. Ein lateinamerikanischer Mitarbeiter der Kultursektion soll nach kosovoalbanischen und internationalen Quellen Gelder privater Hilfsorganisationen in beträchtlicher Höhe angenommen haben, um Projekte im Jugendbereich durchzuführen. Keines der Projekte wurde verwirklicht, der Mitarbeiter verschwand, und die Hilfsorganisationen hielten still, weil sie sich gegenüber ihren Spendern nicht kompromittieren wollen.
………………..
Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2002/11/25/a0169

Ex-Freundin, Nichte, Ex-Geliebte von Hashim Thaci und aus der Drogen der Gangster Familie der Gashi ! Ehefrau von Michael Steiner – SPD Politiker, UNMIK Chef im Kosovo.

…….

Der internationale Apparat gefiel sich immer besser und wuchs zu so herrschaftlicher Größe, dass niemand mehr danach fragte, wem oder was dieser Apparat dient. Schon 1999 waren die noch am Boden liegenden Parteien eingeladen, ihre Vertreter in die neue ?Übergangsregierung? der UN zu schicken. Ins Bildungsressort entsandten die UN Michael Daxner, einen ehemaligen Rektor der Universität Oldenburg. Von albanischer Seite wurde ein farbloser Parteimann nominiert, der allen Debatten verständnislos zuhörte. Leichtes Spiel hatte Daxner deshalb nicht. Im Gegenteil: Mangels Unterstützung durch einen kundigen Albaner scheiterte der erfahrene deutsche Reformer an den konservativen Professoren im Kosovo. Heute gilt die Universität in Prishtina als Europas traurigste Reformruine der Nachkriegszeit..…….

Im UN-System wird bei jeder Mission scharf zwischen locals und internationals unterschieden ? und jeder Stamm kriegt seine Posten. ?Auf die Personalauswahl hatte kein Kosovare Einfluss?, erzählt Florina Duli, eine Albanerin, die drei Jahre lang im Sekretariat des deutschen Vizesondergesandten Tom Koenigs saß und von Woche zu Woche wütender geworden ist. ?Sie dachten, die Albaner hieven doch nur ihre Onkel und Vettern auf die Posten. Genau das aber tun jetzt die internationals: Sie holen mangels Onkel und Vettern ihre Wohnungsvermieter oder die Frau, die sie am Vorabend im Café kennen gelernt haben, und geben ihnen Jobs.? Als die albanische Sekretärin von Koenigs? Büro in die Parlamentsverwaltung wechselte, stieß sie dort auf eine Klassenkameradin ihrer 17-jährigen Tochter ? das Mädchen hatte eine lohnende Bekanntschaft mit einem Politiker gemacht. ?In manchen Behörden?, sagt Duli, ?sieht es aus wie im Bordell.?
……
Wie auf dem Basar ist es bei der Vergabe von Aufträgen und Consulting-Verträgen zugegangen. Wer immer aus der Mission ausscheidet oder sich als Ausländer lange genug im Dienst einer Hilfsorganisation oder auf eigene Faust in Prishtina durchgeschlagen hat, darf damit rechnen, als ? Experte? angeheuert zu werden. Ein interner Prüfer, der Akten einer internationalen Organisation im Kosovo durchforsten musste, stieß auf schier Unglaubliches: Ein englischer Elektriker kassierte als ?Consulter? eine Tagesgage von 660 Euro. Als der Prüfer einen letzten Blick auf die Rechnung warf, fand er heraus: Die Zahlstelle hatte dem Mann pro Tag 660 Pfund statt 660 Euro überwiesen.

Ein 25-jähriger Amerikaner, der als Freiwilliger ohne Gehalt gekommen war, bekam einen 50000-Dollar-Vertrag dafür, dass er einen Monat lang seinen Nachfolger einwies, und ein Kanadier stellte sogar seine Ehefrau als ?Expertin? ein. ? Zehn bis zwanzig Prozent hier?, berichtet der Prüfer, ?sind Abenteurer und Kriminelle. Und ein Drittel arbeitet so gut wie überhaupt nicht.? Der erste ?Postminister? des Kosovos, ein Mann aus Graz, gab für den Aufbau eines Internet-Betreibers 40 Millionen Euro aus. Statt den Auftrag auszuschreiben, fragte er eine Consulting-Firma aus seiner Heimatstadt, die daraufhin eine Software-Firma engagierte, auch die aus Graz.

Tom König, Dr. Christoph Zöbel, Gernot Erler, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bodo Hombach, Kouchner, Joachim Rückers, Steven Schook um nur Wenige zu nennen, welche direkte Partner der Kosovo Mafia snid und waren, wie die gesamte GTZ.Alte Details, rund um die illegalen Flugplatz Verträge von einem Langzeit Finanzminister, Zoll Experten vorgetragen, wie Ridvan Bode.Hierzu heute der bekannte Albaner Politiker Ridvan Bode!„Diese Verträge von Hochtief sind gegen die Verfassung!“Ridvan Bode, war u.a. Finanzminister 1996-97 und zuvor Zoll Chef im Hafen von Durres. Das heisst u.a. enger Partner der Weltbank, IMF, GTZ usw..Ebenso nimmt der frühere Stellvertretende Ministerpräsident, Bau- und Tourismus Minister Dashamir Shehi, als Experte zu diesen illegalen Verträgen, welche gegen das Gesetz und die Verfassung sind Stellung.rilindjademokratike, daily of the Democratic Party of Albania.12/11/2004–Ridvan Bode: Accord for airport is anti-constitutional-http://www.rilindjademokratike.com/Hier der Original ArtikelParlamenti miratoi dhënien me konçension të Aeroportit të Rinasit Bode: Projekti i qeverisë, antikushtetues, antiligjor
………. http://www.rilindjademokratike.com/ Rinas, skandal 100 milionë euroKontrata parashikon që taksa e ulje-ngritjeve të kthehet në tarifë që do të njihet si e ardhur e kompanisëShekulliTIRANË-Aeroporti i Rinasit do t’i jepet me koncesion shoqërisë “Tirana Airport Partners”.………………………….
04/11/2004
KATEGORIA: Ekonomihttp://www.shekulli.com.al/Die durchaus erfolgreiche MAPE EU Polizei Mission in Tirana ab 1997: unter dem peinlichen Botschafter Peter Kiewitt

Albanien – erste Berührungen: Freizeitgestaltung in der MAPEXT-Mission

Das Lokal "Frescu" (Kurve) war ein beliebter Treffpunkt der deutschen Kollegen

Das Lokal „Frescu“ (Kurve) war ein beliebter Treffpunkt der deutschen Kollegen

Nach etwa 2/3 unseres Weges vom Büro zum Hotel befand sich oberhalb der Dunstglocke Tiranas am Anstieg zum Daijti-Berg in einer rechtwinkeligen Kurve das Lokal „Frescu“ mit einem albanischem „Biergarten“ unter schattigen Bäumen.
Es hat nicht lange gedauert und der Umsatz der Wirtsfamilie wurde

Die Mafia Geschäfte von Rezzo Schlauch und der DAW in Albanien

22 Gedanken zu „Wer rettet Albanien vor dem Honorar Konsul: Rezzo Schlauch, die Migranten US Mafia mit Rothschild und Georg Soros“

  1. Gute Geschäfte für die Internationale Mafia, eng mit der Deutschen Politik verbunden, welche sowieso nur noch auf Nazi, OK Niveau, Lobby Betrugs und Bestechungs OK existiert.

    Rothschild und die Asyl-Industrie

    „Asyl-Firma kassierte fast 21 Millionen Euro“ titelte gestern die Tageszeitung „Heute“ in Österreich. Doch wer kassierte wirklich? Wem gehört die genannte Asyl-Firma? Entwirrt man das Firmengeflecht offenbart sich eine unheilige Allianz aus Hochfinanz und Asyl-Industrie.

    ……

    Betrug der Umsatz der ORS alleine in der Schweiz im Jahr 1998 laut Medienberichten noch 20 Millionen Franken, hat er sich in der Zwischenzeit fast verdreifacht: Im Jahr 2010 setzte die ORS gemäß Wirtschaftsauskunftsdienst Teledata 55 Millionen Franken um. (2) Die Jahre danach waren die Umsätze bereits bei 70 Millionen angekommen. (3) In Österreich war das Geschäft 2014 besagte 21 Millionen wert und in diesem Jahr dürfte der Gewinn, durch den Ansturm auf Europa, ins Unermessliche steigen. Neben den Asyl-Quartieren in der Schweiz und im bekannten österreichischen Traiskirchen (derzeit über 5.000 Menschen) betreut die ORS unter anderem die Einrichtungen in Vorarlberg (4), Ingolstadt (5) oder München (6).

    Hinter der Aktiengesellschaft „ORS“ steht die „Equistone Partners Europe“ (EPE). Wer sind aber die 30 Anleger und wer ist die „Barclays Bank“, die die EPE kontrollieren? Es handelt sich um globale Player der Hochfinanz, die Fäden laufen bei der Bankiersfamilie Rothschild zusammen.

    Ein perfektes Rothschild-Geschäft

    ORS_heute_22 mio

    Die „Equistone Partners Europe“ (EPE) ist eine Zweigstelle der „Barclays Bank“, welche als das einflussreichste Unternehmen der Welt gilt. Die „Frankfurter Rundschau“ weiß über „Barclays“: „Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich haben genau nachgewiesen, welche Konzerne die Weltwirtschaft dominieren und wie weit ihr Einfluss reicht. Sie kommen zu einem genauso präzisen wie erschreckenden Ergebnis. Demnach kontrollieren lediglich 147 Konzerne große Teile der Weltwirtschaft. Sie haben gemessen an ihrer Größe überproportional viel Einfluss. Besonders dominant sind der Untersuchung zufolge Unternehmen aus dem Finanzbereich, also Banken und Rentenfonds. Als einflussreichstes Unternehmen der Welt stellte sich die britische Barclays Bank heraus.“ (7)

    Der Autor Wolfgang Freisleben bezeichnet die Barclays Inc. als „Rothschild-Schlachtschiff“. Barclays weist als wichtige Aktionäre die Privatbank „NM Rothschild“ und deren Satelliten-Bank „Lazard Brothers“ aus. (8) Auch personell hat sich die Dominanz der Bankiersfamilie Rothschild manifestiert. Vorsitzender von Barclays war jahrelang der Rothschild-Schwiegersohn Marcus Agius. Dieser heiratete nämlich die Tochter von Edmund de Rothschild: Katherine Juliette. In der Folge brachte er es nicht nur zum Vorsitzenden des einflussreichsten Unternehmens der Welt, sondern auch noch zum Direktor des britischen Rundfunks BBC und zu einem der drei Treuhänder des Lenkungsausschusses der Bilderberger Gruppe. (9)

     

    http://www.info-direkt.at/rothschild-und-die-asyl-industrie/

    28. August 2014, 08:41 Uhr
    Asylbewerber in München „Wir werden ein Gesicht haben“

    In der Schweiz gibt es die Mutterfirma ORS Service AG und ihre Vorgängerin seit dem Jahr 1979. 1991 übernahm sie die erste Asylbewerberunterkunft in Liestal im Kanton Baselland. Inzwischen ist ORS ein großer Player: Schweizer Medien berichteten, dass die AG 2010 einen Umsatz von 55 Millionen Franken erzielt habe. Nach eigenen Angaben betreut die Firma in der Schweiz derzeit in fünf Kantonen und im Auftrag von 40 Gemeinden insgesamt 4500 Asylbewerber, sowohl in Erstaufnahmeeinrichtungen als auch in Gruppenunterkünften.

