Reststaatlichkeit und der System Betrug der ausländischen Firmen in Albanien, Kinderhandel erneut, 33 neue Vize Minister

Absolut niemand will eine Funktion der Justiz in Albanien, mit Ausnahme der wenigen echten Investoren und die Bevölkerung. EU und KfW Betrugs Projekte ohne Ende, mit Phantom Ausgaben als System, wie Bauschrott. Deshalb entsandte man erneut Idioten, damit auch wirklich Nichts funktioniert, wenn man 25 Jahre Justiz bringt nach Albanien, ein „Camorra“ Betrug der Deutschen, EU wie immer:  Kaum zuglauben, welche Nullen ihre Show abziehen dürfen für viel Geld: „Genoveva Ruiz Cavalera,“, Rheinhard Priebe *******

Die Amerikaner haben bereits zweimal Experten entsandt, um gefälschte Grundstücks Dokumente zu enttarnen, mit erschreckendem Ergebnis. Die EU hat bis heute Nichts Reales in der Richtung unternommen, zelebriert nur Geldvernichtung mit Kriminellen und fördert diese Gestalten (Verkauf der Posten), welche die jeweilige Regierung offeriert hat. Vorsatz, im Aufbau von Verbrecher Kartellen, weil man den Staat ausplündern will.
Albanische Politiker haben mit Vorsatz das Land zerstört, Wälder, Obstbaum Kulturen, Gewächshäuser, den Tourismus, um neue Gelder von der EU zu erhalten, durch Privatisierung, wie es heute auch in den Albanischen Medien steht. Gesponsert von der Rot-Grünen Verbrecher Banden und Georgs Soros in Berlin, Brüssel vor allem.
33 neue Vize Minister
, Kinderhandel gibt es auch wieder im Edi Rama, kriminellen Enterprise, was nicht verwundert und der EU Commissar Johannes Hahn beschwert sich wegen dem Kinderhandel, der einmal vor über 10 Jahren gestoppt wurde: ein Modell der Kosovo und damaligen Regierungs Mafia, identische Leute wie heute.. The response of EU Commissioner Johannes Hahn was as follows:**
Einfach lächerlich, wenn Edi Rama, mit seinen vollkommen inkompetenden Adviser die Schuld für die Null Funktion der Institutionen der LSI Partei mit Ilir Meta zuschiebt.

Rama accuses SMI for destroying the institutions they led in the past 4 years

 

Wusste doch jeder, das Edi Rama, Idioten als Adviser hat, wie im Kindergarten und ohne Berufserfahrung.

Ifimes: Albania: One step forward, two steps back – Skrapari Mafia Partei LSI des Ilir Meta und Lefter Koka

Grosse Reden, wie immer auch vor 15 Jahren und dann kommen solche Leute, damit auch real Nichts funktioniert, denn die EU Gestalten leben gut mit ihren Betrugs Projekten und Bauschrott ohne Ende. Besonders peinlich die Übernahme des Militärs durch Kriminelle, was aber auch nicht verwundert, wenn man die IEP Militär Studie Kosovo auf 124 Seiten liesst.

NATO Militär kontrolliert von der Mafia: 10 Jahre System Übernahme und Betrug von Kriminellen mit „Mimi Kodheli“

33 neue Vize Minister, extrem viele aus dem Kosovo, ohne Berufserfahrung, direkt von Mafiösen Clans und Pseudo Studien Gängen.

“Vetting will bring positive changes in Albania”

Millionen sind wie immer spurlos verschwunden, im Reise Tourismus der „Camorra“ identichen EU Justiz Missionen und IRZ-Stiftung. 25 Jahre: Job Motor, für die Dümmsten von Europa und aus Deutschland mit der IRZ-Stiftung. Effekt wie bei allen Projekten auch der KfW, GIZ: absolut Null.

Phantom Firmen, welche nur Abschreibungs Modellen dienen, der Mutter Gesellschaften. Auch den Finanzämtern wird es nun zuviel.

Es gb mehrere Auswanderungs Wellen der Intelligenz aus Albanien, darunter sofort, als Berisha kam in 1992-1994, dann 1997,98 und so gab es eine Auswanderungswelle nach der Anderen, seitdem die korrupten EU und Weltbank Gestalten, mit Pyramid Spielen, „Schock Therapie“ kamen und die Wirtschaft zerstörten.

Heute kommen Ausländer nur noch, um Phantom Firmen zu gründen, für Steuer Abschreibungen und Spesen Betrugs über Reise- und Übernachtungs Pauschalen. Man findet immer ein paar Kriminelle, für die dubiosten Geschäfte, inklusive Auto Versicherungs Betrug, mit Ergys Hoxha und gepanzerten Fahrzeugen.

