Schlagwort-Archive: IncoWest

EU und KfW Bauschrott und Betrugs Mafia, mit der Deutschen Botschaft: die Firma „TREMA“ mit Ilir Trebicka

Bei dem peinlichen Bauschrott, gibt es auch die Frage der Verantwortlichen, was direkt erneut zu Österreichen, und Deutschen führt, an den Kölner U-Bahn Bau erinnert. Eine Bau Kontrolle durch Staatliche Institutionen ist ausgeschaltet.

Geld für EU Standards kassieren, vor Ort lokale Firmen (Regierungs nah) beauftragen, für 10 % des Geldes, mit fiktiven Bauingenieuren dann bauen, als System. Ein Sammelsurium von Consults errichten von Rodeco, Gitech, oder hier auch von IncoWest. Illegale Geldwäsche Bauten der Albaner Mafia erhalten Kostenfrei die Wasser Struktur, wo das Hotel des „Pablo Escobar des Balkans“: Klement Balili, sein Clan ein Muster Beispiel ist mit mehreren Hotels. Inklusive Partnerschaften mit Deutschen Ministern, wie immer, zum gemeinsamen Geld stehlen.

In Tirana war der Betrug bekannt, denn die Staatsaufsicht und der Rechnungshof, übergab diese Betrugs Maschine, von der Sarande Bürgermeisterin F. Koka , (wo dann die Deutsch Botschafterin, wohl aus Naivität mitmachte), der Staatsanwaltschaft. Zu dem System, gehört der geduldete Wahl Betrug durch die EU, von Knut Fleckenstein, der EU Botschaft, dem korrupten Johannes Hahn, und von F. Mogherini, welche ihre Profite in Gefahr sehen.  Wahl Betrugs System im „Camorra Stile“ der EU Commission und EU Botschaft, seit Jahren. 2 Monaten nach den Wahlen fehlen immer noch die OSCE/ODIHIR Report über die Wahl.

Auch gut bekannt,  das  vor über 2,5 Jahren sämtliche fiktiven Projekte des Transport Ministeriums, dre Staatsanwaltschaft übergeben wurden, wo der gezielte Vorsatz der KfW, EU Verbrecher Banden deutlich wird. Statt die Projekte einzustellen, gab es mit diesen Profi Kriminellen der Regierung, neuen Schwung für die EU und BMZ Betrugs Kader:

Einzige Deutsche Politik, seit Steinmeier kam und andere Geistig unterbelichtete Gestalten: „man verteilt nur Geld“ im Ausland, wo es mit Dirk Niebel, erneut  so richtig perverrs wurde. Man nennt es „State Caputure“.

Rechts die Bande des Dashamir Xhiak mit einschlägigen bekannten Betrugs und Drogen Gangstern unterwegs, inklusive dem jeweiligen Betrugs Minister: hier Sokol Dervishi, aus dem Hause der Skrapari Bande, eine Legende des Betruges mit Rezart Taci, dem US Gangster Frank Wisner, der Partner der Peinlichkeit des Frank Walter Steinmeier ist und war.  Pjerin Ndreu, ist sogar dabei, der in 2004 als höchster Polizei Direktor verhaftet wurde.

Gangster: Pjerin Ndreu, Minister Sokol Dervisi, Mafia Direktor:Dashamir Xhika auf Inspektion auf der Strasse: Puke – Tropoje, wo nur geringer Schneefall war im Show TV Modus

Krislen Kërit und Dashamir Xhiak: im Edmond Haxinasto Verbrecher Imperium

Mit Vorsatz, denn die KfW, EU suchen die extrem korrupten Gestalten, für ihre eigenen Geschäfte des Betruges, gab es dann noch mehr Projekte.

Teil I: EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die Mafia

22.000 illegale Bauten an der Albanischen Küste, und die Kriminellen der KfW, EU, finanzieren auch noch diese Geldwäsche Bauten vor allem der Drogen Mafia, um die Umwelt, Küste, Wälder zu zerstörten, für die Profite der eigenen Betrugs Consults. Die Sabotage des Rechtsstaates,  kauft sich max. die Unterschrift des Amtsträgers,  inklusive TV Show.  Eine Kopie, der Italienischen „Camorra“ Zustände vor 20 Jahren.

Fiktive Tender und Phantom Projekte auch der Sarande Bürgermeisterin F. Koka, sind schon lange bekannt von der KfW, GTZ usw.. und Ermittlungen laufen erneut, wo die Verursacher Deutsche Firmen sind, Original KfW Betrug, einer Römischen Consult, der EIB, EBRD Bank, und wo es nie Sarande Stadtrats Beschlüsse gab, identisch wie auch in Durres, usw.. Und immer das Transport Minsterium. „Nachhaltigkeit“ ist ein Betrugsschlagwort in der Entwicklungshilfe, des BMZ.

 Mit System werden Tätigkeiten nach dem Kölner U-Bahn Bau  Modell abgerechnet, welche nie existieren und das Landesweit. Die Ausführung der Arbeiten , wird auch 3 mal abgerechnet, als System.

Die Firma TREMA, ist ein e“Hochtief“ Gründung,  wo dann die bekannte Betrugs Firma  STRABAG, die Anteile übernahm.Das ist das „House of Cards“ in Österreich aktuell:  „Dazu kommt, dass Kern Sohn Niko sicher nur wegen seiner Qualifikation jetzt bei der Strabag (Haselsteiner; Gusenbauer ist Aufsichtsratsvorsitzender) in Italien) arbeitet.“

Nach der eigenen Website, identisch wie bei der KfW, ist TREMA, auch für die grössten Betrugs Skandale um Baufirmen verantwortlich, so das die ständig geplatzen Abwasser Leitungen, wo Deutsche Consults  wie IncoWest, Millionen erneut für die Bauleitung kassierte.

Andere Super Betrugs Skandale, der Firma TREMA, des Ilir Trebicka

Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,

and

Es handelt sich um pure kriminelle Energie, wenn die KfW, GIZ, BMZ im „Nghradeta“ Stile, eigene Leute in einem Geflecht von Kontrolleuren, Consults und Firmen unterbringt. Nur in der Dreistigkeit, wurde schon mit Berlinwasser, und dem Fall der Bundesdruckerei, der Ermordung von Deutschen in Albanien vor 2005, jedes Mafiöse System übertroffen.Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,

Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,Hinter dem Langzeit Betrug steht der KfW Partner:   der ebenso in die anderen Super Skandalen und Betrugs Bautätigkeiten wie Bechtel Autobahn Bau, Bauschrott als System und noch schlimmer der Super Skandal mit dem neuen Fischereihafen in Durres.

EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die Mafia

Die EU Projekte rund um die Abwasser Kanalisation wie überall auch in Sarande, reine Betrugs Geschäfte. Die Rohre platzen auch direkt im Zentrum in Sarande, überfluten die Strände erneut. Allein der Bau des neuen Fischereihafen  in Durres, ist ein unglaublicher Skandal, rund um STRABAG, TREMA, welche damit auch noch wirbt.

