NATO – USA Comedy Show: der Welt Korruptions Motor will Polizei und Staatsanwälte in Albanien ausbilden?

Einfach lächerlich, wenn man ein Land vollkommen korrumpiert, Kriminelle dort als Regierungs Chef einsetzt und nun Justiz bringen will mit in den USA ausgebildeten Staatsanwälten und Polizei Chefs, real in anderen Länder, nur kriminelle neue Organisationen.

Die NATO Mitgliedschaft, EU Mitgliedschaft wird direkt daran gekoppelt, das man Homo Ehen im Gesetz veranckert, womit über die verrotteten NATO und EU Organisationen Alles gesagt wird, welche auch das Spektakel in Mazedonien finanzieren.

Washington Post:
In Albania — NATO member and U.S. ally — worries about the emergence of ISIS

Die neue Sonder Staatsanwaltschaft in Albanien, führt zum Medien Erstaunen, was die Amerikaner wollen, wenn man selbst ein vollkommen korruptes und undemokratischen Land ist. Das US Department of State, eine kriminelle Organisation (überall dabei mit Bechtel, Lockheed Martin, ENRON, Worldcom usw.), wie das FBI nun deutlich über Hillary Clinton ausführt, wie die Betrugs Orgien mit Bechtel, die Gerdec Kathastrophe mit AEY, Frank Wisner, Victory Nuland  usw. zeigten.

Commentary: The Clintons’ criminal enterprise ignored by FBI, DOJ, IRS  Haiti Mafia mit Bill Clinton:

Hillary und Bill  Clinton, ist direkt verbunden mit der Mafia Famile Nr. 1 in den USA, dem Gambino Clan, Costellana Familie und auch aktiv, das der Vater frei kommt, wie Fotos zeigen.

Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco 'Ciccio' Gambino and the cousin of Carlo Gambino - the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia's governing body - while campaigning for the the presidential election she failed to get into

Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco ‚Ciccio‘ Gambino and the cousin of Carlo Gambino – the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia’s governing body – while campaigning for the the presidential election she failed to get into

Giovanni also met with her husband, former President Bill Clinton. The pair shook hands and grinned for the camera. However Giovanni directed his attention to Hillary, asking about his father and over-population in prisons across the country 

Giovanni also met with her husband, former President Bill Clinton. The pair shook hands and grinned for the camera. However Giovanni directed his attention to Hillary, asking about his father and over-population in prisons across the country

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3351235

HILLARY and Bill Clinton have sensationally been branded a „crime family“ by a former assistant FBI director.
FRANK COMEY

FBI in 2003:

„Balkan criminals control one of biggest cartels“

FBI Weighs in on Balkan Organised Crime

………, Albanian organised crime has reached the United States, creating partnerships with the Gambino, Genovese, and Luchese families to facilitate specific crimes.……………….

Setimes

http://balkanblog.org/2015/06/11/balkan-criminals-control-one-of-biggest-cartels/

Die US Albaner Mafia: mit Sit im Hotel Adriatic, bei Durres: Sahit Muja, Bytyci Mafia Clans, Partner von Allbright, Hillary Clinton.

, waescht ihre Milliarden mit Scheinfirmen, Bergwerken oft ueber Albanien inklusive der Heroin Milliarden aus der Tuerkei, Afghanistan, mit US Politikern, Diplomaten wie Sibel Edmonds in vielen Details erklaerte. Europ schweigt sieht zu, wie US Botschafter auch schon Gross Drogen Schmuggel organisierten wie Josef Limprecht, Betrugs und Geldwaesche fuer US Firmen wie zuletzte Alexander Dell, fuer Berchtel und Frank Wisner mit AlbPetroleum.

Bekanntlich sind die Deutschen identisch kopieren das kriminelle System, traten als Schutzherren der Warlords, Drogen Kartelle auf in Afghanistan und in Kundus, finanziert von der Bundswehr, Steinmeier sowieso der Heroin als Wirtschafts Faktor foerderte und Warlord Fahim aufbaute, finanzierte. siehe Brief des Willy Wimmer an Peter Struck in 2003 mit vielen Details, was die Bundeswehr wirklich machte und die NATO und Deutschen Aussenminister.

Wesley Clark,Tom Kerry, John McCain bereichern die Liste der US Mafia, die sich Politiker nennen und von der Albaner Mafia schmieren lassen.

Der Haus Eigentuemer Sali Rusi:  hat direkte Verbindungen zu Edi Rama, Hashim Thaci

Premier Minister Edi Rama – Albanien: Alt Gangster Boss Sal Rusi,der Gambino Familie, wo das FBI Europa sogar in 2003 warnte und im Haus des erschossenen Paul Castellano

hillarz

Gangster Syndikat in New York: Hillary Clinton und die Verbrecher Familie des Sal Rusi,

Lobby Gelder werden von der US Mafia schon länger erpresst.

http://nypost.com/2015/09/16/hillary-to-visit-notorious-mob-mansion-for-fund-raiser/

siehe auch US Senator Eliot Engel, von Top Gangster wie Harry Bajraktari und der Gangster Familie: Bytyci – Sahit Muja finanziert.

Vehbi Bajrami1

Mafia Vertreter im Senat Eliot Engel mit unzähigen Besuchen Albanischer Politiker, erhielt ein illegal gebautes Haus in New York geschenckt von den Historisch bekannten Verbrecher Banden in Brooklyn, Zentrale Mob Heimat der Albanischen US Mafia. Gestalten wei Josef DioGuardio, tauchten schon bei Hans Dietrisch Genscher auf Anfang 1990, um Waffenlieferungen in den Balkan zu organisieren, was mit Franz Josef Strauss in 1987 begann. In den grossen Betrugs Geschäften war dann Max Strauss, der Organisierer, wo Max Strauss vergeblich verhindern wollte, das seine Unterschrift unter den Consult Aktivitäten rund um Bechtel auftauchte.

City investigators shut out of Rep. Eliot Engel’s illegal apartment building

Read more: http://www.nydailynews.com/news/politics/2011/07/17/2011-07-17_ya_mean_its_illegal_city_probers_shut_out_of_pols_building.html#ixzz1Zf9IkDmR

Senator Eliot Engel mit seinen Gangster Partnern, welche ihm ein in der Brooklyn illegales Haus schenckten und der Internationale Drogen Handel gedeckt wird mit Phantom Bergbergwerken in Tropoje und im Kosovo und Albanien.

Der „Frankenstein“ der Albanischen Politik: Chef der Skrapari Bande, kauft US Politiker, über deren Lobbyisten Consults

US Politik System,EU Justiz Mission EURALIUS der Camorra Organisation IRZ-Stiftung
US Politik System,EU Justiz Mission EURALIUS der Camorra Organisation IRZ-Stiftung

In Mexiko, Kolumbien wurde die Polizei ebenso von den Amerikaner ausgebildet, was dann 100 % Kriminelle für die Drogen Barone waren, denn dieses „Erfolgs Modell“ eines „failed State“ siehe auch Süd Sudan, Irak, Afghanistan, Kosovo usw.. wollen die verrückten Amerikaner mit den ICTAP – DEA Missionen umsetzen. Der grösste Korruptions und Betrugs Bringer waren US Firmen,AAEF, mit Hilfe krimineller Diplomaten und Botschafter wie Alexander Dell, Frank Wisner.
Mexico’s Feared Narcos: A Brief History of the Zetas Drug Cartel
By Noah Rayman July 16, 2013

Vorbild bekanntlich: die Verbrecherin Hillary Clinton, welche inzwischen direkt vom FBI vorgeworfen wird, eine Verbrecher Organisation zuleiten.Die MEK Terroristen in Albanien unter zubringen, eine Idee der Verbrecherin Hillary Clinton.

Eine Original Ratten NATO Gründung dieses vollkommen kriminelle Enterprise:

The American ‚Idiocracy‘ and Eastern Europe Tiberiu Dianu How to alienate your allies by allying yourselves with the aliens. More

Die Dervishi  Familie, deren kriminelles Enterprise bei uns 8 Jahre schon gewürdigt wird, weil schon in 2005 in Italien festgenommen mit Diplomaten Pass natürlich und Dervishi ist eine Mafia Politik Familie, 1. Cousin des Ilir Meta, dessen kriminelles Enterprise, durch den

fund of peace
Amb. Edmond Haxhinasto, IPDI; Dr. Pauline H. Baker, FfP President; His Excellency Ilir Meta, former Prime Minister of Albania and founder and President, IPDI; Anne C. Bader, Executive Vice President, FfP – Fund of Peace Mafia

NATO Fund of Fund of Peace installiert wurde (verbreiten den Welt „failed State“ Report, was dann wohl pervers ist und

Above and Right: Prime Minister Ilir Meta, Amb. Edmond Haxhinasto, Executive Director, IPDI; Dr. Pauline H. Baker, FfP President; His Excellency Ilir Meta, former Prime Minister of Albania and founder and President, IPDI; Anne C. Bader, Executive Vice President, FfP.

Ilir Meta during the Newsmak
…………..http://www.fundforpeace.org/web/index.ph…=119&Itemid=166

Über die US Korruptions, offizielle Bußgelder, Geldwäsche Drogen Handel und Betrug  usw.

