OSCE Botschafter: vor 10 Jahren verhinderten ebenso die PS mit Edi Rama, Polizei Aktionen gegen „Lazarate“ – Cannabis Plantagen

Der gesamte DAAD, Open Society Murks in Aktion. Zef Bushati, der Vatican Vertreter, mit Partner der Super Mafia fordert die Freigabe von Cannabis in Albanien

Reine Drogen und Verbrecher Kartelle: Edi Rama, vor 10 und 15 Jahren.

Donald Lu, über die holen Phrasen des „Al Capone“: Edi Rama

June 3, 2008 – Soros’ destabilization of the Balkans: Creating a haven for drug trafficking
publication date: Jun 3, 2008
Soros’ political and economic interference results in growth of organized crime in Europe………….

http://www.waynemadsenreport.com/articles/20080603

Der Deutsche Bernd Borchardt (OSCE Botschafter), sagt klipp und klar, das die PS mit Edi Rama, ebenso Polizei Aktionen gegen Lazarate vor 10 Jahren verhinderte, (identisch wie Lulzim Basha, als Innenminister: gegen Dash Aliku) was Alles sagt, über die damals schon aufgebauten Verbrecher System mit Klement Balili und anderen Verbrecher Clans. Deshalb sind die Vorwürfe gegen Berisha, mit Lazarate, Cannabis Plantagen absurd, wenn man selbst keine Polizei Aktionen wünschte. Ausdrücklich, mit Duldung und Erlaubnis, wurde der bei den Polizei Aktionen beschlagnahmte „Cannabis“ Samen dann mit Hilfe der Polizei Chefs, von Politikern überall im Lande verteilt und Plantagen angepflanzt.

Edi Rama hatte schon vor über 10 Jahren eine extrem dunkle Vergangenheit mit Drogen Kartells und rund um Geldwäsche ohne Ende. Geldwäsche Motor und Partner der Super Kriminellen in Tirana, schon damals. 500.000 qm wurden in Tirana gestohlen, mit unendlichen Gerichtsverfahren auch vor dem EU Menschenrechtshof.  Hohe Entschädigungen mussten bezahlt werden, Auflagen der EU und des EU Menschenrechtshofes landeten in der Müll Tonne, wie alle Gesetze bei Ilir Meta und Edi Rama.

NGO Schrott der Amerikaner: Dem Leiter des Peace Corps in Tirana, wird Missbrauch von Frauen vorgeworfen

Drogen Baron: Klement Balili (Mitte)- Edi Rama: 2015wo man nicht gleich abgehört wird

Der OSZE-Botschafter in Tirana, Bernd Borchard, hat in seiner Rede über das Thema Cannabis ein Detail aufgezeigt, dass sich die Sozialdemokraten im Zeitraum 2007-2010 ebenfalls gegen eine Intervention in Lazarat ausgesprochen haben.

„Als ich als deutscher Botschafter hier war, sprach ich oft mit der Regierung um Lazarat, da ein großer Teil des hier produzierten Haschischs in Deutschland landete, und ich wusste, dass meine Regierung darauf wartete, dass ich intervenierte, und das war eines der Probleme „wurde gebeten zu intervenieren.

In Bezug auf die Aussage eines anderen Botschafters sagte Borchard, dass Albanien heute die niedrigsten Zahlen für die Bestrafung schwerer Verbrechen in Europa habe.

Botschafter Borchard: Die PS war gegen die Intervention in Lazarat, was haben sie gesagt, als sie in der Opposition waren …
15. Dezember 2017! Der US Vertreter:
Mark Crowford und die kriminellen US Georg Soros Mafia kauften sich nicht nur die EU Politiker wie Jean-Claude Junckers, Steinmeier, sondern organisieren die Schleuser Mafia und Drogen Kartelle. Deshalb suchte die NATO vor allem korrupte und kriminelle Gestalten zur NATO Osterweitung.

 

Ambasadori Borchard: PS ishte kundër ndërhyrjes në Lazarat, ja çfarë më…

Der OSZE-Botschafter in Tirana, Bernd Borchard, hat in seiner Rede über das Thema Cannabis ein Detail aufgezeigt, dass sich die Sozialdemokraten im Zeitraum 2007-2010 ebenfalls gegen eine Intervention in Lazarat ausgesprochen haben.

„Als ich als deutscher Botschafter hier war, sprach ich oft mit der Regierung um Lazarat, da ein großer Teil des hier produzierten Haschischs in Deutschland landete, und ich wusste, dass meine Regierung darauf wartete, dass ich intervenierte, und das war eines der Probleme „wurde gebeten zu intervenieren.

Ambasadori i OSBE-së në Tiranë, Bernd Borchard, ndërsa ka folur për çështjen e kanabisit ka treguar një detaj, që në periudhën 2007-2010 edhe socialistët………
Korruptions Geschäfte der Albaner Mafia, als System, weil Edi Rama, den Drogen Anbau forcierte, erlaubte
Heute werden Nonsens Leute, ohne jede Erfahrung und Ausbildung sogar Botschafter, wenn man aus dem kriminellen Enterprise der DAAD – OSI kommt. Unnütze Foto Termine mit Super Kriminellen Kartellen wurden Standard.

