Die Tom Doshi – Edi Rama Show und der Hamburger Senat die Albaner Mafia in einer neuen Runde

Zur Politik Show: aus der SP Partei ausgeschlossen, der Gangster Tom Doshi, der auch bei wikileaks entsprechend dokumentiert ist. Der Lobby Verein DAW, der Wirtschafts Meeting, für die Banken Mafia in Tirana und Deutschland veranstaltete, meldet sich mit dem Hamburger Murks wieder mal.


Edi Rama Schmieren Theater und warum die Katholische Kirche seit 25 Jahren zur Politik Mafia NIchts sagt, die nur noch Geld stiehlt, Geldwäsche, Drogen, Frauen, Waffen Handel betreibt

rama doshi

 

 

 

 

 

Gemeinsam holt man den Kardinal Ernest Troshani ab: Edi Rama, Tom Doshi: Medien sprechen vom Betrug des Edi Rama an der Katholischen Kirche

Ein Priester hatte den Kommunismus überlebt, wurde nun Ehren Kardinal: Ernest Troshani, es gab einen Empfang.

Altes Albanisches System: Man wird bei einem Anlass, Katholisch.

Na bashkoi kryqi

US Medien berichten über die Samir Tahiri, Edi Rama Mafia, das viele Kriminelle Posten erneut im Polizei Dienst erhielten, den Drogen Handel und Anbau kontrollieren.Null Problem mit Edi Rama, weil Alles eine Politik Theater Show nur ist.

Auftrags Killer: Durim Bami - Tom Doshi Attentäter
Auftrags Killer: Durim Bami – Tom Doshi Attentäter
Rhinas: Gangster: Tom Doshi - Edi Rama, warten auf den neuen Ehren Kardinal Ernest Troshani
Rhinas: Gangster: Tom Doshi – Edi Rama, warten auf den neuen Ehren Kardinal Ernest Troshani

Eingeladen beim Albanischen Kardinal: Edi Rama, der Gangster Tom Doshi und am Flugplatz Rhinas gemeinsam abgeholt

Prominenz der Albaner Mafia: Edi Rama, Tom Doshi, Mark Froku
Prominenz der Albaner Mafia: Edi Rama, Tom Doshi, Mark Froku


Meating beim Hamburger Senat, der mit Innensenator Schill, dem Kokser und Bordell DAW Lobbyisten neuen Schwung, ins krimineller Enterprise der Albaner Mafia brachte, mit Ilir Meta damals in 2001.

Die alte Hamburger Edel Bordell und Kokain Mafia trifft sich beim Hamburger Senat erneut im Oktober 2016, identisch wie vor 15 Jahren damals mit Ilir Meta und dem Osmani Clan. Die Osmani’s unterhielten organisierten Zuhälter Ausbildung, wo die Kosovo Albaner auftauchten, mit Visa Garantien und Einladungen der KFOR-Bundeswehr. Mord Drohungen im Gerichts Saal:

Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf droht Gerichtsreporter

Uralte Einheit im Verbrechen. Der Hamburger Senat, DAW Lobbyist Müller, der längst in Haft gehört, Drogen Handel und Geldwäsche.

Korruption und Verbrechen hat Tradition, also lädt man erneut einen Gangster ein: Edi Rama, früher die Osmani’s, eng verbunden mit dem Senat, Flüchtlings Mafia, Betreuung und viel hat sich nicht geändert.

10.10.2016:Hamburg: Hans Jürgen Müller, Edi Rama
10.10.2016:Hamburg: Hans Jürgen Müller, Edi Rama

Der hoch kriminelle Staatlich finanzierte Lobbyist, Berufs Kriminelle: Hans-Jürgen Müller vom DAW erneut dabei, der hinter Gittern gehört, schwerst in den über 3.000 Seiten der Bundesgrenzschutz Behörde im Visa Skandal belastet wurde.

Die hoch dotierte Botschafter Bande, machte en Unfug mit. Georg Soros Gestalten, eingekauft, machen gerade bei dem Mafiösen Club des Hamburger Senates neue Versprechungen, wie mit dem „Osmani“ Club Service vor 15 Jahren mit Edel Bordells und Kokain. Ilir Meta, konnte so sein Verbrecher Imperium aufbauen, mit der Hamburger Mafia und neue Identitäten, (mit den damaligen Bundesdruckerei Pässen, führten dann zum Visa Skandal)

PM Rama invites German business: „We have low taxes and cheap labor cost“

Eingekaufte Georg Soros Leute, auf der Gehaltsliste von der Verbrecher Organisation: „Open Society“ unter sich.