    Die AG gehört zumindest teilweise einer Private-Equity-Firma und einer Holding, die im steuerlich attraktiven Kanton Zug beheimatet sind. Der Name des ORS-Geschäftsführers Moll-Thissen taucht auch bei der Holding auf. In der Schweiz steht das Unternehmen immer wieder in der Kritik: Weil es sich an den Flüchtlingen bereichere, so der Vorwurf, aber auch, weil die Zustände in einzelnen Unterkünften miserabel seien. Wirtschaftliches Handeln sei nicht losgelöst von ethischen-moralischen Grundsätzen, heißt es dazu bei ORS. „Wir arbeiten nach wirtschaftlichen Kriterien und gehen haushälterisch mit den Mitteln um.“

    Es gebe zudem viele positive Referenzen von Auftraggebern aus der Schweiz. Moll-Thissen sagte am Dienstag, dass die Firma die Flüchtlinge in München nicht nur versorgen, sondern auch deren Tage sinnvoll strukturieren wolle – zum Beispiel beim gemeinsamen Putzen der Unterkünfte. Vor Ort führe künftig ein Betriebsleiter die Geschäfte. „Wir werden ein Gesicht haben“, sagte Moll-Thissen. Weitere konkrete Pläne für einen Ausbau des Geschäfts in Bayern oder in anderen Bundesländern gebe es noch nicht.

    5,1 Millionen Euro für die Sozialberatung

    Dass gewinnorientierte Unternehmen nun auch in Bayern die Betreuung von Asylbewerbern als Gesamtpaket übernehmen, sieht Andreas Herden von der Inneren Mission München als „spannende Entwicklung, die man gut beobachten muss“. In Österreich sei der Einstieg von ORS nicht folgenlos geblieben: Dort hat sich die Diakonie inzwischen aus der Asylsozialberatung zurückgezogen, weil die ORS dies übernommen habe. „Ich hoffe, dass wir das in Bayern nicht tun.“ Positiv findet Herden nämlich, dass das Arbeitsfeld der Inneren Mission, die Sozialberatung also, geschützt wird. „Ich bin sehr gespannt. Das kann ein zukunftsfähiges Erfolgsmodell, aber auch durchaus schwierig werden.“

    ORS teilte mit, dass sich die Frage nach der Übernahme der Sozialberatung nicht stelle.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/asylbewerber-in-muenchen-bayern-privatisiert-erstes-fluechtlingsheim-1.2106033-2

  2. Titel Story über die „beschissene Demokratie“ Albanien, in einem Interview mit Dritan Agolli

    Die Skrupellosen Geschäftemacher, Mafiösen Diplomaten und Politiker, welche auftauchen, ruinierten und zerstörten Albanien. Allen voran der Sonder Botschafter Frank Wisner und die Banden rund um Joschka Fischer, welche ein Albaner Mafia Förderungs Programm einrichteten, nachdem man mit Albaner Frauen jeden versorgt hat, bzw. mit Liebhabern, für frustierte Frauen, oder die Schwulen und Pädophilen Banden mit Daniel Cohn Bendit, Tom König, Volker Becker reisten deshalb gerne ins Ausland.

    Berlin – In der Affäre um die pädophilen Verstrickungen der Grünen hat der Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck die Öffentlichkeit jahrelang hinters Licht geführt. SPIEGEL-Recherchen im Archiv der Heinrich-Böll-Stiftung belegen, dass ein Manuskript aus dem Schwulenreferat der grünen Bundestagsfraktion, dessen Referent Beck war, nahezu identisch ist mit einem Gastbeitrag Becks für das Buch „Der pädosexuelle Komplex“.

    Der perverseste Kriegs Lügner Daniel Cohn – Bendit als Ober Pädophilen Lehrmeister im Sumpf der Grünen: Claudia Roth, identisch immer dabei, von diesen Verbrechen abzulenken, zu dulden, damit zu fördern.

    Das Grüne Geschmeiß gehört in die Biotonnen…..
    Wer in einer Partei ist die von Kindersex bis hin zu Inzest alles
    gutheißt

    was es an Widerlichkeiten gibt der hat nichts anders verdient als auf Maul zu bekommen ……

    Titel Story über die „beschissene Demokratie“ Albanien, in einem Interview mit Dritan Agolli

    1

    SHKËRDHATOKRACIA…

    Andrea Stefani

    Postuar më: 17 Gusht, 2015 tek Aktualitet

    Dritero-Agolli

    Nuk është fare mosvlerësimi i dëshirës së mirë për zbutje konflikti por raporti me të vërtetën dhe të drejtën dhe këmbëngulja për to, ajo që më shtyj të kritikoj ato çka, pak ditë më parë, tha për disa politikanë kryesorë shqiptarë, Dritëro Agolli, shkrimtari ynë i motshëm dhe i shquar. Mund, në shenjë respekti, edhe të heshtja ndërsa jo pak ta sugjeronin me “argumente” nga më të ndryshme.

    …………………….

    http://www.gazetadita.al/shkerdhatokracia/

    1. Linda Rama und der Betrugs- und Bestechungs Gangster Rezzo Schlauch, Mark Growford, sind im Aufsichtrat der US Geldwäsche Bank: ABI in Tirana

      Ekskluzive/ Gruaja e Edi Ramës në drejtimin e ABI Bank, e çertifikon dhe BSH (Dokumenta)

      linda rama ok

      Nga Boldnews.al

      Viti 2016 ka qenë i mbarë për një pjesë të “Rilindjes”, e cila ka nisur të investojë në një sektor strategjik, siç është sektori bankar. Pas Alfred Pezës dhe bashkëshortes së tij që blen 1 përqind të aksioneve të Bankës Credins, tashmë është bashkëshortja e Kryeministrit Edi Rama e cila ka vendosur të bëhet pjesë e sistemit bankar. Lindita Rama apo siç njihet ndryshe si Linda Rama, është emëruar në Këshillin Drejtues të ABI Bank (Banka Amerikane e Investimeve). Sipas dokumenteve që disponon Boldnews.al, znj.Rama është emëruar në këtë detyrë që prej fillimit të vitit të shkuar dhe mandati i saj do të zgjasë deri më 7 janar të vitit 2020. Por edhe pse zyrtarisht rezulton në detyrë që prej janarit të vitit 2016, zyrtarizimi i znj.Rama është bërë në shtator të këtij viti, sipas dokumenteve të publikuara nga vetë banka. “Arsyet e hapjes së çeshtjes: Depozitim i Rezolutes Nr.64, datë 07.01.2016, ku është vendosur emerimi i z.Richard Lukaj dhe zj.Lindita Rama si anëtarë të rinj të Këshillit Drejtues”, thuhet në Regjistrin e Binzeseve, referuar emërimit të Linda Ramës në Këshillin Drejtues të “ABI Bank”.

      Vendimi i Akesionerit per emerimin e Linda Rames ne Keshillin Drejtues te Abi Bank

      Ky emërim është miratuar edhe nga Banka e Shqipërisë, e cila në përgjigjen drejtuar administratorit të “ABI Bank” jep miratimin paraprak për këto emërime. Në shkresën e datës 19 janar 2016, Departamenti i Mbikëqyrjes me drejtor z. Denis Dëralla i kthen përgjigje “ABI Bank”, duke konfirmuar procedurat dhe dokumentet e paraqitur prej tyre. “Banka e Shqipërisë vlerësoi kërkesën dhe dokumentacionin e paraqitur nga ju për dhënien e miratimit paraprak për emërimin e administratorëve të rinj në pozicionin e Anëtarit të Këshillit Drejtues të Bankës Amerikane të Investimeve. Mbështetur në dispoziztat e ligjit të Bankat, Banka e Shqipërisë vendosi miratimin paraprak për emërimin e znj. Linda Rama, Richard Lukaj në pozicionin e anëtarit të Këshillit Drejtues”, thuhet në shkresën e drejtorit të Departamentit të Mbikëqyrjes në Bankën e Shqipërisë.

      Miratimi i Bankes se Shqiperise per emerimin e Linda Rames

      Përfshirja e Linda Ramës në sistemin bankar vjen pak kohë pasi deputeti i Partisë Socialiste Alfred Peza dhe bashkëshortja e tij u bënë aksionerë në Bankën Credins. Znj. Rama prej kohësh është larguar nga jeta publike dhe shfaqet herë pas herë në darka me gazetaret e preferuara. Por siç duket, largimi nga jeta publike i ka dhënë asaj mundësi të përfshihet në botën e biznesit, krahas projekteve dhe jetës akademike që ajo ka kryer. Nuk dihet nëse ishte banka që zgjodhi znj. Rama për shkak të postit të bashkëshortit të saj, apo znj.Rama që zgjodhi ABI Bank, e cila është riaktivizuar kohët e fundit, pasi më parë ka patur të tjerë pronarë dhe emër tjetër. Kjo bankë rezulton në pronësi të një kompanie financiare të quajtur “Tranzit”, e cila është themeluar më 30 mars të vitit 2009 si investim i dy kompanive të huaja dhe një shtetasi shqiptar. Pronarët e kompanisë “Tranzit”, e cila ka në pronësi “Abi Bank” janë: NCH Balkan Fund, L.P dhe New Century Holdings XI, L.P.

  3. vor allem die US Botschaft wurde unter Salih Berisha vollkommen von den alten Kadern der „Sigurime“ unterwandert (über 30 Leute, mit Namen bekannt) die KAS pflegt heute noch zu Tritan Shehu, J. Topalli usw.. enge Kontakte und

    direkt auf Ausländer, vor allem Politiker und Diplomaten wurden „Sigurime“ Frauen angesetzt, wie es bis in die jüngste Zeit, überall in Ex-Kommunistischen Ländern normal ist.

    eine Wissenschaftliche Arbeit hierüber, und Rezzo Schlauch sollte soviel Verstand haben, das er mit vollem Wissen sich auf solche Dinge einliess, identischer Vorfall Michael Steiner.

