Georg Soros – Clinton’s Super Mafia mit dem Hotel Florida, dem Hotel Adriatic des „Gambino“ Clan:: EU finanziert

Von krimineller Energie getrieben, finanziert die EU, trotz FBI Warnungen, unverändert die Verbrecher Kartell der Clinton’s, des Georg Soros: Korrupte AA Gestalten, Aussenminister geben diesen Leuten Konsulate, Botschafter Posten, in dem Augenblick, wo die Verbrecher Clans prominente genug sind. Minister Einladungen (von Barbara Hendricks, Dr. Jung. bis Christian Schmidt)  nach Berlin ist Standard. Der Betrüger Martin Schulz machte es ebenso vor.

In der Nähe der beiden Hotels, 6 Lokale, wo die Kosovo Terroristen Mafia, ihre Todesschwadronen in 1998 schon hatten, darunter „DRENICA“ der Mord Familie Skender, Gani Kapiti.

FBI Verwandte des Direktors, erhielten Posten in der Hillary Clinton

Vorbild der Clinton Pädophilen, Geldwäsche, Betrugs Club: Die Clinton Stiftungen, die schon geschlossen wurden. Prostitution, Frauen und Kinder Handel, gehört zu Georgs Soros und den Clintons als System. Das US Super Mafia Hotel „Bel Conti“ in Golem blockiert die Abwasser Systeme bei Durres

BOOM: HILLARY CLINTON Transfers $1.8 Billion to QATAR Central Bank "STUNNING" Western Bankers ! https://www.youtube.com/watch?v=ZcdLjFA0Lmg
BOOM: HILLARY CLINTON Transfers $1.8 Billion to QATAR Central Bank „STUNNING“ Western Bankers !
https://www.youtube.com/watch?v=ZcdLjFA0Lmg

Jeffrey Epstein, pedophile procurer of young girls and co-founder of the Clinton Foundation.

Published: February 22, 2017

Das ganze Land ist vollkommen ruiniert mit den EU und US finanzierten Verbrecher Banden, damit jeder seinen privaten Profit machen: Straffrei natürlich!

Davor gab es aber viele anderen Warnungen auch von Geheimdiensten, Anti Mafia Italien, was ein Reisegrund für korrupte Deutsche Politiker ist, nach Tirana zukommen, um selber Gelder abzuzocken. Die EU und NATO Mafia hat kein Problem, Terroristen und Kriminelle zufinanzieren – alle Fakten zu ignorieren.**

Die geheimen Stationierungs Verträge der Italiener, schliessen jede Tätigkeit in der Pista Illyria, dem Standort dieser Hotels, Golem und Mali e Robit aus.

Den US Mafia Clan: Gambino, mit etlichen Ablegern, vor allem im Drogen Handel, mit Sahit Muja, täuschen Aktivitäten vor, um die wahren Geld Quellen zu verschleiern.
Edi Rama, kaufte sich für 80.000 $ sogar einen Foto Termin bei Obama, was ja schon genug zeigt, wie hoch kriminell diese Struktur ist.

Bildergebnis für auto durres mafia us dei conti

Verschiedene Mafia Gruppen kontrollieren heute Durres, welche schon Antike Stäten vor über 15 Jahren zubetoniert haben. Der Vater Max Hasanbeliu, outete schon in 2005, die Verbrechen der Amerikaner, Georg Soros, als er aus dem Parlament ausschied, war lange Partner der Verbrecher Banden. „Ben“ Hasanbeliu (Hasani) macht was er will in Durres, aber vor allem in Geldwäsche Geschäften heute.

 

Das Verbrecher Syndikat der Amerikaner, ist vollständig von der EU und Weltbank finanziert, als Geldwäsche Zentrale Europas, Drogen und Frauen Handel, mit immer neuen hohen Millionen Summen, welche spurlos im Nichts verschwinden, inklusive Kanalisationen ohne End Stücke. Besonders aktiv, die korrupte Georg Soros Tussi und ihre Ehemann: EU Botschafterin ***

Balkan CIA Operation “Roots”

März 11, 2013 Nicht nur Bob Dole, war der Ur-Zerstörer von Jugoslawien, sondern sein enger Politischer Partner Reagon gab die Order Jugoslawien zu zerstören und zu zerstückeln Reagan’s NSDD 133 (1984) “Secret and Sensitive” 15 YEARS OF THE ALBANI

Wesley Clark,Tom Kerry, John McCain, Tom Ridge,  Jo Biden, bereichern die Liste der US Mafia, die sich Politiker nennen und von der Albaner Mafia schmieren lassen.