Neue Solidarität Nr. 23/2008
Soros, Rauschgift und die Demokratische Partei

siehe CIA Fact Buch von 2000 bis September 2005!

„powerful organized crime networks with links to high government officials, and disruptive political opponents“

http://www.cia.gov/cia/publications/factbook/geos/al.html

Peinlichkeit der EU Korruption, der korrupten Klientel Politik der EU Botschafterin: Romana Vlahutin will mit dem US Botschafter Justiz bringen

How Corrupt US Is: Extraordinary Example

Bei den vielen US Skandalen (AAEF, ENRON; Frank Wisner, Bechtel, Wesley Clark usw..)des Betruges, Bestechung in Albanien, ebenso in den USA, soll einer mal diese Ausführungen, der EU, Deutschen, US Pyschopaten verstehen, wenn die Korruptesten Länder mit ihren Botschaftern genau das Gegenteil fordern, was in der Heimat System ist. Die US – Handelskammer mit Mark Crowford, Lobbyisten Weltweit ein Sammelbecken der Betrüger.

Am 16. November schrieb der große Journalist über internationale strategische und militärische Fragen, F. William Engdahl, den Artikel „Do We Really Want a New World War With Russia?“

Aktuelle Bestechungs- und Erpressungs Orgien um Militär Schrott zu verkaufen:
(Washington forces or bribes hapless Denmark into purchasing useless and costly F-35: http://sputniknews.com/news/20160528/1040395012/denmark-f-35-military-nato-lockheed.html)

Money laundering Nr. 1 in the World: (Delaware, BBCI Scandal)

Amerikas fürchterliche Korruption – besonders in der Armee

Screen-Shot-2015-11-12-at-4.52.05-PM

How Corrupt America Is

The best reporting on the depth of America’s dictatorship is probably that being done by Atlanta Georgia’s NBC-affiliated,…

Die Mafia Regierung des Ilir Meta – Edi Rama

USA wollen albanische Kriminalpolizisten schulen

Adelheid Wölfl aus Tirana30. Mai 2016, 15:33

Justizrefom soll korrupte Richter und Staatsanwälte aussieben – Ziel ist eine korruptionsfreie Elite Kürzlich wurde ein Richter in Albanien mit Messerstichen ins Spital eingeliefert. Er behauptete, „blöd gefallen“ zu sein. In seinem Auto fand man zigtausend Euro. Der Richter meinte, das Geld sei von einem „Neffen“, er habe es gerade zur Bank tragen wollen. Eigenartigerweise konnte die Polizei die Fingerabdrücke auf den Geldscheinen nicht aufnehmen, und eigenartigerweise verschwanden auch andere Beweise. In Albanien gibt es eine Kette von Akteuren, die zusammenspielen, wenn es darum geht, Korruption zu vertuschen.

Die EU und die USA versuchen seit Monaten, Druck aufzubauen, um eine aufwendige Justizreform in Albanien durchzusetzen. Eine Untersuchungsbehörde, deren Kriminalpolizisten acht Monate in den USA geschult und gut bezahlt werden sollen, eine Spezialstaatsanwaltschaft und ein Sondergericht für Korruption sollen geschaffen werden. Die Richter und Staatsanwälte sollen vorher unterschreiben müssen, dass sie abgehört werden können, und nur eine Kreditkarte verwenden, die laufend überprüft wird.

Ziel ist, eine korruptionsfreie Elite in der Polizei und bei Gericht zu schaffen in einem Staat, in dem 80 Prozent der Richter und Staatsanwälte als korrupt wahrgenommen werden. Leute von der Straße wurden Richter In der jungen albanischen Demokratie wurden nach dem Fall der kommunistischen Diktatur 1990 Leute von der Straße ohne Universitätsstudium als Richter und Staatsanwälte berufen. Viele gelten nicht nur als korrupt, sondern auch als unprofessionell. Die schwache Justiz spielt direkt der organisierten Kriminalität in die Hände – und jenen, die in der Politik für diese Strukturen arbeiten. Deshalb gibt es in der Politik auch Widerstand gegen die Reform. Viele fürchten, dass Institutionen wie das Untersuchungsbüro tatsächlich unabhängig werden könnten. Die Höchstrichter sollen nicht mehr nur vom Parlament ernannt werden. Weil ihr Mandat nach neun Jahren ausläuft und sie wiedergewählt werden wollten, gingen diese Richter bisher nicht gegen korrupte Parlamentarier vor. Solche wechselseitigen Abhängigkeiten und Gefälligkeiten machten es praktisch unmöglich, dass in Albanien so etwas wie Rechtsstaatlichkeit entstehen konnte. Beitrittsverhandlungen spielen keine Rolle mehr Gegenwind für die Reform, die in EU-Kreisen bereits für unwahrscheinlich gehalten wird, kommt aus der Demokratischen Partei, die in alter albanischer Oppositionstradition alles verhindern will, was die Regierung plant. Die EU und die USA versuchen Druck auszuüben, indem sie ein öffentliches „Blaming and Shaming“ ankündigen für den Fall, dass die Reform scheitert. Dabei soll direkt auf jene Politiker gezeigt werden, die das Scheitern zu verantworten haben. Aufgrund der mangelhaften Unterstützung für die EU-Integration der südosteuropäischen Staaten durch die alten EU-Staaten spielt die „Karotte“ Beitrittsverhandlungen jedoch praktisch keine Rolle mehr. Die meisten Politiker auf dem Balkan wollen überdies gar nicht in die EU, weil das ihre Geschäfte stören könnte. Widerstand gegen die Reform kommt auch von Personen aus der sozialistisch geführten Regierung. „Man hat Angst, dass die Justizreform tatsächlich funktionieren könnte, und will sie deshalb nun verwässern“, sagt ein Insider. Das unabhängige Inspektorat, das gegen Richter und Staatsanwälte vorgehen soll, ist auch Justizminister Ylli Manjani ein Dorn im Auge. Praktisch würde der Justizminister durch die Reform tatsächlich entmachtet, weil er keine Disziplinarmaßnahmen gegen Richter mehr durchführen könnte und er nicht mehr dem Hohen Justizrat angehören würde. Korruptionsvorwürfe gegen LSI-Chef Meta Manjani selbst gilt als engagiert und arbeitet mit den USA und der EU zusammen. Trotzdem darf man nicht vergessen, wer über ihm „thront“. Der Chef seiner Partei LSI, die in Albanien den Königsmacher spielt, ist Ilir Meta. Gegen Meta gibt es viele Korruptionsvorwürfe. Trotz offensichtlicher Beweise führten alle Verfahren bisher zu – nichts. Oft sind auch Politikern selbst die Hände gebunden, denn die Oligarchen im Hintergrund haben zuweilen stärkeren Einfluss auf parteipolitische Entscheidungen. – …..

derstandard.at/2000037897168/USA-wollen-albanische-Kriminalpolizisten-schulen
Die Bananen Republik des Edi Rama, wo schon Salih Berisha als „Capo der Albanischen Mafia“ bei Stratfor bekannt war.

 Rama – Ilir Meta in alter Tradition

Vorbild die NATO und US Ratten:

Foreign Policy News
einige Ausschnitte jüngst von Foreign Policy: „Mr. Rama’s recruitment of inexperienced apprentices and corrupt loyalists „ Mr. Edi Rama’s government is incompetent and a prey to a significant influence of Islamic State; it must be emphasized that Albanian National Intelligence Service has been infiltrated by Islamic State agents and its well trained officers“ ——Mr. Rama’s Government members who constantly pressure foreign investors for huge bribes and expensive vacations abroad.—-„ came to power thanks to his deep connections with criminal factions„– drug barons, money laundering

Die unnütze Terror Organisation: NATO macht eine Konferenz in Tirana am 27. Mai
di Rama mit dem S

Political appointees, impunity harm Albanian foreign service

Political appointees, impunity harm Albanian foreign service

By Peter Tase In 2001, the government of Albania under the leadership of the Socialist Party, nominated Mr. Fatos Tarifa as Ambassador to the United S… Read more

The Rama government is reminiscent of Mr. Tarifa’s suspicious years filled with a massive abuse in spending public funds.

  1. Ratten die fast alle in Albanien als Berater auftauchen, immer vollkommen korrupt und kriminell: bei Tony Blair fängt es an und John McCain

    Petro Poroschenko verpflichtet den ehemaligen Nato-Chef Rasmussen als „Sonderberater“. Ausgerechnet der einschlägig Propaganda-Lügen überführte Rasmussen soll nun den westlichen Partnern und Geldgebern der Ukraine erklären, dass in dem Land tatsächlich „Reformen“ stattfinden. Wie hoch die Aufwendungen der ukrainischen Steuerzahler für diesen fragwürdigen Berater ausfallen, wurde bisher nicht öffentlich bekannt gegeben.
    Shenasi Rama und Mero Baze: Kriminelle Banden, die Politik Mafia betreibt Demagogie um die Verfassungs Änderung zuverhindern.