    – Am 01.11.2008 ist der Schriftsteller Zyhdi Morava, Ex-Vorsitztender der Schriftstellerverband Albaniens in Brennero, in der Nähe vom Grenzübergang zwischen Österreich und Italien mit 9 Kilo Kokain im Auto verhaftet worden.
    – Im November 2008 wurden während einer Polizeiaktion in der Region Peje 152 Kilo Marihuana beschlagnahmt.
    Diese Beispiele lassen den Schluss zu, dass verschiedene kosovarische und im Allgemeinen albanische Gruppen, die dem organisierten Verbrechen zuzuordnen und in den internationalen Suchtmittelhandel involviert sind, in den meisten Staaten, in denen sie tätig sind, eine weitgehende Autonomie (Unabhängigkeit von einheimischen kriminellen Gruppen) erreicht haben. Zweifellos war dieser Aufstieg nur aufgrund der Beteiligung einiger alter Strukturen des albanischen Sicherheitsdienstes „Sigurimi” und ihrer kosovarischen Rekruten am organisierten Verbrechen möglich.
    Diese kriminellen Gruppen bildeten schwer durchschaubare Organisationen, denen es mit viel List, Gewalt und durch konkurrenzfähige Preise gelingt, ständig neue Märkte zu erobern. Welchen Ausmaß das organisierte Verbrechen im Kosovo und in Albanien genommen hat, erklärt am besten der Leiter des Bundesnachrichtendienstes (BND), August Hanning, der während eines wissenschaftlichen Symposiums über das organisierte Verbrechen und Terrorismus, das im Jahr 2006 in Berlin stattfand, sagte, dass „die albanische Kriminalität in ihrer Gesamtheit und durch ihr Netz, das sich von den USA bis nach Australien erstreckt, heute eine ernsthafte Bedrohung für Europa darstellt” .
    Das beschlagnahmte Rauschgift im Jahr 2007:

    http://docserv.uni-duesseldorf.de/servlets/DocumentServlet?id=11042

  4. Drogen Handel, die Küste und die vielen illegalen Hotels und Grundstücks Mafia der Politik. Hohe Italienische und auch Deutsche Politiker sollen die Paten der Drogen Boss sein. Auch als Visa Beschaffer war man damals tätig, inklusive Neuer Identitäten mit Ludgar Vollmer, und den Bundesdruckerei Geschäften. siehe die Schutzherren der Osmani Brüder in Hamburg, gingen bis ganz nach Oben, für die prominenste Schleuser, Drogen und Mord Bande in Deutschland, unter der Rot-Grünen Regierung, dem Hamburger Senat. Sonder Service, inklusive Luxus Bordell und Koks auch für den damaligen Innensenator Schill in Hamburg und Schutzherren der übelsten Richter von Deutschland

  5. Das System, der UN, der Deutschen Politiker, das System des Rezzo Schlauch, vollkommen korrumpiert durch Familäre Verbindungen.

    Die wenigen einheimischen Experten, die es gibt, haben oft keine Chance auf einflussreiche Posten. Im UN-System wird bei jeder Mission scharf zwischen locals und internationals unterschieden – und jeder Stamm kriegt seine Posten. „Auf die Personalauswahl hatte kein Kosovare Einfluss“, erzählt Florina Duli, eine Albanerin, die drei Jahre lang im Sekretariat des deutschen Vizesondergesandten Tom Koenigs saß und von Woche zu Woche wütender geworden ist. „Sie dachten, die Albaner hieven doch nur ihre Onkel und Vettern auf die Posten. Genau das aber tun jetzt die internationals: Sie holen mangels Onkel und Vettern ihre Wohnungsvermieter oder die Frau, die sie am Vorabend im Café kennen gelernt haben, und geben ihnen Jobs.“ Als die albanische Sekretärin von Koenigs’ Büro in die Parlamentsverwaltung wechselte, stieß sie dort auf eine Klassenkameradin ihrer 17-jährigen Tochter – das Mädchen hatte eine lohnende Bekanntschaft mit einem Politiker gemacht. „In manchen Behörden“, sagt Duli, „sieht es aus wie im Bordell.“

    Wie auf dem Basar ist es bei der Vergabe von Aufträgen und Consulting-Verträgen zugegangen. Wer immer aus der Mission ausscheidet oder sich als Ausländer lange genug im Dienst einer Hilfsorganisation oder auf eigene Faust in Prishtina durchgeschlagen hat, darf damit rechnen, als „Experte“ angeheuert zu werden. Ein interner Prüfer, der Akten einer internationalen Organisation im Kosovo durchforsten musste, stieß auf schier Unglaubliches: Ein englischer Elektriker kassierte als „Consulter“ eine Tagesgage von 660 Euro. Als der Prüfer einen letzten Blick auf die Rechnung warf, fand er heraus: Die Zahlstelle hatte dem Mann pro Tag 660 Pfund statt 660 Euro überwiesen.

    Ein 25-jähriger Amerikaner, der als Freiwilliger ohne Gehalt gekommen war, bekam einen 50000-Dollar-Vertrag dafür, dass er einen Monat lang seinen Nachfolger einwies, und ein Kanadier stellte sogar seine Ehefrau als „Expertin“ ein. „Zehn bis zwanzig Prozent hier“, berichtet der Prüfer, „sind Abenteurer und Kriminelle. Und ein Drittel arbeitet so gut wie überhaupt nicht.“ Der erste „Postminister“ des Kosovos, ein Mann aus Graz, gab für den Aufbau eines Internet-Betreibers 40 Millionen Euro aus. Statt den Auftrag auszuschreiben, fragte er eine Consulting-Firma aus seiner Heimatstadt, die daraufhin eine Software-Firma engagierte, auch die aus Graz.
    ………….. Ein Hochstapler mit gefälschtem Doktortitel, der im Juni in Bochum zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt wurde: Er hatte 4,3 Millionen Euro vom KEK auf ein Konto seiner privaten Firma in Gibraltar geleitet. Vor Gericht gab der Betrüger an, er habe zunächst für eine Baptistinnen-Mission gearbeitet. Die Ermittler verfolgten seine Spur bis zu einer zwischenstaatlichen Management-Organisation, für die er Material zählen musste. Sein Expertentum begründete Trutschler mit guten Kontakten, feinen Manieren, ausreichend Kosovo-Erfahrung und einem beeindruckenden Lebenslauf – gefälscht.

    Die UN schoben die Schuld für das Debakel mit dem Kraftwerk, wie oft bei solchen Affären, den Kosovaren in die Schuhe: Nur ein Drittel des gelieferten Stroms werde bezahlt, hieß es – ein wichtiges Argument im blame game, das Albaner und UN einander liefern. Aber der Eindruck, der durchschnittliche Kosovare bezahle seine Rechnungen nicht, ist falsch. Säumig sind vor allem die Großkunden: zum Beispiel die OSZE-Mission oder die russische KFor-Truppe, die das Land mit 300000 Euro Stromschulden verließ. Die Serben im Norden schließlich zahlen aus politischen Gründen nicht.

    Ermittler, die im vergangenen Jahr das UN-verwaltete Kraftwerk unter die Lupe nahmen, stießen auf eine Kette aus Korruption und Schlamperei: Weil Zähler für die eintreffenden Öltransporte aus Makedonien nicht eingebaut wurden, fiel niemandem auf, dass die Tanker halb leer ankamen. Bezahlt wurde jedoch für volle Tanker. Reparaturfirmen, darunter eine deutsche, hinterließen im Kosovo sauber gestrichene, aber hauchdünne Rohre und benutzten alte, marode Ersatzteile. Rechtzeitig vor einer großen Prüfung schlug im Kraftwerkskombinat ein Blitz ein.

    „Sie können hier nichts weiter tun“, sagt der Medienunternehmer Veton Surroi über die ausländischen Verwalter und bekommt für diesen Satz vor jedem kosovarischen Auditorium Applaus. ……………..
    Giovanna, eine Italienerin im Dienst der UN-Verwaltung in Prishtina, gibt ihre Abschiedsparty. Sie hat die Leute aus ihrem Büro eingeladen.

    http://www.zeit.de/2003/29/Kosovo-Haupttext?page=all
    Serben verübeln Steiner seine albanische Freundin. Aufgrund ihrer früheren Verbundenheit zum Führer der albanischen „Befreiungsarmee“ UÇK, Hashim Thaçi, vermuten Serben ein Komplott.* „Das mit der Freundin ist objektiv von Bedeutung“, glaubt die Serben-Vertreterin Rada Trajkovic, die ansonsten Steiners „Intelligenz“ lobt und zugleich betont, dass sie „die deutsche Art“ im Grunde sehr schätze. Mit seinen Auftritten, meint Trajkovic, erinnere Steiner allerdings „eher an die Deutschen aus dem Jahr 1944“

    ……….
    http://www.zeit.de/2003/29/Kosovo-Haupttext?page=1

    Es liegt immer daran, welchen IQ der Partner vor Ort hat. Oft werden nur extrem Dumme als Partner genannt, und wie auch auf Deutscher, oder UN Seite, sind es Partei Buch Gänger, oder gar Verwandte.

    Trotzdem trägt Haupt Schuld die UN und dieser Michael Daxner, der viel Geld kostete, aber Nichts umsetzen konnte. Aber so war es auf allen Seiten.

    Die Dreistigkeit des Tom König (und der Grünen Verbrecher, siehe auch Albanien, direkte Geschäfte mit den Drogen Clans), der zu dumm war, überhaupt etwas zu bewegen, ist ja auch hier erwähnt.

    Michael Steiner und Tom König’s Desaster Tätigkeit im Kosovo

    UNO-BEAUFTRAGTER KOENIGS ein peinlicher Geld Vernichter für Terroristen und die Mafia

    Von der UN und NATO aufgebaute und finanzierte Sudan Befreiungs Armee

    Skhoder idioten, welche 1.400 € für ein Taxi nach Deutschland bezahlten, dort 5 Monate lebten und Lebensmittel im Super Markt stehlen mussten. So richtige idioten kurz gesagt, denn wer bezahlt soviel Geld für Nichts

  6. Inklusive jede Art von Betrug, Bestechung, direkte Verbindungen in den Frauen Handel, genannt Hostess, Modell Vermittlung war damals schon Alles dabei im Visa Skandal, und Grenzenlose Geschäfte.
    Kriminelle Geschäfte Deutscher Politiker in Albanien
    Und Deutsche Politiker wie Klaus Kinkel, Hans-Dietrich Genscher, Joschka Fischer unterstützten die Terroristen Politik der USA auf dem Balkan.