So wird es für die Italienischen Firmen dokumentiert, welche nur noch Consults, oder Spesen Firmen aufmachen. Aktiv dabei die EU Banden, welche Italienische Consults Aufträge geben, welche nie vor Ort sind. Ein Verrechnungs Faktor des Betruges, wie auch mit Deutschen Consults, rund um die KfW, Kavaje, Ksmali, Durres Projekte.
Die grössten Betrugs Firmen sind: Gebiet der Finanz-, Steuer- und Rechtsberatung tätig waren. Fiktive Ausgaben System, wie bei Deutschen Consults. Als „Esterovestition“ bekannt, wo man nur zum Betrug, über eine fiktive Auslandsfirma durch Ausgaben und Abschreibungen Profite macht.

Wie betrügen italienische Unternehmen in Albanien? (machen Deutsche, Österreicher Firmen identisch)

Si mashtrojnë bizneset italiane në Shqipëri?


Si mashtrojnë bizneset italiane në Shqipëri?Bizneset italiane janë tërhequr drejt Shqipërisë si me magnet, si rrjedhojë e afërsisë, kostove të lira të punës, jetesës së lirë dhe njohjes së gjuhës italiane nga të rinjtë shqiptarë.Por shumë subjekte italiane rezultojnë që nuk kryejnë asnjë aktivitet në Shqipëri.

“Monitor” ka zbuluar skemën e evazionit, me faturime fiktive, me “kështjellat e letrës”, ose “kutitë boshe” që përdorin sipërmarrjet italiane për të shmangur taksat në vendin mëmë.

Ro.Ma Consulting”, me objekt aktivitet në fushën e këshillimeve financiare, të biznesit dhe të këshillimit ligjor, u themelua në gusht të 2015-s në Qendrën Kombëtare të Biznesit nga ortakë italianë. Subjekti kaloi në listën e bizneseve pasive, të publikuar nga Drejtoria e Përgjithshme e Tatimeve, duke qenë se në 12 muaj nuk kishte dorëzuar asnjë deklaratë tatimore.

Megjithëse objekti i aktivitetit i një tjetër shoqërie italiane, “Panfido Albania” i tejkalon dy faqe me përshkrimin e aktivitetit në ekstraktin e dorëzuar në QKB, ajo rezulton se nuk ka kryer asnjë ditë punë në Shqipëri. Kompania thuhet se do të ofrojë nga shërbimet portuale, te transporti i mallrave dhe i njerëzve, e deri te prodhimi dhe nxjerrja e naftës. Edhe ky subjekt kaloi në listën e subjekteve pasive të Drejtorisë së Përgjithshme të Tatimeve, për të njëjtën arsye me kompaninë e mësipërme të konsulencës financiare.

http://www.kohajone.com/2017/10/08/si-mashtrojne-bizneset-italiane-ne-shqiperi/

So sieht es in Tirana aus, nachdem bereits die Oesterreicher mit der Firma Saubermann, vor ueber 20 Jahren, eine funktionierende Muell Abfuhr organisierten.

Viele Millionen der EU sind spurlos verschwunden, wo im Sommer 2017, keine einzige Institution mehr funktionierte, die sogenannten Inspektorenm, praktisch Alle Dumm Kriminelle und functional illerate, planlos herliefen, vor allem die Gestalten der AKU, Forst- Umwelt Polizei und von Lefter Koka und die Mafiosi, welche sich Baupolizei nannten.

So einen Unfug verbreiten heute EU und US Politiker und die korrupten Gestalten aus Berlin! Mit Kriminellen und korrupten Gestalten kann man keinen Staat aufbauen, was einfach ignoriert wurde, damit man Geschaefte machen kann. Johannes Hahn als Vertreter der Super Mafia Aufbau Firma Novomatic, wo er einmal der Vorstand war und nur mit Moerden, Kriminellen zutun hatte.

Johannes Hahn

Viele EU-Politiker haben die fehlenden rechtsstaatlichen Institutionen, Oppositionsrechte und die Pressefreiheit ignoriert, solange die lokalen Autokraten für Ruhe und Ordnung sorgten. Die EU sollte die Kräfte der Zivilgesellschaft unterstützen, die in Mazedonien bereits eine demokratische Wende durchgesetzt haben. (Paul Lendvai, 4.9.2017) –

http://derstandard.at/2000063589269/Der-vergessene-Balkan

******

Man entsendet Idioten, wenn man will das Nichts ermittelt wird, Nichts funktioniert. Willige Kriminelle, der absurden EU Politik, und die neue Vize Minister Bestellung ist erneut nur noch pervers, denn die Banden rund um Georg Soros, leben vom Staaten zerstören.