8 Gedanken zu „NATO – USA Comedy Show: der Welt Korruptions Motor will Polizei und Staatsanwälte in Albanien ausbilden?“

  1. Die Deutschen vor allem Frank Walter Steinmeier, die Ratten des Auswärtigen Amtes, wie Clemens von Goetze, Michael Schäfer, Joachim Rückern und der verrückte Atlaniker Wolfgang Ischinger machten aktiv mit im Mord, Krieg und Geschäfte Spektakel
    Die Botschafter im Kosovo und Albanien führen ja nur Befehle aus, wobei die Frage ist, ob Leute die Germanistik, Pyschologie, studiert haben, für Botschafter Posten geeignet sind.

    Einheits Gesappel der Deutschen Botschafter rund um Visa bei den Albanern

    Aktuelles Dumm Gesappel des Nichts: von Steinmeier! Wie in einem schlechten Film sind seit nun 15 Jahre Verbrechen, Partner von Mördern, Terroristen und verrückten Pyschopaten. Steinmeier mit seinen korrupten Betrugs Methoden des Lobbyismus, auch in Afrika, ist eine Rädels Figur für die Flüchtlings Dramen. Mit seiner Verbrecher Politik in Afghanistan, Albanien, Kosovo und mit Gernot Erler und Co. als Partner von Albanischen Mördern, korrupten Clans und Verbrechern, ist er Weltweit als Hirnlose Marionette der extrem kriminellen US Aussenpolitik bekannt. Partner der Banken Mafia mit Josef Ackermann, Jörg Asmussen, der Betrugs Bank: Deutsche Bank.

    Straffrei vollkommen korrupt und inkompetend, wie Wolfgang Hetzer es so schön erklärt.

    Berufspolitiker: Die Totengräber der Demokratie

    mit Video aus der Aservaten Kammer der Albanischen Generalstaatsanwaltschaft, vom FBI wieder hergestellt, wie schön korrupt Martin Schulz ist, die Dritan Prifti – Ilir Meta aus Schwarzen Kassen finanziert.

    Was schwafelt er nur in der UN, in Dumm kriminellen Zirkel herum, auch bei der Körber Stiftung, die sowieso niemand braucht.

    „Wir sehen uns mit der höchsten Zahl an Flüchtlingen und Vertriebenen seit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert“, sagte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier nach dem G7-Außenministertreffen am Rande der UN-Vollversammlung. [Heinrich-Böll-Stiftung/Flickr]
    Von den Grünen Pädophilen Ratten finanziert: Schweigen zu den Verursachern:

    Die Britten, USA sind Schuld, ebenso die korrupte Deutsche Regierung für die Flucht aus Afrika, Syrien, Pakistan, Libyen, Afghanistan, Kosovo und Albanien. Die CIA Sarkzoy Mafia (direkt mit Frank Wisner verwandt), hat Libyen zerstört, mit ausl. Kriminellen und Teroristen im Verbund der US – Brittsichen Verbrecher.

    Ein Österreicher Polizist.

    Info-DIREKT: Wer trägt die Schuld an diesen unhaltbaren Zuständen?
    Antwort: Die USA! Der Dank geht ganz klar an die USA, welche das Chaos in Nahost und überall sonst verursacht haben. Ihr diabolischer Plan geht auf. Die Massenzuwanderung überlastet alle Länder in Europa. Europa geht in die Knie (im Interesse der USA), sämtliche Behördenmitarbeiter sind am Ende ihrer Kräfte. Die Ursache dieser Situation findet man nämlich dort und weder an der EU-Außengrenze, im überfüllten Traiskirchen oder sonst wo …
    http://www.info-direkt.at/fremdenpolizist-

    Deutschland (SWP-Berlin, Westerwelle, Steinmeier) hat die moderaten Terroristen und Kopf Abschneider finanziert, im Modell des Jeffrey Feltmann, einem der übelsten Weltbrecher mit Prinz Bandar und Richard Perle.
    In solchen Kreisen, wenn Verantwortungslosigkeit Kultstatus genießt, warnt der EU– Korruptionsbekämpfer(Zitate nach „Kontext“), “geht es nicht mehr darum, was du verdienst, sondern darum, was du dir holen kannst, und wie du am einfachsten reich
    wirst”. Und das sei soziales Dynamit. Hetzer spricht ausdrücklich von einer sogenannten Finanzkrise, von einer “Systemkriminalität” und von “Systemkorruption”.

    Wolfgang Hetzer: Zu den EU – Beamten, der EU Commission und Deutschen – und EU Politikern: aus Polizei News Letters: Wolfgang Hetzer
    Rezension: Wolfgang Hetzer, „Finanzmafia – Wie Banken und Banditen unsere Demokratie gefährden“
    Verantwortlich: Wolfgang LiebWolfgang Hetzer, seit 2002 Leiter der Abteilung „Intelligence: Strategic Assessment & Analysis“ im Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) in Brüssel, geht in seinem neuen Buch der Frage nach, .…..
    Scharf geht Hetzer auch mit dem Skandal ins Gericht, dass keinerlei Anstrengungen unternommen würden, die illegitime Beute aus Scheingewinnen der Vergangenheit oder aus voreilig bezahlten und unangemessenen Boni zu konfiszieren. Die Praxis der Beutesicherung selbst in staatlich geretteten Banken würde einfach fortgesetzt. Es sei jedoch höchste Zeit, dass das traditionell gegen die „Unterschicht“ eingesetzte Strafrecht auch gegen die „Oberschicht“ gleichmäßig angewendet werde: „Wenn es jemals irgendein Feld gegeben hat, wo dies überfällig ist, so ist es die Finanzkrise.“ (203)
    …..
    Im Schlusskapitel wirft Hetzer die Frage auf, ob Korruption nicht geradezu zur Leitkultur“ geworden sei. Es sei nicht mehr zu übersehen, dass sich die Gewinnabsichten von Wirtschaftssubjekten, die Ambitionen von Politikern, die Finanzierungsbedürfnisse von Parteien und die Geldgier von Amtsträgern immer häufiger kreuzten. (276) Angesichts der daraus entstandenen „anspruchsvollen“ Korruption müssten die vergleichsweise einfachen Begriffe des Strafrechts zerschellen. „Wenn Käuflichkeit den inneren Charakter eines Gemeinwesens prägt, degeneriert Rechtsgehorsam ohnehin zur lächerlichen Attitüde.“ (276)http://www.nachdenkseiten.de/?p=8643

    Deutsche Aussenpolitik sieht so aus (was jeder Bundeswehr Offizier auch vor 10 Jahren wusste),lt. Willy Wimmer einem Insider:

    Willkür ist noch lange kein Konzept, das zur Befriedung führt

    von Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
    ………………………….

    ” Nachdem ein deutscher Bundesaussenminister die Heroinproduktion in Afghanistan zum Grundpfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung dieses Gemeinwesen umfunktioniert hatte, sollte man Beteuerungen dieser Art seitens europäischer Spitzenvertreter ohnehin keinen Glauben mehr schenken……..Die Perspektivlosigkeit, in die Nato, EU und die Welt nach Lehman-Brothers gerade diese Staaten gestürzt hat, macht sie natürlich und verständlicherweise süchtig bei russischen finanziellen Avancen. Warum im Glauben an westliche Hoffnungslosigkeit verelenden……….”

    Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete: Dagmar Luuk und Heinz-Alfred Steiner

    Außenpolitik? Nein, danke

    Draußen jedoch wird die internationale Enthaltsamkeit Berlins besorgt vermerkt. Wisst ihr Deutschen denn nicht, wird da gefragt, wie sehr es auf euch ankommt, wie groß euer internationales Potenzial ist? Leider muss man darauf die Antwort geben: Die deutsche Regierung will es erst gar nicht auf die Probe stellen. Das wirtschaftliche und politische Schwergewicht Europas nimmt eine außenpolitische Auszeit und fühlt sich auch noch wohl dabei.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2009-…npolitik?page=2


    Christoph Bertram
    © privat

    ist Publizist; er war von 1974 an für acht Jahre Direktor des International Institute for Strategic Studies (IISS) in London, danach 16 Jahre ZEIT-Redakteur, u.a. als Ressortchef der Politik. Anschließend übernahm er die Leitung der Stiftung Wissenschaft und Politik und blieb acht Jahre dort. Weitere Texte von ihm finden Sie hier

    Die USA versuchen zuretten, was korrupte EU und US Diplomaten organisiert haben, eine Art EU – US „Failed State“ Programm, überall im Balkan, der Ukraine und in Afrika.

    Im Demokratie Aufbau Terrorismus der Amerikaner, korrupter EU Ganoven liegt die Ursache für das Desaster mit den Bank Gangstern und Betrug ohne Ende, in allen Bereichen

    BUSINESS, CORRUPTION AND CRIME IN ALBANIA:
    The impact of bribery and
    other crime on private enterprise
    …………………..

    Business, Corruption and Crime in Albania: The impact of bribery and other crime on private enterprise

    page 7 / from 80 page

    Businesses in the Accommodation and Transportation sector s are those most affected by bribery, followed by businesses in the Construction sector.

    http://www.unodc.org/documents/data-and-analysis/statistics/corruption/Albania_Business_Corruption_2013_EN.pdf

    Wie lange darf in den Euro-Staaten noch gewählt werden?