    Diese Al-Quida Kämpfer wurden inzwischen durch die Aussage von Colonel Crosman vor dem ITYC bestätigt.

    Der NATO war die Anwesenheit der Islamischen Terroristen, Afghanistan Veteranen im Kosovo und Nord Albanien, durch die OSCE Beobachter bestens bekannt im Frühjahr 1998.

    From Afghanistan to Iraq: Transplanting CIA Engineered Terrorism
    by Kurt Nimmo
    ????.
    n the years immediately before the NATO bombing of Yugoslavia in 1999, the al-Qaeda militants moved into Kosovo, the southern province of Serbia, to help ethnic Albanian extremists of the KLA mount their terrorist campaign against Serb targets in the region ? The United States, which had originally trained the Afghan Arabs during the war in Afghanistan, supported them in Bosnia and then in Kosovo. When NATO forces launched their military campaign against Yugoslavia [in March, 1999] to unseat [Slobodan] Milosevic, they entered the Kosovo conflict on the side of the KLA [Kosovo Liberation Army], which had already received ?substantial? military and financial support from bin Laden?s network, analysts say.

    In other words, the United States was supporting al-Qaeda after the embassy bombings in Kenya and Tanzania in August, 1998, events attributed to al-Qaeda and thus, we are told, prompting Clinton to bomb ?training camps? (constructed earlier by the CIA) in Afghanistan on August 20 of that same year. Remarkably, in a story published by Jerry Seper in the Washington Times, the bedfellow relationship between Clinton, Osama bin Laden, and the KLA was spelled out:

    Some members of the Kosovo Liberation Army, which has financed its war effort through the sale of heroin, were trained in terrorist camps run by international fugitive Osama bin Laden, who is wanted in the 1998 bombing of two U.S. embassies in Africa that killed 224 persons, including twelve Americans ? The KLA members, embraced by the Clinton administration in NATO?s bombing campaign to bring Yugoslav President Slobodan Milosevic to the bargaining table, were trained in secret camps in Afghanistan? and elsewhere, according to newly obtained intelligence reports. ? The reports also show that the KLA has enlisted Islamic terrorists, members of the Mujahideen, as soldiers in its ongoing conflict against Serbia, and that many already have been smuggled into Kosovo to join the fight. ? The reports said bin Laden?s organization, known as al-Qaeda, has both trained and financially supported the KLA.

    Clinton and the Mad Bomber of Yugoslavia, General Wesley Clark?who the ?liberal? Michael Moore wanted to be president?worked hand-in-glove with the KLA, and thus al-Qaeda. ?The Washington Post published a long article about bin Laden?s worldwide activities, noting his presence in places like NATO- and U.N.-occupied Bosnia and Kosovo, but failed to point out that this has occurred under the watchful eye of the Clinton administration,? write Reed Irvine and Cliff Kincaid for Accuracy in Media. ?The Post would rather not bring up that subject.? Of course not?and they also ?failed? to mention the well-documented connection between ?Islamic terrorism? and United States foreign policy in the latest article citing the CIA lab report portraying Iraq as a terrorist incubator.

    http://globalresearch.ca/articles/NIM501A.html

    Politik der UCK Mord Banden war, die Serbische Bevölkerung einzuschüchtern.

    ?According to Crossland, the KLA conducted an almost uninterrupted series of abductions of Serbs in order to intimidate the Serbian population. ?

    Und Colonel begegnete ebenso diesen Afghanistan Veteranen von Bin Laden, welche mit Hilfe der http://www.mpri.com bei den Albanern aus Ausbildern waren.

    Crossland: KLA?s goal was creation of second Albanian state

    Beta

    January 19, 2005

    The former British military attaché in Belgrade, colonel John Crossland, testified today at the trial of three members of the Kosovo Liberation Army before the Hague tribunal that the goal of the paramilitary formation during the war in Kosovo was the creation of a second Albanian state.

    ????????????????.

    ?There he found
    between 150 and 200 uniformed men carrying small arms, including a
    person who he concluded was of �Middle Eastern origin�.?

    http://www.iwpr.net/index.pl?archive/tri/tri_389_4_eng.txt

    and

    http://listserv.acsu.buffalo.edu/cgi-bin/wa?A2=ind0501c&L=albanews&F=&S=&P=2628

    und

    http://news.suc.org/bydate/2005/January_19/30.html

    Trial Hears of KLA Terror Tactics

    Former military attach� tells of kidnapped Serbs and of how paramilitaries treated Albanians believed to be loyal to the Serb administration.

    http://balkanforum.at/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=1640&highlight=crosland

    Geschrieben von CrniLabudovi am 16.06.2007 um 20:02:

    RE: Kriminelle Geschäfte Deutscher Politiker in Albanien

    Bujar Himci und Freunde, wurden am 4.10.2002 verhaftet! Und niemand in Deutschland mit ausnahme im http://www.politikforum. de berichtet hierüber, obwohl es sich um einen Geschäfts Partner der Deutschen handel.

    Die grossen Verbrechen: Staats Sekretär Vollmer und die Bundesdruckerei.
    Wie der Spiegel richtig schreibt, arbeitet Ludgar Vollmer auch mit Kriminellen zusammen, die in den Frauen Handel verwickelt sind. Seine Visa Beschaffungs Aktionen für die Ukrainische und Albanische Mafia, beschäftigt den Bundestag im Moment.

    Hintergrund! Die Bundesdruckerei erhielt durch Bestechung der Vollmer
    Firma in Albanien, den Auftrag die neuen Albanischen Pässe zu
    drucken. Im Verfahren wurde nicht nur bestochen, sondern die
    Sicherheits Merkmale durch Fälschung der Bewerbungs Unterlagen fielen
    weg. Von den neuen Pässen erhielten Politische kriminelle Banden über
    800 neue Albanische Pässe,mit neuen Namen!

    Der Amerikanische Botschafter sagt in diesem neuen Interview, das die
    Verhaftung vom damaligen Vize Innenminister Bujar Himci (Bundes
    Druckerei) und den Governeurs der Zentral Bank ein Schlag gegen das
    Organisierte Verbrechen auf einem hohen Level war.

    http://www.usemb-tirana.usia.co.at/pg1news/Ambassadorontv.pdf

    Der Amerikanische Botschafter war bestens über die kriminellen Aktivitäten der Bundes Druckerei informiert und hat die Verhaftung des Vize-Innenministers veranlasst. Aber in Deutschland ist die Bestechung von Ausländischen Regierungen strafbar: Wann erfolgt die Anklage und Verhaftung von Ludgar Vollmer, der verantwortlich ist für Bestechung im Ausland und als Kopf der grössten Schleuser Organisation, welche jemals in Deutschland arbeitete.

    Eine der größten Schweinereien in die Deutsche verwickelt sind, ist
    die Passport
    navy (22. Juli 2003 15:21)

    Geschichte mit der Deutschen Bundesdrucker in Albanien.

    Wie bewiesen, besorgten sich hier alle Mafiosos und Kosovaren
    Verbrecher neue Identitäten vor allem über den damaligen
    Innnenminister Ililr Gjoni, Vize Minister Bujar Himci festgenommen am
    4.10.2002, und dem damaligen Ministerpräsidenten Ilir Meta.
    ???????????????????

    Ex-Staatsminister Volmer räumt Lobbytätigkeit ein

    Erneut wird einem Spitzenpolitiker die Vermischung von Mandat und Privatgeschäften vorgeworfen. Der ehemalige Staatsminister im Auswärtigen Amt, Ludger Volmer von den Grünen, hat eingeräumt,
    Teilhaber und Mitarbeiter einer Firma zu sein, die Geschäfte für deutsche Unternehmen im Ausland anbahnt.

    DPA
    Volmer: ?Türen öffnen?
    Hamburg – Der Bundestagsabgeordnete Volmer bestätigte, dass er Teilhaber und Mitarbeiter der Firma ?Synthesis? sei. Als solcher habe er versucht, ?Türen zu öffnen? für deutsche Unternehmen im Ausland.
    Volmer bestritt, dass es dabei zu einer Vermischung seines politischen Amtes mit privaten Geschäftsinteressen gekommen sei. Nach Informationen des ?Stern? jedoch ließ sich Volmer Auslandsreisen von Privatfirmen bezahlen. Er habe diese als politische Missionen deklariert.

    ?Als Geschäftsmann kann ich nicht verschweigen, dass ich Abgeordneter bin“, sagte Volmer gegenüber dem ?Stern“. Das Unternehmen Bundesdruckerei GmbH habe ihn ?genau deshalb angeheuert“. Die Verhaltensregeln des Bundestages bestimmen hingegen, dass ?Hinweise auf die Mitgliedschaft im Bundestag? in geschäftlichen
    Angelegenheiten ?unzulässig? sind.

    Ein weiterer Teilhaber der Volmer-Firma ?Synthesis? ist ausgerechnet der als dubios geltende Leipziger Geschäftsmann Roland Poser. Die Dresdner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts
    auf Beihilfe zur Untreue. Poser ist Mitglied der CDU und der konservativen Paneuropa-Union und hatte in der Vergangenheit Models und Hostessen vermittelt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,337478,00.html

    und

    Was Volmer bis heute ebenfalls verschwieg, ist sein eigener Erfolg und die daraus folgenden Tantiemen der Bundesdruckerei. Schon einige Tage nach der Südafrika-Reise, auf der Volmer das Büro der Bundesdruckerei in Johannesburg eröffnete, unterschrieben die Behörden am Kap nach Informationen von SPIEGEL ONLINE mit der Bundesdruckerei einen lukrativen Vorvertrag für die Lieferung von neuen Pässen. Auf Nachfrage bestätigte eine Sprecherin der Druckerei auch, dass Volmer für die erfolgreiche Vermittlung ein Beraterhonorar erhalten habe, über dessen Höhe freilich Stillschweigen vereinbart worden sei. Auch der Umfang des Vertrags für die neuen Pässe wurde nicht beziffert.

    Ähnlich gelagert war offenbar auch der Trip nach Vietnam. Auch dort will die Bundesdruckerei Aufträge für neue Pässe an Land ziehen und auch dort war Volmer in geschäftlicher Mission. Die in seiner Presseerklärung genannte Wirtschaftsdelegation bestand unter anderem auch aus dem ?Synthesis“-Chef und Parteifreund Burckhard Hoffmann. Über die konkreten Erfolge in Vietnam wollte sich die Bundesdruckerei am Mittwoch nicht äußern. Eine Sprecherin bestätigte nur, dass sie wie in vielen anderen Staaten geschäftliche Interessen in dem asiatischen Land habe.