Knut Fleckenstein - Edi Rama: Hamburg 10.10-2016
Knut Fleckenstein – Edi Rama: Hamburg 10.10-2016
Hans-Jürgen MüllerSalih Berisha will also eine Rede halten und der von krimineller Energie getriebene Lobbyist der DAW “Präsident” (von was eigentlich) Hans-Jürgen Müller* , will ein Foto! Also drängt er sich schnell ins Bild und belästigt Salih Berisha,
Verhaftung des Vize Innenminister Bujar Himci am 4.10.2002 und der drei höchsten Polizei Direktoren
Verhaftung des Vize Innenminister Bujar Himci am 4.10.2002 und der drei höchsten Polizei Direktoren
Verhaftung des Vize Innenministers Bujar Himci, 3 höchste Polizei Direktoren im Oktober 2002, im Bestechungsfall der Deutschen Bundesdruckerei, mit Ludgar Vollmer und dem Mafia Premier Minister Ilir Meta
Verhaftung des Vize Innenministers Bujar Himci, 3 höchste Polizei Direktoren im Oktober 2002, im Bestechungsfall der Deutschen Bundesdruckerei, mit Ludgar Vollmer und dem Mafia Premier Minister Ilir Meta

Festnahme in der Sache mit der Bundesdruckerei:u.a. Vize Innenministerin Bujar Himci am 4.10.2002, der 600 neue Bundesdruckerei Pässe direkt an die Mafia in im Auftrage von Ilir Meta unregistriert weiter gab. Und weil die Mafiösen Geschäfte so gut laufen, wird der Wahlkampf der Skrapar Bande von Ilir Meta, direkt von der FES finanziert. Mit Sicherheit kann es nicht verwundern, das die Bundes Staatsanwaltschaft mit der Verhaftung der ersten Mafösen Deutschen Diplomanten nun mit einer Verspätung von vielen Jahren begonnen hat. Der gesamte Lobby Apparat um das AA und die BMZ gehört als Mafiöses Betrugs Kartell ganz einfach verhaftet, was sich da so ab 1999 im Albaner Raum so abspielte. Und die Gangster Truppe des Auswärtigen Amtes war damals schon sehr aktiv im Drogen- und Visa Geschäft tätig, wie der Untersuchungs Ausschuss bewies. BKA Präsident Bernhard Falk informierte schon damals in 2001 persönlich Bundeskanzler Schröder und Otto Schily. Es wurde Nichts unternommen und so konnten kriminellen Grüne, wie Ludgar Vollmer weiter ihren Neigungen eines Mafia Aufbaues weiter gehen, bis er wegen Lobbyismus wegen der Bundesdruckerei während des Visa Bundestags Ausschusses zurück treten musste. Das Auswärtige Amte und das BMZ, wurde 1999 in ein stinkendes Kloaken Loch von Kriminellen umgewandelt, welche nur noch Geschäfte machen wollten und wo niemand mehr anwesend war, während der Geschäftszeit für echte Investoren und normale Deutsche. Ob es diverse Hilfs Organisationen waren wie auch Rotary club, Malteser usw.. Man holte sich einfach dort Geld ab, wenn man welches brauchte. Wichtig war nur, das man über die kriminellen Geschäfte der Deutschen Botschaft schwieg, welche vor aller Augen zelebriert werden.

Die Extra Profite der DAW Ganoven in Albanien, ruinierten sogar die Visa Verkaufs Preise der Albanischen Mafia, welche man sich zum Partner nahm.

6 Gedanken zu „Die Tom Doshi – Edi Rama Show und der Hamburger Senat die Albaner Mafia in einer neuen Runde“

  1. Interview in Hamburg!!! 80.000 $ bezahlte Edi Rama, für einen Foto Termin mit Obama in 2012 usw.

    „Mitgliedschaft in der EU bleibt unser Traum“
    Von Thomas Frankenfeld

    Albaniens Ministerpräsident Edi Rama besucht das Hamburger Abendblatt, spricht über die Ziele seines Landes, Vorurteile und Flüchtlinge

    Hamburg. Matthias Iken

    „Dieses Amt hat meine Haare weiß werden lassen“, sagt Edi Rama (52), seit 2013 der 12. Ministerpräsident von Albanien. „Aber es hat mich mein Land viel besser zu verstehen gelehrt. „Ich hoffe nur, dass ich die Menschen nicht verraten werde. Fehler zu machen ist ein Bestandteil eines solchen Amtes; es kommt aber darauf an, ob man sie absichtlich oder irrtümlich begeht. Und ich hoffe, meine Fehler gehören zur letzteren Kategorie.“

    Die Biografie dieses bemerkenswerten Mannes gehört zu den ungewöhnlichsten im europäischen Politikbetrieb: Der wuchtige 2,02 Meter-Mann war Mitglied der albanischen Basketball-Nationalmannschaft, ist studierter Kunstmaler und war Lektor an der Akademie der Künste, dann ab 2000 länger als ein Jahrzehnt Bürgermeister von Tirana – wo er die Häuser bunt anmalen ließ, um die Stimmung der Bürger zu heben.