    (25.8.2015) Der ehemalige Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE Willy Wimmer nimmt den Umgang deutscher Medien mit Sahra Wagenknecht wegen ihrer Aussagen zu Griechenland zum Anlass, einige kritische Fragen zu stellen. Zuvor hat Albrecht Müller auf den NachDenkSeiten dargestellt, wie Wagenknecht argumentiert und wie Medien darauf reagieren. Die Politikerin der Linkspartei wurde etwa von der „Welt“ oder der „taz“ zitiert und warnte, dass die Chefs von EU-Institutionen die Aufgabe jedweder nationalen Souveränität in mehreren Integrationsschritten umsetzen wollen.

    Wenn aber in Zukunft die Haushalts- und die Lohnpolitik in den Mitgliedsstaaten von EU-Technokraten „gesteuert“ wird, „dann gibt es letztlich keinen Raum mehr für demokratische Entscheidungen, und die Ergebnisse von Wahlen werden so irrelevant, wie wir das gerade in Griechenland erleben.“ Wagenknecht meinte, die Währungsunion verenge die Spielräume der einzelnen Regierungen bis zur Handlungsunfähigkeit, was einer europaweiten Abschaffung der Demokratie durch die Hintertür gleichkomme. Deshalb müsse die Linke „eine Debatte darüber führen, ob sie sich dieser Logik weiterhin ausliefern will oder sich lieber für ein anderes Finanz-und Währungssystem stark macht.“ Neben Wagenknecht macht sich https://www.jungewelt.de/2015/08-22/001.php Oskar Lafontaine Sorgen, welche Folgen Deindustrialisierung in den Ländern, die unter den herrschenden währungspolitischen Regeln nicht konkurrieren können, wohl haben wird. Müller ergänzt, dass er dies „aus eigener Erfahrung mit der wirtschaftlichen Entwicklung am West-Balkan sehr gut verstehen“ kann.

    Wie lange darf in den Euro-Staaten noch gewählt werden?
    von Willy Wimmer

    Es ist für die verbliebene demokratische Restkultur in unserem Land unerläßlich, wenn Frau Dr. Wagenknecht auf den Zusammenhang zwischen der offenkundigen Entwicklung beim Euro und der Vergeblichkeit von Wahlen in Griechenland hinweist. Jeder, der überhaupt noch Konsequenzen aus den für alle offenkundigen Tatbeständen in unserem Land und in Wahl-Europa aufmerksam macht, wird zunächst einmal fertiggemacht. So stört auch Frau Dr. Wagenknecht die von der NATO-Presse dekretierte Medien-Friedhofsruhe.

    Für jeden Betrachter der Lage ist dabei offenkundig, daß sich freie Wahlen mit der derzeitigen Entwicklung des Euro nicht mehr vertragen, wie das Beispiel Griechenland deutlich zeigt. Das bedeutet überhaupt nicht, das Wort dazu zu führen, durch Wahlen und damit verbundene politische Forderungen andere für sich zahlen zu lassen. Man muß dann schon selbst die Konsequenzen ziehen und nicht die Ursache für Währungsschieflagen sein, die Turbulenzen oder Ruin für diejenigen bedeuten, die eben nicht gewählt haben. Wenn die derzeitige Entwicklung, wie Frau Dr. Wagenknecht sie beschrieben hat, nur bedeutet, daß Wahlen in ihren Ergebnissen nur akzeptiert werden, wenn neo-liberale Ausbeuter-und Kriegsparteien reussieren dürfen, dann geben wir uns mit all unseren Vorstellungen auf.

    Das machen die inhaltslosen Aussagen der noch im Amt befindlichen Bundeskanzlerin deutlich. Danach sind EU- Europa und der Euro alternativlos. Es mußte schon jemand aus der Uckermark kommen, um in einem demokratischen Staat, in dem immer um Alternativen gerungen werden muß, solche staatstragenden Plattitüden mit Anspruch auf regierungsamtliches Wirken von sich geben zu können. Europa und der Euro in ihrer derzeitigen Verfassung werden trotz aller Probleme solange für alternativlos erklärt, bis sowohl Europa als auch der Euro implodieren. Es spricht derzeit alles dafür, daß beide für diesen nicht allzu fernen Zeitpunkt ihre bisherige Funktion auch erfüllt und damit erledigt haben. Es ist wie mit der Europäischen Union und ihrer Verteidigungsfähigkeit, die es nur in der fremdbestimmten NATO nach dem Maastrichter Vertrag geben kann.

    Wie kann man sich aus gesellschaftlichen Gruppen und der NATO-Presse. eigentlich hingeben, direkt und ohne Verzug über Frau Dr. Wagenknecht wegen ihrer mahnenden Worte herzufallen? Wo ist eigentlich die Berliner oder Frankfurter Anschrift, bei denen man Argumente, bevor sie in einer überfälligen demokratischen Diskussion eingebracht werden, zuerst genehmigen lassen muß? Die Presse ist jedenfalls in weiten Teilen in einer Verfassung, daß sich jemand bei klarem Verstand nicht mehr für die Wahrung von so etwas wie früher vorhandener Pressefreiheit wird einsetzen wollen. Die Parteien tragen in weiten Teilen nicht mehr zur grundgesetzlich manifestierten Willensbildung des Volkes bei. Die Presse, sowohl in ihrer öffentlch-rechtlichen wie privaten Ausformung-gibt nicht mehr die Meinungsvielfalt in unserem Land wieder und trägt dazu bei, daß sich die Menschen ein eigenes Urteil bilden können. Die Presse dekretiert in weiten Teilen die Meinung, ohne wenn und aber. Das Land verrottet mehr und mehr. Das sind die Konsequenzen von politischen Geisterfahrern mit ihren Sprüchen von „alternativlos“.

    Es ist doch offenkundig und mit dem besten Willen nicht mehr zu leugnen, daß EU-Europa und der Euro nur noch dazu dienen sollen, für amerikanische Angriffskriege-demnächst gegen Rußland-das Gebiet darzustellen, dessen Finanzkraft herangezogen werden soll, diese Kriege zu finanzieren. Schon bei dem Finanzdesaster im Umfeld des Zusammenbruchs von Lehmann-brothers war deutlch geworden, daß anders die Schuldenlast seitens der USA nicht mehr hätte getragen werden können und jetzt zum großen Teil den europäischen Schultern aufgebürdet werden mußte.

    Noch heute verschlägt es einem den Atem, wenn man sich die „Hütchenspieler-Finanztricks“ vor Augen hält, mit denen gegen die deutschen und europäischen Einlagensicherungsfonds spekuliert worden ist, um europäische Finanzkraft für eigene Kriegszwecke zu nutzen. Frau Dr. Wagenknecht begeht die unverzeihliche Polit-Sünde, auf die für jeden sichtbare Diskrepanz zwischen unseren angeblichen Werten und der Wirklichkeit aufmerksam zu machen. Es ist unser Glück, daß sie von unseren Erkenntnissen Gebrauch und damit öffentlich macht.

    Es sei ergänzt, dass Willy Wimmer in seiner OSZE-Zeit an der Konferenz von Bratislava im Mai 2000 auf Einladung des US-Außenministeriums teilgenommen hat, bei der Vertreter der USA offen zugaben, dass man den Balkan deswegen destabilisiert hat, weil nach dem Zweiten Weltkrieg der „Fehler“ begangen wurde, dort keine Militärbasen zu errichten. Daher ist mehr als heuchlerisch, wenn Medien, die diesen NATO-Kurs stets begleiteten und so mit ermöglicht haben, damals für Flüchtlinge sammelten, wie sie es heute wegen der gegenwärtigen Opfer amerikanischer Geopolitik tun. Das Ende des Eisernen Vorhangs führte dazu, dass die USA einen NATO-Expansionskurs verfolgten, zu dem auch die forcierte Erweiterung der EU samt Vertiefung der Integration gehört. Sowohl die Währungsunion als auch die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik wurden durch den Unionsvertrag aus dem Jahr 1992 eingeführt; zuvor war die EG eine Wirtschaftsgemeinschaft.

    Es ist kein Zufall, dass seit Beginn der 1990er der Focus für politisches Engagement auf Flüchtlingen und Zuwanderern liegt, während es vorher auch eine Friedensbewegung gab, es nicht verpönt war, sich für das eigene Land, für Souveränität einzusetzen. Immer mehr wird ausgeblendet, dass auch „Einheimische“ in Not sein können, unter Menschenrechtsverletzungen leiden, Willkür erfahren und sich wünschen würden, dass jemand ihnen unbürokratisch und spontan hilft. Und zwar aus all jenen Gründen, die jetzt in salbungsvollen Worten für wieder einmal von den USA verursachte Flüchtlinge angeführt werden: der „Menschlichkeit“ wegen, der „Menschenwürde“ wegen und weil es um Menschen und nicht um „Material“ geht. Auf diese Weise wird seit einem Vierteljahrhundert auch davon abgelenkt, dass man Verursacher, Handlanger, Strategien und Zusammenhänge beim Namen nennen kann und muss. Zudem wird gesellschaftliche Spaltung in den Zielländern betrieben, die fortwährend vor allem mit Debatten und Integrationsbestrebungen beschäftigt scheinen.

