Schlagwort-Archive: IHL

EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die Mafia

An zentraler Stelle, platzte beim Hotel Butrint, die Abwasser Rohre in Sarande, in einem normalen EU Betrugs System mit kriminellen Firmen der Inkompetenz und vor allem der KfW und Italienischen Mafia Firmen aus Rom. 3 Tage später versucht man immer noch das geplatzte Metall Rohr zu flicken, wo wohl erneut Dritte versuchten ihren illegalen Bau an das System anzuschliessen.

Teil II:  EU und KfW Bauschrott und Betrugs Mafia, mit der Deutschen Botschaft: die Firma „TREMA“ mit Ilir Trebicka

100 %  wie die Staatsaufsicht feststellte, wobei dann ca. 10 % irgendeine Regierungsnahme Phantom Baufirma die Aufträge erhält, wo Ziegenhirten das Sagen haben. Echte Ingenieure vor Ort, Fehl Anzeige, was auch nicht der Sinn und Zweck der Projekte wäre. Von dem Gas Kraftwerk TEC, der Abfertigunshalle im Durres Hafen, bis zum BER Flugplatz in Berlin: Deutscher Betrugs Consult Bauschrott der Peinlichkeit. Deutschland ist führend in der Welt bei diesem Korrumpierungs System.

Zuvor platzte im Mafia Geschäft der EU, die illegalen Abwasser Systeme, für die Ksmali Mafia, welche dort illegal gebaut hatten, wie überall von der KfW, EU, Weltbank dann die Infrastruktur erhalten, ohne das der zuständige Stadtrat von Sarande, je dem Projekt zugestimmt hat, oder das Projekt abgenommen hat, technisch darüber informiert wurde. Jedes Projekt, ist ein Abenteuer, sogar die Super überteuerten, aber durchaus kompetenden Leute von  ILF Beratende Ingenieure GmbH Projekte in Pogradec, Korce,

Willkommen in der „Perle des Balkans“ in Mitten von Kot und Blut

Bujrum-bujrum, welcome-welcome në ‘Perlën e Ballkanit’, mes fekaleve dhe gjakut

2013, wurden die Banden verhaftet, kamen mit kriminellen Richtern frei u.a. Majlinda Andrea, und die EU finanziert diese Verbrecher Banden auch noch die Infrastruktur die Zerstörung der Umwelt und des Tourismus.

Erste Verhaftungen von Bau Herren, welche illegal bei den Ksamli Inseln bauten

2012:
Welt Premiere einer Mafiösen Tourismus Vernichtung: DSHP „Warnung vor den verseuchten Stränden in Sarande“

Erste Verhaftungen von Bau Herren, welche illegal bei den Ksamli Inseln bauten

Auswahl_196

Auswahl_197Auswahl_198

Foto: Presidenti i rrethuar nga plehrat

Hyrja e Kompleksit
Hyrja e Kompleksit „LURA“

Gjirin e Lalzit, mendohet se banojnë elita e Shqipërisë. Parë nga shpenzimet që janë bërë për të garantuar banesë në këtë resort turistik, por dhe nga emrat që jetojnë aty. Janë banorë ata që kanë qënë për vite më radhë në politikë, administratën e shtetit, ministra, zv.ministra, drejtorë, ambasadorë të rëndësishëm. Por janë dhe njerëzit e biznesit si dhe pasunarët e mediave, ku mendohet pra se është elita e vendit, e grumbulluar në Gjirin e Lalzit, ku janë hedhur me miliona euro vetëm për banesat. Por po të shikosh pamjet me sy të lirë, sheh qartë se “elita” e vendit e ka degjeneruar këtë mjedis. Fotot e dërguara në redaksinë e “Pamfleti.com” rrëzojnë gjithë ‘piramidën’ mashtruese të ngritur rrethe vetes nga kjo elitë, ………….

Për më tepër që në mesin e kësaj “elite” jeton dhe Presidenti i Republikës Ilir Meta, i cili është i rrethuar nga plehrat. Më e keqja është se nuk i kanë bërë përshtypje këto plehra, ndonëse është kreu i shtetit. Eshtë ambientuar me sa duket, dhe i duket më se normale të jetuarit në këtë rrethim plehrash. Të çfarëdolloji!/Pamfleti.com

Durres, Golem 2017

http://newsbomb.al/aktualitet/item/89102-alarmohen-banoret-ne-durres-formohet-pellg-i-madh-me-uje-brenda-ne-pallat

2012:
Welt Premiere einer Mafiösen Tourismus Vernichtung: DSHP „Warnung vor den verseuchten Stränden in Sarande“

Schmugggler Boot Paradies, Sarande, Ksmali Inseln Der Bürgermeister der Ksmali Inseln, ein vollkommen kriminelles Berisha Produkt : Vesil Kociu, wurde in 2011, natürlich Grundstücks Direktor dort. Später gab es Verhaftungen, welche für Geld beendet werden. Auch der Ex-Bürgermeister von Sarande: Gjoka wurde einmal angeklagt, Nichts geschah real.

