Die TAZ, über das Verbrecher Imperium des Landraubes, der Justiz Sabotage und der Geldwäsche mit Pellum Petritaj, Samir Mane und Kollegen

Profite durch die Zerstörung des Landes, wenn man Kriminellen ohne Kontrolle Milliarden gibt. Jeder vernünftige Journalist fand das System schnell heraus, was real die EU, Weltbank, USA und Berlin als Aufbau verkauft.
Justiz Minister Ylli Manjani zur Durres Justiz Mafia: „Ihr stehlt Tausende von Hektar mit gefälschten, falschen Dokumenten als Partner der Mafia“

Auch das Jahr 2017, war ein neuer Höhepunkt einer kriminellen Regierung, welche vollkommen außer Funktion ist, wo die Küste erneut massiv zerstört wurde und die Meeres Fauna des Meeres, der bekannten Seen wie Ohrid, Flüsse usw. Grundstücks Besetzungen (22.000 Stück an der Küste) will man beenden.

Kompensierungs Grundstücks Dokumente von „Resul Piro“, in Sarande – Ksamli total gefälscht

Das ist nur Show Time, denn Edi Rama sitzt persönlich in Lokalen der übelsten Verbrecher Banden, die keinerlei Papiere haben.

Gekauft von der Albaner Mafia und Georg Soros: EU und Knut Fleckenstein: “ es ist Zeit für Brüssel zur Aufnahme von Verhandlungen mit Albanien“

Die Albaner haben die Nase voll von dem EU Verbrecher Modell der Demokratie und Dezentralisierung

Die EU Kommissare, die erbärmliche EU Botschafterin, der eingekaufte Knut Fleckenstein, Johannes Hahn und Co., fälschten ihre Berichte über die Parlamentswahlen erneut massiv, eine Art Lehrmeister der Korruption und im Solde der Albanischen Verbrecher Kartelle und Frauen und Co. gibts immer umsonst.

Kaum zuglauben, das man den EU nahen Leuten ständig ihre Appartment Häuser, Luxus Villen und immer illegal finanziert. Richter mit 56 Appartments, Appartments in Deutschland, kein Problem. 100 % Betrug, gemeinsamer Diebstahl der Milliarden.+

Das kriminelle Enterprise der Ex-General Staatsanwältin Ina Rama mit: Sokol Malaj, Paskal Nesturi und Kollegen

Die korrupte Verbrecher Familie, erhielt natürlich Wohnsitz in Kassel, wo das Kind geboren wurde, was nur zweite Wahl war, weil die USA die Visas verweigerten, wegen falschen Angaben.

Die 17-jährige Tochter „ENI“ geht schon auf eine Türkische Privat Schule in Ankara, welche mehr Geld kostet, als sein Monats Gehalt. Shopping Einkäufe in der Welt, wie andere Frauen von Politikern.

Typisches Mafia Auto: Rechts Lenker aus England: gestohlen, oder als Geschenck des Generalstaatsanwaltes und für eine junge Frau ein Strassen Verkehrs Risiko, weil Rechtslenker: Hirnlos und Verantwortlosigkeit einer kriminellen Klasse „Elite“ in Albanien.

Eni LLalla, in Dubai Mehr Fotos

Das Luxus Leben, der Tochter „ENI“, des kriminellen Generalstaatsanwaltes Adriatik Llalla

Gerichts Urteile, werden in Albanien ignoriert,  gefälscht, wie Grundstücks Urkunden, sogar im Staats Archiv, was aber Nichts Neues ist. Jede Justiz, ist bis heute durch die korrupten und kriminellen angeblichen Demokratie Bringer und der Westlichen Wertegemeinschaft zerstört worden, denn vor allem die US Botschafter, Italienischen und Österrreichischen Botschafter und Verbrecher Kartelle, wünschen keine Ermittlungen in die eigenen Betrugs Geschäfte. siehe auch Ludgar Vollmer und die Bundesdruckerei, wo u.a. der Vize Innenminister Bujar HImci im Oktober 2002 verhaftet wurde, aber nicht Ilir Meta.

Drogen, Terrorismus, Geldwäsche, ein von den Deutschen und Amerikaner etabliertes Betrugs Modell schon vor langer Zeit, was bei den Pyramid Firmen schon deutlich wurde, wo US Banken Betrüger, das Modell als Test etablierten, wo in Folge dann der Erste Crash in 2008 in Europa  kam. Die Deutschen sind überall dabei, was bei dem Visa Skandal schon bestens dokumentiert ist, heute erneut mit KfW Projekten im „Camorra“ Stile und noch viel schlimmer. Überall wo die Super Mafia Grundstücks Geschäfte macht, wo Wälder vernichtet werden und die Umwelt, ist die GTZ, KfW unterwegs, oder Rezzo Schlauch. Dhermi, ein Deutsches Mafia Projekt, wo die Weltbank Fakten rund um den Coastel Management Plan ignoriert wurden.

GTZ Mafia Projekte: Golem, Kavaje,

Magnet für korrupte Deutsche Infrastruktur Projekte: KfW Finanzierungen mit der Albaner Mafia, der „Wasser Projekte“

Grundlage des Deutschen TAZ Artikels, ist der Super Skandal, wo 334 Hektar Küsten Land gestohlen wurden, in den Archiven dann ausgetaucht wurden, verkauft wurden.

