Hofschranze Friedbert Pflüger und Frank Hantke, promoten des bekannten LSI Gross Drogen Handel

Man tarnt seine Besuche, mit einem Besuch im Jugendlager der Mafia Partei LSI in Jale, was Langzeit von Georg Soros nahen Gangster NGO’s finanziert wird. Nicht nur bei der EU, wikileaks gilt Ilir Meta als korruptester Politiker in Albanien, unzählige Skandale auch in der Neuzeit, bis Phantom Strategischen Projekten.

Korrupte Verblödung und kriminelle Energie hat Namen in Deutschland: siehe Irak Krieg, mit seiner CIA aufgesetzten Tussi: Margarita Mathiopoulos, damals: Hofschranze, ein Meer an Lügen: Friedbert Pflüger: Als Hofschranze abgerichtet

Wie konnte man nur so blöde sein, den Irak Krieg zu promoten, ebenso Afghanistan, was nur bei minimal Verstand nur schief gehen konnte. Wie bei dem Gangster Josef Ackermann, konnte aber Berater von Angela Merkel werden, womit Alles gesagt ist.

Friedbert Pflüger dhe Namik Dokle, në kamping me LRInë

Profil Neurothiker, die sich dann richtig gut fühlen:

Hantke, Frankenstein der Albanischen Politik: Ilir Meta und Hofschranze: Friedbert Pflüger (sucht wohl wieder eine neue Frau), der den Irak Krieg mit dem Massenmord an über 1 Million Zivilisten promotete.

Abgründe: bei der Einweihung eines illegal errichteten Verbrecher Hotels in Sarande, mit der LSI Mafia mit diversen Ministern, und Ilir Meta. „Paplo Escobar“ des Balkans: Klement Balili (Distrikt Chef der LSI – Süd Albanien) und die LSI Gangster Truppe. Der Bruder Rigel Balili, kontrolliert die Schnittstelle im Drogen Handel die Klein Stadt Delvine bei Sarande.

“Santa Quaranta“ Ilir Meta, Arben Ahmeti, Klement Balili: Albanias Mafia und Koko Kokodhemi
“Santa Quaranta“ Ilir Meta, Arben Ahmeti, Klement Balili: Albanias Mafia und Koko Kokodhemi
Balili Mafia: Mitte Albanischer Gross Gangster und Recht mit dem Rücken: Edmond Panariti, LSI Gangster Agar Minister
Balili Mafia: Mitte Albanischer Gross Gangster und Recht mit dem Rücken: Edmond Panariti, LSI Gangster Agar Minister

Die LSI Partei hat unverändert Non-Stop Skandale der Korruption und dreisten Korruption, aber Geld ist für Lobbyisten vorhanden, wenn man einen Friedbert Pflüger einlädt (für Geld natürlich), zum Jugend Lager der LSI.

Drogen Anbau Flächen: Albanien: 2013 - 2016
Drogen Anbau Flächen: Albanien: 2013 – 2016

Drogen Handel, muss wie im Visa Skandal, von Lobbyisten und Deutschen Politikern promotet werden, deshalb tauchen diese gekauften Hofschranzen auf, um auch eine Verbindung zu den Kurdischen Gross Drogen Clans herzustellen, wie Abdulselam Turgut, der gesucht wird, wegen 1 Tonne Heroin nach Deutschland und von Recep Erdogan, dank einer korrupten Aussenpolitik geschützt wird. Auch etliche bekannte Deutsche Politiker, wurden von der Albaner Mafia mit Frauen von Michael Steiner, Rezzo Schlauch, oder Elmar Brok mit dem Nazi Versorgungs System in Kiew in Bordellen. Das ist Karriere fördernd.