    Auch der Umgang mit Griechenland zeigt, welchen wahren Stellenwert BürgerInnen eines EU-Staates haben und wie sehr daran gearbeitet wird, auch das Bewusstsein für die eigenen Rechte, für berechtigte Ansprüche zu schwächen. Wie die griechische Regierung, die anfangs von vielen Hoffnungen begleitet wurde, binnen weniger Monate zerlegt wurde, sollte uns alle warnen. Und auch, dass in Deutschland längst „geistige Generalmobilmachung“ für den von den USA angestrebten Krieg mit Russland auf dem Schlachtfeld Europa betrieben wird.

    PS: Auf der originalen Ceiberweiber-Seite habe ich zahlreiche Kommentare von Willy Wimmer veröffentlicht; hier im „Behelfsblog“ gibt es einen Text von ihm zu den Ursachen der Flüchtlingswelle.

    Alexandra Bader
    alexandra@ceiberweiber.at

    Skandale rund um EU Gelder bei der Aufforstung an der Autobahn und in Durres

    Militär Historiker wie Chees Wiebes über Clintons Terroristen Aufbau im Balkan oder ein Daniel Ganser erklären gerne diese Systeme, oder die FBI Ex Mitarbeiterin Sibel Edmonds, welchen Zweck in der US Strategie, ein Rechtloser Staat in Europa, erfüllt im Drogen, Migranten und Waffen Handel.

    Mit Pseudo-Feminismus in den Krieg: Wie die CIA deutsche Medien manipulierte, damit Bomben für Menschenrechte fallen

    Krieg ist an und für sich eher unbeliebt, besonders bei den Deutschen. Um die hiesige öffentliche Meinung für die, seit dem 11. September 2001 stattfindenden, US-amerikanischen Kriege auf Linie zu …

    man braucht dann noch eine eigene Presse Konferenz, wo Nichts Neues gesagt wird nur das selbe Gesappel wie vor über 10 Jahren, nur inzwischen ist die Justiz gründlichst vernichtet. Seit 10 Jahren gibt es keine Verhaftung etwas höherer Adminstrativer, deren Verurteilung noch von einem Drogen Schmuggler.2001 gab es noch Prominente Festnahmen u.a. der Sokol Kociu – Ferdinand Durda Gruppe mit 8 Tonnen Kokain Schmuggeln nach Europa und Deutschen Ehepartnern. Die Deutschen Verwandten besorgten sich Waffen in Albanien.

    Danach wurde der Drogen Schmuggel sogar von Deutschen Aussenministern, als Wirtschafts Faktur geduldet, was einem Regierungs Beamte bestätigten, das die USA, Botschafter das ausdrücklich duldeten.

    Ganz Oben in Deutschland angesiedelt bei Deutschen Ministern, nicht nur vor über 10 Jahren, sondern in 2015.

    Man hat die Steinmeier Politik übernommen: nur mit Kriminellen, Mördern, Terroristen Financiers, und vollkommen korrupt müssen die Partner sein. siehe Bujar Nishani gerade in Berlin. Umwelt Ministerin Barbara Hendricks, mit Lefter Koka, Dr. Franz Jung, natürlich mit Super Gangstern wie Fatmir Mediu, Agron Duka, der Elite der Albaner Mafia usw.

    Andreas v. Buelow: Die kriminellen Machenschaften der CIA

    Deutsche Aussenpolitik sieht so aus (was jeder Bundeswehr Offizier auch vor 10 Jahren wusste),lt. Willy Wimmer einem Insider:

    Willkür ist noch lange kein Konzept, das zur Befriedung führt

    von Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
    ………………………….

    ” Nachdem ein deutscher Bundesaussenminister die Heroinproduktion in Afghanistan zum Grundpfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung dieses Gemeinwesen umfunktioniert hatte, sollte man Beteuerungen dieser Art seitens europäischer Spitzenvertreter ohnehin keinen Glauben mehr schenken……..Die Perspektivlosigkeit, in die Nato, EU und die Welt nach Lehman-Brothers gerade diese Staaten gestürzt hat, macht sie natürlich und verständlicherweise süchtig bei russischen finanziellen Avancen. Warum im Glauben an westliche Hoffnungslosigkeit verelenden……….”

    Frank Walter Steinmeier, die SPD, Heroin Transporte nach Deutschland und kriminelle Partner, Mörder und Schlächter. Vieles erinnert an Albanien. Ein Brief (an Verteidigungs Minister Dr. Peter Struck) im Bundestag, von Willy Wimmer aus 2003 und Schweigen der SPD, über die War Lords und Drogen Barone als Partner in Afghanistan. Schweigen wie Tausende von Taliban ausgeflogen wurden, unter dem Betrug eines angeblichen Kampfes gegen den Terrorismus, was nur der Kontrolle des Welt Drogen Handels diente.

    Wolfgang Hetzer: Zu den EU – Beamten, der EU Commission und Deutschen – und EU Politikern: aus Polizei News Letters: Wolfgang Hetzer

    Rückblick in die Iran Contra Drogen Affäre der Amerikaner, die selben Leute nun mit dem Albanischen Gambino Clan Lobbyisten Josef DioGuardio

    • June 3, 2008 — Soros’ destabilization of the Balkans: Creating a haven for drug trafficking
      publication date: Jun 3, 2008
      Soros’ political and economic interference results in growth of organized crime in Europehttp://www.waynemadsenreport.com/articles/20080603

    Albanien war immer als Drogen und Waffen Verteil Stelle, von den Amerikaner geplant und Demokratie war nur ein Schlagwort, um Geldwäsche und Verbrechen zuvertuschen, wie Sibel Edmonds in vielen Details outete und dokumentierte, als verlängerte der Türkischen Regierungs Drogen und Geldwäsche Kartelle.

    18.07.11

    ?Die NATO hat, mit Hilfe der USA, die UNO-Friedensversuche in Bosnien und Herzegowina systematisch sabotiert, indem sie Moslems und Kroaten bewaffnete?, erklärte der britische General Michael Rose, der UNO-Kommandant in Bosnien und Herzegowina 1994 war. Er sagte, die NATO sei genauso viel schuld am Massaker in Srebrenica wie die UNO. Wie das kroatische Portal überträgt hat Rose auf einen Text des Journalisten Simon Cooper reagiert, der die holländische UNO-Einheit kritisierte, welche in Srebrenica 1995 stationiert war. Rose behauptet, die NATO habe durch Bewaffnung Moslems die falsche Hoffnung gegeben, dass sie ihr Territorium per Gewalt zurückgewinnen können, und dass diese Hoffnung dann in Dayton zynisch enttäuscht wurde. ?Die UNO-Mission kollabierte 1995, und Folge dessen war, dass General Ratko Mladic ermutigt war, Srebrenica anzugreifen?, schrieb Rose.

    [caption id="attachment_15016" align="alignnone" width="300"]Beg Rizajt Kommando Führer der UCK Terroristen in Kumanvo: Decani Mafia Beg Rizajt Kommando Führer der UCK Terroristen in Kumanovo: Decani Mafia[/caption]

    des Ramuz Haradinaja, wurde gerade als Terrorist mit US Pass in Kumanova getödet, unterhielt eigene Gefängnisse für durchziehende Migraten aus Syrien um Geld zuerpressen. Auch an diesem Verbrecher Spektakel, war die Deutsche Regierung beteiligt, mit dem Dumm Geplabber der Deutschen Botschafterin.

    Nichts Neues von der Terroristen Front der Deutschen Politik, einer erbärmlichen NATO Politik der Inkompetenz und des Verbrechens. Kosovo: Keine Bildung, keine Kultur, nur Morde, Verbrechen, Betrugs und Diebstahls Banden.

    KLA is financed by Bin Laden

    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden
    Zu korrupt und blöde für Alles, wie man am Kosovo sieht: aus 2007: Peace in Kosovo Was Never More than a Ceasefire

    EULEX: Europäischer Rechnungshof Vernichtendes Urteil über EU-Mission im Kosovo

    The report also drew attention to the role that ethnicity plays in the justice system.

    „Ethnic Albanian officials rarely prosecute cases involving Albanian attacks on non-Albanians. In August 2013, Amnesty International criticized UNMIK for failing to investigate the abduction and murder of Kosovo Serbs after the 1998–99 war, allegedly contributing to a climate of impunity,“ it noted.

    Italian General in Kosovo 1999: We were finding bodies of killed Serbs every morning

    Die Deutschen Berufs Banditen der Lüge und des Verbrechens haben Verantwortung für die Kriegs Verbrechen im Kosovo Krieg, weil auf Anordnung von Wesley Clark Zivile Ziele im Kosovo bombardiert wurden.

    Willy Wimmer: Syrien und Elke Hoff, über das Afghanistan Aufbau Debekal

    Immer mit Verbrechern unterwegs, wo die schlimmsten Mörder dann Partner werden, von Frank Walter Steinmeier finanziert, inklusive Peter Struck, Otto Schily, Heidemarie Wieczoreck-Zeul! Alles bekannt und man machte das eigene lukrative Beteilungs Modell im Stile der „Camorra“ zum Deutschen System der Aussenpolitik: nur mit Kriminellen und möglichst korrupten Gestalten.