Ramadan Troci (heute General Staatsanwalt in Vlore), dessen Familie auch bekannt ist, als Notar gefälschte Dokumente rund um Grundstücke und Testamente zu erstellen. 2016, verweigerte der Präsident Bujar Nishani die Entlassung des Ramadan Troci. Er gehört direkt zu Gross Verbrecher Kartellen von Arenc Çela, undi Maksim Çelës, Lushnje Bande von Aldo Bare.

Ramadan Troci
Ramadan Troci, hoher Staatsanwalt,dessen Entlassung der Mafia Präsident Bujar Nishani verweigerte.

http://news.albania.de/wp-content/uploads/2013/09/PICT0172.jpg

Krenar Troci (Durres) (als Fälscher von Testatmenten, Grundstücks Urkunden bekannt. , erhielt seine Notar Lizenz ca. 2014 von Bujar Nishani zurück, Ilir Troci ist heute Direktor der Bau Polizei n Vlore. Die normale Familien Mafia, welche den Staat übernahm, wo der GEneralstaatsanwalt, schon die Entalssung von Ramadan Troci beantragte.

Der hohe Staatsanwalt Ramadan Troci, wird direkt von dem entlassenen Justizpolizei Beamter: Arben Jorgaqi, beschuldigt, der eine leere Vermögenserklärung beim Präsidenten Bujar Nishani abgab, was allein schon ein Skandal ist. Der in der TAZ beschriebene Skandal war in 2007

In einem Artikel stellt Arben Jorgaqi, richtig, das er Justizpolizei Beamter, was durchaus vergleichbar ist mit einem ermittelden Deutschen Staatsanwalt, aber hier ist ein Fehler im Artikel der TAZ.

Verhaftungen: 220 Hektar Land auf der Halbinsel Karaburun gestohlen, von Rajmond Mezi (Mezinit) Jakopu Mezini Bande

Ei n US eingeführtes Modell durch den USAID finanzierten AAEF Fund, der auch für den Bin Laden Financier: Yassin Kadi, 35 Bannkonten in Albanien verwaltete und Immobilien finanzierte.

Straffreiheit für kriminellen Banker in Albanien, was der AAEF Fund vormachte.

http://news.albania.de/wp-content/uploads/2013/03/aaef-neu.png
Der Albanian American Enterprise Fund, verkaufte wie hier mit einem Foto aus 2001 bewiesen ist, iillegal Gewerbe Grundstücke direkt an der Autobahn Tirana-Durres, wo damals die Mercedes Vertretung steht. Alles illegal gebaut.

Das US Modell des AAEF Fund: Grundstücke stehlen, verkaufen: 36 Hektar wurden nun in der Bucht von Spille beschlagnahmt

Das Kleeblatt des Betruges: Salih Berisha, Ilir Meta, Edi Rama, Fatos Nano und direkt dabei die engsten Ermittler:, eines korrupten Generalstaatsanwaltes Adratic Llala, und die Vorgängerin, hatte wohl die Übersicht verloren, was für Ratten plötzlich ihrer engsten Kollegen Grundstücks Besitzer wurden in Dhermi und Umgebung. Alles wie immer KfW finanziert, welche nur noch Bauschrott und „Camorra“ Betrug seit 15 Jahren in Albanien produziert.

Rigel Balili, Florjana Koka, KfW Partner des „Pablo Escobar“ des Balkans: Klement Balili: Finanziert durch die Deutsche Botschafterin

Uralt auch vor 15 Jahren, als Drogen Boss bekannt: Edi Rama, und als Haupt Geldwäsche Mann in Albanien mit einem extrem kriminellen Umfeld, lt. EU Polizei Missions Leiter der MAPE-PAMECA I und II Mission. Das EU „lungomare“ Projekt, ein 100 % Betrugs Projekt mit der Vlore Mafia, dazu auch noch technisch, teurer Unfug, wo mit den selben Geldern eine sinnvolle Planung ermöglicht hätte werden können. Show: Untersuchung der Generalstaatsanwaltschaft, wegen illegalen Bau Genehmigungen des Minister Präsidenten Edi Rama

Mafiosi: Pellum Petritaj

EU, KfW, Edi Rama Mafia, welche Milliarden mit Grundstücks Betrug und Diebstahl vernichten: „Green Coast“, Pellum Petritaj, Samir Mane, EUROCoL Sh.P.K.,Edi Rama,
Der OSCE Botschafter: Eugen Wohlfahrt, der Österreicher Wolfgang Grossruck, Rezzo Schlauch, sind Langzeit Mitglieder der Albaner Mafia, bei jedem Betrug dabei und bei jeder Feier.

