Schlagwort-Archive: Romana Vlahudin

Die EU Botschafterin Romana Vlahudin in Tirana, korrupte Inkompetenz: Mogherini must remove Vlahudin, yesterday!

Der „Pate“ der Albaner Mafia die: EU Botschaft und kein Ende: Massive Berichte fälschen ohne Ende, Vertuschung das es sich um eine extem inkompetende Klientel Mafia Regierung in Tirana handelt, welche mit Bürgermeistern und Polizei Direktoren den Drogen Handel erneut kontrolliert, organisiert, eigene Verteil Zentren bildete.  Erneut nochmal 400 % Drogen Export Steigerung unter den selben Gestalten, wie in 2000 bereits.

Gefälschte Berichte als System, der EU, wie bei der OSCE:

OSZE-Bericht fällt positiv aus. Abgerufen am 22. Januar 2011.

100 % Baubetrug, Ausschreibungsbetrug im Transport Ministerium, amtlich festgestellt und die EU finanziert weiter das kriminelle Enterprise.

Inzwischen wurden praktisch alle Polizei Präsidenten, über 50 höchste Polizei Direktoren abgesetzt, versetzt, wobei diese Leute so dumm und korrupt waren, das man nicht einmal Plan hatte, gegen den Cannabis Anbau vorzugehen, denn man war der „Patrone“, wie der neue Innenminister Fatmir Yhafaj bestätigte, der Ex-Justiz Manjani ausführt nur auf Veranlassung von Edi Rama dem PM ist das möglich, was jeder Insider bestätigt.

Schweigen der EU, der Deutschen Botschaft, obwohl man es wusste: Verbrecher Imperium Albanische Polizei um Ergys Hoxhaj:

Von krimineller Energie getrieben macht die EU Botschafterin weiter, obwohl der OSCE Botschafter Borchardt schon warnte, das die Albaner Mafia: 2 Milliarden € in den Wahlkampf steckt. Unter dem Beifall der vollkommen korrupten EU Botschafterin, wird erneut ein Mega Wahl Betrug organisiert, durchaus im alten Stile:

Das neue EU Demokratie Modell: Gefälschte Unterschriften, gefakte ID Karten bei den Anträgen für die Parlaments Wahlen am 18. Juni

In der Genver Konvention verboten: Illegale Wahlkampfhilfe

Verbotene Wahlkampf Hilfe nach der Genver Konvention: Europa Tag in Gjorokastre 8.5.2017: Romana Vlahudin und Edi Rama

EU Insider, veröffenlichten diesen nächsten Skandal der Mafiösen EU Botschaft in Tirana, welche ebenso für das Desaster mit der Justiz Mission EURALIUS verantwortlich ist, ebenso das keine Institutionen funktionieren, keine Gesetze je implementiert wurden. Einmalig, wie das System der Verbrecher Regierungen toliert wird, vertuscht wird, weil man Partner ist. 4.426.963 registrierte Wähler, für die Parlaments Wahlen in 2017, bei 2,8 Millionen Einwohner

Verbotene Wahlkampf Hilfe nach der Genver Konvention: Europa Tag in Gjorokastre 8.5.2017: Edi Rama

Gefälschte ID Karten ohne Ende, ein Langzeit Problem, wurde ebenso vertuscht, was jede Wahl erneut ins Absurdum führt. Bürgermeister mit bis zu 5 Identitäten, wurden nachgewiesen, wie die Manipulation der TIMS Polizei Computer Daten Bank. Federica Mogherini, Romana Vlachudin, Jan Rudolph die EU Desaster Leute in Tirana

Rigel Balili, Florjana Koka, KfW Partner des „Pablo Escobar“ des Balkans: Klement Balili: Finanziert durch die Deutsche Botschafterin

An peinlicher Betrugs Kriminalität nicht mehr zu überbieten. Die EU Botschafterin in Tirana, mit ihrem aufgeblähten Apparat und mit Jan Rudolph. Man kassiert praktisch in die Tasche, mit jeder Million, welche im Albanischen Sumpf verschwindet, wie die KfW.

Bereits bei der letzten Parlamentswahl, wurde der korrupte Deutsche OSCE Botschafter Wolfgang Wohlfahrt, sein Vize: Wolfgang Grossruck abgesetzt, nur die Amerikaner leiteten die Wahl Überwachung.  Bertelsmann, warf der OSCE in 2013 die Fälschung von Berichten vor, die EU ist nicht lernfähig, macht im selben System weiter. Jede Rechtsstaatlichkeit, wird unter den Augen der EU ausgehebelt, jedes Verbrechen wird zum System, man erhält dafür für die Tochter einen Diplomaten Posten:  Selvi Becaj, erhält nun den Kandidaten Posten in Kukes

The three wise monkeys

Die tragischen Fehler der EU im Balkan: OP/ED: The EU’s tragic mistakes in the Western Balkans

Diesmal ist es noch viel Schlimmer. Gefälschte Berichte ohne Ende, wo alle wesentlichen Probleme in Albanien mit kriminellen Politik Kaste verschwiegen und vertuscht wurden, für eigene private Geschäfte.