Der Haus Eigentuemer Sali Rusi:  hat direkte Verbindungen zu Edi Rama, Hashim Thaci:

Premier Minister Edi Rama – Albanien: Alt Gangster Boss Sal Rusi, der Gambino Familie, wo das FBI Europa sogar in 2003 warnte

AN AMERICAN CIVIC LEAGUE November 1988. DioGuardi with President Regan, Congressman Rinaldo and National Security Adviser Poindexter in the Oval Office discussing U.S. foreign policy in Balkans. aus der Mafia Website AACL There is evidence that the US administration in liason with its allies took the decision in the early 1980s to destabilise and dismantle Yugoslavia. The decsion to destroy Yugoslavia as a country and carve it up into a number of small proxy states was taken by the Reagan adminstration in the early 1980s. NATO’s Reign of Terror in Kosovo By Michel Chossudovsky Global Research, February 25, 2008 Der Gangster Wesley Clark, war mindesten ab 1994 aktiv dabei, Terroristen aus dem Kosovo militärisch zubetreuen.

Auch „Paplo Escobar“ arbeitete für die CIA, wie der Sohn outete, und identisch wurden die Verbrecher Netzwerke mit Joschka Fischer, M. Allgright im Sinne der Clintons und Georg Soros aufgebaut. Ein US Botschafter Josef Limprecht, schmuggelt persönlich Drogen nach Albanien, holte die Waren im Hafen Durres ab, bis er nachdem 11.9.2001 im Mai 2002 eliminiert wurde. Vorgängerin Marizo Lino, organisierte private Waffen Geschäfte und die Mutter holte dann 2 grosse Geldkoffer in der US Botschaft ab. Identische Innenreinrichtungen des Hotel Adriatic, mit dem Hotel des Gambino Clans in den USA, wo sich Bill und Hillary Clinton mit dem Sohn traf. Millionen abkassierte damit der Vater freikam, identisch mit dem Gangster Mark Rich: Gründer von „Clencore“!

: Die Kurdischen MEK Terroristen der Hillary Clinton werden ein Problem für die Albaner Regierung
2003 warnte das FBI vor den US Verbrecher Banden, welche als grössten Gefahr angesehen werden: ���, Albanian organised crime has reached the United States, creating partnerships with the Gambino, Genovese, and Luchese families to facilitate specific crimes.���.
Heute sind diese Verbrecher Banden, dank vollkommen korrupter Deutscher Aussenminister wie Joschka Fischer, Frank Walter Steinmeier, Guido Westerwelle, korrupter und krimineller Deutscher Parteien wie vor allem Rot-Grün, etabliert und in weiten Teilen wurden Institutionen unterwandert, wie es schon in der IEP Militär Kosovo Studie in 2007 steht. Josef DioGuardio und John Traficant jun. einen US Kongress Politiker, der verhaftet und verurteilt wurde, Sohn des engsten Vertrauten von Meyer Lansky, der auch in Albanien auftauchte, dort rausgeworfen wurde anfang April 1999, von der US Botschaterin, wegen illegalem Waffen Handel.
Edi Rama finanziert den Wahlkampf der Verbrecherin: Hillary Clinton und reist nach New York

Georg Soros Geschäfts Modell immer um Drogen Handel zufördern und im Gefolge, die korrupten und kriminellen EU und Weltbank Banden, welche Amok zeigen mit Knut Fleckenstein und der kriminellen EU Botschafterin aus Kroatien.

Das erste privatisierte Hotel, wurde zum Super Mafia Hotel, der Familie Hasanbeliu, welche die Kontrolle des Drogen und Frauen Handels vor allem von Mailand aufbaute und das schon vor über 20 Jahre.  Die Familie des Hasanbeliu, hat nicht nur den Fischerhei Hafen gebaut, sondern den Hafen dann gestohlen und betreibt den Fischereihafen, der mit Vorsatz zu klein gebaut wurde. Eigene Nebenstelle, Haus im Westteil, wo die CIA Terroristen und Drogen Verbrecher lebten, bewaffnet auch zum Essen im Hotel Florida erschienen, der Familie Hasanbeliu. Prominete Verbrecher haben und hatten in der Nähe Hotels, Bars wie : DRENICA,die Familie Haradinaj, und die CIA Ausbildungs Schule war im NATO Quartier: ComWest.

Dann das Hotel Bel Conti, übelster US Verbrecher ebenso aus dem Kosovo mit US Pass.

 

Bildergebnis für durres hotel florida

Super Geschäft, für die prominente Verbrecher Gruppe, rund um „Ben“ Hasani – Hasanbeliu.
Minister Mafisoi LSI Edmond Panariti, traf die Entscheidung, für den Kriminellen Armando Prenga, welche Albanische Gerichte inzwischen für ungültig erklärt haben.
Umwelt Folgen ohne Ende, durch die EU Geldwäsche Mafia und der Weltbank Projekte.