Grundstücke wurden beschlagnahmt der PDUI Mafia, der Brüder Jani Qirici, Thanas Qirici und des Vlore Richters: Astrit Shema

Immer dabei mit Vorsatz, die KfW:„Taliban“ Beton Orgien durch die EU und KfW finanzierten Betrugs Projekte mit Vangjush Dako
Show Polizei Aktionen, gegen illegales Bauen: Ein beschlagnahmtes Grundstück in Dhermi, wird trotzdem bebaut: seit 2015

Ein Opfer der Korruption

Albanien Staatsanwalt Arben Jorgaqi ermittelte vor allem in den Netzwerken der Baumafia. Er wurde gefeuert und fürchtet jetzt um sein Leben

VON Erich Rathfelder

SARAJEVO taz | Arben Jorgaqi ist ein lockerer Typ. In der albanischen Küstenstadt Vlora kennt den gutaussehenden, schlanken Mann fast jeder. Die Schönheiten der Stadt umschwärmen den Junggesellen – wenn man den Bildern auf Facebook glauben will. Der Enddreißiger ist ein moderner, an Kunst, Musik und Politik interessierter Mensch, der auf den ersten Blick so gar nicht zu seinem Beruf passen will.

Doch er ist ein Staatsanwalt, der seinen Beruf und den von der Regierung propagierten Kampf gegen die weit verbreitete Korruption ernst nimmt. Noch vor Kurzem passten solche Leute in Albanien zur politischen Linie. Denn Albanien will seit der Machtübernahme durch den Sozialisten Edi Rama 2013 die Bedingungen der EU für eine Aufnahme des Landes in die Gemeinschaft erfüllen und die Justiz reformieren. Edi Rama kündigte nach Übername der Regierungsgeschäfte an, auf allen Ebenen die Korruption bekämpfen zu wollen.

Auf Anordnung der Regierung wurden damals in Vlora zwei neu gebaute, zehnstöckige Gebäude gesprengt. Die Bauherren hatten sich nicht einmal um eine Baugenehmigung bemüht. Sie folgten den damals üblichen Gepflogenheiten. Wer Geld und ein Grundstück hatte, baute einfach darauf los. Die Legalisierung war immer noch später zu erreichen. Dachten sie. Dass Edi Rama mit seinen Ankündigungen, Reformen durchzuführen, ernst machte, verwunderte nicht nur sie. Seither bemühen sich alle Bauherren in Albanien um Baugenehmigungen, bevor sie die Firmen bezahlen.

Es gelang Arben Jorgaqi herauszu­finden, dass es ­einigen als honorige Geschäftsleute ­auftretenden ­Kriminellen ­gelungen war, Akten und Landtitel in Grundbüchern ­auszutauschen

Arben Jorgaqi erwarb sich den Ruf eines unbestechlichen Staatsanwalts. Er wolle, wie er schon vor drei Jahren dem Verfasser sagte, „für ein modernes, demokratisches und rechtsstaatliches Albanien kämpfen“. Im Mai dieses Jahres kam es jedoch zu einem Bruch. Jorgaqi wurde entlassen. Er war offenbar zu vielen mächtigen Leuten zu nahe gekommen.

Der Konflikt kochte hoch, als er begann, ernsthafte Ermittlungen über eine Baumafia anzustellen. Es gelang ihm – zum Teil auch als verdeckter Ermittler – herauszufinden, dass es den als honorige Geschäftsleute auftretenden Kriminellen gelungen war, Akten und Landtitel in Grundbüchern auszutauschen.

Es ging ihnen darum, sich die besten Grundstücke an der Küsten südlich von Vlora anzueignen. Angesichts des beginnenden Touristenbooms in dem Adrialand handelt es sich dabei um Millionenwerte. Der Trick war, ganz „legal“ Anträge auf den Kauf von Grundstücken zu stellen, die aufgrund der gefälschten Unterlagen dem Antragsteller auch zugeteilt wurden. Um dies tun zu können, hatten die Geschäftsleute ein weit verzweigtes Netzwerk innerhalb der Verwaltung, der Polizei und der Justiz aufgebaut.

Der Staatsanwalt jedoch sammelte Beweise. Und schlug zu. Er ließ im Mai dieses Jahres einige der am Netzwerk beteiligten Personen festnehmen. Zu seiner Verwunderung reagierte die Polizei jedoch nicht. Stattdessen bekam er einen Rüffel. Mehr noch, der Hauptstaatsanwalt von Vlora versetzte ihn in die Kleinstadt Permet. „Ich erhob Einspruch in Tirana und bekam recht.“ Er wollte wieder auf seinen früheren Posten und kam am 29. Mai zurück nach Vlora. Doch zwei Tage später wurde er „freigestellt“ und kurz darauf seines Amtes enthoben.

Seine Proteste in Tirana nützten diesmal nichts. Der Generalstaatsanwalt, so stellte sich heraus, ist ein enger Freund des Hauptstaatsanwaltes in Vlora.

Ab Ende des Jahres soll die Justiz reformiert werden. Danach könnte der Generalstaatsanwalt in Tirana nicht mehr so eine weitreichende Entscheidung wie gegen Arben Jorgaqi treffen. Man entfernte den unbequemen Staatsanwalt also vor der Reform aus seinem Amt. Offenbar hofft das kriminelle Netzwerk, nun auch die lästigen Nachforschungen über ihre Manipulationen loszuwerden.