Standard Wissen, was auch UN Sonder Gesandte haben: Die EU und Weltbank finanzieren die Verbrecher Kartelle in Albanien.

Deutsche Botschafterin: Susanne Schütz, bei ihrem sinnlosen Foto Termin mit Taulant Balla: Elbasan Vertreter, der dortigen Mafia Kartelle, inklusive Mord, Gross Drogenhandel, Geldwäsche, Frauen und Kinder Handel, Umwelt Zerstörung und Betrug.

Koko Kokedhima: Regierung Rama arbeitet für die Mafia. Die Polizei hat Cannabis gehandelt, die Mafia kaufte die Wahlen.

Auslands Erfahrung Null. Die DAAD und Open Society, der übelste Bestechungsladen in der EU.

Gangster Treffen mit Georg Soros, Junckers auf dem Brussels Economic Forum (BEF)

Mjaft System, EU finanziert auch mit Endri Fuga, ein fester Club.
Ajola Xoxa, Ehefrau von Erion Veliaj: Anwältin auch von dem Italienischen Betrüger: Francesco Becchetti, rund diverse Firmen, wo die Deutsche Bank auch mitmischte. In einer reinen Mafia Anwalts Kanzlei ist man Partner: “Tashko Pustina“. emails, rund um die Firma: des Francesco Beccheti, bei Abitrage Verfahren mit dem HEX Kalivac, Deutsche Bank

http://lapsi.al/wp-content/uploads/2015/06/ajola-ok-ok-1024x727.jpg
Verwüstete Landschaften das typische Betrugs Geschäft der Deutschen Bank Mafia, mit Francesco Becchetti

Kader Schmiede der Geldwäsche und des Betruges sind GTZ, KfW, USAID, Weltbank, Hillary und Bill Clinton Stiftung, Frank Walter Steinmeier, UN Organisationen und die Weltbank Gestalten sowieso. Führend die als reine Verbrecher Organisation auftretende EU Botschaft, vollkommen kontrolliert von Kriminellen.  Neue EU Mafia Geschäfte rund um Bildung, Ausbildung, der KAS, der UET Georg Soros Mafia

EU, Georg Soros NGO Mafia in Tirana

Die EU finanzierte NGO Mafia in Tirana. Ein Club Motor des Verbrechens: die TAP Gaspipeline, mit 2,9 Milliarden € Bestechungsgeld an EU Leute, wo Aserbeischan nicht einmal genügend Gas für die Pipeline hat und Mafia Baufirmen, ohne Kontrolle Milliarden erhalten, erneut auch Siemens Gas Turbinen und seröse Firmen wie Statoil, ausstiegen.

Generalsekretär des Europarates: fordert unabhängige Ermittlungen in das Mafia Projekt der TAP Pipeline auch gegen die EU-Commission

**** Betrugs US Vertreter in Tirana – Montenegro: Mark Crowford – AAEF – USAID Mafia der Amerikaner
Alle im Solde des kriminellen Georg Soros und seiner Verbrecher Kartelle, welche die halbe EU gekauft haben.

Edi Rama, Andi Bushati Super Investor schon mal wieder, identisch wie Berisha und Ilir Meta: Verhaftet: Prinz: Al-Waleed bin Talal

https://www.fmimages.net/wp-content/uploads/2017/11/hyuio-1-1200x630.jpg

hier mit Edi Rama in Tirana

http://www.lajm-shqip.com/wp-content/uploads/2017/11/auto_princi_21509867326.jpg

Tirana: Bin Talal  mit Andi Bushati

****

Wenn die Ratten kommen in den Balkan: auch Prinz: Al-Waleed bin Talal hat man nun verhaftet, der als grosser Investor im Balkan auftrat

Was lange bekannt ist, das enorme Gelder der Open Society in Richtung „Justiz Reform“ flossen, um die dümmsten NGO Leute überall inklusive gefälschter Übersetzungen, Gutachten zu installieren und vollkommen korrupte Bestellung des GEneralsstaatsanwaltes. Die EU ist gekauft, wie geleakte Dokumente zeigen, vor allem die EU Delegation, das halbe EU Parlament, inklusive Elmar Brok.

Georg Soros, verlor in 2000 praktisch alle Leute, identisch 2005, weil die Verantwortlichen ja sahen, das nur kriminelle Aktivitäten unterstützt werden und das von Beginn an, u.a. mit der Privatisierung mit dem Hasanbeliu Clan mit dem Hotel Florida, wo dann nur Drogen Netzwerke im Stile von Steinmeier, Joschka Fischer in Europa aufgebaut wurden, u.a. mit Sokol Kociu

Levizja AntiSoros added 18 new photosreading Dosjen e Zezë të Soros at Soros Fund Managmnt.