Einfach lächerlich, wenn Edi Rama, mit seinen vollkommen inkomptenden Adviser die Schuld für die Null Funktion der Institutionen der LSI Partei mit Ilir Meta zuschiebt.

Rama accuses SMI for destroying the institutions they led in the past 4 years

Grosse Reden, wie immer auch vor 15 Jahren und dann kommen solche Leute, damit auch real Nichts funktioniert, denn die EU Gestalten leben gut mit ihren Betrugs Projekten und Bauschrott ohne Ende. Besonders peinlich die Übernahme des Militärs durch Kriminelle, was aber auch nicht verwundert, wenn man die IEP Militär Studie Kosovo auf 124 Seiten liesst.

NATO Militär kontrolliert von der Mafia: 10 Jahre System Übernahme und Betrug von Kriminellen mit „Mimi Kodheli“

33 neue Vize Minister, extrem viele aus dem Kosovo, ohne Berufserfahrung, direkt von Mafiösen Clans und Pseudo Studien Gängen.

25 Jahre Justiz Aufbau in Albanien und man entsendet im EU System: Idioten wie „Genoveva Ruiz Cavalera,“, Rheinhard Priebe

 “Vetting will bring positive changes in Albania”

Millionen sind wie immer spurlos verschwunden, im Reise Tourismus der „Camorra“ identichen EU Justiz Missionen und IRZ-Stiftung. Effekt wie bei allen Projekten auch der KfW, GIZ: absolut Null.

„Waterloo“ der EU mit der Justiz Reform: lt. Gesetz müssen heute die neuen Justiz Institutionen am 31.8.2017 in voller Funktion sein

3 Gedanken zu „Reststaatlichkeit und der System Betrug der ausländischen Firmen in Albanien, Kinderhandel erneut, 33 neue Vize Minister“

  1.  
    Ein Idiot mit Langzeit krimineller Karriere

    „Mafia-Kratie“ Edi Rama
     

    Rama accuses SMI for destroying the institutions they led in the past 4 years
    07/10/2017
    Rama accuses SMI for destroying the institutions they led in the past 4 years

    The Albanian Prime Minister, Edi Rama, was very clear against his former government allies, the Socialist Movement for Integration, accusing them of causing total degradation in the institutions and ministries they have been leading the past four years.

    Rama admitted his fault for allowing his ally to appoint teachers and directors, but he was very harsh about prisons and the property registration offices, two institutions almost completely led by the SMI, which he considered the worst of the public administration for the past four years.

    Rama was very harsh with the Food Inspection Authority, another institution led by the SMI, saying that it has been a real state-paid gang that has never done its job towards citizens.

    http://top-channel.tv/lajme/english/artikull.php?id=21124#.Wdjg4idpyV4

    A Short History of Everyone Rama Blamed for His Mistakes

    By Ilmi Rehova, 5 hours ago

    A Short History of Everyone Rama Blamed for His Mistakes

    Edi Rama came to power by convincing 1 million Albanians that “it is Sali [Berisha]’s fault.” So people abandoned Sali and brought him to power, with the hope that they would be saved from Sali and his memory.

    But it wasn’t so. Edi Rama passed the first two years of his government by explaining with facts why “it had been Sali’s fault,” starting with the deplorable state of the basement of the Prime Ministry, which he completely fixed, to the laziness that Sali would have taught the people, and the financial hole he had left behind.

    During those two years, “it’s Sali’s fault” was accompanied by “it’s the Albanians’ fault,” because they don’t understand, are pathologically lazy and unemployed, Albanian men are parasites, etc.

    In the third and fourth year, Rama added “it’s the fault of the judges and prosecutors,” making the whole world from northpole to southpole and all Albanians from Vermosh to Konispol believe that the cause of poverty, destroyed roads, broken hospitals, up to family feuds and lovers’ quarrels were to be blamed on judges and prosecutors. With the help of a few mediocre and egoistic ambassadors, he used the energy of the entire country two draft a judicial reform platform that’s so mediocre that it already failed without even starting.

    With the beginning of the electoral campaign, Edi Rama announced a new group of delinquents to the people: “it’s the baking tray’s fault” – “it’s the fault of those who didn’t let us at the steering wheel.” The people were convinced and handed him the baking tray and steering wheel with the hope that this would also but an end to all the blame.