Man drohte ihm, nachdem er sich geweigert hatte, 300.000 Euro als „Kompensation“ anzunehmen. Arben floh nach Tirana und wechselt ständig seine Aufenthaltsorte. Er fürchtet um sein Leben. Seine Existenz ist erst einmal vernichtet. Er kann nicht mehr die Raten für seine kürzlich erworbene Eigentumswohnung in Vlora bezahlen. Er ist auf die Hilfe von Freunden angewiesen. Immerhin bleibt ihm die Hoffnung, dass das Appellationsgericht in Tirana zu seinen Gunsten urteilen wird. Angesichts der Verstrickung hoher Politiker in das Netzwerk der Grundstücksmafia beurteilt er die Aussichten, zu gewinnen, skeptisch. Ob Edi Rama zu seinen Versprechungen steht, wird sich spätestens dann zeigen.

http://www.taz.de/!5443244/

Nur zu einer geringen Haftstrafe inzwischen verurteilt
Der Ober Bürgermeister von Vlore: Shpëtim Gjika wurde verhaftet – Arrestohet kryebashkiaku i Vlorës, Shpëtim Gjika

Shtypi gjerman: Luftoi mafien Prokurori shqiptar rrezikon jetën
Denoncimi, dyshime për qëllime azili Prokuroria:Ja e vërteta për rastin

Viktimë e korrupsionit„. Ky është titulli i gazetës gjermane „tageszeitung” në artikullin që i ka kushtuar një prokurori shqiptar, që sipas tyre i është rrezikuar jeta dhe ka humbur vendin e punës, pasi luftoi mafien.

Sipas gazetës, Arben Jorgaqi prokuror në Vlorë humbi punën si pasojë e hetimeve dhe faktit që kërkoi arrestimin e disa persona të përfshirë në veprimtari kriminale.

Prokurori në Vlorë kishte zbuluar manipulimin e disa dosjeve për truallin e tokës në bregdet nga kriminelë të veshur me petkun e biznesmenit dhe kërkesës për arrestimin e tyre mori vërejtje që më pas u pasuan me largim nga puna.

Arben Jorgaqi ka imazhin e një prokurori të pa korruptuar, por në majin e këtij viti erdhi kthesa. Jorgaqi u pushua nga puna. Me sa duket ai i ishte afruar shumë disa njerëzve të fuqishëm.

http://shqiptarja.com/Aktualitet/2731/–8203-shtypi-gjerman-luftoi-mafien-prokurori-shqiptar-rrezikon-jet-n-438191.html

 

 

 

5 Gedanken zu „Die TAZ, über das Verbrecher Imperium des Landraubes, der Justiz Sabotage und der Geldwäsche mit Pellum Petritaj, Samir Mane und Kollegen“

  1. Die Opposition ist überwiegend der selbse Schrott aus Verbrechern und extem dummen Leuten.

    Lustig ist die Albanische Komödie der DP Ex-Abgeordneten: Albina Deda, wenn man Edi Rama kritisiert, wenn er mit Verbrechern umher zieht, in deren illegalen Lokalen sich aufhält.

    Hier im aktuellen Artikel schüttelt die Frau vom Super Gangster Mhill Fufi, der real einen anderen Namen hat die Hand

    Der Sohn des Gangster Bosses Mhill Fufi:: Berisha Mafia aus LAC: wurde verhaftet, wegen bewaffneten Umtrieben in Tirana

    Ish-deputetja e PD: Rama me Shullazët e tij po kërcënon politikanë dhe akademikë
    Postuar më: 30 August 2017 19:28
    Mhill Fufi, Albina Deda

    http://www.mapo.al/2017/08/ish-deputetja-e-pd-rama-me-shullazet-e-tij-po-kercenon-politikane-dhe-akademike/1

  2. Altes System, Tradition, das kriminelle EU, Weltbank, Deutsche Politiker, dann die geraubten Grundstücke mit Wasserleitungen versorgen, praktisch der einzige Wirtschaftszweig in Albanien, rund um Drogen Handel und Geldwäsche.

    Eine extreme Betrugs Geschichte von Regierungs nahen Politikern, der diversen Regierungen, korrupter Anwälte und Notare, wo Dokumente in Staatarchive gefälscht werden, wie Gerichtsurteile.
    Damian Gjiknuri, superministri që fshihet pas skandalit të dosjes ‘Karaburuni’. Gati zbardhja e skemës së hajdutëve të pronave në bregdet. Lista…!
    August 31, 2017
    Daimon Gjjknuri - Edi Rama
    Damian Gjiknuri, superministri që fshihet pas skandalit të dosjes ‚Karaburuni‘. Gati zbardhja e skemës së hajdutëve të pronave në bregdet. Lista…!

    Der Vlore Gangster Fidel Ylli, PS Abgeordneter, wollte ebenso die Chinesen betrügen, ist in grosse Grundstücke Betrügerein rund um Vlore aktiv, und Teilhaber. in Grundstücks Betrugs Tausch Geschäften. Die Familie des Energie Minister: http://albania.de/straffrei-die-geschaefte-des-energie-ministers-damian-gjiknuri/, ist direkt mit vielen gefälschten Dokumenten, Testamenten mit Thodhori Gjiknuri. und der Firma: House of Arts aktiv dabei. Ausserdem Gerian Kuka, Konsel in El Salvadore.
    Përfitues dhe viktima: Skema e grabitjes dhe e tjetërsimit të 342 ha tokë në bregdet

    Fidel Ylli, Vlore Gangster der PS, Abgeordneter

    Schlüssel Figur: . welcher die meisten kriminellen Verkäufe unterschrieb
    Pullumb Petritaj,, der Ex-Chef der Repubilikanischen Partei des Sabri Godo, Fatmir Mediu, einer reinen Verbrecher Partei, eng verbunden mit dem US Botschafter Josef Limprecht.