– See more at: https://seenews.com/news/italian-led-tie-up-wins-14-4-mln-euro-deal-to-build-sewerage-sys-in-albania-ted-288157#sthash.9oYcymHO.dpuf

Ksamil Seaside Covered in Excrement

Ksamil Seaside Covered in Excrement

In Ksamil, along the Albanian Riviera, several drainage pipes have broken, causing the waste of the village to flow down the streets and into the pristinely blue sea near the area of the three islands. Several videos posted online show the rivers of excrement running through the village and onto the beach.

A few days ago, the citizens of Ksamil had already complained about the bad smell coming from the drains, which had been left open by the water supply and drainage company of Saranda (UKS). Sheme Luloi, the director of the UKS, not only dismissed the worries of the citizens, but even claimed that they themselves had been causing the stench by installing illegal drainage pipes.

Albanien’s Tourismus: Golem und Ksmali – man lernt Nichts aus früheren Fehlern und übt nur Vettern Wirtschaft und Idiotie

Teil II neue Fakten, über die Beton- und Grundstücks Mafia.

Touristik Park Currilla, mit total Bau Verbot: Original uralt Agim Hoxha Mafia erneut, mit der Drogen Mafia aus SHIAK. illegale Einzäunung (ca. 50.000 qm ab 2007, illegale Kneipe, Vermietung des Öffentlichen Strandes, Legalisierung abgelehnt, was niemanden interessiert), wie überall in Albanien und das Bau Verbot interessiert niemanden an Albaniens Küste, Gesetze und Eigentum sowieso nicht, wie der Weltbank Bericht festhält.

Schmieren Geschäfte, des Betruges wurden eingefädelt hier durch die Weltbank und eine Mafiöse Consult PWT, die vollkommen überteuert als Geldwäsche Firma arbeitet, mit dubosen Eigentümern in Saudi Arabien.

Komplett illegal gebaut, wie die gesamten Lokale dort, was der Präfekt bestätigte der Bürgermeister Vangjush Dako ebenso sagte im TV, er hätte keine Genehmigung gegeben und das bei über 100 Bauten.
kastrioti durres
siehe Bautafel: Kastiati Sh.P.K. ohne Genehmigungs Nummer einer Institution (gesetzlich vorgeschrieben) inklusive Hotel in 2013 und so funktioniert Albanien

Baugesetze kennt man nicht, wie gesetzlich vorgeschriebene Abstände, hier die Universität von Durres, man baut einfach wild herum, da man sowieso keine Baugenehmigung hat, finanziert von der korrupten KfW, EU und Weltbank Mafia, wo man beliebig viele Millionen gemeinsam unterschlagen kann, mit Bauschrott.

Skela Syla - Kastrioti oel Mafia Durres

 

Original eine der vielen Firmen, welche rund um Berlinwasser gegründet wurden, auch als Betrugs System, mit frisierten Bilanzen, durch die Staatlichen Aufträge, dann wurden die Firmen verkauft, wobei Berlinwasser/RWE, eigene Berater im BMZ damals hatte, damit die Aufträge unauffällig verteilt werden wie im „Camorra“ System. Eine weitere Deutsche Consult PWT:taucht auf, neben Rodecao und dem ganzen Selbstbedienug und Betrugs Motor der KFW und GIZ Banden, wo man sich selbst kontrolliert. PWT, ist eine dieser Firmen, welche gefakte Wwltbank Aufträge erhält, in Saudi Besitz ist, nur der Geldwäsche dient mit extrem viel Bauschrott.

Als Komplettanbieter umfassender und fachübergreifender Beratungsdienstdienstleistungen blickt IncoWest auf mehr als 10 erfolgreiche Jahre zurück. Gegründet im Jahr 2002, erwirtschaftet IncoWest mit 65 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,0 Millionen Euro.

IncoWest ist eine Gründung im „Camorra“ Stile rund um Wasser, Infrastruktur Beratung im Ausland, welche nur dem Zweck dient, das nicht im die selben Firmen die Aufträge erhalten, eine Art „Camorra“ Club im Roulett System, wo man Millionen abzockt, für Nichts, an andere Skandale ab 1999 gut erinnert, wo ein System Wechsel stattfand mit Rot-Grün.

 

German Water Partnership Die IncoWest Ingenieure + Architekten GmbH & Co KG ist Mitglied bei German Water.