Die Dezentralisierungs Mafia der EU und Weltbank, und die Desaströsen Umwelt Folgen in Albanien

1998: von einer Terroristen Organisation und Drogen Mafia, im August 1998 zum Partner der US Verbrecher
Edi Rama finanziert den Wahlkampf der Verbrecherin: Hillary Clinton und reist nach New York

Hotel Adriatic – Durres, mit Gedenck Schrein für die Clinton’s und deren Büchern

EXCLUSIVE: Hillary Clinton’s ties to the MOB: How former Secretary of State met with Mafia heir at his pizzeria where he asked for father’s release from prison (in return for an offer she couldn’t refuse)

  • White House hopeful met Giovanni Gambino at a Charleston, SC pizzeria in 2007 during her previous presidential primary bid
  • Giovanni is the son of heroin kingpin Francesco ‚Ciccio‘ Gambino and cousin of Carlo Gambino, the boss of the notorious crime family
  • His father suggested Giovanni meet with Hillary to help him get out of prison 
  • He made the face-to-face request and promised VOTES in return
  • Bill Clinton met with Giovanni too 
  • Francesco died in prison before his release 
  • For more of the latest Hillary Clinton news visit www.dailymail.co.uk/hillary

Hillary Clinton met with a Mafia heir who asked for his drug kingpin father to be released early from prison in exchange for votes, it has been revealed.

The former First Lady met Giovanni Gambino, the son of Francesco ‚Ciccio‘ Gambino and the cousin of Carlo Gambino – the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia – while she was campaigning in the the presidential primary in 2007.

The Democratic front runner spoke to the crime author, who recently made headlines for saying he would protect New York from ISIS, at one of his pizzerias in Charleston, South Carolina.

The 41-year-old’s father, who was serving a 30-year prison sentence at the time, suggested he contact  Clinton to see if she could help with his early release through a presidential pardon.

Scroll down for video 

Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco 'Ciccio' Gambino and the cousin of Carlo Gambino - the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia's governing body - while campaigning for the the presidential election she failed to get into

Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco ‚Ciccio‘ Gambino and the cousin of Carlo Gambino – the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia’s governing body – while campaigning for the the presidential election she failed to get into

He also wanted the pair to discuss over-populated prisons – a policy she has championed in her latest presidential bid.

……………………

Giovanni also met with her husband, former President Bill Clinton. The pair shook hands and grinned for the camera. However Giovanni directed his attention to Hillary, asking about his father and over-population in prisons across the country Albania reduced defense spending below NATO obligations : Navy Seals

http://balkanblog.org/2017/01/27/top-1-mafia-us-clan-gambino-janes-traficant-jun-hillary-and-bill-clintons-ties-to-the-us-mafia/

***Vlahutin Ehe-Mann,ein vermurkster NATO Politologe, der 100 % Lügen und Betrugs Gestalten, wo dann IBNA noch mehr Details auch des korrupten EU-Kommissars: Johannes Hahn erklärt.
Alles normal und Standard, wie bei allen NGO’s wie bei Atlantik Brücke und Co.: Bestechung, Betrug, Projekt Mafia Betrug:
Bildergebnis für Vlado Azinovic
Vlado Azinovic ist an zwei Großprojekten in Albanien beteiligt, mit der alten Erpressungs Methode des Super Betruges wie bei der CEZ: „Auf der einen Seite Bahnlinie Albanien-Montenegro und auf den anderen Sicherheitssystemen an den Staat.

**

Albanian Mafia fueling Al Qaeda terrorist activity in US: Kosovo schools and orphanages open