    Tjetërsimi i pronës

    Të dhënat e siguruara nga BIRN në kërkesën për gjykim të Prokurorisë dhe kontratat e shitjes tregojnë se Mëzi u regjistrua si pronar në fund të vitit 2012-edhe pse nuk aplikoi asnjëherë në Zyrën e Regjistrimit të Pasurive. Menjëherë pas këtij akti, pronat u ndanë në sipërfaqe më të vogla dhe u shkëmbyen apo u shitën me pjesë.

    Në 2 tetor 2014, në Zyrën Vendore të Regjistrimit të Pasurive të Paluajtshme në Vlorë pasuria prej 220 hektarësh është ndarë në dy sipërfaqe-njëra 90 hektarë dhe tjetra 130 hektarë.

    Një javë më pas- më 10 tetor 2014, përfaqësuesi me prokurë i Raimond Mëzit, avokati Enkes Hysendhima ka firmosur kontratën e shitjes së 90 hektarëve tokë në Karaburun me kompanitë “House of Arts” dhe “Digitalnetworks”-kontratë me vlerë 180 000 euro.

    “House of Arts” është një kompani organizimi eventesh e deputetit socialist, Fidel Ylli, por që administrohet nga personi i besuar, Elida Heba. Ndërsa “Digitalnetworks” zotërohet nga biznesmeni Gerian Kuka, njëherazi konsull nderi i El Salvadorit në Shqipëri.

    Investigim 18 Aug 2017
    Përfitues dhe viktima: Skema e grabitjes dhe e tjetërsimit të 342 ha tokë në bregdet

    Prokuroria e Vlorës dërgon për gjykim pesë të pandehur për falsifikimin e tokave me vlerë mbi 210 milionë euro, ndërsa rrëzon akuzat për Pullumb Petritajn dhe noteren. Biznesmenët që harxhuan vlera të konsiderueshme parash për blerjen e tokave të lakmuara paralajmërojnë padi të reja……………………..
    Në mars të vitit 2015, pesë hektarë i janë shitur biznesmenit Arian Laçi me një vlerë prej 9 milionë e 850 mijë lekësh. Ndërsa në janar 2016, Pullumb Petritaj ka firmosur gjithashtu shitjen e 20 hektarëve tokë te biznesmeni vlonjat Thodhori Gjiknuri për 39 milionë e 600 mijë lekësh.

    Përveç 130 hektarëve në Karaburun, Artur Shehu rezulton të jetë përfituesi kryesor edhe i sipërfaqes prej 89 hektarësh në Zvërnec-të cilën e ka përfituar gjithashtu përmes kontratës së shkëmbimit. Të gjitha kontratat për tokën në Zvërnec janë firmosur sërish nga përfaqësuesi Petritaj.

    Humbja e shumave të mëdha të parave për blerjen e tokave në bregdet ka zemëruar përfaqësuesit e kompanisë “House of Arts” dhe biznesmenin Thodhori Gjiknuri. Të kontaktuar nga BIRN, ata thanë se janë viktima të falsifikimeve dhe kanë paralajmëruar veprime të tjera ligjore kundër personave që u shitën pasuritë.

    “Në këto transaksione kemi humbur shuma të konsiderueshme parash, ndaj sigurisht që do ta ndjekim çështjen ligjërisht, pasi jemi viktima të kësaj skeme falsifikimi,” tha Elida Heba për BIRN.

    Njësoj si Heba, edhe ndërtuesi Gjiknuri është duke pritur përfundimin e hetimeve për të ngritur padinë e tij.

    Bildergebnis für Enkes Hysendhima

    https://www.reporter.al/perfitues-dhe-viktima-skema-e-grabitjes-dhe-e-tjetersimit-te-342-ha-toke-ne-bregdet/

    Notar und Anwalt verhaftet: Enkes Hysendhima und Belona Seraj

  3. National Council of Water: 565 thousand residents are threatened by floods in Albania

    The impact of the expected floods in Albania is expected to extend to 85,500 buildings with an area of 7,900 square kilometers and 565,000 people.These figures have been issued by the National Water Council, which has analyzed floods, a phenomenon which is a real problem in our country for the period November to March.

    According to this council, the majority of floods occur alongside the water basins of rivers Buna, Drin, Vjosa and Seman, affecting 24,000 buildings and 840,000 people.

    Furthermore, the National Water Council says that the growth of the level of sea waters in coasts is expected to be from 1 to 2 cm until 2025 and 3 to 15 cm until 2050, causing floods in areas below sea levels.

    Floods may also have a partial impact in beaches such as Durres, Golem, Divjaka, Himara and Borsh.

    The analysis also shows that the most critical areas where the land has been seriously damaged are Shkodra, Tropoja, Saranda and Gjirokastra. /balkaneu.com/

    Around 900 fires broke out this summer in Albania

    Around 900 fires broke out this summer in Albania

    Civil Emergencies have considered the situation that was registered in Albania during the summer months with the fires that broke out in many areas of the country as unprecedented.So, in a special report, this institution said that nationwide, there were around 900 fires mainly caused by extreme temperatures and long droughts.