Ja dokumentat që vërtetojnë se Projektligjin për 10-25 fishim e tarifave gjyqësore e ka shkruar dhe mbështetur Soros

Levizja AntiSoros dhe Studio Ligjore Aga & Goxhaj Law Firm (Avokati Altin Goxhaj dhe Avokati Erald Aga) denoncojnë:
Ja dokumentat që vërtetojnë se Projektligjin për 10-25 fishim e tarifave gjyqësore e ka shkruar dhe mbështetur Soros dhe ekspertët e Lulit që paguante Sorosi! Andi Dobrushi Drejtor i Soros ka dhënë urdhër që askush nga gazetarët dhe aktivistët e Soros të mos ta thotë! Sepse u pret bukën e gojës dmth lekët e Soros!!! Në fillim jeni Projektligjin e Soros dhe në fund Versionin final të miratuar në Kuvend sot që propozimin e Soros ja ka kalu ta miratojë Ministria e Drejtësisë

No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
+15

Ja dokumentat që vërtetojnë se Projektligjin për 10-25 fishim e tarifave gjyqësore e ka shkruar dhe mbështetur Soros

Levizja AntiSoros dhe Studio Ligjore Aga & Goxhaj Law Firm (Avokati Altin Goxhaj dhe Avokati Erald Aga) denoncojnë:
Ja dokumentat që vërtetojnë se Projektligjin për 10-25 fishim e tarifave gjyqësore e ka shkruar dhe mbështetur Soros dhe ekspertët e Lulit që paguante Sorosi! Andi Dobrushi Drejtor i Soros ka dhënë urdhër që askush nga gazetarët dhe aktivistët e Soros të mos ta thotë! Sepse u pret bukën e gojës dmth lekët e Soros!!! Në fillim jeni Projektligjin e Soros dhe në fund Versionin final të miratuar në Kuvend sot që propozimin e Soros ja ka kalu ta miratojë Ministria e Drejtësisë

No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
No automatic alt text available.
Image may contain: text
+16

Die Liste der käuflichen Ratten im EU Parlament, durch den in Europa vorbestraften Betrüger Georg Soros u.a. wegen Amts Bestechung

zu korrupt und inkompetend für Alles: EU Spinner
zu korrupt und inkompetend für Alles: EU Spinner

Soros‘ Stiftung „Open Society Foundation“ hat ein Handbuch zum EU Parlament: 177 Seiten, viele Grüne Ratten sind dabei, Martin Schulz, Lampsdorf, Elmar Brok, Hunderte von Personen, welche Alle den selben Hirnlosen Müll verbreiten, was ihr Geldgeber ihnen einflüstert und Ulrike Lunack ebenso dabei. von Seite 30 bis 50 die Auflistung der Namen, dann weitere Details auch mit emails, Telefon Nr. Postfach usw.

„Zuverlässige Verbündete im EU-Parlament“

„Mapping
Reliable allies in the European Parliament (2014 – 2019)“

EU Delegationen, vollkommen von Georg Soros korrumpiert, inklusive der jeweiligen Länder

Schöne Auflistung nach Ländern geordnet, aussagekräftige Steckbriefchen der „Verbündeten“. Ausschnittsbild:


http://soros.dcleaks.com/fview/Europ.
„http://soros.dcleaks.com/fview/Europe/Europe/OSI%20Brussel%20EU%20Advocacy%20calendar/European%20Elections/reliable-allies-in-the-european-parliament-2014-2019.pdf

https://docs.google.com/viewerng/vie

EU Show: das neue „Vetting Büro“ und kein Gesetz ist implementiert in 25 Jahren

Knut Fleckenstein – Etilda Gjonaj

Eine Einweihungs Show der EU Ratten, die um ihre hohen Gehälter fürchten, wo Inkompetenz und Betrug Programm ist.

Drogen Dealer: Gentian Daja, PS Vorsitzender in Kavaje

Kaum zu glauben:

Verhaftungen im „Spille“, Betrugsfall darunter der Vize Praefekt von Tirana: Fatos Kaja, wegen Dokumenten Faelschungen

Mentor des Betruges: DAW Chef:
Hans-Jürgen Müller mit Wirtschaftsministerin Milva Ekonomi n Berlin am 28. November 2016

Wenn Minister auftauchen wie bei Klement Balili, weiß man immer schon Alles. Milvi Economi, Chefin von einer Mord Familie promotet von den normalen Lobby Bestechungsgangstern rund um Hans Juergen Mueller der schon lange in Haft gehoert.

Für Geld geht Alles, im Verbrecher Imperium der Hillary Clinton, Partner Frank Walter Steinmeier. Bezahlte Foto Termine

Foto Termin: Barack Obama -Edi Rama Di: 19.2016
Foto Termin: Barack Obama -Edi Rama
2,4 Millionen $ bezahlten Albanische Politiker, bereits an US Lobbyisten, was ein Erpressungs System des Frank Wisner, Hillary Clinton ist, wo das FBI ermittelt.
foreign policy: „have transformed Albania into a Banana Republic“ : Samir Tahiri, Arben Ahmeti, Ilir Meta, PM: Edi Ramahttps://i2.wp.com/albania.de/wp-content/uploads/2015/08/ZZ.jpg

2012: 80.000 $ Foto über Podesta: Journalist Besar Likmeta

Mafia Syndikat Edi Rama and Albania: Amidst relentless oligarchy and European Union integration

5 Gedanken zu „OSCE Botschafter: vor 10 Jahren verhinderten ebenso die PS mit Edi Rama, Polizei Aktionen gegen „Lazarate“ – Cannabis Plantagen“

  1. Erstaunliche Anaylsen des Bernd Borchardt, was schief lief bei den Internationalen im Laufe der Jahre, darunter die Verfassungs Änderung von 2008, wo man im Dritten Wahlgang, nur mit 71 Stimmen, den Staatspräsidenten wählen konnte. Der Beginn eines Desasters, mit Bujar Nishani!

