„Camorra“ Stile der Justiz Missionen in Tirana, und Hinrichtungen durch „Camorra“ Auftrags Killer in Tirana

Bis zu 7 Justiz Konferenzen gab es schon praktisch Zeitgleich in Tirana, was wohl dem Umsatz für Reise Spesen, Essen, Trinken und Club Servie nur dient. Die EU Botschaft, finanziert Stapel Weise für viele Millionen, unsinnige NGO’s, wie in einem Familien Club, Mafiös konzepiert, aufgebläht, vollkommen inkompetend und deshalb käuflich: Mitte Januar und nun geht es weiter:

Rückblick, wo korrupte Justiz Bringer auch aus Deutschland noch Beifall klatschten, bei soviel Unfug:

“””But today there is law, there is a state and transparency”, declared the Democratic MP, Flamur Noka”””! Solche Schwätzer und Idioten, oder Kriminelle sind in Parlament, wie ja wikeleaks auch dokumentierte mit Namens Nennung.

„Region „needs money, not seminars“ from EU – PM“

Hinrichtungen am hellen Tage, praktisch vor den Augen der Seminar Gestalten, wobei die übelsten Gestalten die Teilnehmer an den Seminiaren sind, nicht die Auftrags Killer und Langzeit Kriminellen Clans, welche gerade eliminiert wurden. Auftrags Killer aus Italien kommen nun nach Albanien, was die besondere Art des Tourimus ist im einzigen Land der Welt, wo man zu dumm, korrupt für Tourismus und Gesetze ist.

Natürlich erneut mit gefälschten Kennzeichen, was auf die Inkompetenz der Polizei hinweist, denn ohne Nummern Schilder fahren ist auch ohne besondere Probleme möglich auch für Auftrags Killer wie bei Artan Santos dem Credins Bank Manager.

Eröffnungs Feier:

Club der Inkompetenz und Haupt Justiz Verhinderer: wie Bujar Nishani, Nasic Naco. EURALIUS IV, wo OlAF ermittelt, wie der Auftrag überhaupt zustande kam an die Deutschen Experten der Inkomptenz und Abzocker: die IRZ-Stiftung.

Die EU Korruptions Motoren mit Romana Vlahutin und 3 Justiz Konferenzen zur Show

Mit einem Mafia Justiz Minister Nasic Naco, kann sowieso keine Justiz aufgebaut werden, wie die Fimes Reports rund um die Verbrecher Partei LSI aufzeigten. über 100 Millionen € sinnlose EU Ausgaben für die parasitären Ratten der Justiz Bringer in Albanien, welche 100 % negativ Resulate in allen Ländern nur vorzeigen können. Wie bei der Camorra, gehen die Einnahmen auf den Bankkonten der Justiz Bringer nach Oben. Der Fachmann Wolfgang Hetzer des OK Betruges erklärt das System der IRZ-Stiftung, einer Art Ratten Clubs, wo man teure Sommer Feste in Berlin feiert. Wer zu dumm ist für Arbeit, aber ein Parteibuch hat, oder einen Verwandten, erhält dort einen Posten.

Muster Beispiel die Fischerei Gesetze, eine besondere Art der Luft Nummer, der Justiz Bringer:

Skandal der Fischerei Gesetze: 1995, 2002, 2005, 2007 Albania: Fishery Directorate – DREJTORIA E POLITIKAVE TE PESHKIMIT

Mit dieser EU Botschafterin, wird ebenso Nichts passieren, weil sie selbst aus dem kriminellen Enterprise der Korruption in Morde kommt der HRZ Partei in Kroatien, vollkommen inkompetend ist.

Die EU Botschafterin: Romana Vllahutin, fordert die Funktion der Gesetze, als Haupt Forderung

Kommentar: wenn seit über 20 Jahren nicht einmal einfachste Gesetze implemetiert wurden u.a. die Bau Gesetze, sind solche Forderungen absurd, wenn sogar die verbindlichen Urteile und Auflagen des EU Menschenrechts Hofes ignoriert werden.