Baufirmen sind von der Albaner Mafia kontrolliert, dienen der Geldwäsche, was auch zur Betrugs Insolvenz der „Alpine“ führte und für über 50 % der faulen Kredite der Banken verantwortlich. Die Familie Agolli, Kodra, Balliu mit der Firma Alpine Mayreder Bau GmbH „Sh.P.K“ Filiale Tirana, identisch wie der KfW, Berlwinasser Betrug.

21.2.2008 | STRABAG SE

ILIR TREBICKA
Technical Manager
Albania
Construction

Strabag AG & Trema Engineering 2

STRABAG SE kauft sich bei drittgrösster Baufirma in Albanien ein

Durres Abwässer: Milliarden für Strom, Wasser, Abwasser versinken im „Schwarzen Loch“ der Infrastruktur Aufbau Mafia

Gegen die Bürgermeister von Sarande, Floriana Koka, ermittelte bereits im Frühjahr 2017 die hohe Staatsaufsicht, die Staatsanwaltschaft, weil in Sarande ***,mit vielen fiktiven  Ausschreibungen, Betrugs Projekte organisiert wurden. Details in engl. The State Supreme Audit denounces the Mayor of Saranda, these are the charges International wird seit Jahren der Bauschrott und System Betrug kritisiert, wo die extrem korrupten Geldgeber wie KfW, EIB, EBRD Bank noch nie interessiert hat, weil Millionen Summen in diese „Camorra“ identischen Organisationen wandern.

EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die MafiaNghradeta“ Stile

Man kann diesen von der Staatsaufsicht festgestellten Betrug, mit diesen Wasser Projekten, fiktiven Auszahlungen gut nachlesen vor Monaten und in Tirana hinterfragen, was die Verbrecherische KfW, wieder einmal treibt. Der Partner Trebicka spricht ja schon genug, ein Rezzo Schlauch Betrug in Tradition seines Lebenstiles, im Solde der Betrugs- und Albaner Mafia. Wir warnten am 1.7.2013, schon vor dieser Verbrecher Banden rund um Edi Rama und Ilir Meta.

More Sewerage in the South, Saranda Beach Covered

More Sewerage in the South, Saranda Beach Covered

On Monday, a large leak from sewerage pipes in Saranda caused pollution of the seaside near the Çuka Channel. According to a notification of the Municipality of Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,Saranda on its official Facebook page, the sewerage……..

Two months ago (february), the State Supreme Audit Institution (KLSh) filed a lawsuit against Saranda Mayor Floriana Koka for abuse of office. In its audit, the KLSh had found that Mayor Koka had paid companies for fictitious work for the “improvement of the sewerage network in the zone of Hotel Butrint until the Çuka Channel at the value of 30 million lekë.” The citizens of Saranda thus paid the price for the corruption of its mayor once again.

A summer of defects

The broken pipe near the Çuka Channel is not the only sewerage incident in recent months.

In mid July, a pipe transporting sewerage to the filtration plant broke, spilling its contents into the Lake of Butrint, causing severe damage to the local mussel cultivation industry. The incident was not reported to the public out of fear for the loss of tourism.

According to Saranda News Capital, the raw sewerage was then redirected for two weeks to the Bistrica river.Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,

Later in July, a pipe broke in Ksamil, covering the streets and seaside of the tourist town in raw sewerage. Again the Municipality of Saranda tried to blame others for this incident, and the EU Delegation in Tirana later released a statement that the project had been accepted by the Municipality in the spring.

Only a week ago, inhabitants of Saranda complained that they remained for days without drinking water at the height of the tourist season.

Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,

Am 6.5.2017 mit dem Transport Minister Sokol Dervishi, einem uralt Verbrecher, mit 100 % gefakten Ausschreibungen, wie die Staatsaufsicht feststellte und fiktiven Projekten, war die Einweihung. Mit dabei die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz, wo u.a. die Kanal Arbeiten, für neue Abwasser Rohre vor dem Hotel Butrint nie existierten, wie in anderen Modellen wie in Korce, welche nun platzten, als stärkere Pumpen die Rohre zum bersten brachte. Die kriminellen Banden vor Ort, haben ganz einfach die Unerfahrenheit der Botschafterin ausgenutzt, was ja nicht das Erste Mal ist.

Der Niedergang der Deutschen Botschaft in Tirana im Visa Skandal vor 15 Jahren. . Die Drogen ud Bau Mafia , mit Hilfe des Deutschen Diplomaten  Michael Dumke ,   ,hat den Bauingenieur G. Bronecker mit Mord Drohungen und Betrug aus Tirana vertrieben in 2005, der u.a. die Deutsche Botschaft umgebaut hatte, jede GZT Projekt wesentlich günstiger baute und betreute. Er lebt heute in der Schweiz. 2012, stellte Michael Dumke in Tirana fest, das die gestohlene Immobilie, inzwischen die Tirana Mafia ihm selbst gestohlen hatte. 13 Seiten BKA Bericht über die Zustände.

12/14/2012
Der Deutsche Diplomat Michael Dumke (2001-04) hat erhebliche Probleme in Tirana

Allgemein bekannt in Albanien, wir berichteten schon im Mai 2017 ebenso hierüber. Sarande Bürgermeisterin Florjana Koka: Phantom Infrastruktur Projekte mit System und die KfW ebenso aktiv dabei

Videoja e ujërave të zeza të Sarandës/ Turistët përshëndesin Edi Ramën

Videoja e ujërave të zeza të Sarandës/ Turistët përshëndesin Edi Ramënmit

Ish-kryeministri Sali Berisha ka postuar në rrjetet sociale videon e skandalit që ka ndodhur në plazhin e Sarandës.

Pas Ksamilit, edhe Saranda u “mbyt” nga ujërat e zeza dhe me këtë video, sipas Berishës, turistët përshëndesin Edi Ramën.

“Turistet ne Sarande pershendesin Edvin Kristaq Ramen me:

Videon e ujerave te zeza te Sarandes!

Te dashur miq, pas Ksamilit, deti i kaltert i Sarandes u ngjyros me ujerat e zeza apo ngjyrat e shtetit te Norieges si kurre ndonjehere ne nje sezon turistik tjeter!Kjo eshte video qe pushuesit i derguan si urim nga Saranda Edvin Kristaq Rames. Sb”, shkruan Berisha./CityNews

Reparatur der Kanalisation in Sarande.

EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die Mafia

21.2.2008 | STRABAG SE

Strabag AG & Trema Engineering 2

STRABAG SE kauft sich bei drittgrösster Baufirma in Albanien ein

  • STRABAG erwirbt 51 % Anteil an Baufirma „Trema Engineering 2 Sh. P.K.“
  • Trema erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von rund € 19 Mio.
  • Rangiert unter den Top 3 Bauunternehmen in Albanien
  • Haupttätigkeit liegt in der Realisierung umfassender Bauvorhaben im Hoch- und Ingenieurbau
  • Headquarters
    Bardhok Biba Str
    Tirana; Tirana; Map

    Tel: (+355 4) 226 66
    Fax: (+355 4) 224 86

    Email:
    @tremaengineering2.com.al

    Website:
    http://tremaengineering2.com.al

Im Mai 2017*

Wo Deutsche Steuergeldern spurlos verschwinden: Sarande, Durres. Je höher die Geldsummen, umso besser:

Murat Yildiran, EBRD Head of Office in Albania: Allgemein bekannt in Tirana: 10-20 % kostet die Kredit Vermittlung auch für Ausländer.Die EU Mafia will ihre Selbstbedienung den Mega Betrug mit eigenen Georg Soros Leuten vertuschen.

