Schlagwort-Archive: Angelo Brunetti

Absturz von BP, Statoil mit der Sizilianischen „Cosa Nostra“ und Albaner Mafia mit der TAP Gas Pipeline

Viele Firmen, Banken, sind im Ausland im kriminellen Desaster der Prominenz der Balkan, Ukrainischen und Russen Mafia versackt und Milliarden wurden vernichtet.

Mit der Mafia ja, Doppel Standards der EU, mit enormen Aufwand und die Anti TAP Bewegung in Süd Italien. TAP Pipeline, exclusion from some EU rules

BP ist eine International kriminell agierende Verbrecher Firma, der System Bestechung von Regierungen.

Italienische Medien berichten nun in vielen Details («Soggiogato da Cosa nostra»), was auf der Website der TAP Gas Firma bestätigt wird. das die Sizilianische Mafia mit der Familie Angelo Brunetti, mit der Baufirma Sicilsaldo srl, zusammen mit der gut bekannten Baufirma Gener – 2, des Familie des Tropojaner Bashim Ulaj, alle Bau Aufträge erhielt. Die Firma Sicilsaldo srl, bezahlte in Italien enorme Geldsummen in Gerichts Verfahren, damit Verfahren beendet wurden. Immer wieder wurden von der Anti Mafia Italiens neue Verfahren eingeleitet. Das BP, Statoil, Spanische Bankrott Firmen (u.a. mit Milliarden Verlust in Unfugs Gas Speicher)  und Schweizer Geldwäsche Firmen aktiv dabei sind, als Teilhaber sollte nicht verwundern, denn es ist System. Praktisch alle Albanischen Medien bringen die Story mit Verweis auf die Ur Quelle.

Die Betrugs Bankrott der Firma Alpine (auch in Albanien), machte es u.a. vor. Dietmar Aluta-Oltyan seine Ehefrau  Helena  Aluta-Oltyan, eine ehemalige Schönheits Königin, produzierten einen 2,5 Milliarden € Bankrott mit der Österreichischen Baufirma Alpine

Praktisch werden nur Verträge, PR Shows produziert, anschliessend bei den korrupten Weltbank, IFC, EBRD, Finanz Mafia Finanzierungs Anträge gestellt und viel Bestechungsgeld und Gelder an Pseudo Consults bezahlt. Totaler Betrug als System nur an 2 Beispielen:

Den früheren IMF – Chef Rodrigo Rato, hat man gerade verhaftet, ein billiger Familien Clan Banken Betrüger und Geldwäscher, der zu dem Müll der Internationlen Finanz Mafia gehörte, die solche Projekte finanziert.
Da kommt selbst die Albaner Mafia ins Staunen, wenn in diesen Tagen, die Weltbank Albanien ein besseres Ranking für Geschäfte gibt, aber gleich um 40 Plätze besser. Eine Theater Schule könnte es nicht besser machen.

Das die korrupte EU Botschaft überall dabei ist, sogar im ABA Büro Centrum residiert ist normal, denn man muss wie die CDU – KAS, die Super Mafia der Bin Laden Terroristen und der Geldwäsche und des Drogen Handels finanzieren. website ABA Centrum. Adresse auch der unnützen EU-Botschaft, als Financier der Tropoja Mafia des Salih Berisha. Das Manager Weltbekannter Firmen oft selber extrem korrupt sind zeigten in Albanien gescheiterte Projekte von Container Häfen, Kraftwerk und Pipeline Geschäfte, Energie Geschäfte ohne Ende, weil man die Haus Aufgaben nicht gemacht hat und inkompetende Dolmetscher der Albaner Mafia als Partner hatte. Die Norwegische Statoil übernahm den Anteil der EVN an einem Wasserkraft Werk  in Albanien, nachdem 50 % abgeschrieben waren, sollte sich mit den Zuständen in Albanien und der Berisha Mafia auskennen, aber Aktien Kurse und Boni brauchen neue Luft Nummern der wirtschaftlichen Erfolge.