    “Over 900 fires have been registered, from the smallest ones to the most massive ones. 500 of these fires have been managed by domestic structures of the firefighter services. Over 280 fires were a real threat for human life, properties and environment, requiring the support of central government operational structures”, said Shemsi Premci, head of Civil Emergencies.

    Meanwhile, 8 fires were registered on Monday in the districts of Shkodra, Lezha, Fier, Dibra, Elbasan, Vlora and Korca.

    Based on this situation, besides boosting mechanical and human capacities, Civil Emergencies have also demanded for the Albanian fire fighters service to be transformed like their counterpart services in Europe. /balkaneu.com/
    „Die Küste des Todes“ – „Task Force“, die Null Nummer als Tourismus Programm: Ardit Collaku, Milva Economi, Albert Dervishaj die Chaos Club der Inkompetenz

    European Environment Agency: Albania has the most polluted beaches

    It’s true that Albania has very beautiful beaches, but it also has the most polluted ones. It can be said that the country has some of the most polluted beaches in Europe. This was concluded by the European Environment Agency (EEA), which has monitored 21,667 beaches in Europe, 21,344 of which are part of the EU member countries and the rest are part of candidate countries.In this ranking, Albania is among the last in terms of the cleanliness of beaches with only 35% of waters having an excellent quality, 20% having a good quality and 5% having adequate quality.

    EEA has monitored 92% of Albania’s beaches and the samples taken from them have revealed that 56 of them have adequate quality, while 18 of them do not have a satisfying quality. /balkaneu.com/

    Zerstörung der Wälder, Müll, Degenierung an den Luxus Wohnorten der Albanischen Präsidenten und Politiker: Golf von Laze

    Albanien’s Tourismus: Golem und Ksmali – man lernt Nichts aus früheren Fehlern und übt nur Vettern Wirtschaft und Idiotie
    Durres: keine Vorbereitungen für die Tourismus Saison, denn man muss die KfW, EU und Weltbank Gelder unter sich schnell verbauen
    Ksmali
    Die neuen gebrochenen Abwasserleitungen für Kriminelle bei den Ksmali Inseln, vollkommen illegal, auch nach EU Recht, ohne Einbindung der Stadt Sarande, weil man gegen diese Wasserleitung ist, für illegale Bauten der Albaner Mafia. Immer dabei, die Deutsche KfW, auch das Mafia Transport Ministerium, mit 100 % BEtrug und manipulierten Ausschreibungen

    „Elite Tourismus“: Tuberkolose Fälle in Durres und die Bürger beschweren sich, über den Abwässer Gestank der See Promenade

    Motor des Verbrechens sind direkt Albanische Politiker und Adminstrative, wo komplette Institutuionen von kriminellen Clans übernommen wurde, vor über 15 Jahren in der Ilir Meta Regierung bereits. Typische Deutsche Betrugs Projekte, wo heute die schlimmste Wasser Verseuchung ist, extrem kriminellen Banden und Europas Verbrecher Hochburg: Golem – Kavaje

    http://durreslajm.com/sites/default/files/artikuj/9_34.jpg

    Die Weltbank, KfW, Deutsche Enwicklungs Hilfe spielt eine Schlüsselrolle, für die Zerstörung der Küsten, von „Golem“, was schon in 2000 begann, mit den verrücktesten Wasser und Infrastruktur Projekten u.a. mit dem PPP Betrug von Berlinwasser, einem kriminellen Enterprise der Deutschen Privatisierung und von RWE und Politik Gangstern. Heute sind es die Pseudo Deutschen Firmen PWT-Consult, Bean Gruppe der Weltbank und das Mafia Construct des IFC, EBRD Bank, EU Botschaft.

    Einziges Tourismus Programm in Albanien: Geldwäsche und die Pflege der Abwässer verseuchten Strände, denn mit dem Zustand wird man reich, wenn immer neue Gelder in angebliche Infrastruktur Projekte der EU und Weltbank gepumpt werden, welche dann spurlos verschwinden.

    EU Umwelt Behörde warnt vor den Bade Stränden in Albanien: 39,7 % gefährlich verschmutzt
    Vangjush Dako – Edi Rama: von Skandal zu Skandal: Durres Grundstücks heute und die Skandale 2004

    en: 39,7 % gefährlich verschmutzt

    EU Umwelt Behörde 2016 EU Umwelt Behörde 2016

    null

    EEA Report No 9/2016
    Cover Image
    Jeden Sommer füllen sich die Urlaubsorte in Europa mit Touristen, die sehnsüchtig Sonne tanken und die schönen natürlichen Umgebungen dieses vielseitigen Kontinents genießen möchten. Für viele steht der Begriff „Sommerurlaub“ für das Schwimmen im Meer oder in einem See; logischerweise ist die Wasserqualität daher ein wichtiger Faktor bei der Wahl des Urlaubsziels. Um den Bürgern die informierte Entscheidung zu erleichtern, veröffentlichen die Europäische Umweltagentur (EUA) und die Europäische Kommission den jährlichen Bericht über die Qualität der Badegewässer in Europa. Der Bericht bewertet die Badegewässerqualität des Jahres 2015 in den EU-Mitgliedstaaten sowie in Albanien und der Schweiz und gibt somit Hinweise darauf, wo die Badegewässer auch 2016 wahrscheinlich eine gute Qualität aufweisen.