Wasser für Saranda

Botschafterin Susanne Schütz bei der Einweihung der Wasserinfrastruktur in Saranda

Bild vergrößern Botschafterin Susanne Schütz bei der Einweihung der Wasserinfrastruktur in Saranda (© Deutsche Botschaft Tirana) Am 6. April wurde noch weiter südlich, in Saranda, die fertig gestellte Wasserinfrastruktur eingeweiht, die mit Unterstützung Deutschlands und der EU in den vergangenen eineinhalb Jahren errichtet wurde. Damit kommen rund 42.000 Einwohner und auch viele Tausend Touristen in Saranda in den Genuss einer verbesserten Wasserversorgung und Abwasserentsorgung: Statt zwei bis fünf Stunden am Tag kommt das Wasser nun 12 Stunden aus dem Hahn. Dafür wurden rund 55 Kilometer Wasserrohre verlegt oder erneuert und ein neues Wasserwerk errichtet. Die Wasserverluste konnten so um fast die Hälfte gesenkt werden.

Wo es eine Verbesserung der Wasser Versorgung geben soll, weiß nur die Botschaft, bei Albanern unbekannt, vor allem bei den Geldsummen.

Deutschland hat als größter bilateraler Geber seit 1988 rund 342 Millionen Euro für den Wassersektor bereitgestellt. Damit konnte das Leben von 1 Million Albanern verbessert werden. A
Kryebashkiakja e Sarandës përfundon në prokurori. Ja akuzat

The State Supreme Audit denounces the Mayor of Saranda, these are the charges

Sarande Bürgermeisterin Florjana Koka: Phantom Infrastruktur Projekte mit System und die KfW ebenso aktiv dabei

Ujërat e zeza Sarandë, një tjetër skandal i punimeve me cilësi të dobët

18 orë përpara

Ujërat e zeza Sarandë, një tjetër skandal i punimeve me cilësi të dobët

Dje në Sarandë tubacionet e ujërave të zeza u çanë duke shkaktuar ndotjen e detit pranë Kanalit të Çukës.

 

Sipas njoftimit të Bashkisë Sarandë, në faqen zyrtare në Facebook, “rrjeti i ujërave të zeza është investim i kryer në vitin 2013”.

Por e vërteta është krejt ndryshe. Punimet për ujësjellës-kanalizimet në  Sarandë u inaguruan më 6 prill 2017, nga Ministri i Infrastrukturës Sokol Dervishaj, ambasadorja gjermane Susanne Schutz dhe kryetarja e Bashkisë Sarandë Floriana Koka.

Projekti i ujësjellësit

Projekti për shtrimin e 55 kilometrave tubacione uji, rehabilitimin e rrjetit të kanalizimeve, ndërhyrje në rezervuarin e ujit dhe ndërtimin e një godine të re ujësjellësi, pjesë e master-planit të zhvillimit të Bregdetit të Jugut ka kushtuar rreth 7,6 milionë euro. Fondet për këtë projekt janë miratuar në vitin 2010 si pjesë e programit IPA të BE-së me bashkëfinancim të Bankës Gjermane për Zhvillim (KFW) për ndërtimin e rrjetit të ujesjellësit dhe të kanalizimeve të ujrave të zeza në Fier, Korçë, Berat, Lushnje.

Sipas dokumentave të projektit IPA, tenderi për punimet duhet të niste 2 vite pas nënshkrimit të marrëveshjes financiare, ndërsa punimet duhet të përfundonin 4 vite pas nënshkrimit të kontratës. Dhe më pas, bashkisë i jepej një vit kohë si periudhë prove për të parë nëse rrjeti ka difekte.

Punimet u realizuan nga kompania shqiptare “Trema Engineering 2”, e njëjta kompani që ka rikonstruktuar edhe stadiumin “Loro Boriçi” në Shkodër.

Difektet me tubacionet

Problemi me çarjen e tubacioneve pranë Kanalit të Çukës nuk është i vetmi i ndodhur gjatë muajve të fundit.mit

Në mes të korrikut, një tub që dërgon ujërat e zeza tek impianti i përpunimit, u ça dhe u derdh në liqenin e Butrintit, jo vetëm duke ndotur ujërat por dhe duke shkaktuar dëme serioze në vaskat e midhjeve.

Specialistët e ujësjellës – kanalizimeve Sarandë dhe Inspektoriati i Mjedisit pranë Bashkisë, me synimin për të shmangur largimin e turistëve, nuk e bënë publik rastin.

Sipas Saranda News Capital, pas prishjes së këtij tubacioni, ujërat e zeza për të paktën 2 javë janë derdhur në lumin e Bistricës.

Po ashtu vetëm një javë më parë, banorët e Sarandës janë ankuar për mungesë të furnizimit me ujë prej disa ditësh, problem edhe më serioz po të kihet parasysh se qyteti është në pikun e sezonit turistik.

Gjithashtu, 2 muaj më parë, në maj 2017 KLSH paditi kryebashkiaken Floriana Koka për “shpërdorim detyre”. Sipas auditimit të KLSH, kryebashkiakja ka bërë likuidime pagesash për investime të pakryera, thënë ndryshe punë fiktive për “përmirësimin e rrjetit të ujërave të zeza në zonën e Hotel Butrinit deri tek Kanali i Çukës në vlerën 30 mln lekë.”

http://www.exit.al/2017/08/15/carja-e-ujerave-te-zeza-ne-sarande-nje-tjeter-rast-keqmenaxhimi-i-fondeve/

google Übersetzung

Aber die Wahrheit ist ganz anders. Arbeiten für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Saranda wurde am 6. April 2017 eingeweiht, der Infrastrukturminister Sokol Dervishaj, deutscher Botschafter Susanne Schutz und Vorsitzende von Saranda Floriana Head Hall.

Das Wasserprojekt

Das Projekt für die Verlegung von 55 Kilometern von Wasserleitungen, die Sanierung des Kanalisationsnetzes, das Eindringen in den Wassertank und den Bau eines neuen Aquädukt Gebäude, Teil des Masterplanes der South Coast Entwicklung hat etwa 7,6 Millionen Euro kosten. Mittel für das Projekt wurden im Jahr 2010 im Rahmen des EU-IPA-Programms mit Deutscher-Bank-Kofinanzierung für Entwicklung (KfW) für den Bau von Wasserversorgung und Kläranlage in Fier, Berat, Lushnje genehmigt.

Laut Projektunterlagen IPA sollte die Ausschreibung für die Arbeiten zwei Jahre nach der Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarung beginnen, während die Werke 4 Jahre abgeschlossen werden sollte, nach der Unterzeichnung des Vertrages. Und dann wurde die Gemeinde ein Jahr Zeit als Probezeit gegeben, um zu sehen, ob das Netzwerk Fehler hat.