Die TAP Gas Pipeline wird sowieso nicht gebaut, weil Apulien dieses Projekt ablehnt. durch jede Regional Regierung in Süd Italien. Alternativ, müsste man zu viele Mitglieder der „Sacra Corona Unita“ der Apulischen Mafia beteiligen und schmieren.

Dort ist auch die Büro Zentrale des Betrugs Projekten der TAP Gas Pipeline, der Aserbeidschanischen Mafia, was an gescheiterte andere Pipeline’s erinnert, wie AMBO, NABUCCO.

TAP’s shareholding is comprised of BP (20%), SOCAR (20%), Statoil (20%), Fluxys (19%), Enagás (16%) and Axpo (5%).

Der korrupte EU Botschafter: Ettore Sequi, stellt sogar das Projekt vor (unten im TV), was mit Sicherheit nicht seine Aufgabe ist. Aber die EU finanziert die Albaner Mafia, weil man in deren ABBAS Büro Zentrum teure Mieten bezahlt für die Residenz an Gener – 2, der inkompetenden Baufirma des Tropoja Geldwäsche Gestalten des Salih Berisha: Baskhim Ulaj. Als Taliban identischer Hirnloser, betonierte Baskhim Ulaj, auch unter UNESCO Schutz stehende Antiken Stätten zu, ohne Baugenehmigung aber mit Duldung korrupter EU Zirkel. Die Tropoje Familie: Bashkim, Ahmet und Astrit Ulaj, hatte keine Bedeutung vor der erneuten Regierung von Berisha, besorgte sich viele Wasser und Bergbau Lizensen um dann Investoren zuerpressen, auf feste Vorstands Posten in den Firmen.

Die Schweiz unterstützt und finanziert diese kriminellen Construkte, weil ja eine Schweizer Firma auch daran beteiligt ist. SOCAR (20%) 

Niemand wird wie immer die Ausgabe der Millonen Hilfe und Projekte kontrollieren, womit man Mafiöse Familien Mitglieder finanziert. Schweizer Botschafter sind dafür bekannt schon vor fast 20 Jahren, das man in den berüchtigsten Mafia Restaurants speist, und die Hinweise der vor Ort tätigen Schweizer ignoriert. Also sponsert man diese Clans erneut.

Switzerland Helps Albania Build Gas Market

Ettore Sequi, Night Club mit der Mafia Lady: Majlinda Bregu, der Gangseter Familie Aldo Bumci (Zhulali Familie), welche bei wikeleaks als Pudel von Berisha bezeichnet wird

 Albanien unterzeichnet mit der Aserbeidschanischen Mafia neue Verträge für die TAP Gas Pipeline

Vor 1,5 Jahren:

Das Hirn Gespinst mit der “TAP” Pipeline, löste sich für BP und Salih Berisha in Luft auf

Tuesday, October 1st, 2013

vor fast 2 Jahren:

Der Berisha Betrug mit der TAP (Trans Adria Pipeline)

TAP’s shareholding is comprised of BP (20%), SOCAR (20%), Statoil (20%), Fluxys (19%), Enagás (16%) and Axpo (5%).

TAP’s shareholding is comprised of BP (20%), SOCAR (20%), Statoil (20%), Fluxys (19%), Enagás (16%) and Axpo (5%).

TAP Awards First Major Contract | For Construction of Access Roads and Bridges in Albania
14 April 2015

Tirana, Albania. Trans Adriatic Pipeline AG (TAP) has selected a joint venture formed by Gener 2 Sh.p.K and Sicilsaldo S.p.A. for the construction and rehabilitation of access roads and bridges in Albania. The decision concludes TAP’s pre-qualification process (launched in April 2014), followed by bid assessments from the shortlisted companies that met TAP’s rigorous pre-qualification criteria. The building of Albanian access roads and bridges is a crucial step in TAP’s preparations for pipeline construction, to begin in 2016.

The scope of work for the contract covers:

Construction and rehabilitation of over 100 kilometres of road along the pipeline’s route: in Vishocice, Trestenik, Vithkuq and Shtyllas in the Korca region, Corovode, Kakruke as well as in the surroundings of Potom in the Berati region and Seman and Topoje in the Fier region.
Construction of two new bridges and rehabilitation of approximately 50 existing bridges in the regions of Korce, Berat and Fier.