Im Camorra Stile feiert man sich, organisiert sinnlose Justiz Konferenzen, plappert wie ein Kind, etwas nach, was jeder vor Jahren wusste, ja vor 20 Jahren schon. Forderungen das die Verfassung geändert werden muss, der Präsident nicht mehr die HCJ, die Richter Kontrolle und Ernennung leiten soll, ebenso nicht ein Justiz Minister, sind uralt. Das Niveau, der EU Justiz Missionen ist ganz Unten angekommen (der US Missionen) und sinnlos, dienen nur noch der eigenen Bereicherung, durch hoch dotierte Dumm Quassel Posten, wie der halbe EU Apparat. Prominente haben schon gesagt, das nur ein absulter Neu Anfang in der Justiz eine Perpsektive hat, Reformen sinnlos sind. Formatierung wurde sogar gefordert, denn mit Idioten, die keine Gesetze kennen (functional illerate sind), kann man auch keine Justiz aufbauen. Sogar die EU Betrugs Ermittlungs Abteilung: Olaf ermittelt gegen diese Pseudo Justiz Mission der Deutschen IRZ-Stiftung, welche im System nur Bestechungs und Betrugs Orgien der Diplomaten, Botschafter, Privatsierungs Mafia schützt und fördert wie vertuscht. Camorra Stile eben, kopiert von der „Nghradeta“, welche sehr aktiv ist in Albanien, wie Festnahmen zeigen.

EU’s Albania Delegation Probed Over Justice Tender

The EU’s anti-fraud office, OLAF, is investigating claims that the EU Delegation in Albania offered a major tender to a German company for corrupt reasons, BIRN can reveal.

Mangelnde “Sinnhaftigkeit” der Deutschen: im Unfug der neuen EU Justiz Mission EURALIUS IV

Das einzige wichtige an den Justiz Missionen ist, das korrupte EU Gestalten eine Pseudo „Bitte“ – „Einladung“ organisieren, um ihre eigene Existenz des Nichts und der Profil Neurose zuretten und die eigene Profil Neurose mit einer angeblichen Wichtigkeit als selbst ernannte „Experte“ durch Fotos und Konferenzen zuorganisieren.

100 Justiz Konferenzen – 7 Auslands Justiz Mission in Albanien in der “Systemkriminalität” und der “Systemkorruption” der inkompetenden EU und US Politik Zirkel

Aber weil man nur seine eigene Inkompetenz feiert, zelebriert, Hirnlos Schranzen, solche Missionen leiten im Camorra Stile, geht es immer wieder munter weiter. Man ist bei der Mafiösen Geld Vernichtung der Deutschen Inkomptenz Weltweit angekommen, denn die IRZ Stiftung hat nur ein Resultat. Wo die auftauchen, beginnt das Chaos, als Begleit Musik der korrupten Deutschen Privaisierer, Bestechungs Firmen und Politiker im Ausland, wo Griechenland, Ukraine nur ein prominentes Opfer ist.

Eldorado, der Auftrags Killer, der Geldwäsche, des Betruges, weil auch Edi Rama, die Verfassung, alle Auflagen, Gesetze, Auflagen des EU Menschenrechtshofes ignoriert, und der Justiz Minister Nasic Naco, Haupt Motor der Verbrecher Banden auch rund um Geldwäsche, Betrug, Mord, Landraub und Verwüstung von Durres ist, als er noch Staatsanwalt ist. Klientel Politik pure.

Naço: Presidenti s’duhet të jetë më kryetar i KLD-së. Edhe ministri, jo anëtar



naco
Ministri i Drejtësisë, Nasip Naço, ka kërkuar që të bëhen ndryshime kushtetuese. Konkretisht ai kërkon që presidenti të mos jetë me kryetar i Këshillit të Lartë të Drejtësisë e të gjitha kompetencat e tij t’i marrë kreu i Gjykatës së Lartë. Po ashtu, si pjesë e…
Man wechselt sich ab, bei den Konferenzen, die nur billigste PR Show ist, warum soviele Millionen spurlos verschwinden und der Koordinierung von Privatisierungs und Bestechungs Verbrechen dienen, in einigen Ländern auch dazu, das man Mörde rund Kriminelle anheuert, um ein Land zudestabilisieren.
Alte Spiegel Artikel, rund um Gesetze und Justiz in Albanien, was die korrupte Verblödung der selbst ernannte Justiz Bringer und Internationalen dokumentiert.

Albanien Plötzlich sterben

Im ärmsten postsozialistischen Land Europas tobt ein erbitterter Machtkampf der Wendehälse.

Noch bin ich fit und kerngesund”, beteuerte der Mann in schwarzer Robe erregt gestikulierend. “Sollte ich demnächst plötzlich sterben, dann fragt den Präsidenten Berisha, wie das geschah.”

Albaniens ranghöchster Jurist Zef Brozi, Vorsitzender des Kassationsgerichts in Tirana, redete sich so richtig in Rage. Am Morgen, so empörte er sich vor eilends zusammengerufenen Journalisten, habe eine Polizistenmeute sein Gericht umstellt, Personal am Betreten des Gebäudes gehindert, Richter mißhandelt, einen Kollegen gekidnappt und sich auch noch an ihm selbst vergriffen, als er gegen diese Übergriffe einschreiten wollte.