Die Arbeit wurde von der albanischen Gesellschaft „Trema Engineering 2“, die gleichen Firma durchgeführt, die Stadion „Loro“ in Shkoder renoviert.

Defekte Leitungen

Das Problem mit dem Pipelinebruch in der Nähe von Cuka Kanal ist nicht nur in den letzten Monaten passiert ist.

Mitte Juli, ein Rohr, das Abwasser zur Verarbeitungsanlage sendet, brach und schüttete in den See von Butrint, nicht nur Wasser, Abfall, sondern auch schwere Schäden an den Auster Tanks verursachen.

Das Wasser Specialists – Süd Hygiene und Umweltinspektion in der Nähe von City Hall, mit Blick auf den Verlust von Touristen zu vermeiden, nicht öffentlich Fall gemacht.

Laut Hauptnachrichten Saranda, nach dem Abriss der Pipeline, das Abwasser für mindestens 2 Wochen in den Fluss Bistrica gegossen.

Auch nur vor einer Woche, Bewohner von Saranda haben über den Mangel an Wasserversorgung für mehrere Tage beschweren, noch ernsteres Problem, wenn man bedenkt, dass die Stadt in der Spitze der touristischen Saison ist.

Auch vor zwei Monaten, Mai 2017 SSA verklagt kryebashkiaken Floriana Kopf für „Pflichtversäumnis“. Laut SAI Prüfung hat der Bürgermeister Zahlungen für die Liquidation der ausstehenden Investitionen, also fiktive Arbeit zur „Verbesserung des Netzwerkes von Abwasser in Hotel Butrint Bereich zum Cuka Kanal im Wert von 30 Millionen ALL.“ Gemacht

Was die in Albanien gebaut wird, darunter viel mit EU Geldern und die grössten Betrugs Projekte, wie auch der Neue Fischereihafen, der bis heute nicht abgenommen wurde, weil ohne Bauingenieur gebaut (in den letzten 2 Jahren vor „Eröffnung“), ohne Berüchsichtigung der Pläne und 50 Meter zu schmal, ohne Wasser Leitungen, oder die vorgesehenen Kühl Anlagen und Fisch Verkaufsstellen, Reparatur Möglichkeiten usw..

Our company Trema engineering 2”, Albania, which was created since 22 of October 2001, registration no. 26524 at Tirana Court, has been on the leading edge in providing comprehensive construction services (in accordance with the national or international regulations) including Design, Construction Management, General Contractor and competitive bids for a wide range of designing in both architectural, structural and construction  projects.

 From the list of our main works during these years we can mention:

  • Construction of New passenger Terminal, Mother Teresa Airport, Albania, including corporation on the architectural, structural and infrastructure facilities design, installation of equipment etc, design and build turnkey contract;
  • Construction of New Cargo, Mother Teresa Airport, design and built turnkey contract;
  • Construction of Circulatory Roads, Parking Area, Mother Teresa Airport
  • Construction of commercial and residential 2-15 floor building, Sheshi “Karl Topia”, with a total construction area of 29,000 m2 including residential, commercial center and parking area;
  • Construction of commercial and residential 12 floor building, Urani Pano Street, total construction area 20,000 m2 and parking area;
  • Construction of Serious Crimes Court building, invested from European Community;
  • Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,
  • Construction of  substations, over head lines and power distribution network;
  • Architectural and structural designs of several residential edifices, pedestrian overpasses (steel structure).
  • Construction of road Zerqan, Ura Qytetit Dibra Region and Meto Asim – Kafaraj Fier Region
  • Construction Of Water Supply system in Bilisht & Bitincke, Korca Region
  • Construction of the new pre-trial detention centre in Fier, Albania Lot 1 and Construction of new prison in Fier, Lot 2
  • Construction of Access Roads and Bridges in Moglica, Devoll HPP
  • Construction of Hydro Power Plant Langarica (including tunnel)
  • Civil Works for Fishing Port, Durres Super Skandal
  • Rehabilitation of 11 dams in Albania
  • On June 2007 we were certified for ISO 9001: 2000 and up to date we are using the Quality Management System Procedures of ISO 9001:2008. On 2014 we were certified on ISO 14001:2004; ISO 18001:2007; ISO 27001:2013; ISO 39001:2012; PASS 99:2012 and on 2016 we were certified for ISO 50001:2011.Started from April 2008, STRABAG SE, a company incorporated and organized in accordance with the laws of Republic of Austria, with the registered seat at Austria, Villach, Triglavstraße 9, registered with Landesgericht Klagenfurt, under the registration number FN 88983 h, web site: www.strabag.com , bought 51% of the share capital of Trema engineering2. Today the company has two shareholders: Strabag with 51% of shares and
  • Ilir Trebicka's Profile Photo, Image may contain: 1 person, closeup
  • Mr. Ilir Trebicka 49% of shares.
  • http://www.tremaengineering2.com.al/index.aspx?SID=4&LID=4&ACatID=37&AID=82

Die Familie Trebicka parkte hohe Millionen Summen auf den Bankkonten der Tochter (7.000.000 €)und Ehefrau, , welche von einem Bank Direktor gestohlen wurden, was ein Justiz Skandal ebenso war.

The Company You Keep
We have been honored to work with some of the most highly respected institutions and companies in the world. We are committed on supporting their future building needs wherever they may be.

The following is a list of some of our representative clients:

  • American Bank of Albania
  • Albanian American Investment Fund
  • TIA (Tirana International Airport) sh.p.k.
  • Delegation of the European Commission in Albania
  • Iberdrola, Spain
  • General Inspectorate of Property Declaration
  • KFOR, NATO
  • JV Bechtel Enka
  • Social Centre “Don Bosco”
  • Dalekovod, Croatia
  • Lockheed Martin Corporation, USA
  • General Directorate of Prisons
  • ABB Italy
  • ALEAT Safran Group
  • Ministry of Transport and Post Telecommunication, Kosovo
  • World Headquarter Bektashian
  • Vodafone AL
  • British Petroleum ltd
  • Fix Gas shpk
  • UNDP
  • Albanian Development Fund
  • Devoll Hydropower Sha
  • Tirana Municipality
  • DPUK (General Directorate of Water Supply and Sewerage)
  • Der Rechnungshof, kritisiert die Phantom Ausschreibungen in Sarande, Phantom Projekte für die Albaner Mafia, welche dort enorm investierte, Geldwäsche Betrugs Projekte und natürlich erneut Wasser Versorgung etc. Inklusive Ausschreibung Betrug in den Präfekturen, was erst unter Edi Rama eingeführt wurde, ist Alles Betrug in Albanien inklusive Staats Garantien. Die Bürgermeisterin Florian Koka, ist Mitglied der Super Mafia, hier auch mit der Balili Familie,Ilir Meta (Frankenstein der Albaner Politik), Edi Rama dem Al Capone von Albanien unterwegs.
    Florjana Koka, Edi Rama, Ilir Meta, Balili Mafia family 2015

    U.a., wo nach Auftrags Vergabe, bereist nach einem Tag, die Summen ausgezahlt wurde, bzw. nach 5 Tage und Interessen Konflikte, der Direktoren usw.. ohne Ende und als System! Phantom Strassenbau mit Selbst Bedienung usw..