Works are expected to begin in the second quarter of 2015.

http://www.tap-ag.com/news-and-events/2015/04/14/tap-awards-first-major-contract-for-construction-of-access-roads-and-bridges-in-albania

Sicilsaldo lavorerà al mega gasdotto europeo Tap
l Ros sul fondatore: «Soggiogato da Cosa nostra»

Claudia Campese

Cronaca – L’azienda gelese – diretta da Angelo Brunetti fino al 2008, quando gli è subentrato il figlio Emilio – ha vinto l’appalto insieme all’albanese Gener 2 per i lavori preparatori all’infrastruttura che porterà il metano in Italia dall’Azerbaijan. Ma il nome della ditta è noto anche agli inquirenti per non avere reagito in passato alle pesanti estorsioni ricevute

«Ho pagato per non avere problemi». Quello di Angelo Brunetti, titolare della Sicilsaldo srl fino al 2008 – quando a lui è subentrato il figlio Emilio – è un nome noto a più livelli. Come imprenditore, innanzitutto, per aver fondato nel 1994 a Gela un’azienda che si occupa di progettazione e costruzione in vari settori. Negli anni ha macinato milioni di fatturato e commesse importanti da multinazionali come Snam Rete gas del gruppo Eni e Agip. Adesso si occuperà – insieme alla società albanese Gener 2 – dei lavori preparatori di una delle più importanti infrastrutture energetiche a livello europeo: il Trans Adriatic Pipeline (Tap), gasdotto che porterà il metano dalla Grecia all’Italia, passando per l’Albania. Una prosecuzione della mega struttura che parte dall‘Azerbaijan. Ma quello di Brunetti e della Sicilsando è un nome noto anche ai magistrati e alle forze dell’ordine. I Ros dei Carabinieri di Catania, nell’informativa contenuta nell’indagine Iblis, lo hanno definito un «imprenditore completamente soggiogato da Cosa nostra etnea».Brunetti, negli anni trascorsi ai vertici della Sicilsaldo, non ha mai riportato condanne né imputazioni. Nel 2007 è stato indagato dalla Direzione investigativa antimafia di Caltanissetta per concessione illecita di subappalto con l’aggravante di aver favorito la mafia. Provvedimento poi archiviato. E per tre volte è stata persona offesa in altrettanti processi come vittima di estorsioni. Nel 2013, ad esempio, – nel processo Iblis sulle collusioni tra politica, mafia e imprenditoria nel Catanese – , quando secondo gli avvocati della difesa avrebbe piuttosto dovuto essere indagato per favoreggiamento. «Nel 2004, sentito dalla polizia giudiziaria, Brunetti non ha denunciato tutti i fatti o meglio non ha denunciato alcune persone – spiegava allora il pm etneo Antonino Fanara in aula – Ma ha poi ritrattato, diciamo così».In quel processo, Brunetti stesso in aula ha raccontato di aver pagato un pizzo da 50 milioni a Franco Costanzo (condannato in appello nel processo Iblis abbreviato a 11 anni 8 mesi per associazione mafiosa), altri 60mila euro ad Alfio Mirabile, esponente della famiglia mafiosa catanese dei Santapaola, e altri 15mila euro Rosario Di Dio (condannato in primo grado in Iblis ordinario a 20 anni per associazione mafiosa e considerato un boss locale). Anche per il tramite di Giovanni Buscemi e Massimo Oliva (condannati in primo grado nel processo Iblis ordinario a 12 anni per associazione mafiosa). Dall’altro lato, però, ci sono due foto che mostrano Brunetti a una cerimonia di famiglia a casa di Buscemi. «Non ho avuto mai litigi con i ragazzi, con Buscemi e Oliva ho avuto sempre buoni rapporti», spiegava lo stesso Brunetti in aula. La moglie, Maria Grazia di Francesco, inoltre, è proprietaria di una cantina di vini che sono stati venduti anche nel bar del distributore di benzina di Di Dio.In un’indagine successiva sempre della procura di Caltanissetta, Brunetti viene citato per aver pagato più di 100mila euro ad esponenti di Cosa nostra di Gela e della Stidda, a partire dal 2003. Su di lui il collaboratore di giustizia Crocifisso Smorta ha detto in un verbale del 2009: «Presentatomi tempo prima dal Bevilacqua Giuseppe (imprenditore di Gela coinvolto in un’inchiesta per mafia del 2009, ndr) come un suo amico che poteva farci qualche regalo». Secondo una sentenza del 2010 del tribunale di Palermo, Brunetti avrebbe avuto rapporti anche con Salvatore Bisconti, esponente della famiglia mafiosa di Belmonte Mezzagno, in provincia di Palermo. «Io ho rapporti direttamente con il titolare, proprio con il titolare…», citando Gino, come viene chiamato Brunetti secondo gli investigatori.