Fakten Lage: Festnahmen in Italien und die Edi Rama, Ilir Meta Mafia konnten erneut den Drogen Export um 400 % steigern

Der Abgeordnete der LSI, Ylli Shehu, verlor gerade durch eine Festnahme in der Schweiz, seinen Haupt Financier, der wegen Heroin Schmuggel verhaftet wurde.**

Dabei bei dem LRI Jugend Lager in Albanien: Nennen wir es Bestechung pure, denn Ilir Meta bezahlt auch Lobbyisten in Washington. Im Kosovo, der auch runiert ist:

25 Jahre das vollständige Versagen der Deutschen CDU Banditen in Albanien

Vielleicht will Friedbert Pflüger, die kriminelle Merkel und Steinmeier Politik erklären

Drogen Republik Albanien, Modell der „Rechtsstaatlichkeit“: Edi Rama Mafia stiehlt Zoll Autos

Pflüger engagiert sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich. Er ist unter anderem Vizepräsident des Inter Dialog Institute for International and Intercultural Dialog e.V., Präsident der Deutsch-Kosovarischen Wirtschaftsgesellschaft e.V., Vorsitzender des Fördervereins Deutsche Schule Erbil e.V., und Vorstandsmitglied von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.

Die offizielle Hofschranze der CDU wird für Geld eingeladen, wobei der peinliche Kerl, mit dem SS General Nachfolger Klaus Neumann, an vordester Stelle die Teilnahme am Irak Krieg promotete, natürlich für Geld. Jeder wusste damals schon, das der Aufmarsch für den bereits beschlossenen Einmarsch in den Irak begonnen hatte, es hoch kriminell war, solche Lügen zu verbreiten.
Einer regulären Arbeit ging er nie nach: Friedbert Pflüger – Als Hofschranze abgerichtet, der deshalb auch als peinlichst dümmsten Politiker bezeichnen kann, vollkommen korrupt mit eigener Consult und aktiv auch bei der Kurden Mafia in Erbil! in 2003: Pflüger wirkt mit seinen 48 Jahren so hilflos wie die junge Aushilfskraft, die erst ihren Chef fragen muß, bevor sie Auskunft geben kann. Dabei könnte die Lage für einen Oppositionspolitiker kaum besser sein. Die Außenpolitik der rot-grünen Bundesregierung schwankt zwischen Größenwahn, Servilität und handwerklichem Unvermögen, in jedem Fall ist sie konzeptionslos. Eine Agenda deutscher Interessen hat sie nicht. Doch auch Pflüger hat keine…. Er möchte etwas Bedeutungsvolles sagen und produziert nur Gestammel. Er wirkt wie eine Marionette, die von ihren Strippen abgeschnitten ist.

Frank Hantke, obwohl die Verbrechen des Ilir Meta und dieses Verbrecher Kartells gut bekannt sind, unterstützt dieses Jugendlager der LSI Partei, einer reinen Verbrecher Partei des Non-Stop Skandel in Albanien, wo Martin Schulz mit krimineller Energie auch mal 70.000 € aus Schwarzen Kassen einem Dritan Prifti zukommen liess, wo ein vom FBI wieder hergestelltes Video das Geld zählen dokumentierte mit Unterhaltung.
Den Gender Wahn, zur Zerstörung Tradioneller Familien und für die Migranten Mafia, tätig als Schleuser Organisation für Mafia Clana: = SPD Politik, was besonders deutlich wird mit Heiko Maas und Annete Kahane, der entmündigt gehört. Video
Umstrittenes Zeichen gegen Rassismus
Maas‘ Lob für „Feine Sahne Fischfilet“ provoziert heftige Reaktionen

Der Justizminister würdigt den Auftritt der linken Punkband bei einem Festival gegen rechts. Das kommt nicht gut an – weder bei den Gelobten, noch bei deren Gegnern. Von Johannes Boie mehr…

SPD Ratte „Heiko Maas“ applaudiert linksextremer Musikgruppe
Man muss einmal live miterleben, wie SPD Ratten, Demokratie verstehen und das im Landtag: Mecklenburg Vorpommern: schlimmer wie in einer Diktatur. Vollkommen Schwachsinnig Bretschneider SPD Landtags Präsidentin

„“Seminare und Aktionen zur Mobilisierung von Frauen und der Beachtung von Gender-Fragen „“

Friedrich-Ebert-Stiftung
Rruga Abdi Toptani
Torre Drin, Kati i-3-te
AL-Tirana

Tel.
00355 4 2250986 – 105
00355 4 2273306 – 105

Fax.
00355 4 2262067

Im Internet: www.fes-tirana.org

Akademia e LRI, Drejtori “Friedrich-Ebert”: Jo çdo gjë që vjen nga jashtë është më e mirë