Parlamentswahl in Albanien: Schüsse, Schlägereien, Manipulationsvorwürfe

“Bewaffnete Kriminelle und Banditen” bedrohten im Auftrag der Regierung die Wähler vor einigen Wahllokalen im Norden, behauptete der oppositionelle sozialistische Spitzenpolitiker Ilir Meta.

Dafür gibt es Orden, wenn man jede Art von Justiz aktiv sabotiert wie für den Leiter der Euralius II Justiz Mission, US Opdat Missions Leiterin, oder Polizei Missions Leiter PAMECA III, einem vollkommen korrupten Britten. Partei Buch Schranzen im Ratten Nest der Politiker und Verwandten erhielten die höchsten Posten auch im Kosovo, mit allen Folgen.

Doris Pack damals schon dabei, für Inkompetenz mit hohen Bezügen erhält man einen Orden, wenn man kriminelle Aktivitäten deckt über 20 Jahre. Man hat die selbe Hormon gestörte Klientel vor allem auch bei den Grünen, mit jedem Russischen oder Ukrainischen Verbrecher.
Bujar Nishani - Doris Pack Orden
Bujar Nishani – Doris Pack Orden
Eldorada, Land ohne Gesetze:

3 Tode diesmal und ein Festgenommener Italienischer Auftrags Killer

Jetzt werden sogar Auftrags Killer aus Neapel der Camorra angeheuert, bei Familien Internen Mafia Geschäften und Hinrichtungen. Die Albaner Mafia, heuert auch zum Schmuggel Italienische und Griechische, wie Türkische Boots Besitzer an.

letizia

 Salvatore Letizia, Auftrags Killer aus Neapel, gut bekannt rund um Morde, wurde in Tirana festgenommen, nachdem er verletzt wurde, bei der Schiesserei, mit den Leibwächtern der Erschossen, welche im zweiten Auto hinterher fuhren.

The Italian 35-year-old, Salvatore Lettizia, one of the persons arrested for the triple murder in Tirana, appeared today in court after killing three people together with Klevis and Markelian Doci. Lettizia was left in prison until trial.

Italiani i arrestuar, kapo i klanit kamorrist Letizia-Piccola

1

http://www.gazetadita.al/29-maj-2015/

 

 

VIDEO e masakrës në Tiranë, momenti i arrestimit të nipit të Mentor Lufit

 

Kjo video është xhiruar vetëm pak sekonda pasi ka ndodhur masakra e djeshme në Tiranë ku mbetën tre të vrarë. Në pamje duket njëri nga nipërit e viktimës,…

 

 

Heute Abend in zentraler Lage von Tirana, was es auch in 1997-98 nicht gab.

Hinrichtung von Pyschopaten: 3 Tode, 2 Verletzte rund um Drogen Geschäfte! Teure Autos und bei der erneuten Malok Polizei von Dumm Kriminellen gibt es keine Kontrollen auf Waffen. Sogar in 2000 hörte bereits das herumfahren mit Waffen auf, nachdem einige Monate überall scharf kontrolliert wurde. Alle Kriminellen laufen frei in Albanien herum, darunter viel prominente Mörder und Drogen Bosse

1997 hatte man durchaus noch Charakter und mordete nicht zum Spaß.

Luftë bandash në Tiranë, 3 të vdekur dhe 2 të plagosur (FOTO


Merkure, 27 Maj 2015 19:26

Luftë bandash në Tiranë, 3 të vdekur dhe 2 të plagosur (FOTO)

Galeri imazhesh

Tre të vdekur dhe dy të plagosur është bilanci i një përplasje me armë në Tiranë. Ngjarja e rëndë u regjistrua rreth orës 18:50 të pasdites në bulevardin ” Zogu i Parë”, pranë Fakultetit të Shkencave Natyrore.

Paraprakisht dyshohet se kemi të bëjmë me një përplasje mes dy grupeve, pasi siç shihet nga pamjet trupat e dy të vdekurve gjenden në krahe të kundërta, njëri ne rruge pranë Fakultetit të Shkencave Natyrore dhe tjetri në krahun e Maternitetit në trotuar. Mësohet se autorët kanë ndjekur me makinë viktimat dhe u kanë prerë rrugën.

Ndërkohë personi i tretë që ka mbetur i plagosur është transportuar në gjendje të rëndë drejt spitalit të Traumës për marrjen e ndihmës mjekësore.