    Ebenso wurden die Kontrollen, für die Wahl des Generalstaatsanwaltes geändert, usw.

    Dies ist der Fall, wenn ein internationaler Vertreter über das nachdenkt, was in Albanien im Sinne der Demokratie schief gelaufen ist, denn es gibt die Auffassung, dass das Verdienst internationaler Staaten, wenn es schief geht, in der Verantwortung der lokalen Behörden liegt. Ich würde in einem anderen Moment aufhören, wenn die Länder mehr hätten tun können: die Verfassungsänderungen von 2008, die die Autorität der beiden Parteiführer auf Kosten der Institutionen des Landes wie Parlament, Justiz, Wahlen und unabhängiger Institutionen gestärkt haben. Und zu dieser Zeit waren die Internationalen fast auf der anderen Seite der Barrikade vereint und haben diese Veränderungen fast unterstützt und applaudiert, und ich habe noch keine Reflexion darüber gesehen, dass dies ein kritischer Moment für das Funktionieren der demokratischen Institutionen in Albanien war. Oder wenn wir den vorliegenden Fall betrachten: den Fall von Haschisch. Es gab eine lang anhaltende Stille, während das Problem kam und erschüttert wurde, bis es in den Formen explodierte, die wir bereits haben. Hat die internationale Gemeinschaft die Gewohnheit, gelernte Lektionen zu lehren, oder einfach nur vorausschauend zu sagen, dass wir in die Zukunft blicken und die Vergangenheit beiseite legen?

    Ich denke, wir alle versuchen, Schlussfolgerungen aus dem zu ziehen, was bereits geschehen ist. Als ich hier als deutscher Botschafter war, sprach ich oft mit der Regierung um Lazarat, da ein großer Teil des Haschischs, der hier produziert wurde, nach Deutschland kam und ich wusste, dass meine Regierung darauf wartete, dass ich intervenierte, und das war eines der Probleme, wurde gebeten, einzugreifen.

    Was war die Antwort, die Sie damals, 2007-2010, erhalten haben?

    Sie erinnern sich, dass damals, im Jahr 2010, nur eine begrenzte Einmischung der Sicherheitskräfte stattgefunden hatte und sich dann wieder kultiviert hatte; Es war also keine so intensive Intervention wie es sollte. Wenn ich also in Albanien geblieben wäre, hätte ich die Regierung immer wieder aufgefordert, erneut einzugreifen, weil eine einzige Intervention unzureichend war. In dieser Situation gab es natürlich Befürchtungen auf beiden Seiten des politischen Spektrums darüber, was Menschen nach der Vernichtung von Cannabis leben würden. Für mich war dieses Argument nie überzeugend. Und wenn ich heute mit Politikern rede, sagen alle: „Wir haben uns geirrt, als wir das gesagt haben.“ Natürlich ist eine Entwicklungsoption erforderlich, aber der Mangel an Entwicklungsalternativen kann keineswegs zu einer Entschuldigung für kriminelle Aktivitäten werden.

    Was Sie sagen, ist über die jüngste Vergangenheit, aber was ist Ihrer Meinung nach die größte Sorge heute im Radar der internationalen Gemeinschaft in Tirana?

    Ich denke deine Verfassung zum Beispiel, die OSZE dort …

    Die Verfassung wurde 2008 zerstört. Mit anderen Änderungen ist es fast nicht mehr …

    Die Änderungen von 2008 beziehen sich auf das Wahlsystem. Die allgemeine Verfassung von 1998 wurde unter Mitwirkung der OSZE und des BDIMR erstellt.

    Es war eine sehr gute Verfassung, Botschafter, aber die Interventionen von 2008 brachen das Wahlsystem, unterbrachen die Rolle des Präsidenten, entfernten die Rolle des Generalstaatsanwalts, beseitigten alle Kontrollen; und mit den jüngsten Änderungen ist es nicht mehr die Verfassung. Das heißt, von 1998 bis 2018, zwanzig Jahre, sprechen wir nicht wieder über dieselbe Verfassung. Vielleicht bleibt der einzige Teil der Menschenrechte in Bezug auf die Kontrolle und das Gleichgewicht … Ich stimme zu, dass es eine sehr gute Verfassung war.
     

    Bernd Boschard: Çfarë e pengon Shqipërinë të ecë më shpejt

    December 16, 2017 12:46

    Bernd Boschard: Çfarë e pengon Shqipërinë të ecë më shpejt

    Intervistë me ambasadorin e OSBE-së në Shqipëri Bernd Boschard, dhënë për emisionin “Përballë” në RTSH 1 të gazetarit Lutfi Dervishi

    Z. Ambasador, pyetja e parë është ku e keni gjetur dashurinë dhe ku e keni ndier urrejtjen në Shqipëri?

    ………………………………….
    http://www.gazetadita.al/bernd-boschard-cfare-e-pengon-shqiperine-te-ece-me-shpejt/

    Die EU Justiz Mission, auch mit der US Justiz Mission OPDAT, lauter gekauften und inkomptenden Gestalten, zerstörten das Gleichgewicht im Politik System in 2008, Nepotismus und eine Mafia Kultur wurden Programm, durch die EU, welche nur einen inkomptenden Auftritt hat. Ebenso wurde die Polizei ab diesem Zeitpunkt nur noch an die dümmsten Kriminellen verkauft und alle Administrativen Posten. Staaten Zerstörung ohne Ende.