Romana Vlahudin und korrupte EU Kommission Banden, befürworteten noch im Herbst 2016, den Beginn der EU Beitritts Gespräche, verschwiegen in ihren Berichten, als Partner hoch krimineller Politik Mafia Clans, einer kriminelle Albanischen Polizei Direktion mit Samir Tahiri, sämtliche Drogen- Geldwäsche-, Betrugs Systeme rund um Infrastruktur Projekte, wo nur noch Geld verschwindet und Bauschrott geliefert wird, worüber wir lange Berichten, Allegemein bekannt ist.

„New Europe“: Vlahutin të ikë nga Shqipëria, nuk raporton problemet me kanabisin

Mogherini must remove Vlahudin, yesterday!

EPA/MAURIZIO DEGL‘ INNOCENTI

EU High Representative for Foreign Affairs Federica Mogherini gestures during the State of the Union conference organized by the European University Institute at Palazzo Vecchio in Florence, Italy, 05 May 2017.


Albania is before a very crucial political election that will determine not only the composition of the next government, but also the future of democracy and democratic liberties in this remote Balkan country.

Elections were scheduled for June 18, but the opposition decided to abstain as there are no accepted guarantees that the election process will be fair. Thanks to the mediation of the European Parliament, the leaders of the government and the opposition started long negotiations into the matter. In this context, the government agreed to postpone the election by one month. This was a great achievement as the Albanian society is deeply divided and the political climate is heavily polarised.

A parallel problem of Albania is that the country is full of narcotics and there are serious allegations that some of this money is being used to influence the election.

According to sources close to EU institutions, a couple of years ago the export potential of Albania was estimated over 250 MT per year.

However, some sources estimate the real figures are much higher. Considering that in the wholesale market the product, for average quality, is quoted around €400 per kilo, it is easy to understand how important this business is for certain Albanian quarters.

Under these circumstances, it is imperative for the driving political forces of Albania to combine their efforts to fight against this absurd situation that is keeping Albania in the margins of Europe.

In this context, we learn that the European Commission has little knowledge of the matter. Curiously enough, the EU Ambassador in Tirana systematically refrains from reporting such matters to his service (EAAS). On the contrary, it seems that most of the information on the Albanian drugs issue, which come to the attention of the European Commission, originate from EuroJust.

In this context, Albanian opposition officials have criticised the EU Ambassador in Albania, Romana Vlahudin – not only for failing to report the drugs trafficking, but for openly taking sides in the Albanian election process. Indeed, she often appears in pre-election events next to the Albanian Prime Minister, thus directly implying that the European Commission favours one specific party in Albania, at the expense of all others.

This discriminatory behaviour of the EU Ambassador in Tirana is strongly criticised in Albania, not only by all oppositions parties but also by most diplomatic missions.

Discussing the matter with a foreign banker in Albania, who spoke to New Europe on the condition of anonymity, he said the European Commission should immediately recall, not only its Ambassador in Tirana, but also all EU diplomats of the mission. This is the most urgent action the European Commission must take and certainly before the Albanian elections.

Finally, it is highly controversial to have, on the one hand, the European Parliament spending time and efforts to bring government and opposition of Albania to agree for a fair election and, on the other hand, have the Head of the EU Diplomatic Mission in Tirana, openly campaigning in favour of the ruling Socialist party.

https://www.neweurope.eu/article/mogherini-must-remove-vlahudin-yesterday/

New Europe – Mogerinit: Vlahutinin duhej ta hiqje që dje, nuk e besojnë as kolegët perëndimorë

Vollkommen pervers, wenn man frühere Berichte über Edi Rama ignoriert. am 1.7.2013 bereits. Was gibt es zum Jubeln, wenn Edi Rama gewinnt?

Besonders peinlich die Selbstbedienung der EU Botschafterin, aus dem korrupten HGZ Gestrüpp mit ihrem Ehemann:

Bildergebnis für Vlado Azinovic
Vlado Azinovic ist an zwei Großprojekten in Albanien beteiligt, mit der alten Erpressungs Methode des Super Betruges wie bei der CEZ: „Auf der einen Seite Bahnlinie Albanien-Montenegro und auf den anderen Sicherheitssystemen an den Staat.