The FBI Seal where the circle of stars represe... Chief perpetrators of drug and people smuggling, human body part and weapons sales, sex slavery, passport theft, forgery, abductions and murder, the Albanian Mafia remains to be domineering in their criminal activity both domestically and abroad. “The Albanian criminal enterprises, operating largely in New York and other Eastern seaboard cities, represent a major challenge to federal agents because of their propensity for violence and brutality,” FBI officials indicate. “They are a hardened group, operating with reckless abandon,” said Chris Swecker, the FBI assistant director for the Criminal Investigative Division according to a CNN report. Interpol stated that “Kosovo Albanian Mafia hold the largest share of the heroin market in Switzerland, in Austria, in Belgium, in Germany, in Hungary, in the Czech Republic, in Norway, and in Sweden.” The head of Sweden’s anti drug unit believes that the gangs supplied “hundreds, maybe thousands, of kilos of heroin” to the Scandinavian countries. The Albanian Muslim Mafia clans are dispersed in Kosovo and Macedonia as well as Albania proper. The Italian Mafia and the Albanian Mafia “I hate these f**** Albanians,” a captain in the Genovese crime family was captured saying on tape. The captain continued, “If you have a beef with them you have to kill them right away. There’s no talking to them.” Reports indicate that the Albanian Mafia including immigrants from Kosovo has replaced the Italian La Cosa Nostra Mafia, an offshoot of the Sicilian Mafia. To understand the capacity and how far the arms reach of the Albanian Mafia is to understand briefly the magnitude of La Cosa Nostra aka The Italian-American Mafia: There are five main New York City Mafia families, known as the Five Families: the Gambino, Lucchese, Genovese, Bonanno and Colombo families. The Italian-American Mafia aka La Cosa Nostra dominated organized crime in the U.S. It used this status to maintain control over much of the organized crime activity in Chicago, Detroit, Boston, Buffalo, Pittsburgh, Cleveland, Philadelphia, Providence, New Jersey, and New York City, as well as in other cities in the Northeastern United States and across the country, such as Las Vegas, Tampa, New Orleans, Miami, Kansas City, Milwaukee, and many others. La Cosa Nostra often referred to as the “original Mafia,” was at one time thought to be one of the largest organized crime groups in the United States and held dominance of the National Crime Syndicate. The Albanian Mafia has been thought to greatly exceed this dominant power and poses as an outstanding figure as one of the most violent crime organizations in operation particularly with their strong connections in Europe union. Replacing La Cosa Nostra in its rank, size, power and figure in organized crime, the Albanian Mafia holds itself as a domineering force in the Mafia underworld. Further, a predominant Catholic Mafia is being replaced by a predominant Muslim Albanian FIS. The Gambino crime family recruits ethnic Albanian assassins In the 1970s, the Italian Mafia, more specifically the Gambino family recruited and employed Albanians as couriers, transporters, and more significantly assasins as a result of their proficiency. By 1996, ethnic Albanians were the main assassins for the Gambino family. At least two of the Gambino Family’s major players or “high level associates,” including Zef Mustafa were of Albanian enthnicity. Mustafa allegedly made over $700 million for the Gambino family, was later arrested for a $19 million dollar internet heist, and subsequently released on a $5 milliion bond disappearing from the United States. Reputation “The ethnic Albanian mafia is very powerful and extremely violent,” said Kim Kliver, chief investigator for organized crime with the Danish National Police. “If you compare them to the Italian Mafia, the Albanians are stronger and not afraid of killing.” “The Albanian criminals were special from the beginning,” said Francesca Marcelli, an organized-crime investigator for the Italian government. Marcelli continued: “When they started appearing here in 1993, they were much different than other immigrants. They have strong motivations and are very violent. Some of them actually pulled machine guns on the son of an Italian Mafioso. To do that in Italy is unbelievable.” In the north of Italy, the Albanians have taken the prostitution racket away from the country’s toughest Mafia branch, the ‘Ndrangheta. A representative from the Polish Mob in 2002 was found saying: “I’m willing to do business with just about anyone. Dominicans, Blacks. Italians. Asian gangs. Russians. But won’t go near the Albanian mob. The Albanians are too violent and too unpredictable.” Ties to Kosovo Liberation Army and Al Qaeda Alleged ties to Al-Qaeda, the Albanian Mafia, one of the most powerful criminal organizations in the United States and Europe stretches throughout the United States, Canada, Albania, Kosovo, Macedonia, Serbia. The FBI believes largely that the Albanian Mafia could be involved in “terrorist financing,” adding more specifically, “ties to organizations suspected of involvement in terrorist financing.” Even more so, support of Al Qaeda prove notable in the following: Even more so, support of Al Qaeda prove notable in the following: Yossef Bodansky, former Director of House Task Force on Terrorism, committed to saying, “The Albanian mob will not commit acts of terrorism…but will aid Al Qaeda..The role of the Albanian Mafia-tightly connected to the Kosovo Liberation Army (KLA a declared terrorist organization) is laundering money, providing technology, safe houses and other support to terrorists within this country.” Most if not all of the KLA has been trained and financially supported by Al Qaeda. (Kosovo was marked as a potential recruiting ground for Islamic extremists. The large numbers of young Muslims living in abject poverty in Kosovo plays ideally into the hands of terrorist recruiters. Al-Qaeda is extremely interested in the region because the Muslim families are large and teenagers make up half of Kosovo’s population, making Kosovo a prime reservoir for the recruitment of young Mujahedeen.)

  • 24 Wahhabi mosques , 14 orphanages and 98 primary and secondary Wahhabi funded schools have been built in Kosovo since 1999. Wahhabism Islam across the spectrum from revival and reform to global jihad is thought to be the chief spiritual source of the Al Qaeda terrorists.

(Chairman Kyl, Senate Subcommittee on Terrorism, Technology and Homeland Security on Thursday, June 26, 2003 stated: “I come before this body to describe how adherents of Wahhabism, the most extreme, separatist, and violent form of Islam, and the official sect in the kingdom of Saudi Arabia, have come to dominate Islam in the U.S. “) …………. http://fivefamiliesnyc.blogspot.com/2010/08/albanian-mafia-fueling-al-qaeda.html

Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden und oben links: Ferdinand Xhafferie, war der Kommunikator, für den Super Verbrecher der Todes Schwadrone: Xhavit Halili, einem Salih Berisha, bestens bekannt, wie dieser Artikel gut beweist, und besonders peinlich. Xhaferri: „Rugova i sherben Milloshevicit = „Rugova steht in Diensten von Milosevic“ The FBI Rolls Over For The Mafia Friends of Ours ^ | 06/21/13 | Friends of Ours Posted on Freitag, 21. Juni 2013 16:19:38 by AtlasStalled The FBI has rolled over for the Mafia. The Bureau’s New York field office once had a squad exclusively dedicated to investigating each of the city’s five Mafia families, and now there are only two squads to cover them all as reported by Selim Algar for the New York Post: „The FBI once had a squad for each of the Lucchese, Genovese, Gambino, Colombo and Bonanno crews but has consolidated and contracted them in recent years. One squad handles the Lucchese and Gambino families while another handles the rest, sources said.“ And the G-men are vastly outnumbered by the wise guys. A mere 25 agents on the two squads are assigned to keep up with the 700 made guys and their 7,000 associates who comprise the five families. The FBI now is devoting its resources and staff to the war on terror. An FBI source says: „The mob agents are the bastard stepchildren of the FBI these days. Everything is terrorism now. If you want to be somebody with a future in the FBI you want to be assigned to terrorism.“ Just as the FBI once was absorbed with chasing down purported communists during the 1950s and 1960s while the mob took over America, it now is preoccupied with supposed terrorists as the Mafia retools. No doubt the war on terror will be judged by history as just as much an overblown folly as the cold war, and the real threat to the country from organized crime once again was ignored. Of course, it’s always easier to fight a phony bogeyman than actual monsters. Further reading that may be of interest: Reports On The Death Of The Mafia May Be Greatly Exaggerated

http://www.examiner.com/adoptive-families-in-san-francisco/albanian-mafia-fueling-al-qaeda-terrorist-activity-wahhabi-schools-and-orphanages-open-kosovo

3 Gedanken zu „Georg Soros – Clinton’s Super Mafia mit dem Hotel Florida, dem Hotel Adriatic des „Gambino“ Clan:: EU finanziert“

  1. Alles uralt bekannt, wo kriminelle Politker, schlimmer wie Hitler in Berlin und Brüssel aktiv mitmachen.

    Am 22.August 2016 erschien in der JERUSALEM POST ein für ein
    westliches Medium ausgesprochen ungewöhnlicher Artikel. Unter dem Titel
    „OUR WORLD: SOROS´S CAMPAIGN OF GLOBAL CHAOS“ schrieb dort Caroline B. Glick
    über die zerstörerische Macht des Megaspekulanten George Soros, der unter dem Deckmantel von Demokratie und Menschenrechten weltweit die
    Bevölkerung manipuliert. „Das erste, was wir sehen, ist die größenwahnsinnige Natur von Soros‘ philanthropischem Projekt. Kaum ein
    Winkel der Welt ist unberührt von seinen Bemühungen. Kein Politikbereich bleibt ausgespart“,  so Caroline B. Glick.

    Anlass für den Jerusalem-Post-Artikel war der Hackerangriff der Gruppe „DC Leaks“ in die „Open Society Foundations“ von George Soros, in
    dessen Folge 2.500 Dokumente unter dem Titel „SOROS INTERNAL FILES – BIG DATA“ veröffentlicht wurden.
    Diese Dokumente beleuchten eines der weltweit einflussreichsten Netzwerke. Mit ihnen sollte wohl die von George Soros großzügigst unterstützte – Frau Glick nennt die Zahl von über 30 Millionen US-Dollar – Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton demontiert werden.
    Die weltweiten Aktivitäten – mehr als 50 globale und regionale Stiftungen (Open Society Foundations (OSF)), Organisationen und Gruppierungen, – des 86-jährigen Hedgefonds-Managers und Milliardärs Soros (geschätztes Privatvermögen: 25 Milliarden US-Dollar) sind in „DC Leaks“ hinlänglich dokumentiert.

    Alle im Solde des kriminellen Georg Soros und seiner Verbrecher Kartelle, welche die halbe EU gekauft haben.

  2. Mord, illegale Wahlkampf Spenden werden erpresst, vor allem auch von der Saudi Terror Mafia: Die Clinton Mafia, hier mit einem Chinesen, der seine Ermordung fürchtete und Ermordung durch die Clintos, wo es viele Tode gab aus dem engsten Umfeld. Die Hillary Mafia Maschine mit Mord ist Vorbild für die Albaner als Leitfigur der Gambino Clan und seit 15 Jahren bekannt und mit den Deutschen Politkern wie Steinmeier, Westerwelle als Partner auch mit Verbrechern in Afrika und in Nah Ost.

    image

    Clintons Todesliste wird länger
    Saturday, Feb 25th 2017 7PM 0°C 10PM 0°C 5-Day Forecast
    +99
    NEW ARTICLES
    Top
    Share
    EXCLUSIVE: Illegal fundraiser for the Clintons made secret tape because he feared being ASSASSINATED over what he knew – and used it to reveal Democrats‘ bid to silence him

    DailyMail.com has obtained a video in which convicted illegal Clinton fundraisers Johnny Chung gave secret testimony while in fear of his life
    The Chinese-American was convicted of funneling money to Bill Clinton’s 1996 re-election bid in a breach of campaign finance law known as ‚Chinagate‘
    Now new book revealed how he spilled details of his activities in a video he made because he thought a squad of assassins would come after him
    He made the video with a friend after his FBI protection detail was suddenly removed – which Chung said on the tape shocked even his judge
    Chung feared meeting same fate as Ron Brown, Clinton commerce secretary, who died in plane crash, friend who made the tape reveals
    Video is revealed in new book about the Chinagate scandal