    Briefe des Bundestagsabgeordneten Willy Wimmer an Peter Struck

    wegen der Stationierung der Bundeswehr in der Region Kundus in Afghanistan

    von: Willy Wimmer / Dokumentation | Veröffentlicht am: 10. Oktober 2003

    Hier finden sich ähnliche Artikel

    Zwei Briefe des Bundestagsabgeordneten Willy Wimmer (CDU) an „Verteidigungs“-Minister Peter Struck zur Stationierung der Bundeswehr in der Region Kundus in Afghanistan.

    http://imi-online.de/download/Afgh.Wimmer.25-08-03.pdf

    http://imi-online.de/download/Afgh.Wimmer.10-09-03.pdf

    Oskar Lafontaine spricht Klartext über die Weltpest USA brillante Rede!

    Deutsche Aussenpolitik, ist Schwachsinn und kriminell.

    Ex-UNO-Sekretär behauptet, Mafia regiert im Kosovo – Europa fördert den Zustand

    [Bild: Ex-UNO-Sekretär behauptet, Mafia regiert im Kosovo - Europa fördert den Zustand]

    Pino Arlacchi, ein ehemaliger UN-Untergeneralsekretär, behauptet, dass die Regierung im Kosovo von mafiaartigen Strukturen durchwandert ist. Weiter ist er der Meinung, dass die europäische Gemeinschaft sich darüber ihre Augen verschließe und diese Zustände sogar unterstütze.

    Das Chaos geht weiter, die Inkompetenz in Berlin, Brüssel und Washinton feiert neue Höhepunkte. Man will Geschäfte machen, inklusive Hilfe für die Geldwäsche Geschäfte aller Art, inklusive Drogen und Waffen im Balkan, was die einzige Politik im Balkan ist, aus Berlin.

    Alte Briefe von Willy Wimmer an Verteidigungs Minister Peter Struck, an Gerhard Schröder zeigen, mit was für Lügen man die Bundeswehr einsetzt auch in Afghanistan, Kosovo! Alles ist bekannt, seit vielen Jahren von der Mainstream Presse tod geschwiegen, von der Deutschen Regierung vertuscht. Nur die totale Inkompetenz, feiert ständig neue Höhepunkte. Fakten über Afghanistan wurden schon den Briefen an Verteidigungs Minister Peter Struck in 2003, im Detail beschrieben, das man Verbrecher Clans finanziert, schützt, rund um Drogen Handel.

    > http://www.medienanalyse-international.de/StruckLage%20Afghanistan..pdf

    > http://www.medienanalyse-international.de/StruckLage%20Afghanistan2..pdf

    aus 2000 von einer NATO Konferenz ein Brief an Gerhard Schröder

    > http://www.medienanalyse-international.de/wimmer.html

    Deutsche Aussenpolitik sieht so aus (was jeder Bundeswehr Offizier auch vor 10 Jahren wusste),lt. Willy Wimmer einem Insider:

    Willkür ist noch lange kein Konzept, das zur Befriedung führt

    von Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
    ………………………….

    ” Nachdem ein deutscher Bundesaussenminister die Heroinproduktion in Afghanistan zum Grundpfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung dieses Gemeinwesen umfunktioniert hatte, sollte man Beteuerungen dieser Art seitens europäischer Spitzenvertreter ohnehin keinen Glauben mehr schenken……..Die Perspektivlosigkeit, in die Nato, EU und die Welt nach Lehman-Brothers gerade diese Staaten gestürzt hat, macht sie natürlich und verständlicherweise süchtig bei russischen finanziellen Avancen. Warum im Glauben an westliche Hoffnungslosigkeit verelenden……….”

    Was jeder weiß?

    June 3, 2008 — Soros’ destabilization of the Balkans: Creating a haven for drug trafficking
    publication date: Jun 3, 2008
    Soros’ political and economic interference results in growth of organized crime in Europehttp://www.waynemadsenreport.com/articles/20080603
  2. Einfach lächerlich was die Amerikaner und Deutschen wie korrupten EU Banden in Albanien in Funktion bringen wollen, wenn man selber vollkommen korrupt ist.

    Die Hillary Clinton Foundation, Bill Clinton Foundation, welche enorme Gelder in Haiti stahl, arbeitete als Erpressungs Firmen, wo man für Geld Alles kaufen kann und Edi Rama macht da eifrig mit. Inklusive Uran Minen Geschäfte und man kassierte auch von der Saudi Terroristen Mafia hohe Millionen Summen, von anderen Geldwäsche Betrugs Gestalten ebenso auch rund um Drogen Händler

    Jetzt wird Hillary Clinton ganz offiziell vom FBI beschuldigt, eine Verbrecher Organisation rund um Erpressung zuleiten. Das FBI stuft die Hillary Clinton Foundation als kriminelle Organisation ein. Identisch auch die Bill Clinton Stiftung, angebliche Hilfs Organisationen, welche nur Mafiös aufgezogen wurden zur Geld Erpressung und Betrug in der Haiti Hilfe und sonstwo in der Welt. Waffen für die Saudis wurden für 10 Millionen $ Spenden besorgt, die Ukraine Oligarchen Mafia , die Iranischen MEK Terroristen zahlten auch.

    Die Tochter ist auch schon in dem Sumpf abgetaucht, wo Bill Clinton als Governeuer schon die Gross Drogen Dealter in der Iran Constra Affäre schützte und die Familie daran verdiente. Fan Gemeinde: Guido Westerwelle, Frank Walter Steinmeier sowieso und Joschka Fischer der Hirnlose Taxi Schein Besitzer war immer dabei und die Hofschranzen des Auswärtigen Amtes.

    hillary_wall_street_whore_rgb

    In Mexiko, Kolumbien wurde die Polizei ebenso von den Amerikaner ausgebildet, was dann 100 % Kriminelle für die Drogen Barone waren, denn dieses „Erfolgs Modell“ eines „failed State“ siehe auch Süd Sudan, Irak, Afghanistan, Kosovo usw.. wollen die verrückten Amerikaner mit den ICTAP – DEA Missionen umsetzen. Der grösste Korruptions und Betrugs Bringer waren US Firmen,AAEF, mit Hilfe krimineller Diplomaten und Botschafter wie Alexander Dell, Frank Wisner.
    Mexico’s Feared Narcos: A Brief History of the Zetas Drug Cartel
    By Noah Rayman July 16, 2013

    Vorbild bekanntlich: die Verbrecherin Hillary Clinton, welche inzwischen direkt vom FBI vorgeworfen wird, eine Verbrecher Organisation zuleiten.Die MEK Terroristen in Albanien unter zubringen, eine Idee der Verbrecherin Hillary Clinton. Die Hillary Clinton Foundation tritt als Erpresser Kartell auf, wo die Saudis, kriminelle Clans, und Personen sich freikaufen.

    Earlier this year the FBI probe expanded into possible violations of public corruption laws resulting from her role as secretary of state and her association with the Clinton Foundation.

    „The agents are investigating the possible intersection of Clinton Foundation donations, the dispensation of State Department contracts, and whether regular processes were followed,“ an intelligence source told FOX News. Huffington Post Orginal

    She will do it again with E-mails / Blackberry, in WHITE HOUSE , you know he will!

     photo 972d7325-e6ff-482a-82b7-aa033892342a_zpss7wkdqwj.jpg

    Former President Bill Clinton visits Haiti with Frank Giustra on June 29, 2014.
    Former President Bill Clinton visits Haiti with Frank Giustra on June 29, 2014.

     

    FRANK COMEY
    .

    “The New York Times examined Bill Clinton’s relationship with a Canadian mining financier, Frank Giustra, who has donated millions of dollars to the Clinton Foundation and sits on its board. Clinton, the story suggests, helped Giustra’s company secure a lucrative uranium-mining deal in Kazakhstan and in return received “a flow of cash” to the Clinton Foundation, including previously undisclosed donations from the company’s chairman totaling $2.35 million.” ( Bloomberg)

    At the conclusion of an article on the State Department IG’s findings that Hillary Clinton brazenly violated federal record-keeping statutes, National Review’s Andrew McCarthy asks:

    Betrug gegen Sanders: Demokraten lösen Wahlkampfchefin ab

    Prototyp eines Computers für die Abstimmung im Bürgerbüro von Clerk in Norwalk, Kalifornien, Februar 2016.

    Prototyp eines Computers für die Abstimmung im Bürgerbüro von Clerk in Norwalk, Kalifornien, Februar 2016.
    Manipulierte Wahlmaschinen, eingeschränkte Wahlregister und veränderte Abstimmungsbezirke: Bei den Vorwahlen der Demokratischen Partei nehmen die Unregelmäßigkeiten systematischen Charakter an. Eine Anhörung im Kongress stellte bereits Ende April fest, dass die Vorwahlen der Parteien „dysfunktional und undemokratisch“ sind.

    Stilecht fand der Parteikonvent der Demokraten in Nevada in einem Casino statt

    In der vergangenen Woche erreichte eine pikante Debatte die breite amerikanische Medienöffentlichkeit. Das Magazin The Atlantic fragte in der Schlagzeile, ob bei den Vorwahlen der Demokraten „wirklich alles mit rechten Dingen“ zugeht. Nach skandalösen Wahlveranstaltungen im Bundesstaat Nevada begann Mitte Mai eine breitere öffentliche Debatte darüber, wie das Establishment der Partei mit den Unterstützern von Bernie Sanders umgeht.