    Aktiv im Betrugs dabei, die Deutsche Botschaft, mit Vorsatz und die KfW immer dabei, welche die Zerstörung von Albanien, an der Küste mit Tausenden illegalen Geldwäsche Bauten direkt finanziert, wie die Umwelt Zerstörung. Ausschreibungen, als System Betrug, wo die Weltbank das schon vor 20 Jahren vorführte, wie das funktioniert, wenn man den Gewinner festsetzt, den Rest manipuliert.

    Schweigen des Mafia Kabinetts Chef: Krislen Kërit und Dashamir Xhiak: im Edmond Haxinasto Verbrecher Imperium

    Die Luxus Anlage “Santa Quaranta“ und das Hotel „DEA“ in Sarande, gehören ihm. Bei der Einweihung war ebenso die heutige Bürgermeisterin von Sarande: Florjana Koka , Ilir Meta, Arben Ahmeti, Koko Kokodedhima, Panariti, wo der vollkommen illegale Bau, trotz Anzeige auch des Bürgermeisters Stefan Cipa am 5.3.2014, errichtet wurde.

    Man kann sogar ungehindert illegal Bauen, auf gestohlenen Grundstücken in 2014 und weiht mit Ilir Meta, Arben Ahmeti,Koko Kokodhima, den Geldwäsche und Mafia Bau ein:


    „Paplo Escopar“ des Balkans: Klement Balili, als Distrikt Vertreter, des LSI Mafia Partei des Ilir Meta

  • ***
  • Kryebashkiakja e Sarandës përfundon në prokurori. Ja akuzat

    The State Supreme Audit denounces the Mayor of Saranda, these are the charges

    16:08, 05/05/2017 The State Supreme Audit Institution (KLSH) has denounced the Mayor of Saranda Florjana Koka for fictive projects and liquidated payment for unfulfilled investment, in the value of 64.4 million Leks. In a press release, KLSH has announced it has finished the auditing in the Municipality of Saranda, finding serious violations of the law and irregularities of the legal dispositions for the budget management and implementation, related to the liquidation of payments for unfinished jobs in the field of procedures of public procurements.

    More concretely, KLSH has denounced Florjana Koka, Mayor of Saranda, for unmade payments and investments, but stationed and liquidated in the value of 64.4 million Leks…

 

EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die Mafia

An zentraler Stelle, platzte beim Hotel Butrint, die Abwasser Rohre in Sarande, in einem normalen EU Betrugs System mit kriminellen Firmen der Inkompetenz und vor allem der KfW und Italienischen Mafia Firmen aus Rom. 3 Tage später versucht man immer noch das geplatzte Metall Rohr zu flicken, wo wohl erneut Dritte versuchten ihren illegalen Bau an das System anzuschliessen.

Teil II:  EU und KfW Bauschrott und Betrugs Mafia, mit der Deutschen Botschaft: die Firma „TREMA“ mit Ilir Trebicka

100 %  wie die Staatsaufsicht feststellte, wobei dann ca. 10 % irgendeine Regierungsnahme Phantom Baufirma die Aufträge erhält, wo Ziegenhirten das Sagen haben. Echte Ingenieure vor Ort, Fehl Anzeige, was auch nicht der Sinn und Zweck der Projekte wäre. Von dem Gas Kraftwerk TEC, der Abfertigunshalle im Durres Hafen, bis zum BER Flugplatz in Berlin: Deutscher Betrugs Consult Bauschrott der Peinlichkeit. Deutschland ist führend in der Welt bei diesem Korrumpierungs System.

Zuvor platzte im Mafia Geschäft der EU, die illegalen Abwasser Systeme, für die Ksmali Mafia, welche dort illegal gebaut hatten, wie überall von der KfW, EU, Weltbank dann die Infrastruktur erhalten, ohne das der zuständige Stadtrat von Sarande, je dem Projekt zugestimmt hat, oder das Projekt abgenommen hat, technisch darüber informiert wurde. Jedes Projekt, ist ein Abenteuer, sogar die Super überteuerten, aber durchaus kompetenden Leute von  ILF Beratende Ingenieure GmbH Projekte in Pogradec, Korce,

Willkommen in der „Perle des Balkans“ in Mitten von Kot und Blut

Bujrum-bujrum, welcome-welcome në ‘Perlën e Ballkanit’, mes fekaleve dhe gjakut

2013, wurden die Banden verhaftet, kamen mit kriminellen Richtern frei u.a. Majlinda Andrea, und die EU finanziert diese Verbrecher Banden auch noch die Infrastruktur die Zerstörung der Umwelt und des Tourismus.

Erste Verhaftungen von Bau Herren, welche illegal bei den Ksamli Inseln bauten

2012:
Welt Premiere einer Mafiösen Tourismus Vernichtung: DSHP „Warnung vor den verseuchten Stränden in Sarande“

Erste Verhaftungen von Bau Herren, welche illegal bei den Ksamli Inseln bauten

Auswahl_196

Auswahl_197Auswahl_198

Foto: Presidenti i rrethuar nga plehrat

Hyrja e Kompleksit
Hyrja e Kompleksit „LURA“

Gjirin e Lalzit, mendohet se banojnë elita e Shqipërisë. Parë nga shpenzimet që janë bërë për të garantuar banesë në këtë resort turistik, por dhe nga emrat që jetojnë aty. Janë banorë ata që kanë qënë për vite më radhë në politikë, administratën e shtetit, ministra, zv.ministra, drejtorë, ambasadorë të rëndësishëm. Por janë dhe njerëzit e biznesit si dhe pasunarët e mediave, ku mendohet pra se është elita e vendit, e grumbulluar në Gjirin e Lalzit, ku janë hedhur me miliona euro vetëm për banesat. Por po të shikosh pamjet me sy të lirë, sheh qartë se “elita” e vendit e ka degjeneruar këtë mjedis. Fotot e dërguara në redaksinë e “Pamfleti.com” rrëzojnë gjithë ‘piramidën’ mashtruese të ngritur rrethe vetes nga kjo elitë, ………….

Për më tepër që në mesin e kësaj “elite” jeton dhe Presidenti i Republikës Ilir Meta, i cili është i rrethuar nga plehrat. Më e keqja është se nuk i kanë bërë përshtypje këto plehra, ndonëse është kreu i shtetit. Eshtë ambientuar me sa duket, dhe i duket më se normale të jetuarit në këtë rrethim plehrash. Të çfarëdolloji!/Pamfleti.com

Durres, Golem 2017

http://newsbomb.al/aktualitet/item/89102-alarmohen-banoret-ne-durres-formohet-pellg-i-madh-me-uje-brenda-ne-pallat

2012:
Welt Premiere einer Mafiösen Tourismus Vernichtung: DSHP „Warnung vor den verseuchten Stränden in Sarande“

Schmugggler Boot Paradies, Sarande, Ksmali Inseln Der Bürgermeister der Ksmali Inseln, ein vollkommen kriminelles Berisha Produkt : Vesil Kociu, wurde in 2011, natürlich Grundstücks Direktor dort. Später gab es Verhaftungen, welche für Geld beendet werden. Auch der Ex-Bürgermeister von Sarande: Gjoka wurde einmal angeklagt, Nichts geschah real.