Forca të shumta policie kanë rrethuar zonën. Policia ka nisur hetimet. Raportohet se janë arrestuar 5 persona të përfshirë në këtë ngjarje.

Njëri nga viktimat quhet Mentor Lufi, lindur në Bulqizë dhe banuese në Tiranë. Dy të tjerët janë, Besnik Sulku dhe Gerti Hoxha.
http://www.kohajone.com/index.php/politike/lufte-bandash-ne-tirane-dyshohet-per-3-te-vdekur-dhe-2-te-plagosur-foto

 

Die Camorra deckt sich mit Waffen ein in Albanien, wird aber immer wieder erwischt, wenn man es will.

Nicht einmal Original verpackte Ware, Wasser fest verlötet.

Trafikanti italian kapet me armë në Portin e Durrësit

 0  151  154

28 maj 2015 – Një italian është kapur në flagrancë me armë zjarri në makinë, ditën e djeshme në Portin e Durrësit.

Shtetasi italian është Gino Negro, 32 vjeç, i cili u kap në pikën e kontrollit te automjeteve në Pikën e Kalimit Kufitar Durrës, dhe kishte si destinacion Italinë. Në automjetin e tij tip ‘Jeep’ me  ngjyrë blu me targa ‘EV113WV’, u gjet një armë zjarri automatik tip kallashnikov dhe rreth 722 fishekë.

Pas konstatimit, specialistët e Drejtorisë Rajonale të Kufirit dhe Migracionit vunë në pranga italianin, dhe sekuestruan në cilësinë e provës materiale automatikun, fishekët dhe makinën gjithashtu.

Për këtë ngjarje, veprimet hetimore po kryhen nga Drejtoria e Policisë Qarkut Durrës në bashkëpunim me Prokurorinë e Krimeve të Rënda Tiranë, për veprën penale të “Trafikimit të armëve dhe municioneve”.

/agjencia e lajmeve “Dyrrah”/

Na bëni like në facebook!:

– See more at: http://www.durreslajm.com/kronike/trafikanti-italian-kapet-me-arm%C3%AB-n%C3%AB-portin-e-durr%C3%ABsit#sthash.EWXoyzGn.dpuf

Andere Morde, ebenso Italiener dabei in Tirana

Konstandin Xhuvani, Sohn der Mafia SP MP: Luiza Xhuvani mordet wieder: 4 Tode im Tirana Nacht Club

11 Gedanken zu „„Camorra“ Stile der Justiz Missionen in Tirana, und Hinrichtungen durch „Camorra“ Auftrags Killer in Tirana“

  1. News 28 May 15
    Three Killed in Gun Battle in Centre of Tirana

    Fire fight between rivals gangs on Wednesday night in Tirana left three dead and shook the Albanian capital.
    Gjergj Erebara
    BIRN
    Tirana

    Albanian police investigates the crime scene after gun battle that left three people dead in Tirana on 27 maj 2015. Photo:Malton Dibra/LSA

    Tirana was shocked on Wednesday by a multiple murder in the city. Police said that Mentor Lufi, 39 and Gerti Goxhaj, 32, had just entered their BMW car at 7.20pm when two suspected assassins opened fire, killing them both.

    Two people, Markeljan Doçi and Klevis Doçi identified by police as Lufi’s nephews, and supposedly acting as bodyguards, were driving a Volkswagen just behind the BMW.

    The duo attacked the assassins with their car first and one of them then opened fire, killing Besnik Sulku, one of the assumed attackers.

    Police later arrested an Italian citizen, identified as Salvatore Letticia, as one of the other assassins along with the bodyguards.

    “Both the victims and authors of this gunfight are known by police as involved in international drug trafficking,” police said.

    Media reports said that Lufi was also the owner of a chromium mining business in Bulqiza, 100 km north of Tirana.

    Murders related to gang wars happens often in Albania, mostly related to drug trafficking but also with natural resources exploitation. Bulqiza chromium mine complex is currently divided among dozens of small companies whose owners often use guns to clarify

    http://www.balkaninsight.com/en/article/three-killed-in-alleged-gang-gun-battle-in-tirana-1

  2. Die nächsten Richter Skandale. Allein 27 Richter fällten vollkommen verrückte Entscheidungen

    Alle Verfahren gegen die Richter, wurden praktisch geschlossen, wie es Justiz Tradition ist.