     

    According to Saranda News Capital, the raw sewerage was then redirected for two weeks to the Bistrica river.Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,

    Later in July, a pipe broke in Ksamil, covering the streets and seaside of the tourist town in raw sewerage. Again the Municipality of Saranda tried to blame others for this incident, and the EU Delegation in Tirana later released a statement that the project had been accepted by the Municipality in the spring.

    Only a week ago, inhabitants of Saranda complained that they remained for days without drinking water at the height of the tourist season.

    Construction of several residential and commercial buildings, bridges roads etc. in Albania and Kosovo; Bechtel Betrugs Skandal,

    Am 6.5.2017 mit dem Transport Minister Sokol Dervishi, einem uralt Verbrecher, mit 100 % gefakten Ausschreibungen, wie die Staatsaufsicht feststellte und fiktiven Projekten, war die Einweihung. Mit dabei die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz, wo u.a. die Kanal Arbeiten, für neue Abwasser Rohre vor dem Hotel Butrint nie existierten, wie in anderen Modellen wie in Korce, welche nun platzten, als stärkere Pumpen die Rohre zum bersten brachte. Die kriminellen Banden vor Ort, haben ganz einfach die Unerfahrenheit der Botschafterin ausgenutzt, was ja nicht das Erste Mal ist.

  4. Die US – Albanische Mafia rund um Hillary Clinton, Senator Engel. Muja, Ilir Meta, Edi Rama, organisiert nun US Albaner, wo das Boot im Steuer und Geldwaesche Paradies Delaware registriert ist fuer den Cannabis Schmuggel mit Tradition. Im Auswaertigen Amte sitzen die Freunde des Modelles nur mit CIA Verbrechern, was bei Steinmeier anfing, schon vor 15 Jahren und mehr.

    Verbrecher Staat, Made by the Clintons, korrupten UN, EU,Berliner, NATO Kadern.

    Linda Rama, Ehefrau von Edi Rama, sitzt im Aufsichtsrat der US Geldwäsche Bank: ABI, womit das Edi und Olso Rama Geldwäsche System ein Fundament hat, wo 2014 schon ein interner OSCE Bericht, von 200 Millionen € spricht, was auf Offshore Banken geparkt ist. Rezzo Schlauch, vor 15 Jahren von der Albaner Mafia eingekauft, gut versorgt, ist in der neuen ABI Betrugs und Geldwäsche Bank mit Offshore Eigentümern, sogar Vize Aufsichtsrats Vorsitzender.

    EU – NATO Modell der Demokratie: Weltbank, US Report: Albanien ist führend in der Geldwäsche aus Drogen

    Die sitzen alle in Durres, mit ihren Organisations Schmuggler Zentralen seit ueber 15 Jahren.

    Georg Soros – Clinton’s Super Mafia mit dem Hotel Florida, dem Hotel Adriatic des „Gambino“ Clan:: EU finanziert

    Edi Rama’s Verbrecher Terror Staat mit „Ergys Hoxha“ und Samir Tahiri, von den Amerikaner im „CICAGO“ Modell aufgebaut

    Die vollkommen korrupte EU Mafia interessiert nur die eigene Tasche, ist heute die groesste Verbrecher Organisation in Europa, was man schnell an die vielen intransparenten und per EU Vorschriften, illegalen und unsinnigen Projekten sieht, wo Milliarden verschwinden in Unfug auch mit Gasspeichern in Spanien,oder Terminals fuer US Fracking Mafia Projekte.

    Geldwäsche, korrupte EU Politiker, haben sich mit 2,8 Milliarden Euro von der Aserbeischan Mafia bestechen lassen und die TAP Gas Pipeline

    Die größte Gefahr für Europa: die US Mafia Clans: Gambino, Luchese, Genovese

    47 Seiten secret NATO Bericht, über die Verbrecher Kartelle des Hashim Thaci und Xhavit Halili

    FBI Weighs in on Balkan Organised Crime

    21/11/2003

    An FBI statement before a US Senate Committee in October assessed the organised crime situation in the Balkans.

    By Dimitris Agrafiotis for Southeast European Times in Athens – 21/11/03

    Organised crime in the Balkans has attracted the interest of the American law enforcement community and the US Senate. The US Federal Bureau of Investigation (FBI) believes that crime from the Balkans, Eastern and Central Europe, and the former Soviet Union is expanding and will continue to expand.

    “In the last year or two, European nations have recognised that Balkan organised crime is one of the greatest criminal threats that they face,” Assistant Director of the FBI Criminal Investigative Division Grant D. Ashley said in an October statement before the Subcommittee on European Affairs of the US Senate Committee on Foreign Relations.

    He added that European police organisations estimate that Balkan crime rings now control more than 70 per cent of the heroin market in some of the larger European nations, and are rapidly taking over human smuggling, prostitution and car theft rings across Europe.
    ………, Albanian organised crime has reached the United States, creating partnerships with the Gambino, Genovese, and Luchese families to facilitate specific crimes.……………….