    By Alana Goodman For Dailymail.com

    Published: 20:33 GMT, 23 February 2017 | Updated: 13:33 GMT, 24 February 2017

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-4251046/Illegal-Clinton-fundraiser-tape-fearing-life.html#ixzz4ZidY9EU3

  3. >TOP 1 Mafia US Clan: Gambino, Janes Traficant jun. Hillary and Bill Clinton’s ties to the US Mafia

    Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco 'Ciccio' Gambino and the cousin of Carlo Gambino - the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia's governing body - while campaigning for the the presidential election she failed to get into

    Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco ‚Ciccio‘ Gambino and the cousin of Carlo Gambino – the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia’s governing body – while campaigning for the the presidential election she failed to get into

    Medien schweigen zu den mysteriösen Todesfällen um Hillary Clinton

    Gilbert Perry SandersHilaryGS

    Fast ein Jahr nach der Serie von mysteriösen Todesfällen rund um den Wahlkampf von Hillary Clinton gegen Donald Trump schweigen westliche Medien verbissen. Stattdessen jagt eine Putin-Hyterie die nächste, aber ist es wirklich glaubhaft, dass Milliardär Trump „Putins Marionette“ (Clinton) sein kann? Oder will man damit von einem der übelsten Polit-Skandale ablenken, die die USA je erlebten? Es geht um Lüge, Betrug, Wahlfälschung und Mafia-artige Morde: Der extrem dreckige Wahlkampf, den Hillary Clinton gegen ihren innerparteilichen Gegner Bernie Sanders führte, und der Wahlkampf gegen Trump gaben Anlass zum „Body count“ -zum Leichenzählen. Dies gilt als Methode der Power Structure Research (Machtstruktur-Analyse). Bei politischen Skandalen kommt es oft zu einer Häufung von Todesfällen, Berlin kennt das vom NSU-Prozess. Freie Medien? Frei wohl nur, wenn man dubiose Todesfälle im Umfeld Putins anprangern möchte…

    Das Imperium USA frisst seine Kinder: In den USA traf es Journalisten, die über Snowden berichteten (ohne ihn „Verräter“ zu nennen), nun ist das DNC dran, die Parteizentrale der Demokraten. Geleakte Emails bewiesen Wahlfälschungen pro Clinton gegen Bernie Sanders. Ein möglicher Whistleblower aus dem DNC wurde jetzt erschossen: Seth Rich. Er war weder der erste noch der letzte Tote im Umfeld Hillary Clintons. War das eine Hinrichtung unter „Demokraten“ im klassischen Mafia-Stil? Der US-Mainstream schweigt, aber rechte US-Medien können sich diese Meldung -aus Hass gegen den Clintonclan- nicht entgehen lassen (besonders Breitbart News, deren Chef Donald Trump sich jetzt in sein Team holte, siehe unten).

    hillaryDer dubiose Mord am DNC-Mann Seth Conrad Rich war nur einer von vier im Umfeld der Clintons in den letzten sechs Wochen. Er geschah inmitten massiven E-Mail-Skandals, den Wikileaks leider erst nach Ende des US-Vorwahlkampfes ans Licht brachte. Obama und die USA sind bei politischen Morden nicht sehr zurückhaltend, wenn es um Killerdrohnen gegen Moslems geht. Aber auch in den USA selbst kam es zu seltsamen Todesfällen, etwa des Journalisten David Carr. Hillary Clinton und ihr DNC (Democratic National Committee) zeigten sich in den Emails als Verschwörer gegen den Parteilinken Bernie Sanders, der mit schmutzigsten Tricks und kriminellen Praktiken auf Platz 2 hinter die jetzige Kandidatin verwiesen wurde. War Seth Rich der Whistleblower, der Wikileaks die dreckigen Machenschaften Clintons enthüllte? In deutschen Medien herrscht verbissenes Schweigen über die Vorfälle, die in den USA hohe Wellen schlagen (nur nicht in der Hillary-nahen Presse wie NYT&Co. versteht sich). Nur Rainer Rupp, der Ex-Top-Spion Topas, der im Kalten Krieg für den KGB das Nato-Hauptquartier ausspähte, und sich jüngst von der Jungen Welt lossagte, durfte bei RTdeutsch etwas darüber schreiben.

    Mainstream-Medienschweigen auch in Deutschland

    Wenige Stunden nach dem Mord berichteten aber US-Netzmedien bereits über mysteriöse Ungereimtheiten beim Rich-Mord, wo die Polizei weder Zeugen, noch einen Verdächtigen oder ein NSA-LauschLogoMordmotiv vorweisen konnte (es sei denn einen Raubmordversuch, bei dem Geld und Wertsachen beim Toten verblieben). Dies führte zu Spekulationen, dass Seth Rich, der trotz seines jugendlichen Alters bereits zu einem leitenden Mitarbeiter des DNC aufgestiegen und für die „Erweiterungsdaten“ von Wählern verantwortlich war, aus dem Weg geräumt worden war, um etwas zu vertuschen. Spätere Meldungen behaupteten sogar, dass Rich am Tag seiner Ermordung noch ein Treffen mit einem Spezialagenten des FBI eingeplant hatte, in dem es angeblich um ein „laufendes Verfahren“ gegangen sein soll (ob dies stimmt, bleibt abzuwarten).