    Neue Pässe für Südafrika

    Wie sehr Volmer seine ehemalige Stellung als einer der hochrangigsten Diplomaten Deutschlands oder sein aktuelles Mandat als Volksvertreter bei seiner Vermittler-Tätigkeit genutzt hat, war am Mittwoch zumindest unklar. Gegenüber dem ?Stern? gab Volmer ganz offen zu, die Bundesdruckerei habe ihn wegen seiner Tätigkeit in der Politik und seiner Auslandskontakte eingekauft.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,337615,00.html

    siehe Beitrag schon in 2003, inklusive einer Quelle der US Botschaft, über den Skandal mit der Bundesdruckerei in Albanien: ?auf einem hohen Level? erfolgten die Verhaftungen des Vize-Innenministers
    Bujar Himci am 4.10.2002.

    http://www.heise.de/tp/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4786659&forum_id=51026

    siehe auch

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2004/0324/blickpunkt/0001/

    ALBANIA

    Join a Discussion site, where you can click on ?New Topic? or try this link

    Transparency International?s corruption rank for this country in 2000 is absent and means that international investment is discouraged by excessive corruption.

    ALBANIA ARRESTS OFFICIALS FOR CORRUPTION Deputy Minister of Public Order, Bujar Himci, the head of the Police Directorate, Veli Myftari, and the former head of the National Procurement Agency, Arben Prifti were among a number of senior officials arrested in suspect of a involvement in a corruption scandal which was said to relate to an international tender last year for producing new Albanian passport, costing the government an extra $2.8m, said the Prosecutors. It?s said that Prime minister Fatos Nano has promised to be hard of corruption and crime when he took office in August. (BBC News, 05 Oct 2002, summary by Hanh Vu).

    http://www.fordham.edu/economics/vinod/cie/albania.htm
    Der „Trick“ mit der „Privatisierung“

    Wie der Spiegel richtig schreibt, arbeitet Ludgar Vollmer auch mit Kriminellen zusammen, die in den Frauen Handel verwickelt sind. Seine Visa Beschaffungs Aktionen für die Ukrainische und Albanische Mafia, beschäftigt den Bundestag im Moment.

    Festnahme des Geschäfts Partner von Ludgar Vollmer in Albanien, u.a. die höchsten Polizei Direktoren und der Vizw Innenminister Bujar Himci im Oktober 2002. Der Innenminister und Mafia Boss Ilir Gjoni, dankte zuvor ab und floh in die USA, ebenso war der Geschäftsparnter und Mafia Boss Ilir Meta ab Ende Januar 2002 nicht mehr im Amte, nachdem seine guten Freunde und der Ehefrau, als Drogen Schmuggler und mit Diplomaten Pass natürlich verhaftet wurden in Italien.

    Ludgar Vollmer schweigt zu diesen Festnahmen bis heute! Er trat damals zurück, als seine Mafia Geschäfte öffentlicht wurden auch durch den Bundestags Visa Ausschuss.

  7. Rezzo Schlauch, gehört zur Lobby Mafia, der über Leichen geht und kriminelle und korrupte Partner sucht, was bei der seiner Sigurime Frau, leicht ist. Er läuft frei herum, wurde entgegen den Deutschen Gesetzen nie belangt im Visa Skandal, weil die Berliner Justiz, Staatsanwalt sich von diesen Zikrlen und Personen der OK bestechen liess.

    Korruptions-Studie: Deutschland als „Lobbyistenparadies“ auf Platz 16

    Einfach pervers, das der Typ, mit seiner Albaner Frau nochmal auftaucht.
    Lobby Ratten: Studie über US-“Demokratie”: Der Wille des Volkes ist nahezu irrelevant

    Steinmeier dreht nun volllkommen durch mit seiner Lobby, Lügen, Betrugs und Nazi Kriegs Politik

    Eine Kopie der US Lobby und Diplomaten Verbrecher Banden:

    corruption US Albanien Lobby Mafia: Harry Bajraktari, Vehbi Bajrami: Eliot Engel

    Korruptions-Studie: Deutschland als „Lobbyistenparadies“ auf Platz 16

  8. Im Krieg liegt das Geschäft, so lange Menschen terrorisieren mit Kriminellen, bis Massen nach Deutschland fliehe. Die Grünen Pädophilen Banden, welche vor Massenmord und vor jeder Lüge nicht zurückschrecken.
    An vordester Front nur Kriegs Schreier, Aufruf zum Massenmord bei inzenierten US Kriegs Inzenierungen und immer mit Kriminellen. Rückblick:

    Die Massaker zum Libyen Krieg, wo Alles eine US Erfindung war von Victory Nuland und Hillary Clinton von der Viagra Lüge, bis zu den bezahlten Ausländischen Terroristen in Bengazi und einer vollkommen falschen Lügen Geschichte, wie im Kosovo Krieg.

    Der Ober Pädlophile aus der Grünen Kriegs Banden

    Samstag, 22. August 2015

    taz: Bombardiert Zivilisten!

    Die taz fordert eine Flugverbotszone über Syrien. Im Klartext den offenen Krieg der NATO gegen Syrien.

    Die taz – das Hausblatt der Grünen – vertritt und unterstützt am 21. August 2015 genau das was die Falken in Washington wollen. Eine Ines Kappert stellt abenteuerlichste Behauptungen auf:

    Jeder Satz wissentlich eine vorsätzliche Lüge. Selbst die taz hatte damals 2013 über die „False Flag“-Operation geschrieben. Zwei Jahre später schreibt das gleiche Blatt wider alle Tatsachen dreist: „Zwei Jahre ist es her, dass das Assad-Regime einen Vorort von Damaskus mit Giftgas beschoss.“ Spielt doch keine Rolle, dass alle seriösen Untersuchungen eben das nicht bestätigten und neben der Logik auch die Fakten auf eine Provokation der Assad-Gegner hinweisen.

    Müßig, den ganzen Kappert-Unfug zu sezieren (z. B. war es Lawrow der blitzschnell reagierte und den USA den Angriffs-Anlass nahm); außerhalb des Mainstreams und der NATO-Anhänger ist die taz schon lange keine Erwähnung als Informationsquelle mehr Wert.

    Kriegshetze

    Doch wenn eine deutsche Zeitung offen einen eklatanten Kriegsaufruf zum Bombardieren von Zivilisten veröffentlicht, schweigt des Sängers Höflichkeit nicht länger. Ja, Bombardierung von Zivilisten. Wir reden von Forderungen wie man sie nur vom Springer-Stiefel Herzinger (Welt, WamS) kennt.

    Die taz fordert also eine Flugverbotszone über Syrien. Haben die olivgrünen Jugoslawien-Kriegsverbrecher, Oligarchen-Freunde, Faschismus-Leugner und McCain-Jünger

    das Libyen-Drama vergessen oder wollen sie es nun auch für Syrien vorsätzlich und absichtlich? Die dritte Möglichkeit – pure Dummheit – schließe ich aus.

    O-Ton: Zivile Opfer politisch notwendig

    Nie werden wir vergessen wie die Obergrüne Roth mit einem der syrischen Scharfmacher, der Waffen für den offenen Krieg in Syrien forderte, durch die Konzern- und Staatsmedien tingelte. Jene Claudia Roth, die eine Flugverbotszone über Libyen forderte, die zehntausende Menschen das Leben kostete. Die Fotos toter libyscher Kinder – vergessen? Roth wusste von einem Luftkrieg der beschönigend „Flugverbotszone“ genannt wird, im Voraus „dass sie zu hohen Verlusten unter der Zivilbevölkerung führen könnte und sie militärisch nur eine geringe Wirkung entfalten wird.“ und verlangte sie trotzdem: „.. halten sie politisch für notwendig.

    Die Grünen, anstatt wie vernünftige Menschen es tun würden, zu Besonnenheit, Gewaltfreiheit, Verhandlungen aufzurufen, haben den Maidan angeheizt und bis dato den ukrainischen Massaker-Faschismus geleugnet und entschuldigt. Die „pitterpösen aggressiven“ Russen hingegen organisieren unaufgeregt hinter den Kulissen diplomatische Lösungen. Doch bevor die greifen, muss noch schnell ein Krieg zum Sturz Assads her. Die camouflage-grüne Presse trommelt dazu. Wie nennen Sie sowas?

    Kein Persilschein
    Heute fordert das B90/Grüne-Zentralorgan ein Libyen 3.0. Doch Tausende Mitläufer kaufen dieses Blatt. Millionen wählen die kalten und heißen Krieger. Hoffen diese Feiglinge auf einen neuen Persilschein und nehmen dafür wieder Millionen Tote in Kauf?

    Haben die nicht begriffen woher all die Flüchtlinge kommen – deren Aufnahme uns die Menschlichkeit gebietet – und dass eine „Flugverbotszone“ für Hunderttausende deren Unglück einleitete?

    Wer Flugverbotszonen fordert – das beweist die traurige Praxis – verursacht mehr Leid und mehr Flüchtlinge.

    Wer Flugverbotszonen fordert – spielt das Spiel des Imperiums, das seit 1945 40 Millionen Tote verbrochen hat.

    Die Paranoia grassiert in Deutschland.

  9. Grünen Kriegs Faschisten, Berufs Kriminellen in der Auslands Bestechung, Betruges und als Lobbyisten Im Schlepp der übelsten Kriminellen Terroristen der Welt:
    American Committee for Peace in Chechnya – USA und Israel tragen Schuld an Flüchtlingsansturm

    Finanzierung von Terroristen, Kopf Abschneidern ist die einzige US Aussenpolitik, sowie billigstes Banditentum Weltweit. von Bosnien, über Tschetschenien, Kosovo, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien eine lange Blutspur bis in den Süd Sudan, Mali zieht sich mit der NATO Weltweit und Bundeswehr durch viele Regionen der Welt.

    An vordester Front nur Kriegs Schreier, Aufruf zum Massenmord bei inzenierten US Kriegs Inzenierungen und immer mit Kriminellen. Rückblick:

    Ob Afrika, Balkan, die Ursache der Fluchtwellen, hat immer mit Krieg und Korruption der jeweiligen Herrscher, immer Partner der korrupten NATO, oft der Deutschen Profi Aufbau Mafia zutun, wobei die Zerstörung der Bildung die Grundlage ist.

    Die Massaker zum Libyen Krieg, wo Alles eine US Erfindung war von Victory Nuland und Hillary Clinton von der Viagra Lüge, bis zu den bezahlten Ausländischen Terroristen in Bengazi und einer vollkommen falschen Lügen Geschichte, wie im Kosovo Krieg.

    Der Ober Pädlophile aus der Grünen Kriegs Banden

    Samstag, 22. August 2015

    taz: Bombardiert Zivilisten!