– See more at: https://seenews.com/news/italian-led-tie-up-wins-14-4-mln-euro-deal-to-build-sewerage-sys-in-albania-ted-288157#sthash.9oYcymHO.dpuf

Ksamil Seaside Covered in Excrement

Ksamil Seaside Covered in Excrement

In Ksamil, along the Albanian Riviera, several drainage pipes have broken, causing the waste of the village to flow down the streets and into the pristinely blue sea near the area of the three islands. Several videos posted online show the rivers of excrement running through the village and onto the beach.

A few days ago, the citizens of Ksamil had already complained about the bad smell coming from the drains, which had been left open by the water supply and drainage company of Saranda (UKS). Sheme Luloi, the director of the UKS, not only dismissed the worries of the citizens, but even claimed that they themselves had been causing the stench by installing illegal drainage pipes.

Albanien’s Tourismus: Golem und Ksmali – man lernt Nichts aus früheren Fehlern und übt nur Vettern Wirtschaft und Idiotie

Teil II neue Fakten, über die Beton- und Grundstücks Mafia.

Touristik Park Currilla, mit total Bau Verbot: Original uralt Agim Hoxha Mafia erneut, mit der Drogen Mafia aus SHIAK. illegale Einzäunung (ca. 50.000 qm ab 2007, illegale Kneipe, Vermietung des Öffentlichen Strandes, Legalisierung abgelehnt, was niemanden interessiert), wie überall in Albanien und das Bau Verbot interessiert niemanden an Albaniens Küste, Gesetze und Eigentum sowieso nicht, wie der Weltbank Bericht festhält.

Schmieren Geschäfte, des Betruges wurden eingefädelt hier durch die Weltbank und eine Mafiöse Consult PWT, die vollkommen überteuert als Geldwäsche Firma arbeitet, mit dubosen Eigentümern in Saudi Arabien.

Komplett illegal gebaut, wie die gesamten Lokale dort, was der Präfekt bestätigte der Bürgermeister Vangjush Dako ebenso sagte im TV, er hätte keine Genehmigung gegeben und das bei über 100 Bauten.
kastrioti durres
siehe Bautafel: Kastiati Sh.P.K. ohne Genehmigungs Nummer einer Institution (gesetzlich vorgeschrieben) inklusive Hotel in 2013 und so funktioniert Albanien

Baugesetze kennt man nicht, wie gesetzlich vorgeschriebene Abstände, hier die Universität von Durres, man baut einfach wild herum, da man sowieso keine Baugenehmigung hat, finanziert von der korrupten KfW, EU und Weltbank Mafia, wo man beliebig viele Millionen gemeinsam unterschlagen kann, mit Bauschrott.

Skela Syla - Kastrioti oel Mafia Durres

 

Original eine der vielen Firmen, welche rund um Berlinwasser gegründet wurden, auch als Betrugs System, mit frisierten Bilanzen, durch die Staatlichen Aufträge, dann wurden die Firmen verkauft, wobei Berlinwasser/RWE, eigene Berater im BMZ damals hatte, damit die Aufträge unauffällig verteilt werden wie im „Camorra“ System. Eine weitere Deutsche Consult PWT:taucht auf, neben Rodecao und dem ganzen Selbstbedienug und Betrugs Motor der KFW und GIZ Banden, wo man sich selbst kontrolliert. PWT, ist eine dieser Firmen, welche gefakte Wwltbank Aufträge erhält, in Saudi Besitz ist, nur der Geldwäsche dient mit extrem viel Bauschrott.

Als Komplettanbieter umfassender und fachübergreifender Beratungsdienstdienstleistungen blickt IncoWest auf mehr als 10 erfolgreiche Jahre zurück. Gegründet im Jahr 2002, erwirtschaftet IncoWest mit 65 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,0 Millionen Euro.

IncoWest ist eine Gründung im „Camorra“ Stile rund um Wasser, Infrastruktur Beratung im Ausland, welche nur dem Zweck dient, das nicht im die selben Firmen die Aufträge erhalten, eine Art „Camorra“ Club im Roulett System, wo man Millionen abzockt, für Nichts, an andere Skandale ab 1999 gut erinnert, wo ein System Wechsel stattfand mit Rot-Grün.

 

German Water Partnership Die IncoWest Ingenieure + Architekten GmbH & Co KG ist Mitglied bei German Water.

Neubau von Kläranlagen in Durres, Lezha und Saranda in Albanien

Das Projekt umfasste den Bau, die Inbetriebnahme und Übergabe von Kläranlagen für die Städte Durres, Lezha und Saranda und dient einer zukünftigen Gesamtbevölkerung von 360.000 Einwohnern.

Details zu den Kläranlagen:

  • Konventionelle sowie nicht-konventionelle Methoden wurden angewandt.
  • Aufbereitungskapazitäten von natürlichem Sumpfland wurden genutzt.
  • Wichtige Fakten zum Projekt
Erbrachte Leistungen Die Beraterleistungen umfassten unter anderem

  • Überwachung aller Baumaßnahmen
  • Vertragsverhandlungen
  • Technische und administrative Unterstützung
  • Projektmanagement für Bauvorbereitung und Planung sowie Überwachung der Umsetzung
Dienstleistungen Abwasseraufbereitung, Abwassersammlung, Projektmanagement, Elektromechanische Arbeiten, Bauüberwachung, Inbetriebnahme, Berichte
Dauer 2006 – 2011
Investition 13.500.000 Euro
Auftraggeber Ministerium für öffentliche Bauarbeiten, Albanien

 

Alle Informationen zum Projekt auf einen Blick (PDF)

http://www.incowest.de/de/projekte/wu_ka-albanien.php

Willkommen in der „Perle des Balkans“ in Mitten von Kot und Blut

Bujrum-bujrum, welcome-welcome në ‘Perlën e Ballkanit’, mes fekaleve dhe gjakut

Die Consult IRD, aus Rom, war nie vor Ort, trotz klarer EU Auflage, bei der Ausschreibung, oder man entsendet „Idioten“, mit peinlicher inkompetenz, wie die Weltbank festhält in einem Report, über die Infrastruktur Aktivitäten rund um Berlinwasser und Beratungs Consults, was eine Albanerin im Auftrage der KfW leitete.