    But it wasn’t so. Not even a few weeks after his electoral victory, Edi Rama announced to the people that “it’s the fault of the asset registration directors,” that he had nominated. One week later he announced that he had found yet another group to blame, because “it’s the fault of the hospital directors,” even though he had removed most of the healthcare management from their hands and had given it to his private clients.

    Yesterday, Edi Rama uncovered yet another group that was holding back the country, Albania’s ambassadors around the world, which hadn’t brought any foreign investment to the country, even though the few investors present in the country are packing their bags because of the pressure from the government and its clients.

    This is just the beginning of Edi Rama’s second mandate, and it seems reasonable that within four years it will the fault of us all. One person, however, will never be to blame: Edi Rama.

    http://www.exit.al/en/2017/08/25/a-short-history-of-everyone-rama-blamed-for-his-mistakes/

     


        1. Fatos Nano Drug Allegations

          Date: Friday, December 01 @ 15:03:04 GMT
          Topic: Albania News

          Below is the translation of a document that was provided to me by a friend in Tirana. The report was assembled from conversations with three separate sources, one who works for an Albanian intelligence agency and two others who work within Nano’s circle. The translation tracks the original.

          Fatos Nano – Ex Prime Minister of Albania

          By Gary Kokalari – Political Analyst – Exclusively for ACLIS

          The current drug trafficking routes in Albania and their relations with Prime Minister Fatos Nano……………

        2. With this group works also the nephew of Bajram Ibro (Director General of the Police) as well as a trafficker named “Gezim” in Laprake, a peripheral neighborhood in Tirana. A second group within this group is that led by Lul (Lulezim) Berisha, Arjan Saliu, Klodian Saliu, Rudin Taullahu, Artur Begu dhe Arben Talja. This group is led directly by Leonard “Nard” Koka (brother of Lefter Koca), new deputed by the election in June 2009: Lefter Koca (Partia; Srapari Bande from Ilir Meta) and Hazmir Gashi / Partner of “Lul” Berisha.
        3. ……..
        4. ACL – 01 December 2006
        5. [caption id="attachment_28809" align="alignnone" width="300"] Nr. 4 Gross Mafia Clan: Edi Rama[/caption]

        6. Cukal Delija, wurde verhaftet der früheren Fatos Nano / Ilir Meta, Polizei Mafia = Schmuggler Boot Chefs

    VIDEO – GALLERY/ Premier Rama, electoral meeting in the restaurant of the international drugs trafficker

    Arrestohet në Elbasan i kërkuari për trafik kokaine në Itali

    Edmond Stafa, an Albanian businessman from Elbasan, arrested yesterday evening for international drugs traffic, has strong connections with the Socialist Party (PS). His brother, Bukurosh Stafa, a member of PS, has been elected as chair of the Council of the County of Elbasan for the mandate…
    1 / 8

    Edi Rama, feiert bei dem Drogen Boss von Elbasan: Edmond Stafa, Bruder des Bezirks Präsidenten: Bukurosh Stafa seinen Wahlkampf

     

  2. Der Innenminister Fatmir Xhafaj, hebt die Ausschreibung des Verbrecher und Vorgänger Samir Tahiri auf, für erneut neue Polizei Uniformen mit dem Edi Rama Partner: Recep Erdogan, weil unsinnig, viel zu teuer, wenn man alle 2 Jahre neue Uniformen kauft.

    Fatmir Yhafaj, die letzte Bastian von einem Rechtsstaat, ebenso schon vor 15 Jahren, was von Fatos Nano, Edi Rama damals schon verhindert wurde.

    Innenminister Fatmir Xhafaj hat die Aufhebung einer Ausschreibung in der Abteilung unterzeichnet, die er im Wert von 1 Milliarde oder 9,5 Millionen Euro betreibt. Es geht um die Ausschreibung der Uniformen der Staatspolizei. Der Grund, warum Xhafaj die Annullierung der Ausschreibung unterzeichnet hat, hängt mit der endgültigen Antwort der Agentur für das öffentliche Auftragswesen zusammen. Die im Rahmen der Agentur für das öffentliche Beschaffungswesen entwickelte Ausschreibung, die elftausend Polizeibeamten zugute kommen würde, wurde eingestellt, weil „keines der Angebote den in den Ausschreibungsunterlagen festgelegten Kriterien entspricht“. Gemäß diesem Dokument von dem öffentlichen Beschaffungsamt, das Rennen in vier Los entwickelt, nämlich: Erstens Lot umfasst die Beschaffung von mehr als 955 Mio. leks, die verwendet werden, Uniformen zu kaufen. Jede Polizeiuniform kostet also 86.000 Leks oder 634 Euro pro Person.

Schreibe einen Kommentar