    Bildergebnis für Seth Rich

    Seht Rich

    Die Fakten: Am 10. Juli 2016 wurde der 27 Jahre alte Seth Rich morgens um 4:20 Uhr in der Nähe seiner Wohnung ermordet. Er war zu Fuß auf dem Heimweg, als er mit mehreren Schüssen niedergestreckt wurde, obgleich seine Wohngegend zu den „sicheren Vierteln“ im sonst gefährlichen Washington gehört. Obwohl zunächst ein Raub vermutet wurde, fand die Polizei bei ihrem Eintreffen bei Rich noch seine Brieftasche, seine Uhr, sein Handy und andere Wertgegenstände -untypisch für ein derartiges Verbrechen. Doch Rich war nicht der erste Tote: Bereits am 22.Juni hatte es den Ex-Präsidenten der UN-Generalversammlung John William Ashe (61) erwischt, der als Zeuge im Email-Skandal gegen das DNC aussagen sollte und Bestechungsgeld genommen haben sollte; am 1.August starb dann Victor Thorn (54), ein Buchautor und Clinton-Kritiker, am 4.August verlor Shawn Lucas (38) sein Leben, Rechtssanwalt im DNC-Betrugsfall, der als Anhänger von Bernie Sanders tätig war.

    [caption id="attachment_6655" align="alignnone" width="226"] Kopf Abhacker Mentor der Terroristen: Hillary Clinton[/caption]

    Nachtrag: Rainer Rupp hat auf RT jetzt noch nachgelegt, und schreibt über einen fünften Toten: Mike Flynn (49), der Journalist war bei den rechtslibertären „Breitbart News” für Regierungsangelegenheiten zuständig (Big Gov). Er starb, Todesursache ungeklärt, am 23. Juni 2016, an dem Tag, an dem sein Artikel über die Geldmaschine der Clintons veröffentlicht wurde. Dabei handelt es sich um die „Clinton Stiftung“ mit ihren zahllosen Niederlassung rund um die Welt, u.a. auch in Hong Kong. Gegen politische Gefälligkeiten wurde auch dort die Stiftung der geschäftstüchtigen Clintons nicht nur von reichen chinesischen Geschäftsleuten mit Barem gefüttert, sondern sogar von Regierungsstellen in Peking, so Breitbart News. Breitbart News sind ein neues Netzmedium, das Trump gegen das Rep-Establishment verteidigt (Breitbart-Boss Stephen K. Bannon wurde just von Trump in sein Wahlkampfteam geholt) und Democrats, besonders Hillary Clinton, sowie alles hasst, was kommunistisch ist, war oder in ihren Augen so genannt werden sollte. Breitbart-Gründer und Huffington-Post-Mitarbeiter Andrew Breitbart starb nur 43jährig 2012 an einem mysteriösen Herzinfarkt (ein weiterer Clinton-Bodycount-Fall), nachdem sich seine fünf Jahre zuvor gegründeten Breitbart News zu einem wichtigen Investigativ-Medium entwickelten.

    John William Ashe (61), der ehemalige Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, starb bei einem mysteriösen „Hometrainer-Unfall“. Die New York Post meldete am 29.Juni 2016 auf Seite sechs, dass Ashe tot aufgefunden worden war. Die UNO erklärte zunächst, dass er an einem Herzinfarkt gestorben war. Lokale Polizeibeamte in seinem Wohnort Dobbs Ferry bei New York bestritten später diese Behauptung und sagten stattdessen, dass er sich beim Fitnesstraining seinen Kehlkopf zertrümmert hatte und so zu Tode gekommen war. „Zufällig“, schreibt Rainer Rupp, sollte Ashe am Montag der folgenden Woche gemeinsam mit seinem Mitangeklagten, dem chinesischen Geschäftsmann Ng Lap Seng, wegen eines Korruptionsverfahrens in Milliardenhöhe vor Gericht stehen. Zugleich sollte Ashe als Zeuge für mehrere große, illegale Geldtransfers von Seng an das Demokratische Nationalkomitee unter der Präsidentschaft von Bill Clinton aussagen.

    Shawn Lucas (38), ein Unterstützer von Bernie Sanders, sollte zu Wahlbetrugsverfahren gegen den DNC die Klageschrift anfertigen. Am 2. August fand seine Lebensgefährtin den kerngesunden Lucas tot im Badezimmer seines Apartments. Fremdeinwirkung war für die Polizei nicht zu erkennen. Die Ergebnisse der Obduktion stehen noch aus, so RT.