    Die taz fordert eine Flugverbotszone über Syrien. Im Klartext den offenen Krieg der NATO gegen Syrien.

    Die taz – das Hausblatt der Grünen – vertritt und unterstützt am 21. August 2015 genau das was die Falken in Washington wollen. Eine Ines Kappert stellt abenteuerlichste Behauptungen auf:

    Jeder Satz wissentlich eine vorsätzliche Lüge. Selbst die taz hatte damals 2013 über die „False Flag“-Operation geschrieben. Zwei Jahre später schreibt das gleiche Blatt wider alle Tatsachen dreist: „Zwei Jahre ist es her, dass das Assad-Regime einen Vorort von Damaskus mit Giftgas beschoss.“ Spielt doch keine Rolle, dass alle seriösen Untersuchungen eben das nicht bestätigten und neben der Logik auch die Fakten auf eine Provokation der Assad-Gegner hinweisen.

    Müßig, den ganzen Kappert-Unfug zu sezieren (z. B. war es Lawrow der blitzschnell reagierte und den USA den Angriffs-Anlass nahm); außerhalb des Mainstreams und der NATO-Anhänger ist die taz schon lange keine Erwähnung als Informationsquelle mehr Wert.

    Kriegshetze

    Doch wenn eine deutsche Zeitung offen einen eklatanten Kriegsaufruf zum Bombardieren von Zivilisten veröffentlicht, schweigt des Sängers Höflichkeit nicht länger. Ja, Bombardierung von Zivilisten. Wir reden von Forderungen wie man sie nur vom Springer-Stiefel Herzinger (Welt, WamS) kennt.

    Die taz fordert also eine Flugverbotszone über Syrien. Haben die olivgrünen Jugoslawien-Kriegsverbrecher, Oligarchen-Freunde, Faschismus-Leugner und McCain-Jünger

    das Libyen-Drama vergessen oder wollen sie es nun auch für Syrien vorsätzlich und absichtlich? Die dritte Möglichkeit – pure Dummheit – schließe ich aus.

    O-Ton: Zivile Opfer politisch notwendig

    Nie werden wir vergessen wie die Obergrüne Roth mit einem der syrischen Scharfmacher, der Waffen für den offenen Krieg in Syrien forderte, durch die Konzern- und Staatsmedien tingelte. Jene Claudia Roth, die eine Flugverbotszone über Libyen forderte, die zehntausende Menschen das Leben kostete. Die Fotos toter libyscher Kinder – vergessen? Roth wusste von einem Luftkrieg der beschönigend „Flugverbotszone“ genannt wird, im Voraus „dass sie zu hohen Verlusten unter der Zivilbevölkerung führen könnte und sie militärisch nur eine geringe Wirkung entfalten wird.“ und verlangte sie trotzdem: „.. halten sie politisch für notwendig.

    Die Grünen, anstatt wie vernünftige Menschen es tun würden, zu Besonnenheit, Gewaltfreiheit, Verhandlungen aufzurufen, haben den Maidan angeheizt und bis dato den ukrainischen Massaker-Faschismus geleugnet und entschuldigt. Die „pitterpösen aggressiven“ Russen hingegen organisieren unaufgeregt hinter den Kulissen diplomatische Lösungen. Doch bevor die greifen, muss noch schnell ein Krieg zum Sturz Assads her. Die camouflage-grüne Presse trommelt dazu. Wie nennen Sie sowas?

    Kein Persilschein
    Heute fordert das B90/Grüne-Zentralorgan ein Libyen 3.0. Doch Tausende Mitläufer kaufen dieses Blatt. Millionen wählen die kalten und heißen Krieger. Hoffen diese Feiglinge auf einen neuen Persilschein und nehmen dafür wieder Millionen Tote in Kauf?

    Haben die nicht begriffen woher all die Flüchtlinge kommen – deren Aufnahme uns die Menschlichkeit gebietet – und dass eine „Flugverbotszone“ für Hunderttausende deren Unglück einleitete?

    Wer Flugverbotszonen fordert – das beweist die traurige Praxis – verursacht mehr Leid und mehr Flüchtlinge.

    Wer Flugverbotszonen fordert – spielt das Spiel des Imperiums, das seit 1945 40 Millionen Tote verbrochen hat.

    Die Paranoia grassiert in Deutschland.

  10. Aus dem Tourismus hört man nur schlimme Geschichten über Erpressungen, unfreundliche Kellner, welch e Verwandte der Deppen Mafiosi sind, welche ohne Speisekarte Speisen und Getränke anbieten.

    http://www.gazetatema.net/web/2015/08/29/80-euro-nata-per-hotel-dhe-cmime-sipas-qejfit-cudite-e-vlonjateve-me-turistet-e-huaj/

    Statt Aufschwung, hat heute der Flugplatz Rhinas in Tirana, über 6.000 weniger Passagiere als in 2011 mit weiter absteigenden Zahlen. Monopol Erpressungs Verträge, wo heute Flugreisen extrem teuer sind.

    http://www.gazetatema.net/web/2015/08/29/bojkotohen-fluturimet-nga-aeroporti-i-rinasit/

  11. das kriminelle Geschaeft wird erneut von der Staatsanwaltschaft untersucht, weil man Hilfe der Entwicklungshilfe Projekte, ohne jede Kontrolle man bisher die Albaner Mafia bestach und schmierte, fuer stil schweigen.

    Ein neuer grosser Artikel spricht klare Worte, ueber das Geschaeft, wo es in 2004 nicht einmal ein Gesetz fuer Konzessionen gab, was erst in 2006 verabschiedet wurde. Weltweit war Fraport, Hochtief auf solchen Bestechuns Touren, wie RWE im Wasser und Abfall Geschaeft, wo u.a. der Buergermeister von Zagreb Bandic verhaftet wurde, fuer ein Abfall Muell Entsorgungs Projekte mit 500 % ueberteuert. Davon leben Deutsche Politiker die ihre kriminelle Energie ausleben, auch bei Ruestungs Geschaeften wie Rheinmetall und koppeln das an die Entwicklungshilfe, ein besseres Wort is: Bestechung pure.

    http://telegraf.al/aktualitet/koncensionari-i-aeroportit-te-rinasit-shkel-kontraten-shteti-i-ben-sehir

  12. Monopol Vetraege, laufen immer mit viel Bestechung wie auch Mazedonien mit der Telekom

    Alles im selben Zeitraum, als Rezzo Schlauch als Capo der Albaner Mafia diese Vertraege organisierte, Visas fuer Kriminelle besorgte

    Former Macedonian Secret Agent accuses Albanian BDI politicians

    telekom skopje

    07/09/2015 16:55
    Former Macedonian Secret Agent accuses Albanian BDI politicians
    The Court of New York is reviewing the case against the directors of “Magyar Telekom”, and they have published the testimony of the former Chief of Macedonian Secret Police, Slobodan Mogoevski, who accused formrer Prime Minister Vlado Buckovski and the Albanian BDI leaders of receiving a 7.5 million EUR bribe from the Greek businessman, Dimitris Kondominas, in order to guarantee a monopoly to Telekom Macedonia.

    The former Macedonian agent says the Albanian government partners have conditioned the signing of the protocol with the payment of 2.5 million EUR. He says the bribe was given in cash to the Albanian officials in the city of Tetovo, at the house of the former Chief of Finances of the BDI, Abdilhalim Kasami.

    The BDI says the declarations of the former Macedonian Secret Agent are untrue, part of a campaign of slander against their party before the early elections of the next year.
    http://www.top-channel.tv/lajme/english/artikull.php?id=15017&ref=fp#.Ve_f5vTwnSw

  13. die menschliche Müllhalde mit Bodo Hombach ebenso, welche im Ausland bei den Deutschen etwas zu Sagen haben, vollkommen Hirnlos, inkompetend, das Völkerrecht ignrorierend, Partner von Kriminellen und auch oft wie Rezzo Schlauch, Michael Steiner von der Mafia gut versorgt mit Frauen was STandard ist.

    Wer gehört zu dem menschlichen Müllhaufen Desaster der Korruption, Inkompetenz, als eine Art Club:
    Tom König, Dr. Christoph Zöbel, Gernot Erler, Ludgar Vollmer, Graf Lambsdorf, Frank Walter Steinmeier, Rezzo Schlauch, Bodo Hombach, Kouchner, Joachim Rückers,Michael Schäfer, Steven Schook um nur Wenige zu nennen, welche direkte Partner der Kosovo Mafia snid und waren, wie die gesamte GTZ.

    Michael Steiner und Tom König’s Desaster Tätigkeit im Kosovo

    Ende einer unmöglichen Mission
    DIE ZEIT, Ausgabe 29, 2003

    Von Norbert Mappes-Niediek und Beqë Cufaj | © DIE ZEIT 10.07.2003 Nr.29
    Michael Steiner, deutscher Sondergesandter im Kosovo, tritt ab. Zurück bleiben Serben und Albaner, verbunden im Hass. Ein Konflikt, den die aufgeblähte UN-Bürokratie nicht in den Griff bekommt.
    ……….

    Seit 1991 ist Steiner, nur unterbrochen durch eine kurze Episode in Gerhard Schröders Kanzleramt, auf dem Balkan engagiert gewesen, die vergangenen anderthalb Jahre im Kosovo, wo die Regierung in Belgrad von .
    Steiners Hast und Ungeduld gehen vielen Kosovaren auf die Nerven.
    ……………………….
    Das Land hat sich bewegt. In Prishtina hat sich jetzt der Inhaber eines Frisiersalons als schwul geoutet ? der erste Kosovare überhaupt. Wenn der internationale Wanderzirkus auch nicht als Verwaltung getaugt hat, so doch als Vorbild liberaler Lebensart.

    Die UN-Skandale um das Kraftwerkskombinat zeigen Wirkung: Koha ditore, die wichtigste Tageszeitung desKosovos, hat sich einen kleinen Stamm von Enthüllungsjournalisten herangezogen. Die Rechercheure fürchten nicht, wie früher, eingesperrt zu werden, wenn sie unangenehme Wahrheiten veröffentlichen. Sie wagen sich an die mächtigen UN heran und erleben eine Behörde, die sich windet, arrogant schweigt, manchmal lügt. Ganz wie im wirklichen Leben. ….
    und die Partygesellschaft applaudierte vergnügt. Serben verübeln Steiner seine albanische Freundin. Aufgrund ihrer früheren Verbundenheit zum Führer der albanischen ?Befreiungsarmee? UÇK, Hashim Thaçi, vermuten Serben ein Komplott.* ?Das mit der Freundin ist objektiv von Bedeutung?, glaubt die Serben-Vertreterin Rada Trajkovic, die ansonsten Steiners ?Intelligenz? lobt und zugleich betont, dass sie ?die deutsche Art? im Grunde sehr schätze. Mit seinen Auftritten, meint Trajkovic, erinnere Steiner allerdings ?eher an die Deutschen aus dem Jahr 1944?

