Schlagwort-Archive: KOHA Jone

ENDRI FUGA, Edi Rama’s Erpressungs Kartell, organisierte eine Polizei Aktion gegen die „KOHA JONE“ mit Nikoll Lesi.

Nikoll Llesi, der erneut Inhaber der ältesten Albanischen Zeitung ist: der „KOHA JONE“, damals mit Deutscher Hilfe aufgebaut, gehört zur uralten Garde des Albanischen Journalismus, der gegen alle Regierungen kritisch berichtet. Über 20 Jahre, hält Nikoll Lesi, dem jeweiligen Druck der korrupten EU und US gesponserten Kriminellen statt. 1997 zerstörte Tritan Shehu, die Redaktions Räume der „Koha Jone“ im Auftrage des Salih Berisha, ist heute natürlich für diese Demokratische Super Leistung, gern gesehener Gast bei der KAS-CDU, den Hofschranzen der Angela Merkel.

Tritan Shehu, März 1997

Zuvor hatte Tritan Shehu, als Aussenminister und DP Parteivorsitzender einen Termin in Bonn verlangt, weil er dringend 600 Millionen DM brauchte, um die Pyramid Firmen Schulden auszugleichen, einem Original US Modell der angeblichen Bank Experten, die als Betrüger daher kamen.

Edi Rama,  Damian  Gjiknuri, versuchen ihre kriminellen Aktivitäten zu vertuschen. Berlin, Brüssel, die EBRD Mafia braucht diese Banden noch, zum gemeinsamen Diebstahl von hohen Millionen Summen.

Man orientierte sich nicht an den Deutschen Vorbildern, welche nur noch Hofschranzen Berichterstattung erpressen, oder man verliert Aufträge, wird entlassen, wie auch Ex-Chef Redakteure berichten.

Kanzlerinnenkeule“:  Eva Christiansen, Merkels Medienberaterin und Regierungssprecher Steffen Seibert =  Alles Errpressung und Manipulation

In Albanien: Die Dreistigkeit einer Dumm – kriminellen Regierung und von vollkommen korrupten Leuten, die noch nie im Leben gearbeitet haben, nun in Fortsetzung.

Die zuständige Behörde der Stadt Tirana, mit Frau Ditjon Baboçi, hat Nikoll Lesi, eine Erlaubnis erteilt, für Feuer Rettungs Treppen, kleinere Umbauten. Die Bau Polizei in Tirana mit Frau: IMT, Skerdi Drenova, bestätigt die Baugenehmigung ausdrücklich.

Der Innenminister ist noch nicht im Amte, aber andere Edi Rama hirnlose Gestalten und so kam es zu einer grossen Polizei Aktion, mit etlichen Fahrzeugen, die Redaktion Leute wurden auf die Polizei Station abgeführt, weil angeblich die Baugenehmigung illegal sei .

Die Redaktion war schon öfters unter Druck, auch unter der Fatos Nano – Edi Rama Regierung und viele gute Journalisten wurden ausser Landes getrieben.

Diesmal war die Aktion direkt vom Kindergarten des Edi Rama gestartet, von ENRI FUGA erneut, der Hofbericht Erstattung offiziell wünscht, direkt in den Redaktionen anruft. Ein Original Georg Soros, EU finanziertes Idiotie Produkt Mjaft und G99:, der noch nie im Leben real gearbeitet hat.

Endri Fuga

Adviser von Edi Rama, der sich überall einmischt.

Engri Fuga ist noch eines der vier MJAFT Gründungsmitglieder und Pressesprecher.

1997 Abbrennung der Redaktion Räume der „KOHNA JONE“, durch Tritan Shehu (wollte 600 Millionen DM, von den Deutschen damals, um die Verluste der Pyramid Firmen auszugleichen) abgebrannt, im Auftrage von Salih Berisha, wie abgehörte Telefonate bewiesen. Danach kam der inzenierte Bürgerkrieg, wo es Todes Dekrete gab, Berisha Leute, die Waffen Lager plünderten, und dann die Polizei und das Militär auflöste um das zu vertuschen.

Deutschland finanziert sogar die kriminellen Umtriebe der faschisten “MOON” Sekte im Kosovo und Albanien

Die Hirnlosen Ratten um Edi Rama: „Endri Fuga“ als PR Direktor des PM, früher „Homo“ Tanz Party Teilnehmer und Profi Betrüger

1997 Koha Jone – KAS: Operation Alba 1997 : Operation Libelle