Die selbst verschuldete erneute Überschwemmungs Kathastrophe in Tirana, Lezhe, Shkoder

Die illegale Bauerei, Grundstücks Räubereien, wobei der Präsident Bujar Nishani selbst die Erfindung machte als Justiz Minister: vorläufige Grundstücks Papiere und in der Folge baut man Antike Stätten zu, hackt die Wälder überall um schütttet die Entwässerung Kanäle zu, baut direkt auf den Wasser Sammler der Kanalisationen und Alles wie imemr EU, Weltbank finanziert, um einen Staat mit den dümmsten Kriminellen Europas zuzerstören. Der sogenannte Umwelt Minister Lefter Koka, ist vollkommen verrückt geworden, als im sogenannten Aufforstung Projekt der Currila in Durres die Lehm Hänge mit schweren Baumaschinen rodete, und damit enorme Schäden bei Regen und Erosion verursacht.

Wenn man erneut nur die Posten in der Administration zwischen 2-8.000 € verkauft, regieren halt billige Banditen ohne jede Bildung erneut. Und Justiz gibt es ja nicht, woran sich Nichts ändern will, denn nur in den KOrruption Geschäften der ausl. Firmen und Politik Mafia, macht man Profit und daran soll sich Nichts ändern. Justiz unerwünscht.

Wo die EU Gelder ständig landen und dann wird Alles durch korrupte Idioten zerstört, wie auch im Gaza.


Tirana faced floods last night which can be considered as the worst in years. They have caused huge damages, especially in the aqueduct network.

The floods of this Tuesday in Lezhe have caused three victims. The rapid waters have taken four people, but a 15-year-old was able to swim out. The 26-year-old Dorina Kola was taken by the water while they were driving in the city center.

Tirana faced floods last night which can be considered as the worst in years. They have caused huge damages, especially in the aqueduct network.

The Deputy Prime Minister, Niko Peleshi, declared that the situation after the floods is going towards normalization.

Right after the floods, a coordination group gathered in the Prime Minister’s office and started following the situation.

4 Gedanken zu „Die selbst verschuldete erneute Überschwemmungs Kathastrophe in Tirana, Lezhe, Shkoder“

  1. Gab es im Kommunismus mit System, aber die Chinesen
    schenckten 12 grosse lange Bagger, die verschwanden

    Man baggert vor dem Winter die Kanäle teilweise frei, aber nur in Lezhe, in Tirana. Andere Städte haben extrem dumme Rathaus Gestalten, da passiert Nichts

Schreibe einen Kommentar