Adesso Sicilsaldo spa è stata scelta insieme alla società albanese Gener 2 Sh.pK dei fratelli Bashkim, Ahmet e Astrit Ulaj «per la costruzione e la riqualificazione di strade di accesso e ponti in Albania», spiega la Tap. In vista della costruzione del gasdotto a partire dal 2016, dopo un bando lanciato dalla stessa Tap ad aprile 2014 «e proseguito con le valutazioni delle offerte delle aziende finaliste che soddisfacevano i rigorosi criteri di prequalificazione di Tap». La Gener 2, capofila della commessa, è una società nota in Albania, soprattutto grazie al successo imprenditoriale del suo amministratore Bashkim Ulaj. Il terzo uomo più ricco d’Albania secondo la classifica stilata dalla Foundation for Economic Freedom.Gli uffici albanesi della Trans Adriatic Pipeline si trovano proprio all‘Aba business centre di proprietà del noto uomo d’affari, tra le costruzioni più alte di Tirana. Ma l’edilizia è solo una dei settori dell’azienda, che spazia dal campo minerario ai trasporti, passando per il settore turistico, la gestione merci e lo smaltimento dei rifiuti, anche speciali. Tra i principali appalti vinti c’è quello per la fibra ottica in Albania. Adesso Gener 2 e Sicilsaldo si occuperanno di «oltre cento chilometri di strade lungo il percorso del gasdotto, la costruzione di due nuovi ponti e la riqualificazione di circa 50 ponti esistenti».[Si ringrazia per la collaborazione Thimi Samarxhiu, giornalista di Top Channel TV a Tirana] http://meridionews.it/

 TAP – Mafia Projekt auf Albanisch

Die TAP Pipeline wurden von den Süd Italienischen Regional Verwaltungen abgelehnt.

In den USA sieht es so aus in 2013

Ein neuer US Senats Report, lehnt aus Sicherheits Gründen das TAP Projekt ab.

ENERGY AND SECURITY
FROM THE CASPIAN TO EUROPE
A MINORITY STAFF REPORT
PREPARED FOR THE USE OF THE
COMMITTEE ON FOREIGN RELATIONS
UNITED STATES SENATE
ONE HUNDRED TWELFTH CONGRESS
SECOND SESSION
DECEMBER 12, 2012
……………..

http://www.foreign.senate.gov/publications/download/energy-and-security-from-the-caspian-to-europe

Der Norwegische CoE macht in der Theater Show mit mit der Berisha Mafia stellt man das Projekt in Tirana vor.

TAP, Tungland: Kujdes me projektin, s’ka një herë të dytë

BP ist in Gigantische Umwelt Vernichtung Weltweit verwickelt, vor allem auch in Afrika.

A drop in the ocean: Recovery projects worth $134 million proposed for BP oil spill

12/2/2009

EU geförderte Sizilianische Mafia Projekte mit Windfarmen mittels EU Geldern in Albanien

Wir berichteten hierüber schon vor über einem Jahr, als die Sizielanische Mafia mit der Firma Moncada Costruzioni und den Windfarmen im Natur Schutz Park bei Cap Karaburun! Gebaut wurde bis heute Nichts! Berlusconi immer vorneweg und das totale Versagen des damaligen Umwelt Minister Yhueli, der ebenso der Albaner Mafia angehört und dessen Micky Maus Partei inzwischen untergegangen ist.