    Bisher kam es nach den einzelnen Vorwahlterminen nur zu kurzen Meldungen, die professionelle Wahlbegleiter aber bereits aufmerksam werden lassen. Ein wirklich expliziter Fall von Wahlbetrug wurde aus Chicago gemeldet. Dort fand die Abstimmung an Wahlcomputern statt. Im Anschluss prüften die Wahltischmitarbeiter an einer Stichprobe der Papierbelege das digitale Ergebnis. Das überraschende Resultat: Das manuelle Ergebnis wich zu 18,4 Prozent von den Computerstimmen ab – natürlich auf Kosten von Bernie Sanders. Die Wahlleiter ließen sich davon jedoch nicht irritieren, sondern meldeten einfach das für Hillary Clinton günstigere Wahlergebnis an die Leitung.

    Summiert man alle Zwischenfälle, wird schnell klar: Die Wahlmaschine der Demokraten bevorteilt systematisch die ehemalige Außenministerin. Die wahltechnische Normalität sieht so aus, dass – wie in New York bei einer der wichtigsten Abstimmungen – ein geschlossenes Verfahren eingesetzt wurde, bei dem nur registriere Demokraten wählen dürfen. Die Registrierung lief im Oktober 2015 ab, als noch kaum jemand Sanders und seine Kampagne kannte.

    Trotz dieses systematischen Vorteils für Hillary Clinton kam es selbst in New York zu unerklärlichen Unregelmäßigkeiten. So hatten die ansonsten sehr zuverlässigen Wahltagsbefragungen der Medien einen leichten Vorteil von 3-4 Prozent für Hillary Clinton ausgemacht. Das Endergebnis zeigte allerdings einen Vorsprung von 16 Prozent. Bei den Überprüfungen von Wahlgängen wird weltweit auf diese Differenz zurückgegriffen. Eine Abweichung von 11 Prozent zu den Exit-Polls kann es unter mathematischen Gesichtspunkten nicht geben. In jedem anderen Land wäre dies ein sicherer Hinweis auf Wahlbetrug.

    Bei den bekannten Vorfällen in Nevada, Chicago und New York geht es jedoch nur um Fälschungen unmittelbar bei der Stimmenabgabe. Die viel wichtigeren Manipulationen finden oftmals im organisatorischen Prozess statt. Auch in dieser Hinsicht können es die Demokraten mit jedem beliebigen autoritären Regime in der Dritten Welt aufnehmen.

    So schnitt das zuständige Wahlkomitee regelmäßig die Abstimmungsbezirke so zu, das Unterstützer von Sanders benachteiligt wurden. In anderen Fällen wurde die Anzahl der Wahllokale dort reduziert, wo Anhänger des demokratischen Sozialisten besonders stark vertreten waren, oder seinem Team wurde schlicht der Zugriff auf wichtige Wählerdaten verweigert. Kaum noch erwähnenswert, aber politische Normalität, ist natürlich, dass Hillary Clinton ein vielfaches an Medienpräsenz erreicht.

    In der vergangenen Woche, und sicher ausgelöst durch den skandalösen Wahlparteitag in Nevada, bricht die Welle der öffentlichen Empörung aus den sozialen Medien nun das Eis in den Redaktionen. Selbst CNN musste inzwischen die befremdlichen Umstände in den Vorwahlen eingehen………………….. https://deutsch.rt.com/nordamerika/38588-vorwahlen-in-usa-angeblich-demokratie/

    Hillary und Bill Clinton, sind eine alte Betrugs Familie, direkt auch in Gross Drogen Geschäfte, wie auch in der Iran Contra Affäre dabei.

    Mark Mezvinsky is lucky that his wife comes from a fabulously wealthy family. How else would the plucky young couple, soon to be parents of two children, afford the luxury ten million dollar apartment in a fashionable section of Manhattan? Certainly not through his financial genius. The New York Times reports:

    It was a hedge fund portfolio pitched by Hillary Clinton’s son-in-law, Marc Mezvinsky, as an opportunity to bet on a Greek economic revival.

    Now, two years later, the Greece-focused fund is shutting down, after losing nearly 90 percent of its value, according to two investors with direct knowledge of the matter who spoke on the condition of anonymity.

    Investors were told last month that the fund would close. The fund, Eaglevale Hellenic Opportunity, had raised $25 million from investors to buy Greek bank stocks and government debt.

    The kid was betting on a bankrupt welfare state’s ability to right its course, Hahahaha! He should blame his parents, both former Democrat members of Congress (and one – the father – an ex-con imprisoned for fraud). Nobody but a clueless liberal would bet serious money on a welfare state reforming itself. Yet somehow young Mezvinsky, was able to raise $25 mill. Of course, being such a scion, he had some help:

    Eaglevale Partners, a Manhattan hedge fund firm founded by Mr. Mezvinsky and two former Goldman Sachs colleagues, raised money for the Hellenic fund at a time when some on Wall Street had hopes for a revival in the Greek economy. For a time, Mr. Mezvinsky appeared at hedge fund conferences promoting the Greece investment thesis.

    I wonder if MM had his own money in the fund? If not, then he is out nothing (except reputation), and almost certainly made nice management fees for setting up sucyh a loser.

    But hey, Democrats (and especially Clintons) are about no consequences for bad decisions.

    http://www.americanthinker.com/blog/2016/05/chelseas_husband_shuts_down_hedge_fund_after_losing_90_of_investors_money.html

  3. Wo die NATO auftaucht, werden komplette Staaten mit deren kriminellen und korrupten Banden zerstört, wo Albanien, Griechenland, Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen, Kosovo einige der Staaten sind, welche durch die Verbrecher Banden zerstört wurden.

    Ami go Home, einfach zu peinlich, wenn man sich mit der Prominenz der Albanischen Verbrecher ablichten lässt.
    NATO: Michael Turner - Skrapari Mafia Clan Chef: Ilir Meta NATO: Michael Turner – Skrapari Mafia Clan Chef: Ilir Meta

    Griechenland: Hunderte protestieren vor NATO-Stützpunkt und verbrennen NATO- und EU-Flaggen

    Griechenland: Hunderte protestieren vor NATO-Stützpunkt und verbrennen NATO- und EU-Flaggen
    Hunderte Demonstranten sind gestern auf Kreta gegen die NATO, die EU und für die Rechte von Flüchtlingen zum Haupteingang eines NATO-Stützpunktes in der Bucht von Souda marschiert. Die Demonstranten skandierten bei ihrem Marsch Anti-NATO-Parolen und verbrannten die Flaggen der EU und der NATO. Ein großes Polizeiaufgebot hinderte die Demonstranten am Betreten des Stützpunktes.

    Der griechische Abgeordnete und Mitglied der Kommunistischen Partei ,Manolis Syntychakis, händigte Oberst Ioannis Gerolimos der Hellenischen Air Force in der Bucht von Souda eine Liste mit den Forderungen der Demonstranten aus.

  4. Was jeder Albaner weiss!

    Massenmord, Gift Gas Angriffe, Produzierung von Toden durch Terror Anschläge, siehe auch der CIA Offizier Robert Bear über die Jugoslawien Einsätze, wo man mit Anschlägen, viele Geld Kriminelle anheuerte um Hass zusähen

    NATO 66

    Global Research: Der schmutzige Krieg gegen Syrien (english)

    Schlagwörter

    Desinformation, Kriegshetze, Kriegspropaganda, Lügen, Propaganda, Syrien, Verschweigen, Verzerren

    globalresearch_bannerRegierungspropaganda und NGO-Desinformation haben die Geschichte des Krieges in Syrien von Beginn an gefärbt. Um die Fakten richtig zu stellen, erforschte Dr. Tim Anderson in seinem neuen Buch „The Dirty War auf Syrien. Washington, Regimewechsel und Widerstand“ die tatsächlichen Anfänge des Konflikts, die Spieler im Hintergrund und ihre Agenda.

    Interview mit Dr. Tim Anderson über den schmutzigen Krieg gegen Syrien

    TimAndersonSyria

    Bild anklicken, YouTube!

    160119-DirtyWarCover-PDF-400x542Der schmutzige Krieg gegen Syrien spielt sich auf einem Niveau der Massen-Desinformation ab, wie wir es noch nicht gesehen haben. Mit dem Ziel eines „Regimechange“ versuchten die großen Mächte im Hintergrund ihre Hände hinter Proxy-Armeen aus Islamisten zu verstecken, die syrische Regierung zu verteufeln und ihr ständig Grausamkeiten vorzuwerfen. Auf diese Weise wurde der syrische Präsident Bashar al Assad, ein sanftmütiger Augenarzt, zum Bösen in der Welt.

    Die populären Mythen dieses schmutzigen Krieges, dass es ein „Bürgerkrieg“ sei, ein „Volksaufstand“ oder ein sektiererischer Konflikt – verbergen einen mörderischen Blutrausch von „Regimewechseln“ in der gesamten Region. Der Angriff auf Syrien war eine notwendige Folge von Washingtons Ambitionen, im Jahr 2006 offen erklärt, einen „neuen Nahen Osten“ zu erschaffen. Nach der Zerstörung von Afghanistan, Irak und Libyen, war auch Syrien an der Reihe.