    Am Montag war Rama in Hamburg, absolvierte die übliche Tour für einen hohen Staatsgast und besuchte dann das Hamburger Abendblatt.

    Albanien, sagt Rama, habe im Prinzip den gleichen Prozess des Übergangs von einer sozialistischen Planwirtschaft zur Marktwirtschaft erlebt wie Ostdeutschland und andere ehemalige Staaten des Ostblocks auch. Aber mit einem wesentlichen Unterschied: „Albanien war ein Land, das völlig isoliert war – sowohl vom Westen als auch vom Osten. Wir mussten uns mühsam aus dieser völligen Isolation herausarbeiten und mit Ost und West Kontakte herstellen. Unter diesen Voraussetzungen waren die vergangenen 25 Jahre in jeder Hinsicht ganz erstaunlich. Zusammengefasst: Große Veränderungen, große Herausforderungen, große Probleme.“

    Die Finanzkrise und der Brexit habe die Albaner in Sachen EU keineswegs ernüchtert. „Unser Land ist nicht nur für die Europäische Union, es identifiziert sich mit der EU. Teil der Union zu werden ist ein Traum, den wir als Nation seit sehr langer Zeit hegen. Vorläufig kann nichts diesen Traum zerstören.“ Der Weg in die EU-Mitgliedschaft gehöre zu den unverzichtbaren Elementen der Modernisierung in Albanien.

    Derzeit erlebt das Balkan-Land allerdings einen regelrechten Exodus – vor allem jungen Menschen ziehen weg. Edi Rama sieht es gelassen. „Unsere jungen Leuten tun nur das, was junge Leute heute im globalen Arbeitsmarkt auch in anderen Ländern tun: Sie ziehen etwa von Polen, Bulgarien, Tschechien oder Rumänien fort, um bessere Arbeitsplätze zu bekommen. Sogar junge Menschen aus Süditalien ziehen dafü etwa nach Deutschland.“

    Dieses Phänomen solle nicht als speziell albanisch betrachtet werden. Eine Besonderheit daran sei allerdings, dass viele Albaner in Deutschland Asyl beantragten, weil ihnen die Bewegungsfreiheit auf normalem Wege verschlossen bleibe. „Eine Lösung dafür wäre, alle Balkanstaaten in einen gemeinsamen europäischen Arbeitsmarkt einzubringen. Und das würde einen Markt von mehr als 500 Millionen Menschen, die sich frei bewegen, nicht weiter beeinträchtigen.“ Natürlich habe die Flüchtlingskrise diesen Migrationseffekt verstärkt. „Es ist sehr gut, dass man sich in Deutschland entschieden hat, Albanien zu den sicheren Herkunftsländern zu zählen – das hat ein Stück Normalität zurückgebracht“, sagt der Premier.

    Dass Albanien zu den Staaten mit den meisten Asylanträgen in Hamburg zählt, kommentiert Rama mit den Worten: „Die suchen ja gar nicht Asyl, die suchen Arbeit. Diese Menschen haben keine politischen Probleme in Albanien, sie wollen einfach ein besseres Leben und hoffen auf einen Job hier.“

    Albanien weise sämtliche Probleme auf, die ein Prozess der Modernisierung eben mit sich bringe. Angesprochen auf das Reizthema Korruption, sagte Rama, es sei eine „Mode der Bürokratie“, von Korruption zu sprechen, wenn man über sich entwickelnde Staaten redet. Korruption sei einer der Preise für Entwicklung, in Systemen, die noch nicht gut funktionieren. „Die schlimmste Seite der Korruption ist, wenn sie endemisch ist, also zur Bevölkerung dazu gehört“, sagt Rama. „Doch das ist bei uns nicht der Fall. Es ist die Aufgabe jeder demokratischen Gesellschaft, Immunität gegen Korruption zu entwickeln.“

    http://www.abendblatt.de/politik/article208389327/Mitgliedschaft-in-der-EU-bleibt-unser-Traum.html

  2. neben dem BER Flugplatz in Berlin, erlebte Hamburg eine Preissteigerung um 1.000 %, weil die Politiker so korrupt sind.