Në ditën e ditën e tretë të Kampingut të LRI-së në Jalë, pjesëmarrësit kanë kanë vijuar bashkëbisedimet me personalitetet e ftuara në këtë aktivitet. Drejtori i Fondacionit…

Und wir sprechen hier nur von Akademikern. Diejenigen, die nicht auf der Uni waren, haben erst Recht keine Chance, für sie bleiben nur Gelegenheitsjobs oder die Arbeitslosigkeit. Die Entwicklung ist in vielen Ländern auf dem Balkan ähnlich: Es wurde viel in neue Universitäten investiert. Sie gelten als schick und sind nicht besonders teuer. Aber um die Länder aufzubauen und zu entwickeln, braucht es vielmehr Handwerker und Landwirte und nicht noch mehr Politikwissenschaftler.

ZEIT ONLINE: Wie wirkt sich der massenhafte Wegzug von jungen Menschen auf die Wirtschaft aus?

Hantke: Kurzfristig ändert sich nichts. In vielen Bereichen wird deren Qualifikation ohnehin nicht gebraucht. Aber langfristig ist der Wegzug natürlich eine Katastrophe. Irgendwann werden sie das Know-how brauchen, um ihr Land zu erneuern. Die Länder können ihre Wirtschaft nicht vorantreiben, wenn die jungen, kreativen Leute fehlen. Und viele, die nun in den Westen ziehen, werden nicht zurückkommen.

Um auf dem Balkan einen Job zu bekommen, braucht man Verbindungen zu den regierenden Parteien, Kontakte in die Ämter und Ministerien. Die Qualifikation des Bewerbers spielt nur eine untergeordnete Rolle. Den Regierungen ist oft gar nicht klar, wen sie alles gehen lassen. In Albanien beträgt das Durchschnittsalter der Bevölkerung beispielsweise nur 32 Jahre. Für Deutschland wäre das ein Traum.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-08/braindrain-balkan-emigration-jugend-arbeitskraft-oekonomie

Naim Dokle, Gross Drogen Schmuggler Familie, musste als Parlaments Präsident in 2001 zurücktreten, spricht auch auf dem Treffen der Organisierten Kriminalität

**

Deputeti i LSI në foto me trafikantin e heroinës

Postuar: 26/08/2016 – 23:11

Një shqiptar është vënë në pranga gjatë ditës së sotme në Lugano të Zvicrës, pasi akuzohet për trafik heroine. Bashkë me të janë arrestuar edhe 3 zviceranë. Arrestimet janë bërë nga policia e Kantonit të Luganos. Sipas prokurorisë, ata akuzohen për shpërndarje heroine dhe aktualisht janë në qeli. Nuk dihet sasia e kapur. Hetimi kishte nisur disa javë më parë dhe drejtohej nga Marisa Alfier. Policia ka bërë të ditur se për momentin nuk do të jepen të dhëna të tjera. I arrestuari është shtetasi shqiptar me iniciale T. S. në moshën 24 vjec. Nga burime pranë redaksisë së Jetaoshqef.al, ky person shfaqet në një foto me deputetin e LSI, Ylli Shehu.

„Prsh jeta osh qejf deshironi tju informoi ndaj nje arrestimi te nje shqiptari ne zvicerr sapo ka ndodh. Eshte kapur tani para dy oresh me heroine. I arrestuari eshte shtetasi shqiptar 24 vjec nese ju intereson mund tju dergoi dhe foto te prs ne fjal ju lutem anonim. Kam te dhena dhe fakte se personi i arrestuar diten e sotme ka lidhje dhe me deputetet shqiptar, sidomos me ato te lsi. ky eshte nje deputet i lsi, ylli shehu. inicialet e personit te arrestuar jane T . S.“ shkruan raportuesi.

/portali DurresLajm/

Ein Gedanke zu „Hofschranze Friedbert Pflüger und Frank Hantke, promoten des bekannten LSI Gross Drogen Handel“

  1. Verachtet, verlacht, verhöhnt

    Idioten Club der Inkompetenz: EU Commission Club der Korrupten, die nur Konferenzen machen Idioten Club der Inkompetenz: EU Commission Club der Korrupten, die nur Konferenzen machen

    Heribert Prantl, stellvertretender SZ-Chefredakteur und dort zuständig für die moralische Bewertung von Politik (Die Helden der Nation), zitiert, um die Verachtung, den Hohn und den Spott zu illustrieren, die den Politikern gegenwärtig im Lande entgegengebracht werden, den Schriftsteller Thomas Mann. In den „Betrachtungen eines Unpolitischen“, die er am Ende von WK I angestellt hatte, charakterisierte er den Politiker als ein „niedriges und korruptes Wesen, das in geistiger Sphäre eine Rolle zu spielen keineswegs geschaffen ist“.