    Weiterlesen→

  5. Alles Show, Alles Lüge was die Amerikaner nun seit 15 Jahren, als „Kampf gegen den Terrorismus“ durch Geistige Nullen und Verbrecher im US Department of State verkaufen. Wie der CIA Offizier Robert Baer dokumentierte, erfanden die Amerikaner schon vor 25 Jahren Phantom Gruppen, um Anschläge zutarnen. CIA finanzierte Lügen, Anschläge, Terror Anschlage und Morde, das älteste CIA System

    Diviverse Institute überall auch in Deutschland, sollen diese Lügen verbreiten und finanzieren korrupte Deutsche die sich Politiker nennen, vor allem rund um die DAAD, Auswärtige Amte, Georg Soros, Open Society, Atlantik Brücke, Aspen Institut und andere Geld Vernichtungs NGO’s, für korrupte Politiker.

     

    Defence Intelligence and Security agency, AISM und Albanian Institute of International Studies, AIIS

    Bildungs Mafia des Hashim Thaci: mit dem Ex-Rektor der Uni Phristina: Enver Hasani, AIIS Chef: Albert Rakipi

    News 23 Jun 16

    Albania to Host NATO Centre on Foreign Fighters

    Authorities say the first NATO centre of its kind, studying the phenomenon of foreign terrorist fighters, will be activated within this year.

    Fatjona Mejdini BIRN Tirana

    A poster of NATO General Assembly in Tirana. Photo: LSA/Malton Dibra

    Albania is expected to open a NATO excellence centre this year that will conduct studies into foreign terrorist fighters.

    The project got the green light from the alliance’s military committee in May and Albanian Defence Ministry officials are now discussing modalities with alliance counterparts.

    Colonel Bardhyl Kollcaku, director of the Defence Intelligence and Security agency, AISM, told BIRN that Albania pitched the initiative after spotting a vacuum in NATO over this phenomenon.

    Col Kollcaku said that the phenomenon had existed for decades before growing in scale in recent years.

    „We have the right experience to contribute to knowing, studying, addressing and further combating the phenomenon of foreign fighters.

    „Albania’s geographical position as part of Western Balkan has made it an origin for foreign fighters and we aim to share our lessons and experience,“ he stated.

    With the creation of this new centre, Albania will be hosting the first such NATO institution in the country after seven years of membership. The centre for studies of foreign terrorist fighters in Albania will be the first of this of its kind.

    „Our ambition is to … activate the centre within this year. This is going to bring added value for the alliance,“ the colonel emphasized.

    A report in March by the Albanian Institute of International Studies, AIIS, says the number of fighters from Albania joining ISIS in Syria and Iraq peaked in 2014, when between 90 and 150 people departed from Albania, 31 of whom were children and 13 women.

    Arrests and tough legislation have in the meantime curbed numbers and brought some success in the fight. Authorities in the country report that the number of those departing to Syria from Albania in 2015 was near zero.

    Albania joined NATO in April 2009 together with Croatia. Albanian officials have long backed the need for NATO to expand into other Balkan countries like Montenegro, Kosovo and Macedonia in order to secure sustainable peace in the region.

    In May for a first time, a NATO Parliamentary Assembly was held in Tirana, when security in the Western Balkans and the risk that Europe faces from Russia were in the spotlight.

     

  6. mit irgendeinem Unfug muss sich die US Truppe und NATO Kaspars in Tirana beschaeftigen

    Davon leben Millionen in der NATO und unsinnigen Think Tanks, die nur gegenseitig abschreiben. Bist Du dumm und korrupt geht man in die EU, US Verwaltung oder eben NATO

    1. Die Familie des FBI Direktors James Comey, profitierte direkt von der Hillary Clinton Foundation, einem Erpressungs Kartell. Man war dort James Comey, kassierte Millionen von Lockhed & Martin, eines der grossen Betrugs- Rüstungs Firmen, welche Milliarden an Bußgelder schon zahlen mussten. Damit war James Comey, automatisch Mitglied des grössten US Mafia Clans: Gambino, welche direkte Verbindungen und Partnerschaften mit den Clintons haben.

      Comey As You Are

      There is no evidence that FBI Director James Comey financially benefited from Bill and Hillary Clinton’s charitable foundation.

      YouTube screen capture

      CLAIM

      FBI director James Comey benefited financially from the Clinton Foundation and was therefore biased when he investigated Hillary Clinton’s e-mail scandal.

      RATING

      Unproven

      WHAT’S TRUE

      FBI Director James Comey has worked for some organizations that have donated to or partnered with the Clinton Foundation.

      WHAT’S FALSE

      There’s no proof that Comey directly benefited from any of his employers‘ relationships with the Clinton Foundation.

      ORIGIN

      On 10 September 2016, the Breitbart web site posted a story delineating a set of alleged financial ties between FBI Director James Comey and presidential candidate Hillary Clinton, whom the Bureau had investigated for using a private server to handle sensitive e-mails in her capacity as secretary of state. Federal prosecutors ultimately declined to file charges, which has inspired accusations of bias on the part of Comey.

      Although the article from Breitbart (masters at using incomplete and misleading information to suggest improper financial ties and relationships where none exist) didn’t provide any “smoking gun” showing that Comey was personally involved with any of his previous employers’ doings with the Clintons’ charitable foundation, the story has been picked up and spread through the conservative blogosphere with headlines asserting Comey was essentially bribed to clear Clinton of criminal actions.

      The Breitbart article linked Comey to the Clinton Foundation through a series of circumstances without ever coming close to proving that Comey received money directly from Bill and Hillary Clinton’s charitable foundation. It also hinted at malfeasance on the part of Comey’s brother, Peter, who is employed in some capacity by the global law firm DLA Piper. DLA Piper reportedly performed an independent audit of the Clinton Foundation, yet Breitbart doesn’t document that Peter Comey had anything to do with the audit.

      The article featured a collection of Internet searches combing through Comey’s professional history and the Clinton Foundation’s online listing of donors to suggest some tie between the two datasets (of which there was none other than of the tenuous variety):

      How much money did James Comey make from Lockheed Martin in his last year with the company, which he left in 2010? More than $6 million in compensation.

      Lockheed Martin is a Clinton Foundation donor. The company admitted to becoming a Clinton Global Initiative member in 2010.

      According to records, Lockheed Martin is also a member of the American Chamber of Commerce in Egypt, which paid Bill Clinton $250,000 to deliver a speech in 2010.

      In 2010, Lockheed Martin won 17 approvals for private contracts from the Hillary Clinton State Department.

      The story moved on to Comey’s joining the board of London-based bank, HSBC, in 2013 and how HSBC had “partnered with Deutsche Bank through the Clinton Foundation to ‘retrofit 1,500 to 2,500 housing units, primarily in the low- to moderate-income sector’” in New York. The story also cited a Washington Examiner article that stated the DLA Piper firm performed an audit on the Clinton Foundation and was a Foundation donor as well.

      The Breitbart story failed to document that James Comey’s brother was involved in (or had any tangible connection to) DLA Piper’s independent audit of the Clinton Foundation. If the story’s own statement that Peter Comey works as “Senior Director of Real Estate Operations for the Americas” is true, it doesn’t seem likely he would have taken part in the auditing of a charitable foundation. It also doesn’t explain how James Comey would have had a vested interest in the outcome of the FBI’s investigation of Hillary Clinton. The article went so far as to note that James once lent his brother money for a home mortgage but didn’t provide any remotely credible explanation for how a loan between siblings would suggest any form of wrongdoing.

      The story implied that James Comey’s once having worked for organizations that were donors or had partnered with the Clinton Foundation in some capacity was proof enough that he was biased in favor of Hillary Clinton when his bureau investigated her for her mishandling of sensitive information, and it alleged a conflict of interest due to his brother’s employment in a large law firm that audited the Clinton Foundation. But the evidence offered in support of those charges was nothing more than extremely questionable supposition based on a weak form of guilt by association — all based not on any actual investigation, but on simply collating information deftly “hidden” by the alleged conspirators in online news stories and the Clinton Foundation’s own web site.

      http://www.snopes.com/comey-clinton-foundation/

  7. Was wollen diesmal die Amerikaner verkaufen, wo schon die Scanner, Sprengstoff Schnüffler Detektoren, reine Skandal Betrugs Nummern in der Vergangenheit waren.

    Albania can exchange and verify biometric data
    17/12/2016 – 18:02

    The US Department of Homeland Security, Senior State Official, Alain Bersin, has guaranteed US support of the Albanian police, in the fight against crime and terrorism.

    Mr. Bersin held a meeting with the Vice Director of the State Police and the Director for Investigating Organized and Serious Crimes.

    The US State Official emphasized that the US and the Safety Department have purposeful exchange saying, “Albania is the first country to benefit from the exchange and verification of biometric data, having the opportunity to use the data of the American system in a very short time, at operational levels”. He underlined that there has been a very good exchange with the Albanian office in the fight against terrorism.

    http://www.oranews.tv/ora-english/albania-can-exchange-and-verify-biometric-data/

Schreibe einen Kommentar

oldest albanian website