    Der Hamburger Senat ist ein vollkommen korrupter Sauhaufen, u.a. wie ja bekannt, verkehrt man in den Luxus Bordellen der Albaner Mafia, unterstützt damit Frauen und Kinder Handel

    Elbphilharmonie Schön, aber es zieht

    Die Elbphilharmonie wurde der Stadt Hamburg offiziell übergeben und die öffentliche Plaza eingeweiht. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz lobt das Gebäude. Aber wie sieht es denn jetzt von innen aus?
    Elbphilharmonie: Schön, aber es zieht Fotos
    AFP
    Freitag, 04.11.2016 16:49 Uhr

    Drucken
    Nutzungsrechte
    Feedback

    Man beginnt ganz unten auf der Straße und fährt eine Rolltreppe hinauf, deren Ende man nicht sehen kann. Die Fahrt dauert zweieinhalb Minuten. Zweieinhalb Minuten ins Ungewisse. Irgendwann bemerkt man in der Ferne etwas: Ein Zwischengeschoss mit einem großen Fenster. Man fährt auf einen wunderschönen Hafenblick zu.

    Dann fällt der Blick leider auf die Kneipe Störtebeker und die Stimmung ist wieder dahin. Aber zumindest ist man endlich da: In der Elbphilharmonie.

    Am Freitag ist das Gebäude der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, zwei Monate vor ihrer Eröffnung, vom Bauunternehmen Hochtief an die Stadt Hamburg übergeben worden. Auch das Hotel und die Gastronomie auf drei Etagen öffneten für die Besucher. Und vor allem wurde die öffentliche Plaza in 37 Metern Höhe in einem Festakt eingeweiht. Sie ist ab Samstag für die Öffentlichkeit zugänglich.

    So leicht, so elegant – und irgendwie intim

    Das Problem an der Plaza: Es zieht wie Hechtsuppe. Denn sie ist verglast mit gebogenen, organisch geformten Fenstern. Sie schließen nicht dicht, im Sommer sollen sie geöffnet werden. Aber wenn der Wind geht, wie am Freitag, dann merkt man das.

    „Dass Hamburg sich entschieden hat, die Elbphilharmonie zu errichten, ist eine richtige Entscheidung gewesen“, sagte Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) bei der Einweihung. Ursprünglich sollte das Gebäude bereits 2010 eröffnet werden. Die Kosten stiegen von 77 auf 789 Millionen Euro. Doch Scholz zeigte sich unbeeindruckt: Die Elbphilharmonie sei nicht nur ein architektonisch faszinierender Ort, sondern die Besucher könnten auch eines der besten Konzerthäuser der Welt erleben, sagte er im großen Konzertsaal.

    Der große Konzertsaal ist dann auch der Höhepunkt eines Rundgangs durch die Elbphilharmonie: So leicht, so elegant – das wirkt nicht ausgedacht. Obwohl natürlich alles geplant ist. Er erinnert an die Philharmonie in Berlin. Auch da sitzen die Musiker in der Mitte. Dass 2100 Leute in den Saal der Elbphilharmonie passen sollen, glaubt man nicht. Es wirkt alles sehr intim – die weiteste Entfernung zum Dirigenten, selbst in den obersten Rängen, sind 30 Meter. Man kann nur hoffen, dass die Akustik so toll ist wie der Saal.

    Sie soll einmal zu den besten Konzerthäusern der Welt gehören http://www.spiegel.de/kultur/musik/elbphilharmonie-in-hamburg-so-sieht-sie-von-innen-aus-a-1119789.html

  3. Hoch dotierte Posten für Blöd gibt es schon lange in Hamburg! Parteibuch reicht, und dumm erhält guten Posten, auch in der EU Commission, oder als Deutsche Minister.

    Montag, 28. November 2016

    Wie antwortet man einer Psychopathin? 🙂


    geniale Antwort auf den von Bamberger-Stemmann und ihren Helfern verbreiteten Schwachsinn

    Der Lebensmitteleinzelhändler Edeka steht mit seinem neuen Weihnachts-TV-Spot in der Kritik. In den vergangenen Jahren hatte Deutschlands größter Einzelhändler viral großen Erfolg, in diesem Jahr läuft es genau andersherum: In dem Spot werden offenbar Nazi-Codes verwendet. Extremismusexpertin Sabine Bamberger-Stemmann glaubt nicht an einen Zufall.

    mm.de: Sie haben sich den neuen Edeka-Spot angesehen, was haben Sie entdeckt?