Sewerage Systems for Vlora, Ksamil, Kavaja, Lezha and Shengjin

Auswahl_171
Client:

  • Delegation of the European Union to Albania/ General Directorate of Water Supply and Sanitation (GDWSS)
  • Country: Albania

http://www.irdeng.com/en/projects/water-environment/item/141-project-2-cat-2.html

Sewerage Systems for Vlora, Ksamil, Kavaja, Lezha and Shengjin

Beratung Wassergesellschaft Kruja, Albanien

Technische und betriebswirtschaftliche Beratung der umstrukturierten Wasser- und Abwasserversorgungsgesellschaft der Gemeinde Kruja. Das Netz liegt auf einer Höhe zwischen 400 m to 600 m ü.NN an den Hängen des albanischen Küstengebirges. Dabei eine flächendeckende Versorgung von 20.000 Einwohnern vorgesehen.

Wichtige Fakten zum Projekt

Erbrachte Leistungen
  • Technische und betriebswirtschaftliche Beratung der umstrukturierten Wasser- und Abwasserversorgungsgesellschaft der Gemeinde Kruja
  • Machbarkeitsstudie zur Ermittlung der kostengünstigsten Lösung für den Bau des ersten Klärwerks
  • Planung für den Ausbau des bestehenden Wasserversorgungssystems und der neuen Kläranlage
  • Entwurf, Vorbereitung der Ausschreibung, Ausschreibungsverfahren, Bauüberwachung und Bauabnahme
Dienstleistungen Institutionelle Beratung, Betriebswirtschaftliche Beratung, Projektmanagement, Wasserversorgung, Abwassersammlung und Abwasserbehandlung, Machbarkeitsstudie, Bauentwurf & Ausschreibung, Bauüberwachung
Zeitraum 2004 – 2009
Investition 10.000.000 Euro
Auftraggeber Wassergesellschaft der Stadt Kruja NUKK, Kruja, Albanien

Alle Informationen zum Projekt auf einen Blick (PDF)

Jetzt rudert er wieder zurück zur Show für die EU Spinner, teilt mit das 11.000 Hektar Küsten Land illegal besetzt ist.

Comedy Show der Albaner Mafia: Edi Rama: „We will clean ‚jungle‘ of property titles with 11.000 hectares of fake property titles”. „

Phantom Nummer: die illegale Besetzung der Strände Durres will man nun erneut beenden

Der Justiz Minister Yilli Manjani macht auch Sprüche, wird Nichts tun, wie der Gangster und Vorgänger Nasic Naco.

Justiz Minister Ylli Manjani zur Durres Justiz Mafia: „Ihr stehlt Tausende von Hektar mit gefälschten, falschen Dokumenten als Partner der Mafia“

 

Die inkompetenden Weltbank Komiker, wollen weitere 62 Millionen $ mit dem Mafia Bürgermeister Vangjush Dako in Durres stehlen

Mit Vangjush Dako, oder einer anderen Gestalt in Durres, Verträge zu unterschreiben ist mutig, in einem über 20-jährigen Desaster.

Wieder mal nach vielen Pleiten der Consults, wobei sich jeder Kriminelle Betrüger Consult nennen kann: IncoWest kam diesmal, und die Gelder verschwanden, für viel zu teure Abwasser Anlagen, die erfolgreiche Müncher Consult IHL, kam nicht zum Zuge, aber diese Neu Consult (2002)von Rot-Grün Klientel Politik. IncoWest. Klientel Politik pure, ohne Ausschreibung natürlich, wie bei KfW und Co. normal: Programme für Albanien von IncoWest.

Niemand braucht diese Weltbank Banden, welche ein Desaster überall mit ihrer Privatisierung anrichteten und vor Nichts halt machten. Pyramid Firmen, jeder Privatisierungs Betrug, das CEZ Desaster: immer im „Auftrag“ der Weltbank Mafia.

Weltbank, EBRD, IFC, EIB korrumpieren die Bürgermeister solange bis sie verhaftet werden, wie man an den Zagreber Bürgermeister: Milan Bandic auch sah.

Infrastruktur Programme sind die Korruptions Motoren in einem Land: Albanien ist eines der negativ Beispiele, für kriminelle Umtriebe von vollkommen inkomptenden Gestalten der Weltbank und einer korrpten Mafiösen Leitung, wo nur Gelder vernichtet werden mit korrupten Partnern. Wasser Programme, oder Urbanistik Pläne, wie die Coastal Management Pläne waren extrem teure Luft Nummern von Projekten, wie bei OSCE und vielen Anderen. Ein heutiger Artikel von einem Albanischen sehr erfahrenen und bekannten Journalisten: Besar Likmeta das auch die Auftrags Vergaben bis heute nicht funktiionieren, wobei auch hier die Weltbank, zeigte vor 20 Jahren im Georg Soros Verbrecher Imperium, wie man Ausschreibungen manipuliert: Man führt nur vor, was die Weltbank vor allem als Lehrmeister aufzeigte, wie man Gelder aufteilt, Ausschreibungen manipuliert und Gelder erpresst von den vielen Consults der Internationalen Beratung Mafia.

03 Jun 15

Albania Public Procurement Unfair, Report Says

A new report by Res Publica, a Tirana-based watchdog, says the Albanian public procurement process does not treat all business that compete for public contracts equally.

Falsche Beratung als Programm und gezielte Zerstörung der Staaten und jeder Wirtschaft: Deutschland war sehr aktiv auch in Albanien dabei, u.a. mit den Betrugs PPP Programmen, reinen Betrugs Programmen auch lt. EU und Deutscher Justiz, wie das Elbasan Projekt von Berlinwasser mit Heidemarie Wieczorek-Zeul und Uschi Eid zeigt. An jedem kriminellen Müll, mussten Deutsche Politiker aktiv mitmachen und Internationale Konzerne, promoted von der inkompetenden Dumm Mafia der Weltbank.

Das Super Betrugs Projekt der Deutschen RWE mit dem mehrfach verhafteten Bürgermeister Milan Bandic von Zagreb, auch für EU Verhältnisse eine Legende des Betruges.

EBRD, RWE Super corruption in Zagreb: “Right at the beginning of Bandic’s first mandate he signed the contract for Zagreb’s EBRD-financed oversized and overpriced wastewater treatment plant public-private partnership.”

Jaune
CEE Bankwatch Network gratefully acknowledges EU funding support.
The content of this website is the sole responsibility of CEE Bankwatch Network and can under no circumstances be regarded as reflecting the position of the European Union.

The problems with PPPs

Public-private partnerships don’t live up to their promises. While their advantages are being exaggerated, they have often put burdens on public budgets and service users.

Find out more >>>

The PPPs that went wrong

Cases from all over Europe expose the true costs of public-private partnerships. Whether it is roads, hospital buildings or water facilities, it’s often tax payers who have to foot the overpriced bill.

Find out more >>>

News and updates on PPPs

Stay updated on the hidden costs of public-private partnerships.
Read our blog posts, publications, press releases, and more.

Find out more >>>

http://bankwatch.org/public-private-partnerships

Über 20 Jahre, wird nun in den korrupten Sumpf der Durres Mafia investiert, alle Abwasser, Regen Wasser Kanäle haben nicht einmal eine Ablauf Möglichkeit bei dem korrupten Sumpf der EBRD, auch mit der Dulaku Mafia, bei der Strasse von Durres- Shkozet, wo der Ablauf unter dem Meeres Spiegel liegt, mit allen Folgen.