    ClintonDNC4dead

    Eine laufende Untersuchung des FBI soll ermitteln, wie über Wikileaks Hunderte von hochbrisanten E-Mails aus dem Inneren des DNC an die Öffentlichkeit gelangt waren: In einem ersten Reflex hatten vor allem die Clinton-nahen Medien „russische Hacker“ und Putin beschuldigt. Dies sollte in einer politischen Abwehrtaktik jeden, der die Informationen nutzt als „Pro-Russen“ diffamieren. Die E-Mails belegten, wie große Teile des Establishments der Demokratischen Partei in krimineller Absicht Bernie Sanders Kandidatur mit betrügerischen Mitteln hintrieben hatten. Dabei waren die Vorwahlen zugunsten von Hillary Clinton manipuliert worden (wir berichteten im Gegensatz zum ARD-Bertelsmann-Mainstream in Deutschland, der diese unglaublichen, einer angeblichen Demokratie zutiefst unwürdigen Verbrechen totschwieg, als wäre Deutschland ein totalitärer Marionetten-Staat Washingtons).

    Wikileaks setzt Belohnung aus: 20.000 Dollar

    Wo die US-Justiz kläglich versagt, greift Wikileaks jetzt ein. Die DNC-Emails waren von unbekannterDNC_Wikileaks Seite WikiLeaks zugespielt worden, und es sieht nun alles danach aus, als ob nicht Putins russische Hacker die Whistleblower waren, wie die US-Medien behaupteten. Sondern es war wohl Seth Rich, ein DNC-Funktionär mit Gewissen und moralischen Zweifeln -und einer evtl. daraus folgenden geringen Lebenserwartung. Dies hat auch der aus den USA mit Mordrohungen überzogene Wikileaks-Gründer Julian Assange in einem Interview mit dem holländischen TV-Sender Nieuwsurr durchblicken lassen. Er erklärte, dass Wikileaks den Tod von Seth Rich aufklären will. Offensichtlich geht Assange davon aus, dass Richs Ermordung politisch motiviert war. WikiLeaks hat eine Belohnung von 20.000 Dollar für Hinweise ausgeschrieben, die zu einer Ergreifung und Verurteilung des oder der Mörder führen. Der Vater von Seth, Joel Rich, hat auf Grund der Faktenlage inzwischen zwar bei einem Interview mit KM-TV einen missglückten Raubmord ausgeschlossen, protestiert aber gegen eine politische Klärung der Familientragödie.

    Knapp 20.000 interne Emails des Clinton-Establishments der Democrats-Partei wurden von der Whistleblower-Plattform geleakt: Sie zeigten noch mehr schmutzige Tricks gegen Bernie Sanders -nicht nur von der Clinton-Gang, sondern aus der Parteizentrale (DNC), die strikte Neutralität zu wahren gehabt hätte. Dort setzte man aber eine bezahlte Trollfabrik ein, wollte den „Sozialdemokraten“ Sanders hinterhältig als Atheisten diffamieren lassen und intrigierte gegen die NBC-Journalistin Mika Brzezinski, die das DNC kritisiert hatte. Wikileaks-Gründer Julian Assange hat in einem TV-Interview weiteres Material angekündigt, das schwerwiegende rechtliche Konsequenzen für Clinton haben soll.

    Kurz vor Beginn des Democrats-Parteitages trat daher Debbie Wasserman Schultz als Vorsitzende des Democratic National Committee (DNC) zurück -und wurde von Hillary Clinton mit einem Führungsposten in ihrem Team belohnt. Für wieviele Sanders-Anhänger wird Clinton nach all dieser innerparteilichen Korruption noch wählbar sein? „Sanders or GREEN“ konnte man auf Demo-Plakaten lesen -doch die US-Greens hatten noch nie eine Chance bei den Wahlen in diesem Land. Mit etwas Vorsicht sind allerdings die Body count-Methoden der Power Structure Research doch zu genießen: Es ist manchmal zu einfach, alle Todesfälle im Umfeld von politischen Konspirationen zu summieren -manchmal sterben Personen wirklich ohne Grund vor der Zeit. Schon bei den Kennedy’s (deren Leichen man selbst zählen konnte und an deren politischen Ermordungen kein Zweifel besteht) gab es in den USA eine derartige Tradition.

    Tatsächlich ist man in der US-Politik nicht zimperlich mit Mordaufträgen. Dass jedoch ein führender US-Politiker in einem Interview auf einem der meist gesehenen TV-Sendungen der USA allen Ernstes an die Öffentlichkeit appelliert, einen politisch nicht genehmen US-Bürger zu ermorden, stellte 2010 selbst für die Vereinigten Staaten ein Novum dar. Genau das aber hatte im Dezember des Jahres der Wahlkampfstratege der Demokraten, Bob Beckel, im populären US Sender „Fox News“ getan, als er über Julian Assange sagte: „Der Kerl ist ein Verräter, er hat jedes Gesetz der USA gebrochen. Ich bin gegen die Todesstrafe, also es gibt es nur einen Weg, es zu tun: man muss den Hurensohn illegal erschießen“ Rainer Rupp (Top-Spion Topas a.D.) bei RT

Schreibe einen Kommentar