  2. Kein Kompetenz, keine Erfahrung, auf allen Ebenen der EU Mafia. Erfahrene Leute, bleiben von den gut dotierten Posten fern.Nach dem Motto: Dumm umgibt sich mit Dumm und dann ist Selbstbedienung und Klietel Wirtschaft nicht mehr fern, das sind die EU Jusitz Missionen, EU Botschaften, Georg Soros und USAID Banden Weltweit.

    Bernd Borchardt hat vollkommen Recht, was damals schon mit der Verfassungsänderung in 2008 geschah, das heutige Chaos ebenso, durch vollkommen peinliche Dumm Kriminelle der EU Justiz Missionen, welche nur eine Selbstdarstellung zelebrieren, keine Kompetenz haben, „Camorra“ System längst kopiert haben und in die eigenen Taschen wirtschaften.

    Nur mit extremer krimineller Energie lässt sich das System der EU, OPDAT, IRZ-Stiftung erklären, wo Inkompétenz, Betrug mit Parteibuch Programm ist, wie bei der Betrügerin, selbst ernannten Professorin wider Fähigkeit: Verfassungrichterin: Susanne Baer

    Eine Teilnehmerin der EURALIUS II Justiz Mission, ist heute in der Anwaltskammer in Tirana tätig Kathleen Imholz, wurde im Betrugs System der Deutschen IRZ-Stiftung und EU, nicht ins Team der aktuellen Justiz aufgenommen, wo gerade Erfahrung besonders wichtig gewesen wäre. Die damalige Justiz Mission, machte den fatalen Fehler eine Verfassungs Änderung, wie Bernd Borchardt erklärt, zerstörte praktisch den Staat.

    Die Ober Idioten loben sich wieder mal selbst! Verkauf der Justiz, an das kriminelle Enterprise des Edi Rama

    http://www.infocip.org/al/wp-content/uploads/2016/06/USAID-director-Marcus-JOhnson-INFOCIP-gerti-shella-1024x681.jpg

    Gerti Shalla, Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID, wissen selbst nicht, wo ihre Billarden seit 20 Jahren verblieben sind), welche als Verbrecher Organisation auftrat, über den AAEF Fund, wohl 1 Milliarde stahl, Geldwäsche Banken eröffnete, für Drogen Geschäfte und Landdiebstahl mit gefälschten Urkundne.

    Identisch heute: mit einer erneuten Verfassungs Änderung, was die Amerikaner erpressten (Drohungen per sms)mit 140 Stimmen Mehrheit, direkt von Donald Lu.

    Bereits im März 2017, gab eine frühere EURALIUS Teilnehmerin, ein Interview, über das kommende Chaos in der Justiz, wo die einzige Frage ist, warum man nicht eine derart erfahrene Juristin, in eine Schlüsselstellung in das Team der EURALIUS IV Mission genommen hat.

    “Bojkotet dhe “ngërçet” duhet të ishin më të qarta për njerëzit e reformës në drejtësi”

    Juristja e njohur Kathleen Imholz flet për ngërçin e reformës dhe rolin e të huajve, procesin e Vetting-ut dhe kundërthëniet e tij, duke mos harruar rolin tejet negativ të politikanëve shqiptarë

    Intervistoi Ben Andoni

    Die jüngsten Verfassungsänderungen zeigen, dass sie nicht nur hastig, sondern auch nicht albanisch waren. Es scheint, dass 140 Stimmen des albanischen Parlaments mehr von Ausländern diktiert wurden als von dem Wunsch oder Willen, sich anzupassen und die Realität zu verbessern. Folglich sind wir vor diesem Krüppel. Die Frage ist, denken Sie, dass Ausländer und (besonders) die Vertreter, die sie als Experten engagierten, diesen Täter vorhersagen sollten?

    „Danke, dass du mir diese Frage gestellt hast; weil ich denke, dass es aus mehreren Gründen wichtig ist: Die schnelle Antwort ist ja: Ausländer hätten voraussagen sollen, dass ein solcher Unfall höchstwahrscheinlich eintreten würde. Sehen Sie sich nur die jüngste Vergangenheit an, wie zum Beispiel die Probleme im Zusammenhang mit der Weigerung der Opposition, sich an der Ausarbeitung der Verfassung zu beteiligen. Oder beobachten Sie, was vor ein paar Jahren passierte, als die erste parlamentarische Kommission für territorial-administrative Reformen, die zu gleichen Teilen zwischen der Mehrheit und der Opposition aufgeteilt war, wegen des Boykotts nicht funktionieren konnte.

    In diesem Fall hat die Versammlung einfach einen neuen Beschluss gefasst, indem sie eine andere Kommission eingesetzt hat, in der die Regierungskoalition eine Mehrheit von einer Stimme hat, damit die Kommission funktioniert und tatsächlich funktioniert.