    ……….
    http://www.zeit.de/2003/29/Kosovo-Haupttext?page=1

    * Ex-Freundin, Nichte, Ex-Geliebte von Hashim Thaci und aus der Drogen
    Gangster Familie der Gashi !

    …….

    Der internationale Apparat gefiel sich immer besser und wuchs zu so herrschaftlicher Größe, dass niemand mehr danach fragte, wem oder was dieser Apparat dient. Schon 1999 waren die noch am Boden liegenden Parteien eingeladen, ihre Vertreter in die neue ?Übergangsregierung? der UN zu schicken. Ins Bildungsressort entsandten die UN Michael Daxner, einen ehemaligen Rektor der Universität Oldenburg. Von albanischer Seite wurde ein farbloser Parteimann nominiert, der allen Debatten verständnislos zuhörte. Leichtes Spiel hatte Daxner deshalb nicht. Im Gegenteil: Mangels Unterstützung durch einen kundigen Albaner scheiterte der erfahrene deutsche Reformer an den konservativen Professoren im Kosovo. Heute gilt die Universität in Prishtina als Europas traurigste Reformruine der Nachkriegszeit..…….

    Im UN-System wird bei jeder Mission scharf zwischen locals und internationals unterschieden ? und jeder Stamm kriegt seine Posten. ?Auf die Personalauswahl hatte kein Kosovare Einfluss?, erzählt Florina Duli, eine Albanerin, die drei Jahre lang im Sekretariat des deutschen Vizesondergesandten Tom Koenigs saß und von Woche zu Woche wütender geworden ist. ?Sie dachten, die Albaner hieven doch nur ihre Onkel und Vettern auf die Posten. Genau das aber tun jetzt die internationals: Sie holen mangels Onkel und Vettern ihre Wohnungsvermieter oder die Frau, die sie am Vorabend im Café kennen gelernt haben, und geben ihnen Jobs.? Als die albanische Sekretärin von Koenigs? Büro in die Parlamentsverwaltung wechselte, stieß sie dort auf eine Klassenkameradin ihrer 17-jährigen Tochter ? das Mädchen hatte eine lohnende Bekanntschaft mit einem Politiker gemacht. ?In manchen Behörden?, sagt Duli, ?sieht es aus wie im Bordell.?
    ……
    Wie auf dem Basar ist es bei der Vergabe von Aufträgen und Consulting-Verträgen zugegangen. Wer immer aus der Mission ausscheidet oder sich als Ausländer lange genug im Dienst einer Hilfsorganisation oder auf eigene Faust in Prishtina durchgeschlagen hat, darf damit rechnen, als ?Experte? angeheuert zu werden. Ein interner Prüfer, der Akten einer internationalen Organisation im Kosovo durchforsten musste, stieß auf schier Unglaubliches: Ein englischer Elektriker kassierte als ?Consulter? eine Tagesgage von 660 Euro. Als der Prüfer einen letzten Blick auf die Rechnung warf, fand er heraus: Die Zahlstelle hatte dem Mann pro Tag 660 Pfund statt 660 Euro überwiesen.

    Ein 25-jähriger Amerikaner, der als Freiwilliger ohne Gehalt gekommen war, bekam einen 50000-Dollar-Vertrag dafür, dass er einen Monat lang seinen Nachfolger einwies, und ein Kanadier stellte sogar seine Ehefrau als ?Expertin? ein. ?Zehn bis zwanzig Prozent hier?, berichtet der Prüfer, ?sind Abenteurer und Kriminelle. Und ein Drittel arbeitet so gut wie überhaupt nicht.? Der erste ?Postminister? des Kosovos, ein Mann aus Graz, gab für den Aufbau eines Internet-Betreibers 40 Millionen Euro aus. Statt den Auftrag auszuschreiben, fragte er eine Consulting-Firma aus seiner Heimatstadt, die daraufhin eine Software-Firma engagierte, auch die aus Graz.

    Interne Untersuchungen verlaufen meistens im Sande. ?An Aufklärung hat niemand ein Interesse?, klagt der Prüfer aus Prishtina. Zwar gibt es strenge Regeln für die Ausschreibung, aber sie taugen nichts:
    Als Minister für öffentliche Aufgaben und später Aufsichtsratsvorsitzender des Kombinats wurde der Deutsche Jo Hanns Trutschler bestellt. Ein Hochstapler mit gefälschtem Doktortitel, der im Juni in Bochum zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt wurde: Er hatte 4,3 Millionen Euro vom KEK auf ein Konto seiner privaten Firma in Gibraltar geleitet. Vor Gericht gab der Betrüger an, er habe zunächst für eine Baptistinnen-Mission gearbeitet. Die Ermittler verfolgten seine Spur bis zu einer zwischenstaatlichen Management-Organisation, für die er Material zählen musste. Sein Expertentum begründete Trutschler mit guten Kontakten, feinen Manieren, ausreichend Kosovo-Erfahrung und einem beeindruckenden Lebenslauf ? gefälscht.

    Die UN schoben die Schuld für das Debakel mit dem Kraftwerk, wie oft bei solchen Affären, den Kosovaren in die Schuhe: Nur ein Drittel des gelieferten Stroms werde bezahlt, hieß es ? ein wichtiges Argument im blame game, das Albaner und UN einander liefern. Aber der Eindruck, der durchschnittliche Kosovare bezahle seine Rechnungen nicht, ist falsch. Säumig sind vor allem die Großkunden: zum Beispiel die OSZE-Mission oder die russische KFor-Truppe, die das Land mit 300000 Euro Stromschulden verließ. Die Serben im Norden schließlich zahlen aus politischen Gründen nicht.

    Zu Michael Steiner: Hat er selbst keine Ziele? ?Alle drei Tage hat er eine neue Priorität?, sagt der junge Wissenschaftler. Auf den Fluren der UN-Verwaltung hört sich die Geschichte so an: Michael Steiner, das sei jener Mann, der vieles beginnt und nichts zu Ende bringt.

    mit dem Einkommen +++ Kommt die Chipkarte für Flüchtlinge? +++ Inakzeptabel: Das Innenministerium zensiert auf Wunsch des BDA die Bundeszentrale für politische Bildung +++

    Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    —————————————————————————

    „Wir haben ein großes Problem. In einer Organisation mit so vielen Menschen aus unterschiedlichen Nationen ist es für schwarze Schafe relativ leicht, zu agieren“, sagt einer dieser Offiziere. Er geht sogar so weit, manche UN-Mitarbeiter als Mitglieder der Mafia zu bezeichnen.

    Ex-UÇK-Kommandeur Harandinaj drückt sich etwas anders aus. Nachdem er und sein Bruder wegen einer Schießerei im Hof einer kosovoalbanischen Familie im Juni dieses Jahres festgenommen worden waren, ließ er in einem Interview mit dem in Zürich erscheinenden Tages-Anzeiger durchblicken, er habe Material gegen UN-Mitarbeiter in der Hand, das ihn schützen würde.

    „Verstrickungen von UN-Mitarbeitern beginnen meist ganz harmlos“, bestätigt ein Insider in Prizren. „UN-Mitarbeiter sind meist alleinstehende Männer. Indem sie in die von der Mafia betriebenen Bordelle gehen, sind sie erpressbar.“ Da wird dann schon mal eine Genehmigung für dunkle Geschäfte über den Tisch gereicht. Manche Mitarbeiter der UN besitzen sogar kriminelle Energie. Auf dem Konto eines deutschen Mitarbeiters des Kraftwerks in Obelic wurden mehrere hunderttausend Euro gefunden – wohl Schmiergelder. Ein lateinamerikanischer Mitarbeiter der Kultursektion soll nach kosovoalbanischen und internationalen Quellen Gelder privater Hilfsorganisationen in beträchtlicher Höhe angenommen haben, um Projekte im Jugendbereich durchzuführen. Keines der Projekte wurde verwirklicht, der Mitarbeiter verschwand, und die Hilfsorganisationen hielten still, weil sie sich gegenüber ihren Spendern nicht kompromittieren wollen.
    ………………..
    Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2002/11/25/a0169

  14. Tausende von solch korrupten Gestalten, haben den Niedergang von Deutchland zementiert. Rezzo Schlauch ist auch Türkei Lobbyist.

    Politikwissenschaftler und Türkei-Experte Ismail Küpeli analysiert die Situation für t-online.de – er meint, die EU habe sich schon vor Jahren erpressbar gemacht.
    Was bedeutet das Wahlergebnis für Deutschland und die EU?

    „Schon vor den Wahlen hat die Europäische Union auf die AKP gesetzt. Sie erwarten sich Stabilität, die ein starker Erdogan dem Land bringt“, erläutert Küpeli. Menschenrechte würden kaum noch angesprochen. Das werde durch den Wahltriumph der Konservativen weiter verstärkt – weil die EU und Deutschland inzwischen von der Türkei abhängig seien.
    Top-Nachrichten

    Wirtschaftsinstitut: Flüchtlinge tragen schon bald zum Wohlstand bei. (Quelle: dpa)
    Pegida-Chef Bachmann vergleicht Justizminister Maas mit Göbbels (Quelle: dpa)
    Oben Sonne, unten Nebel: Meteorologen verzeichnen Temperaturrekorde in deutschen Gebirgen. (Quelle: dpa)
    Nach den Wahlen in der Türkei: Wie Erdogan seinen Traum erfüllen kann. (Quelle: Reuters)
    Military investigators from Russia stand near the debris of a Russian airliner at the site of its crash at the Hassana area in Arish city, north Egypt (Quelle: Reuters)
    Lesbos: Kein Platz mehr für tote Flüchtlinge. (Quelle: dpa)
    Nach Erdogans Wahlsieg in der Türkei: „Die EU hat sich erpressbar gemacht“ (Quelle: AP/dpa)
    Flüchtlingsbeauftragte Özoguz erhebt schwere Vorwürfe gegen die Union. (Quelle: dpa)
    USA und Südkorea warnen: Keine Toleranz mehr gegen Nordkorea. (Quelle: Reuters)
    Unsere wichtigsten Themen

    Die Suppe hätten sich die Europäer schon vor Jahren eingebrockt: „Seit 2012 sind Millionen von syrischen Flüchtlingen in der Türkei. Die Situation in den Camps ist nicht gut, deshalb war es klar, dass sich diese Menschen irgendwann andere Länder suchen, in denen es besser geht.“

    Trotzdem hätten auch die deutschen Politiker die Lage ignoriert. Erst dadurch sei es zur jetzigen Flüchtlingskrise in Europa gekommen. „Das fällt der Europäischen Union jetzt auf die Füße, dadurch hat sie sich erpressbar gemacht“, urteilt der Experte.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_75960822/tuerkei-wahlen-das-bedeutet-der-sieg-von-erdogan.html

    Deutschland wird durch die Auslands Bestechungs und Betrugs Orgien nicht mehr ernst genommen im Ausland

  15. typische Bestechungs Orgien: der vollkommen korrupte Iso Mustafa, Premier Minister des Kosovo inklusive der BMW Generalsvertretung für seine Söhne (ist ebenso Bestechung und normales Kick Back Geschäft) wurde von der Industrie und Handelskammer in Stuttgart und München eingeladen. Die alten Energie Bestechungs Kartelle wurden aktiv, wie die Bank Ganoven und Betrugs Finanz Instrumente.