Neubau von Kläranlagen in Durres, Lezha und Saranda in Albanien

Das Projekt umfasste den Bau, die Inbetriebnahme und Übergabe von Kläranlagen für die Städte Durres, Lezha und Saranda und dient einer zukünftigen Gesamtbevölkerung von 360.000 Einwohnern.

Details zu den Kläranlagen:

  • Konventionelle sowie nicht-konventionelle Methoden wurden angewandt.
  • Aufbereitungskapazitäten von natürlichem Sumpfland wurden genutzt.
  • Wichtige Fakten zum Projekt
Erbrachte Leistungen Die Beraterleistungen umfassten unter anderem

  • Überwachung aller Baumaßnahmen
  • Vertragsverhandlungen
  • Technische und administrative Unterstützung
  • Projektmanagement für Bauvorbereitung und Planung sowie Überwachung der Umsetzung
Dienstleistungen Abwasseraufbereitung, Abwassersammlung, Projektmanagement, Elektromechanische Arbeiten, Bauüberwachung, Inbetriebnahme, Berichte
Dauer 2006 – 2011
Investition 13.500.000 Euro
Auftraggeber Ministerium für öffentliche Bauarbeiten, Albanien

 

Alle Informationen zum Projekt auf einen Blick (PDF)

http://www.incowest.de/de/projekte/wu_ka-albanien.php

Willkommen in der „Perle des Balkans“ in Mitten von Kot und Blut

Bujrum-bujrum, welcome-welcome në ‘Perlën e Ballkanit’, mes fekaleve dhe gjakut

Die Consult IRD, aus Rom, war nie vor Ort, trotz klarer EU Auflage, bei der Ausschreibung, oder man entsendet „Idioten“, mit peinlicher inkompetenz, wie die Weltbank festhält in einem Report, über die Infrastruktur Aktivitäten rund um Berlinwasser und Beratungs Consults, was eine Albanerin im Auftrage der KfW leitete.

Sewerage Systems for Vlora, Ksamil, Kavaja, Lezha and Shengjin

Auswahl_171
Client:

  • Delegation of the European Union to Albania/ General Directorate of Water Supply and Sanitation (GDWSS)
  • Country: Albania

http://www.irdeng.com/en/projects/water-environment/item/141-project-2-cat-2.html

Sewerage Systems for Vlora, Ksamil, Kavaja, Lezha and Shengjin

Beratung Wassergesellschaft Kruja, Albanien

Technische und betriebswirtschaftliche Beratung der umstrukturierten Wasser- und Abwasserversorgungsgesellschaft der Gemeinde Kruja. Das Netz liegt auf einer Höhe zwischen 400 m to 600 m ü.NN an den Hängen des albanischen Küstengebirges. Dabei eine flächendeckende Versorgung von 20.000 Einwohnern vorgesehen.

Wichtige Fakten zum Projekt

Erbrachte Leistungen
  • Technische und betriebswirtschaftliche Beratung der umstrukturierten Wasser- und Abwasserversorgungsgesellschaft der Gemeinde Kruja
  • Machbarkeitsstudie zur Ermittlung der kostengünstigsten Lösung für den Bau des ersten Klärwerks
  • Planung für den Ausbau des bestehenden Wasserversorgungssystems und der neuen Kläranlage
  • Entwurf, Vorbereitung der Ausschreibung, Ausschreibungsverfahren, Bauüberwachung und Bauabnahme
Dienstleistungen Institutionelle Beratung, Betriebswirtschaftliche Beratung, Projektmanagement, Wasserversorgung, Abwassersammlung und Abwasserbehandlung, Machbarkeitsstudie, Bauentwurf & Ausschreibung, Bauüberwachung
Zeitraum 2004 – 2009
Investition 10.000.000 Euro
Auftraggeber Wassergesellschaft der Stadt Kruja NUKK, Kruja, Albanien

Alle Informationen zum Projekt auf einen Blick (PDF)

Jetzt rudert er wieder zurück zur Show für die EU Spinner, teilt mit das 11.000 Hektar Küsten Land illegal besetzt ist.

Comedy Show der Albaner Mafia: Edi Rama: „We will clean ‚jungle‘ of property titles with 11.000 hectares of fake property titles”. „

Phantom Nummer: die illegale Besetzung der Strände Durres will man nun erneut beenden

Der Justiz Minister Yilli Manjani macht auch Sprüche, wird Nichts tun, wie der Gangster und Vorgänger Nasic Naco.

Justiz Minister Ylli Manjani zur Durres Justiz Mafia: „Ihr stehlt Tausende von Hektar mit gefälschten, falschen Dokumenten als Partner der Mafia“