    Das Bureau und der SPAC sind noch nicht eingerichtet worden und weisen erneut darauf hin, dass die Verfassungsänderungen bereits Fristen überschritten haben. Kann der Prozess der Vettierung und ganz allgemein die Reform der Justiz Ihrer Meinung nach gerade aufgerufen werden?

    „Ich denke, wir sollten vermeiden zu sagen, dass der Prozess der Überprüfung oder der gesamte Prozess der Justizreform“ gescheitert „ist. Wir sollten vielmehr versuchen, Wege zu finden, damit es funktioniert. Ich habe mehrmals gesagt, dass die Gesamtheit der Reformen im Bereich der Justiz und der Überprüfung äußerst kompliziert ist und dass die Gesetze lang, komplex und voll von Querverweisen sind. Selbst wenn alles glatt laufen würde, wäre es schwierig, es vollständig umzusetzen; aber ausgehend von dem oben diskutierten Problem („Krampf“, der die Einrichtung von Verifikationseinrichtungen nicht zulässt) und dem anderen. Der Prozess wird zu einer kolossalen Herausforderung.

    In meinen Ländern (den Vereinigten Staaten und Irland) nehmen wir die Fristen ernst, aber mir ist natürlich bewusst, dass sie in Albanien oft ignoriert werden. Dies bedeutet nicht, dass Gesetze letztlich nicht umgesetzt werden können; Ich denke, es ist besser, sich nicht so sehr auf die Zeitperioden zu konzentrieren, die überwunden werden können oder nicht, sondern auf die Substanz komplexer, miteinander zusammenhängender Gesetze, und zu versuchen, Wege zu finden, sie anwendbar zu machen. Es ist bedauerlich, dass viele der anderen Institutionen – einschließlich meiner Meinung nach Sonderstaatsanwälte (SPACs) – „verifiziert“ werden sollten, bevor sie ihre Arbeit aufnehmen können, aber sie können nicht “ verifiziert „bis die blockierten Institutionen erstellt sind.

     

    Eine vollkommen verkrachte Existenz: mit der Pseudo Richterin: Christine Lindemann-Proetel, auch bei der Chaoten Mission EULEX tägig, Phantom Richterin in Jena u.a. mit Parteibuch, wie eine Parastin.

    EURALIUS II followed the closure of the previous project and operated from 15 November 2007 – 30 June 2010. The project contractor was the Austrian Federal Ministry of Justice and was managed by the Center of Legal Competence (CLC).

    The project was a continuance work followed from the previous Euralius I. The main objective remained the development of a more independent, impartial, efficient, professional, transparent and modern justice system in Albania. Therefore, it contributed to the restoring of people’s confidence in their institutions.

    Ten main objectives were developed through 31 months, which was the official duration of the assistance.

    A Team of International Experts, headed by Dr. Roland Miklau, contributed and gave their expertise in the following components of the project:

    • Constitutional provisions, judicial reform, division of responsibilities/ Inter-institutional cooperation, improved performance, organic laws – Mrs. Christine Lindemann-Proetel

    Christine Lindemann-Proetel (geb. zensiert durch Anordnung des „Berliner Beauftragten für Datenschutz“ 1953) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 10.02.2005 als Richterin am Oberlandesgericht Jena – beurlaubt – aufgeführt

    • Planning and resource management of MoJ and Judiciary/Financial Management –Mr. Juris Avotins

    • Quality of legal drafting, approximation of legislation to EU acquis, advice on legislation and cost analysis of legal drafts – Mrs. Katheen Imholz. – direkt bei der Mafia (Anwaltskammer)auch als Anwältin angestellt in Tirana. Interview in Tirana in 2017, über die überstürzte Verfassungs Änderung,

    • Prison system, remand system, alternatives to detention and imprisonment –Mr. Peter Naks

    • Enforcement system -Mr. Kimmo Juhani Vikman

    • Case management and court administration -Mr. Wilhelm Treiber

    • Criminal Justice -Mrs. Marina Thode

    • Land administration and immovable property rights -Mr. Christof Kopecky

    Main beneficiary institutions of the mission were the Ministry of Justice, the General Prosecution Office, the High Council of Justice, the Directorate of Prison, the Courts and the Office for Budget Administration.

    Several results achieved during Euralius II mission, were such as “Handbook for trainers-of-trainers for budget officers in judicial institutions of Albania”, Volume I – IV, various trainings and study visits in EU countries, several conferences for the Judges, the Prosecutors, the Ministry of Justice and the civil Servants.

    Today the Codification Department in the Ministry of Justice is using the second volume of Law drafting Manual, upgraded and adapted to the current needs, prepared by the International experts from the 2nd Euralius mission.

    Outputs delivered

    Euralius II Final Report

    Der EU „OLAF“ Chef: Giovanni Kessler wurde versetzt, wegen der “Systemkriminalität” der EU Botschaft in Albanien

    Das Chaos ging dann weiter: Nichts geschah mehr.

    Euralius III started on 15 September 2010 and was finalized on 15 June 2013.

    Die korrupten Spinner wie auch der Politik Stiftungen verkaufen jeden Müll als „entscheidenden Fortschritt,“ wo es oft nur um Erpressung geht. Terrorismus gegen die Bevölkerung mit neuen illegalen Bauten, Grundstücksraub, in Tirana, Durres und gefälschten Papieren.