    Kryeministri i Kosovës, Isa Mustafa ka filluar një vizitë zyrtare në landet e Baden-Württembergut dhe Bavarisë, në Gjermani.

    Gjatë këtyre dy vizitave, kryeministri kosovar, i shoqëruar nga ministrat e Tregtisë e Industrisë, Zhvillimit Ekonomik dhe atij të Punës e Mirëqenies Sociale, do të priten nga kryeministrat e dy landeve, Winfried Kretschmann dhe Horst Seehofer.

    Sipas njoftimit për media të dërguar nga Qeveria, kryeministri Mustafa do t’i njoftojë dy homologët për progresin në Kosovë dhe përkushtimin e Prishtinës për thellimin e bashkëpunimit me këto dy lande, si dhe me Republikën Federale të Gjermanisë në tërësi.

    Delegacioni qeveritar i Kosovës do të zhvillojë gjithashtu takime të përbashkëta me dhjetëra biznese të rëndësishme gjermane, si dhe do të vizitojë disa nga kompanitë gjigante prodhuese të ekonomisë gjermane.

    http://www.top-channel.tv/lajme/artikull.php?id=313902

  16. Rezzo Schlauch ist auch Lobbyist für die Türken, was bei den Drogen Edel Heroin Labors, gerade bei einer Albaner Frau nicht verwundern kann, inklusive Sex Sklaven Handel in der Türkei der übelsten Art. Türkei ist der Verteiler für Drogen, Albanien und der Kosovo reine Vertriebstellen, was nur möglich mit Deutschen Politikern schon vor 15 Jahren war

    Morde dieser Bande, damals in Albanien, für Geschäfte!

    Kein Deutscher wurde bis heute wegen der Visa Garantie angeklagt und haftbar gemacht, obwohl sich absolut Alle daran in Tirana beteilgiten und von den DAW und GTZ Leuten hiilfreich unterstützt wurden.

    In Folge kam es aber zu vielen Todes Fällen durch Herzinfarkt, als 2004 nach dem Einsetzen der Bundestags Untersuchungs Kommission wieder korrekte Visas Garantien erforderlich waren. lt. Aussage des Botschafter Annen vor dem Untersuchungs Ausschuß, wurden sogar Visas vergebern, ohne Antrag und das geht nur, wenn Politiker und Lobbyisten im krimniellen Bereich versunken sind. z.B. waen die Staats Sekretäre Rezzo Schlauch und Ludgar Volmer dort aktiv, bei den Bestechungs Orgien.

    z.B. Alles Herz Infarkt Tode und deutsche

    Direktor des Geldwäsche Hotels Internationl 2004
    seine Frau als Erbe, dann 2006

    ein angeblichier Lehrer in Elbansan 2006

    „Willy“ der BND Mann, wurde im Sheraton Hotel umgebracht in 2004, als er in der Visas Sache ermittelte

    Besitzer der „Naber“ Konfektion bei Shiak (erst Schlag Anfall dann Herz Tod ein Jahr später) in 2004 und Herzinfarkt seiner Frau, als Erbin 2006

    usw..

  17. Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    —————————————————————————

    „Wir haben ein großes Problem. In einer Organisation mit so vielen Menschen aus unterschiedlichen Nationen ist es für schwarze Schafe relativ leicht, zu agieren“, sagt einer dieser Offiziere. Er geht sogar so weit, manche UN-Mitarbeiter als Mitglieder der Mafia zu bezeichnen.

    Ex-UÇK-Kommandeur Harandinaj drückt sich etwas anders aus. Nachdem er und sein Bruder wegen einer Schießerei im Hof einer kosovoalbanischen Familie im Juni dieses Jahres festgenommen worden waren, ließ er in einem Interview mit dem in Zürich erscheinenden Tages-Anzeiger durchblicken, er habe Material gegen UN-Mitarbeiter in der Hand, das ihn schützen würde.

    „Verstrickungen von UN-Mitarbeitern beginnen meist ganz harmlos“, bestätigt ein Insider in Prizren. „UN-Mitarbeiter sind meist alleinstehende Männer. Indem sie in die von der Mafia betriebenen Bordelle gehen, sind sie erpressbar.“ Da wird dann schon mal eine Genehmigung für dunkle Geschäfte über den Tisch gereicht. Manche Mitarbeiter der UN besitzen sogar kriminelle Energie. Auf dem Konto eines deutschen Mitarbeiters des Kraftwerks in Obelic wurden mehrere hunderttausend Euro gefunden – wohl Schmiergelder. Ein lateinamerikanischer Mitarbeiter der Kultursektion soll nach kosovoalbanischen und internationalen Quellen Gelder privater Hilfsorganisationen in beträchtlicher Höhe angenommen haben, um Projekte im Jugendbereich durchzuführen. Keines der Projekte wurde verwirklicht, der Mitarbeiter verschwand, und die Hilfsorganisationen hielten still, weil sie sich gegenüber ihren Spendern nicht kompromittieren wollen.
    ………………..
    Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2002/11/25/a0169

  18. neben dem BER Flugplatz in Berlin, erlebte Hamburg eine Preissteigerung um 1.000 %, weil die Politiker so korrupt sind.

    Der Hamburger Senat ist ein vollkommen korrupter Sauhaufen, u.a. wie ja bekannt, verkehrt man in den Luxus Bordellen der Albaner Mafia, unterstützt damit Frauen und Kinder Handel

    Elbphilharmonie Schön, aber es zieht

    Die Elbphilharmonie wurde der Stadt Hamburg offiziell übergeben und die öffentliche Plaza eingeweiht. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz lobt das Gebäude. Aber wie sieht es denn jetzt von innen aus?
    Elbphilharmonie: Schön, aber es zieht Fotos
    AFP
    Freitag, 04.11.2016 16:49 Uhr

    Drucken
    Nutzungsrechte
    Feedback

    Man beginnt ganz unten auf der Straße und fährt eine Rolltreppe hinauf, deren Ende man nicht sehen kann. Die Fahrt dauert zweieinhalb Minuten. Zweieinhalb Minuten ins Ungewisse. Irgendwann bemerkt man in der Ferne etwas: Ein Zwischengeschoss mit einem großen Fenster. Man fährt auf einen wunderschönen Hafenblick zu.

    Dann fällt der Blick leider auf die Kneipe Störtebeker und die Stimmung ist wieder dahin. Aber zumindest ist man endlich da: In der Elbphilharmonie.

    Am Freitag ist das Gebäude der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, zwei Monate vor ihrer Eröffnung, vom Bauunternehmen Hochtief an die Stadt Hamburg übergeben worden. Auch das Hotel und die Gastronomie auf drei Etagen öffneten für die Besucher. Und vor allem wurde die öffentliche Plaza in 37 Metern Höhe in einem Festakt eingeweiht. Sie ist ab Samstag für die Öffentlichkeit zugänglich.

    So leicht, so elegant – und irgendwie intim

    Das Problem an der Plaza: Es zieht wie Hechtsuppe. Denn sie ist verglast mit gebogenen, organisch geformten Fenstern. Sie schließen nicht dicht, im Sommer sollen sie geöffnet werden. Aber wenn der Wind geht, wie am Freitag, dann merkt man das.

    „Dass Hamburg sich entschieden hat, die Elbphilharmonie zu errichten, ist eine richtige Entscheidung gewesen“, sagte Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) bei der Einweihung. Ursprünglich sollte das Gebäude bereits 2010 eröffnet werden. Die Kosten stiegen von 77 auf 789 Millionen Euro. Doch Scholz zeigte sich unbeeindruckt: Die Elbphilharmonie sei nicht nur ein architektonisch faszinierender Ort, sondern die Besucher könnten auch eines der besten Konzerthäuser der Welt erleben, sagte er im großen Konzertsaal.

    Der große Konzertsaal ist dann auch der Höhepunkt eines Rundgangs durch die Elbphilharmonie: So leicht, so elegant – das wirkt nicht ausgedacht. Obwohl natürlich alles geplant ist. Er erinnert an die Philharmonie in Berlin. Auch da sitzen die Musiker in der Mitte. Dass 2100 Leute in den Saal der Elbphilharmonie passen sollen, glaubt man nicht. Es wirkt alles sehr intim – die weiteste Entfernung zum Dirigenten, selbst in den obersten Rängen, sind 30 Meter. Man kann nur hoffen, dass die Akustik so toll ist wie der Saal.

    Sie soll einmal zu den besten Konzerthäusern der Welt gehören http://www.spiegel.de/kultur/musik/elbphilharmonie-in-hamburg-so-sieht-sie-von-innen-aus-a-1119789.html

  19. Ein Betrugs und Bestechungs Desaster Hinterlassen, rund um Wasser Beratung, wo man direkt auch in Durres raus geworfen wurde, wegen Inkompetenz! Wir warnten vor diesem Berlin Geschäft, Frau Anduena Stephan, welche von Nichts eine Ahnung hatte, baute nur einen gigantischen Beratungs Apparat auf, wo viele Millionen verloren gingen mit so extrem inkompetenden Gestalten, erkannte nie die Problematik, die dann auch zum Scheitern führte.

    DAW Betrugs Zirkel wo Viele sehr viel Geld verloren haben

    Frau Anduena Stephan
    Honorarkonsulin der Republik Albanien
    Im Bundesland Nordrhein-Westphalen

    Bei der berüchtigten Mafia Uni in Tirana ebenso tätig, denn die haben von der Original Universität nie eine Genehmigung erhalten, den Namen zu verwenden, wo man sich sogar vor 10 Jahren in der New York Times wunderte. Ein Berisha Mann, organisierte den Betrug.

    Außerordentliche Professorin der New York Universit
    y, Tirana, Albanien,
    http://www.unyt.edu.al

    http://www.honkonsulat-albanien-nrw.de/cv%20-de.pdf

Schreibe einen Kommentar