    Setimes

    siehe auch FBI Bericht an den US Kongress:
    FBI Press Room – Congressional Statement – 2003 – Statement of Grant
    D. Ashley
    November 2003 Volume
    72 Number 11
    United States Department of Justice
    Federal Bureau of Investigation

    http://www.fbi.gov/congress/congress03/ashley103003.htm

    http://www.forumishqiptar.com/attachment.php?attachmentid=46506&stc=1&d=1095760562

    In 2004, als Polizei Chef verhaftet: Pjerin Ndreu und nun in 2010 SP Partei Chef Vorsitzender der Tirana Mafia um die SP Partei mit Edi Rama und Gramoz Ruci.

    aus: sowas finanziert Non Stop die Deutsche SPD und FES!

    http://www.forumishqiptar.com/showthread.php?p=2320193

    aus Balkanblog

    3.9 tonë marijuanë me jaht në Itali, kapen 3 shqiptarë (FOTO)

    Postuar: 06/09/2017 – 08:45

    Tjetër operacion ndërkombëtar antitrafik droge mes Policisë së Shtetit dhe GdF-së dhe Policisë italiane, sekuestrohen nga GdF 3 tonë e 992 kilogramë Marijuanë.

    Në orët e para të mengjesit nga ana e GdF-së Italiane u bë i mundur ndalimi dhe sekuestrimi i një Yacht-i me flamur të SHBA-së (Delaware). Si rezultat i ndjekjes nga skuadrat e GdF dhe me suport ajror u bë e mundur bllokimi i mjetit lundrues.

    Në ekuipazhin e mjetit lundrues u kapën tre shtetas shqiptarë me iniciale F.M., E.V., dhe E.M..

    Policia e Shtetit sqaron se mjeti lundrues u kap në ujërat territoriale Italiane në zonën e Viestes.

    Hetimet paraprake tregojnë se ky mjet lundrues nuk ka shkelur ujëra shqiptare.

    Policia rezervohet për të tjera informacione për shkak të sekretit hetimor.

    Policia e Shtetit po bashkëpunon ngushtë me Guardia di Finanza dhe Policinë Italiane si dhe po shkëmben informacione intensivisht me Policinë Malazeze për zbardhjen e këtij trafiku.

    Duket se tashmë trafikantët kanë gjetur mënyra më të sofistikuara dhe luksoze për të transportuar drogë.

    /portali DurresLajm/

    Jahti me drogë, policia: U sekuestruan afro 4 ton marijuanë, ja 3 shqiptarët e arrestuar

    Shpërndaje në Facebook
    Tweet në Twitter

     

    Policia e Shtetit ka dhënë informacion në lidhje me ndalimin e një jahti nga ana e autoriteteve italiane në të cilin u skekuestruan sasi të mëdha droge. Fillimisht u raportua për sekuestrimin e një sasie prej 1.5 tonësh marijuane, por më pas u vërtetua se sasia ishte shumë më e madhe, konfirmim që vjen edhe nga policia shqiptare.

    Lajme nga e njëjta kategori

    2,4 Tonnen Cannabis wurden bei San Bennotto bei Pescar beschlagnahmt, was ein Schmuggler Boot aus Kroatien, Montenegro entladen hatte, ebenso 2 Personen verhaftet, Ein Lieferwagen
     

    VIDEO-FOTO/ Sekuestrimi i 2.3 tonëve drogë në Itali, policia shqiptare jep detaje të reja

    VIDEO-FOTO/ Sekuestrimi i 2.3 tonëve drogë në Itali, policia shqiptare jep detaje të reja

    12:50, 02/09/2017

    Policia shqiptare ka dhënë disa detaje në lidhje me sasinë e drogës prej më shumë se 2.3 tonës kanabis të sekuestruar gjatë natës në Itali.

    Në lidhje me një sasi prej 2322 kg lënde narkotike të sekuestruar nga GdF në zonën e San Benedetos, Itali, policia shqiptare thotë se gomonia oqeanike ka mundur të shkarkojë në breg të detit lëndën narkotike dhe është larguar në ujërat detare mes Kroacisë dhe Malit te Zi duke i shpëtuar ndjekjes së skuadrave të Guardia di Financas (GDF).

    Skuadrat e GdF në afërsi të bregut në zonën e San Benedetos kanë sekuestruar lëndën narkotike të hedhur nga gomonia në një sasi prej 2322 kg e dyshuar marjuanë dhe 625 litra benzinë, si dhe kanë arrestuar dy persona të cilët ishin me një furgon gati për të transportuar lëndën narkotike, konkretisht: shtetasi shqiptar rezident në Itali, K. D., 24 vjeç dhe shtetasi italian R. A., 63 vjeç.

    Vijojnë hetimet e përbashkëta Itali -Kroaci-Mal i Zi dhe Shqipëri, ku ka një shkëmbim intensiv të informacioneve me policine italiane dhe Guardia di Finanza per hetimin e rastit, por nuk ka elemente që lidhin këtë rast trafikimi me Shqipërinë.

    Gomonia ka mundur t’i shpëtojë ndjekjes që ka zgjatur disa orë derisa ka humbur gjurmët në ujërat mes Kroacisë dhe Malit të Zi

    Vijon kontrolli në det për gjetien e gomones dhe arrestimin e trafikantëve.

    /SYRI.net

    1 / 5

    Lexo edhe:

    Shqiptari i arrestuar në Itali gjatë një operacioni të Guardia di Finanza-s, ku u sekuestruar rreth 2.3 tonë marijuhanë që vinte nga Shqi

Schreibe einen Kommentar