    Während die korrupten und Geistig Behinderten EU, Berliner, US Politiker jubelten, schrieben wir sofort nach den Wahlen, am 1.7.2013 diesen Artikeln: Was gibt es zum Jubeln, wenn Edi Rama gewinnt?

    Erst nachdem der Vertrag nicht verlängert wurde, eine Mafiöse Vergabe an die Deutschen erfolgte, sagte der Leiter: Joaquim Urias (Euralius III), das die Justiz der totale Misserfolg war, Nichts geschah real: zuvor wurde das so verkauft.

    Im Wortlaut sagt er: Justice system in Albania, no improvements in 4 years
    It is in these terms that the Vice-Minister of Justice of Albania Ermal Dobi opened the conference held on 15 February 2013 in Tirana and attended by the UIHJ
    Image
    From L. to R. : Bernard Menut, 1st vice-président of the UIHJ, the interpreter, Joaquim Urias (Euralius III), Ermal Dobin, Deputy-Minister of Justice of Albania, Petri Qarri, President of the National Chamber of Judicial Officers of Albania
    Image
    From L. to R. : Bernard Menut, 1st vice-président of the UIHJ, the interpreter, Joaquim Urias (Euralius III), Ermal Dobin, Deputy-Minister of Justice of Albania, Petri Qarri, President of the National Chamber of Judicial Officers of Albania

    EURALIUS III Mission ab 2010

    After the finalization of the Project, the Team Leader Mr. Joaquin Urias, gave an interview to the local Television that was widely broadcasted on that time. The interview can be found here: https://www.youtube.com/watch?v=JpTZLGAzxLQ

    EURALIUS IV

  3. Kastrioti Islami, Gross Familie, uralte Kommunisten Familie, aber nie in grosse „Schweinereien“ verwickelt, Ur MItglied der PS, bis er die Partei wechselte wegen Edi Rama.

    Empfangs Komitee, bei dem Josef Strauss Besuch in 1987

    Former Parliament Speaker predicts Rama’s end: He’ll have the same fate of Nastase and Sanader

    13:42, 17/12/2017

    Former Speaker of the Albanian Parliament Kastriot Islami said in an interview with the newspaper “Koha Jonë” Albanian Premier Edi Rama will have the fate of his counterparts in Croatia and Romania, respectively Ivo Sanader and Adrian Nastase.

    “(The international support for the Socialist Party) is an illusion, I have seen enough in the last 27 years to be clear about such an optic illusion”, said Islami, who has been a Member of Parliament for both the Socialist and the Democratic Party. “I do not want to deal with the foreign ambassadors’ positions, but I’m sure, based on my 27-year experience, that Rama is adding on himself reasons to leave by being punished as “the big fish” not only of the corruption but also as “the only fish” that is keeping the system hostage. That’s exactly what happened to Premier Adrian Nastases in Romania and Premier Ivo Sanader in Croatia. “Surprisingly” they were arrested after they made possible their countries’ entrance in NATO and EU, in Romania’s case, and Croatia in NATO; that is when they had received the maximal evaluation from the highest officials in Washington and Brussels. It is not hard for Brussels and Washington to understand the Machiavellian games of the Balkan leaders, backing the expectations of the citizens by punishing their corrupt and incriminated leaders that make efforts to take everything under their control”.

    The Socialist majority will vote for the election of the Interim General Prosecutor tomorrow and Islami sees it as the beginning of Rama’s end.

    “One thing is certain, Rama is going downwards to his end, even though he and many others refuse to see or believe it. The mistakes he will make till the end will only determine whether his removal will be “soft” or with punishment”, Islami said. http://www.syri.net/politike/118473/skenaret-islami-rama-do-kete-fatin-e-sanader-tahiri-do-te-flase-kunder-hellip/?gjuha=En

    Response to the Report by the Head of the OSCE Presence in Albania, Ambassador Bernd Borchardt

    As delivered by Chargé d’Affaires, a.i. Harry Kamian
    to the Permanent Council, Vienna
    November 23, 2017

    …………………….
    hese findings do indeed mark important progress. However, ODIHR also reported that Albania failed to address many of the recommendations made by ODIHR and the Council of Europe’s Venice Commission from 2013 and 2015, including the need to depoliticize key aspects of the election administration. In addition, ODIHR reported that public trust in the electoral process remains low.
    ………………………………………………………
    Your mission has also been active in developing Albania’s National Action Plan against Cannabis Cultivation and Trafficking for the period 2017 to 2020. We applaud your willingness to tackle some of Albania’s – and the region’s – most pressing and high-profile challenges. The United States stands ready to forge even closer coordination with your office in pursuing shared goals to build Albania’s capacity in these important areas.

    Ambassador, like you, we recognize that more work remains to be done. Corruption and criminality indeed remain obstacles to prosperity in Albania. Tirana’s Prosecuting Attorney is currently investigating more than 3,000 cases of patronage hiring and firing during the 2017 election campaign period, a concern that has been raised by ODIHR as well. In one such case, a former interior minister – who is now a Member of Parliament – has been implicated in Italy for supporting drug traffickers. Mr. Ambassador, addressing these and other problems, coordination among international stakeholders will continue to be one of the keys to success.
    …..