EBRD, Weltbank, KfW Betrugs Projekte als Motor der Bestechung: Man übt in Deutschland und macht im Ausland dann ungehemmt weiter. Doku TV Sendung.

Trinkwasser Rohre gibt es auch von den Deutschen seit ebenso 20 Jahren, natürlich einmal Thyssen Geschäfte.

Edmond Spaho: Die Weltbank hat die Verantwortung für das Energie Debakel, durch ihre falsche Beratung bei dem CEZ Desaster

62 Millionen $, durch die Jung Komiker Truppe der Inkompetenz und Idiotie: Welt Bank Leute halt, vollkommen korrupt. Man taucht im Wahl Kampf auf, was schon Alles sagt, bei der Ratten Vangjush Dako, der die illegale Besiedlung und Zerstörung weiter in seinem privaten kriminellen Enterprise ganz Oben hat.

Zgjidhje përfundimtare për ujin e pijshëm në Durrës

3 qershor 2015 – Punimet për zbatimin e projektit madhor të ujësjellësit të Durrësit fillojnë në shtator. Lajmi u bë i ditur në takimin që Vangjush Dako zhvilloi me drejtues të lartë të Bankës Botërore, ku u diskutua rreth çështjeve teknike për zbatimin e këtij projekti, si dhe afatet konkrete të zbatimit të punimeve për realizimin e tij.

Nëpërmjet këtij projekti, zbatimi i punimeve të të cilit do të zgjasë një vit, do të trefishohet vëllimi i ujit që furnizon Durrësin, duke i dhënë zgjidhje përfundimtare problemit të furnzimit me ujë të pijshëm të gjithë territorit të Bashkisë së re. Njëkohësisht, ky projekt i jep zgjidhje përfundimtare edhe sistemimit të kanaleve sekondare të ujërave të zeza për qytetin, si dhe të gjithë zonat e reja që i janë bashkëngjitur Bashkisë së re me ndarjen e re administrative-territoriale.

Financimi i përgjithshëm i këtij projekti u mundësua nga një grant prej 62 milionë eurosh i Bankës Botërore, në vijim të marrëveshjes së nënshkruar në muajin nëntor të vitit 2013 midis qeverisë shqiptare dhe Bankës Botërore për investimin që përfshin të gjithë rajonin e qytetit të Durrësit me objekt sektorit e ujit.

6 komponentët e investimeve parësore të këtij projekti, janë si në vijim:

1. Linja e re e furnizimit nga Fushë-Miloti – Durrës = 37.6 milionë € (realizimi brenda 6 muajsh)

a) Financimi i linjës së re të furnizimit nga Fushë –Miloti, përfshirë një stacion të ri pompimi. Linja do të jetë me një kapacitet prej 630 l/s, ndërsa linja ekzistuese do të përdoret edhe për fshatrat përgjatë linjës. Linja e re do të bëjë që të 3-fishohet sasia e ujit që do furnizojë Durrësin duke përmirësuar dukshëm shërbimin e furnizimit të qytetit dhe zonës se plazhit. Ka mbaruar pre-kualifikimi dhe brenda 1 muaji do të dorëzohen ofertat nga firmat pjesëmarrëse, brenda vitit do të fillojë zbatimi.

b) Përmirësimi i furnizimit me ujë të gjithë zonës rurale përgjatë linjës ekzistuese të burimit Fushëkuqe, që përfshin ndërtimin e disa rezervuarëve për furnizimin me ujë të fshatrave.

2. Ndërtimi i Rrjetit sekondar dhe terciar të kanalizimeve në zonën e Plazhit = 5 milionë € (ka mbaruar projekti, tenderohet brenda korrikut, fillon brenda 2015)

Synohet të realizohet shkarkimi i ujërave të ndotura për të gjithë zonën e Plazhit në kolektorin e ri të kanalizimit nga Përroi Agait në Impiantin e Përpunimit të Ujrave të Ndotura.

3. Reduktimi i Ujit pa të Ardhura = 2 milionë € (brenda vitit 2015); Synon instalimin e matësave, duke bërë të mundur kthimin 100 % të konsumatorëve nga “aforfetë“ në “me matës“. Matësa elektronik përgjatë linjës për monitorimin on-line të humbjeve.

4. Rehabilitimi i rrjetit të brendshëm të qytetit = 7 milionë € (parashikuar të fillojë në 2016) për të përballuar me sukses investimin e ri dhe për të eliminuar ndotjet në qytet.

5. Rehabilitimi i rrjetit të kanalizimeve brenda qytetit (ndarja e ujërave të zeza nga të bardhat) = 4 milionë € (parashikuar të fillojë në 2016). Ndërtimi i tre kolektorëve të rinj, të cilet do vazhdojnë me mbledhjen e ujrave të zeza nga zona e Currilave për në stacionin e pompimit nr.8, për të vazhduar në stacionin e pompimit nr. 7 duke përfunduar në stacionin e pompimit nr. 9.

6. Rritja e kapaciteteve të Ndërmarrjes UKD dhe ristrukturimi i saj janë pjesë e këtij investimi.

– See more at: http://www.durreslajm.com/politike/zgjidhje-p%C3%ABrfundimtare-p%C3%ABr-ujin-e-pijsh%C3%ABm-n%C3%AB-durr%C3%ABs

Kavaje

Durres Wasser System vor 15 Jahren schon.

Durres Wasser Systeme, der Anarchie
Digital CameraWasserrohre für die eigenen illegalen PD Bauten in der Currila,

Ein Insider packt über die Weltbank aus

Durres rain

Montag, 15. August 2011 , von Freeman um 18:00

Der Schweizer Peter König arbeitete während vielen Jahren als Ökonom für die Weltbank in Südamerika, im Nahen Osten und in Afrika im Wassersektor. Er hat seine Erfahrungen in einem Wirtschafts-Thriller niedergeschrieben, „Implosion“ heisst der Roman, in dem er die Politik der Weltbank in den schwärzesten Farben zeichnet.

Er erklärt wie die Weltbank wirklich funktioniert, wie sie hilft Länder zu versklaven, wie ihnen die Verschuldungsfalle gestellt wird, zum Vorteil der multinationalen US-Konzerne. Er bestätigt damit die Aussagen von John Perkins im Buch: „Bekenntnisse eines Economic Hit Man: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia“, der auch als Insider sein Wissen uns damit mitteilt.

Was König auch bestätigt, ist meine Kritik an der Globalisierung, die den Menschen überhaupt nicht hilft, sondern nur den Konzernen. Er beschreibt in anderen Worten auch die NWO-Agenda, die Schaffung einer Weltregierung, einer Welt AG, die von und für Weltkonzerne von den Bilderbergern geschaffen wird.

Hier das Interview mit Peter König im Schweizer Radio aus Oktober 2008, eine Erklärung die immer noch mehr als aktuell ist (Link). Es lohnt sich die Hintergründe von einem Insider zu hören.

Am Eingang der Weltbank steht der Spruch: „Wir arbeiten an einer Welt frei von Armut“ … und der Satz sollte weiter lauten: „…