Kritiker weisen darauf hin, dass Mafia, Camorra und ‘Ndrangheta Bauindustrie und Landwirtschaft im Mezzogiorno kontrollieren und somit über Scheinfirmen auch EU-Subventionen lukrieren. Erst im heurigen Frühjahr wurde bekannt, dass die Mafia in Sizilien in großem Stil am Bau von Windfarmen beteiligt ist, die aus Öffentlichen Quellen, auch solchen der EU, finanziert werden.

(“Die Presse”, Print-Ausgabe, 02.12.2009)

Schwere Proteste gegen ein Skandal Projekt einer Sizilianischen Firma am Cap Karaburun – Albanien

Opposition Grows to Albania Wind Project

Berlusconi und die Internationale Mafia!

Netz aus Korruption und Illegalität

Denn der Ruf nach Neuwahlen – oder zumindest nach einer Übergangsregierung – wird angesichts der publik gewordenen Geheimloge immer lauter. Ein riesiger Filz wird hier den Italienern vor Augen geführt. Politiker, Unternehmer sowie hohe Richter und Staatsanwälte schieben sich Posten und Aufträge zu. Richterliche Entscheidungen werden beeinflusst, Gesetze gebeugt. Ein dichtes Netz aus Korruption und Illegalität haben die Ermittler bisher aufgezeigt. Eines das direkt zum organisierten Verbrechen führt, sprich Cosa Nostra, Camorra und N´drangheta. Ein Ende der Aufdeckungen ist noch nicht in Sicht.
back zurück

16.07.20

http://oe1.orf.at/artikel/249491

Langzeit Geschäfte der Albanischen Mafia, mit der Italienischen Mafia sind Legende, führten zu vielen Verhaftungen in Italien.

Gut in Erinnerung das Milliarden schwere Betrugs Projekt der Sizilanischen Mafia mit Berlusconi und Salih Berisha mit

Der Chef der Sizilianer Firma aus Agrigent im Interview in 2006!

Salvatore Moncada: Intervista filmata – Moncada Costruzioni

Aktionen in Catania, gegen die Familie, welche auch in Russischen Geschäften aktiv war.


In Deutschland geschieht bekanntlich Nichts, gegen die Baufirmen Mafia, trotz Katar, Afrika, Nigeria, Balkan, Russland, Ukraine usw.. wobei man als System auch in Österreich, mit der Prominenz der Bestechungs und Betrugs Baufirmen bis heute arbeitet.

dem sogenannten Windkraft Projekt auf der Halb Insel Karaburun, was nach Verhaftungen floppte. Rückblick *

siehe auch über das Karaburun Projekt, von der Albaner Regierung in 2008 vorgestellt. Die üblichen Versprechungen der Sizilianischen Mafia Firma, wo man real nur EU Gelder stiehlt und vernichtet im Stile der Süd Italienischen Mafia.

Xhemal Mato, who attended the presentation in Agrigento, says this will result in the urbanisation of the area, with a lot of infrastructure, and that’s where the mafia comes in. The moment they start building the road, villas will follow.

genc ruli
Ministri i Ekonomis  z.Genc Ruli nenshkruan marreveshje me Presidentin e Grupit Moncada Costruzioni  Salvatore Moncada 02/12/2008

Albania and Italy sign 6 deals and cooperation acts
…………..
Likewise, the Minister of Economy, Energy and Trade Genc Ruli and the President of the Moncada Costruzioni Group Salvador Moncada signed a joined statement for building of a large wind farm in Southern and South-eastern Vlora as well as the interconnection line with constant energy between the Italian transmission network and the Albanian network.

http://www.old.albania.de/alb/index.php?p=1495

Ex-UNO-Sekretär behauptet, Mafia regiert im Kosovo – Europa fördert den Zustand

Bekannte Bestechungs Firmen im Ausland, wie Strabag, Hochtief waren alle vor Ort:

2/21/2008
>Skandal um die Bestechungs Geschäfte der Baufirma Alpine in Tirana mit der Politischen Mafia