    Your mission has also been active in developing Albania’s National Action Plan against Cannabis Cultivation and Trafficking for the period 2017 to 2020. We applaud your willingness to tackle some of Albania’s – and the region’s – most pressing and high-profile challenges. The United States stands ready to forge even closer coordination with your office in pursuing shared goals to build Albania’s capacity in these important areas.

    Ambassador, like you, we recognize that more work remains to be done. Corruption and criminality indeed remain obstacles to prosperity in Albania. Tirana’s Prosecuting Attorney is currently investigating more than 3,000 cases of patronage hiring and firing during the 2017 election campaign period, a concern that has been raised by ODIHR as well. In one such case, a former interior minister – who is now a Member of Parliament – has been implicated in Italy for supporting drug traffickers. Mr. Ambassador, addressing these and other problems, coordination among international stakeholders will continue to be one of the keys to success…..

    https://osce.usmission.gov/response-to-the-head-of-the-osce-presence-in-albania/

  4. Dre absolute Niedergang der Botschafter wurde vor allem mit Eugen Wohlfahrt, Wolfgang Grossruck, Romana Vlahutin eingeleitet, wo man jetzt Donals Lu auch noch schlecht redet. Es sind die selben Leute, die auch den hervorrageneden Deutschen Botschafter Hofmann schlecht macht. Der „Pudel von Salih Berisha“ Aldo Bumci greift den Deutschen Botschafter Helmut Hofmann an

    Besonders schlimm waren schon die US Botschafter Mariza Lino, der kriminelle US Botschafter Josef Limprecht, der mitte Mai 2002 eliminiert wurde, die Deutschen Botschafter

    Peter Kiewitt 1999–2001
    Helmuth Schroeder 2001–2003
    Hans-Peter Annen 2003–2007

    Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch vor Ort, Ebenso die Aussenminister Joschka Fischer und Frank Walter Steinmeier

    https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.nahLuF_D2eAfrOAiqNjgaQHaEj&pid=15.1&P=0&w=269&h=166

    Der EU Botschafter: Ettore Sequi, baute ein Geflecht von kriminellen NGO’s auf,
    EU, Georg Soros NGO Mafia in Tirana

    welche man mit hohen Geldsummen finanzierte, was heute Albanien ruiniert.

    The Déjà Vu of Donald Lu’s Final Months

    By Natan Haasnoot, 3 hours ago

    The Déjà Vu of Donald Lu’s Final MonthsUS Ambassador Donald Lu in traditional Albanian clothes. Photograph by Grace Medina.

    Something very curious happens to foreign diplomats toward the end of their term in office: they start dressing in Albanian folk costumes and appear on Albanian magazine covers. What a great contrast with their humble beginnings in office, when they are all serious in their suits and eschew the spotlight. They are independent, neutral, professional, after all!

    But in their final months on the job, the truth has settled in and they are no longer afraid to show it. They have been become part and parcel of the Albanian political scene, they have licked and been licked, they have given and received blows, and they have become as dirty and disgusting as all the others.

    Their careers may bring them to other places, but in their heart they will carry important lessons learned during sumptuous dinners at the Prime Ministry and in the luxurious restaurants of Tirana, fêted by the nation’s oligarchs: money and power trump law and democracy – and don’t be afraid to show it!

    And with this newly acquired insight, our powerful foreign diplomats also shed the last pieces of shame and diplomatic decorum they might have had.

    These thoughts came to me as I watched a recent “fashion show” organized by the US Embassy in Tirana, in which its personnel showcased “not only their beautiful and unique craftsmanship, but also Albania’s culture and art that was passed from generation to generation.” How nice, I thought, that they can walk around in these luxurious, ceremonial clothes, made by those who cannot afford them to dress those who deserve them the least!

    Does anyone remember, 4 years ago, Ettore Sequi dressed in a similar outfit by photographer Roland Tasho in the months before he left office as EU Ambassador?

    Former EU Ambassador Ettore Sequi in traditional Albanian clothes photographed by Roland Tasho.
    Former EU Ambassador Ettore Sequi in traditional Albanian clothes photographed by Roland Tasho.

    They do not only dress up in Albanian folk costumes. Our soon to be liberated diplomats also make small overtures to the “ordinary people.” After having ignored the plight of common Albanians for all those years, busying themselves with vanity projects and failed attempts at wrestling with the rotten corpse of Albanian politics, they suddenly “open up” to the people with smiling faces and intimate confessions – they thought about us all along!

    Look at this: The recent cover of Gazeta Mapo, which has declared Lu “Man of the Year 2017.” In this miracle of press freedom, Lu will tell us everything about the famous political deadlock he broke, his fearless negotiations tactics, and even intimate details of his “private” conversations with Rama! There is even a small confession about Saimir Tahiri. What an extraordinary human being!

    coveri

    And does anyone remember the glorious photograph of Sequi on the cover of Elegance in 2013? Another of those diplomats-on-the-way-out trying to burn his fake smile into the collective memory of a country he “loved”!

    397938_603001263046040_1599149355_n

    We can hardly wait what type of “I’m-out-of-here” stunt his successor, Romana Vlahutin, will do before she is forced to pack her bags on August 31, 2018. Mezi po presim!

Schreibe einen Kommentar