    Bamberger-Stemmann: In dem Spot sind zwei Autokennzeichen zu sehen, die gängige Codes der rechtsextremen Szene zeigen.

    Infoladen der Landeszentrale für politische Bildung im Dammtorwall 1

    Dr. Sabine Bamberger-Stemmann

  4. Dutzende von Appartments, obwohl er nie gearbeitet hat.

    Durim Bani, der im Auftrage von Tom Doshi, einen Auftrags Mord von Ilir Meta erfand und Partner von Tom Doshi ist.

    I papuni Durim Bami, me dhjetëra apartamente në Tiranë e Durrës, hetohet për pastrim parash
    Posted on January 24, 2017
    Durim-Bami-433×300
    Email
    Comments

    “I penduari” i atentatit të pretenduar ndaj Tom Doshit, Durim Bami merret në hetim sërish.Raportohet se burime nga prokuroria e Krujës kanë bërë të ditur se gjatë hetimeve është mësuar se Bami rezulton të jetë pronar i disa apartamenteve në zonën e Tiranës dhe Durrësit. E sipas organit të akuzës Bami nuk i justifikon këto pasuri, sepse ai figuron si i papunë.

    Për Bamin mësohet se kanë nisur hetimet ndaj tij për “pastrim parash”.

    Pas hetimeve, Gjykata e Krujës ka shpallur edhe mos kompetencën për këtë dosje. Por Bami e ka ankimuar vendimin në gjykatën e Apelit.

    Prokuroria e Krujës kishte përfunduar hetimin dhe dërgoi për gjykim Durim Bamin, i akuzuar për veprën penale të “Pastrimit të produkteve të veprës penale”.

    Sipas hetimit ka rezultuar se i pandehuri, ka lidhur kontrata për shitblerjen dhe qiradhënien e pasurive, në zyra noteriale të ndryshme.

    Në harkun kohor 2011­2015, i pandehuri ka kryer transaksione të ndryshme në fushën e “Dhënies së huasë” dhe “Blerje apartamenti” në vlerën totale 15.670.000 lekë. Nga ky total, ai ka “dhënë hua” 5 400 000 lekë, si edhe ka shpenzuar për “ndërtim të paluajtshëm” vlerën 10.270.000 lekë.

    Andaj prokuroria e Krujës ka arritur në konkluzionin se ky shtetas, pa pasur asnjë të ardhur financiare të ligjshme (vetjake apo të familjes së tij), nëpërmjet këmbimit ose transferimit të pasurisë, me qëllim fshehjen ose mbulimin e origjinës së paligjshme të saj, kryerjes së veprimeve financiare ose transaksioneve të copëzuara për shmangien nga raportimi, veprimeve aktive të kundraligjshme, konkretisht formave të paraqitura me poshtë, ka konsumuar elementët e veprës penale të “Pastrimi i produkteve të veprës penale”, parashikuar nga neni 287 i K.Penal. I pandehuri është dënuar disa herë për vepra të ndryshme penale, në bazë të të cilave Prokuroria e Krujës ka krijuar bindjen se ka gjeneruar përfitime ekonomike në vlera të konsiderueshme.

    Bami është në masën e sigurisë “arrest shtëpie”, për kallëzim të rremë për dosjen “Doshi”.
    Related Items:kryesore http://boldnews.al/2017/01/24/durim-bami-dhjetera-apartamente-ne-tirane-e-durres-nisin-hetimet-per-pastrim-parash/

  5. Blöd fördert Mafia Ausländer in Deutschland und Deutsche Aussenminister sowieso.
    Die Tochter der Schwester: Angjelin Ograja,, von Tom Doshai wurde wegen Drogen Handel in England zu 6 Jahren Haft verurteilt. Man hat in Tirana, gemeinsam bekannte Lokale. Angjelin Ograja und Tom Doshi, da laufen nun verstärkt Interpol Aktivitäten erneut an.
    http://www.pamfleti.com/tom-doshi-serish-

    Der Neffe von Tom Doshi: Angjelin Ograja, wurde in England zu 6 Jahren Haft verurteilt, wegen Geldwäsche, als er Geld über ein Wechesel Büro (Western Union) nach Albanien sandte (500.000 Pfund), ebenso wegen Drogen Handel, Petrit Ograja!

Schreibe einen Kommentar

oldest albanian website