    Im deutschen Bürgertum gebe es laut Prantl spätestens seit dieser Zeit „eine lange Tradition der Politikverachtung“, die sich über die Jahrzehnte nicht nur gehalten, sondern sich in den letzten Jahren nochmals verstärkt hat. Sprach man in der Weimarer Republik vom Parlament noch abschätzig von der „Schwatzbude“, hat man für das, was sich derzeit in und um Berlin abspielt, den Begriff des „Demokratie-Theaters“ gefunden.

    ZZ

    Erst wenn die Politiker das Zeitliche gesegnet oder sich aufs Altenteil zurückgezogen hätten, bekämen sie jenen Kredit zurück, der ihnen während ihrer aktiven Zeit verwehrt oder abgesprochen worden ist.

    Nicht bloß der Politiker …

    Zumindest an letzterem ist durchaus etwas dran. Nur so erklärt sich nämlich Achtung und Popularität, die einem Helmut Schmidt, einem Hans-Dietrich Genscher oder gar einem Helmut Kohl oder einem Heiner Geißler entgegen gebracht werden. Dem ehemaligen CDU-Generalsekretär wird sogar, was angesichts seiner vormaligen „Wadlbeißerrolle“ an der Seite Helmut Kohls und seiner kafkaesk anmutenden Verwandlung zum bekennenden attac-Mitglied schon sehr verwundert, zugetraut, den Konflikt um Stuttgart 21 zu entschärfen.

    Gleichwohl zitiert Prantl im selben Artikel aber auch den Münchner Schriftsteller Hans-Magnus Enzensberger, der vor Jahren dargelegt hat, warum er sich seit einiger Zeit „mit Grausen“ von der Politik abwende. Ihn befalle nämlich immer eine gewisse „Art von Peinlichkeit“, wenn er gezwungen werde, von oder über sie zu sprechen. Schließlich habe auch er jene Leute gewählt, die ihn danach so jämmerlich regieren würden.

    Vor allem der Bürger…

    http://www.heise.de/tp/artikel/33/33557/1.html

    ZZ

    Der moralische Bankrott unserer Außenpolitik liegt seit geraumer Zeit auf der Hand, und Zwischenfälle wie dieser dramatisieren nur, was jeder außerhalb von Washington, D.C. bereits weiß, und doch geht es weiter – in unserem Namen – weil es schon Teil unseres Lebens geworden ist. Wir sind gewohnt, Länder zu besetzen, Kinder zu töten
    und „Fehler“ zu machen, die zum grausigen Tod Unschuldiger führen:

    eine Entschuldigung wird herausgelassen, vielleicht wird eine Familie ausbezahlt (ein paar Tausender für ein Leben), und die Todesmaschine mahlt weiter und zermalmt, was noch an kollektivem Gewissen vorhanden ist, mit dem Gewicht unserer Gleichgültigkeit. O ja, hast du nicht gehört, jemand ist in einem fernen Land getötet worden wegen unserer Außenpolitik – kannst du mir bitte das Salz reichen? Hast du die Stromrechnung bezahlt? Hey, ich höre, die Wohnung unseres Nachbarn wurde zwangsgeräumt …….

    Ein moralisch korruptes Land wie unseres spricht nicht leicht auf Appelle an das Gewissen an, und sicher wird ein Video – welches auch immer – nicht zu einem moralischen Erwachen führen. Die Korruption geht zu tief, die Alltäglichkeit ist zu tief verwurzelt: was es brauchen wird ist ein Aneurysma, eine plötzliche Panne im System, die zu einem Zusammenbruch führt, nicht einen Mangel an Willen sondern einen Mangel an Mitteln, zum Beispiel einen nationalen Bankrott.

    http://www.berlinerumschau.com/index.php?

Schreibe einen Kommentar