    Gjyqtarët me shkelje; roli i ministrit dhe i KLD në mbylljen e procedimeve
    0
    BIRN
    Postuar më: 29 Maj, 2015 tek Aktualitet
    Pandeshkueshmeria-foto

    Njëzet e shtatë gjyqtarë janë gjetur me shkelje gjatë vitit 2014, por vetëm një numër i vogël i tyre u “ndëshkuan” nga Këshilli i Lartë i Drejtësisë. Një raport i publikuar të enjten nga qendra Res Publica analizon procedimet disiplinore ndaj gjyqtarëve dhe arrin në përfundimin se trekëndëshi mes ministrit të Drejtësisë, Këshillit të Lartë të Drejtësisë dhe inspektoriatit të KLD-së nuk funksionon në mënyrë efikase.

    Raporti i mbështetur nga Fondacioni Shoqëria e Hapur për Shqipërinë, OSFA tregon se gjatë periudhës prill-tetor 2014, Inspektoriati i KLD-së i ka dërguar ministrit të Drejtësisë 27 kërkesa për procedime disiplinore ndaj gjyqtarëve. Ministri i Drejtësisë, i cili ruan ekskluzivitetin e nisjes së një procedimi disiplinor ka dërguar në Këshillin e Lartë të Drejtësisë vetëm 20 prej këtyre rasteve.

    Sipas raportit, dy procedime janë pushuar për shkak se njëri gjyqtar kishte dalë në pension, ndërsa i dyti ishte shkarkuar më parë nga KLD. Për 5 rastet e tjera të djegura, ministri i Drejtësisë nuk ka dhënë asnjë shpjegim.

    Raporti evidenton se gjyqtarët shqiptarë akuzohen më së shumti për shkelje flagrante të ligjit. 31 për qind e procedimeve disiplinore gjatë 2014 kanë pasur këtë motivacion. Zvarritjet e proceseve dhe vonesat në zbardhjen e vendimeve ndajnë një numër thuajse të barabartë çështjesh, ndërkohë që 16 për qind e gjyqtarëve janë proceduar për shkelje në deklarimin e pasurisë.
    ….
    http://www.gazetadita.al/gjyqtaret-me-shkelje-roli-i-ministrit-dhe-i-kld-ne-mbylljen-e-procedimeve/

  3. Alles ist Betrug, schrieb vor vielen Jahren schon ein Publizter Preis Gewinner, über die US Politik, heute als billige Kopie die EU und Berliner Politik

    Legendary Journalist in Private: “It Is All Fraudulent, All of It, Everywhere”
    By Jon Schwarz @tinyrevolution
    „The Intercept“

    …it is all fraudulent, all of it, everywhere, up and down, East and West. The movies, radio and state and books and TV — all of them are fraudulent; and the foundations and universities and scholars, they are all fraudulent too; and the executives and the financiers … and the Commissars and the Krushchevs and the Mao Tze-tungs, they are fraudulent equally; it is all a great game; and there are two dangers in this great game: first, the fraudulent people come to believe their own lies, they come to have faith in their fraud; and second, underneath it all, because people are fundamentally good, they come to realize that we live in lies and the people get angrier and angrier and they may explode.
    …..

    https://firstlook.org/theintercept/2015/05/28/legendary-journalist-private-fraudulent-everywhere/

  4. Der Camorra Auftrags Killer: Salvatore Letizia vor Gericht in Tirana, mit dem korrupten Plaigat Richter Sander Simoni als Vorsitzender von der EU und USA installiert, ohne juristische Kompetenz.

    Stapelweise sind ausl. Kriminelle in Albanien, wie andere Festnahmen von von Prudentiono, gesuchten Nghradeta Mitgliedern zeigen.

  5. Der Millionen schwere Unfug geht weiter mit Inkompetenz: der Vorgänger war ja Spanischer Verfassungs Richter, hatte zumindest das Mafiöse Hirnlos Contruct der Albaner Justiz Mafia am Schluß verstanden.

    Allgemein Wissen: Wer über 20 Jahre Justiz Aufbau in Albanien finanziert, ist längst gescheiter, wenn keine sichtbaren Erfolge sichtbar sind. Sowas darf max. 10 Jahre dauern, in Albanien hat sich die Lage draamtisch verschlechert seit 1995, nun nun nochmal ab 2006.

    Man darf den nächsten Unfug produzieren, obwohl man vollkommen in kompetend ist. Ein Landes Gerichts Richter, ist max. ein Experte für Gesetze und Urteile, aber hat keine Ahnung von der Funktion von Gerichten, wie man die Justiz in Funktion bringen kann, wenn bei der Konferenz, fast Alle als Ganster, Betrüger, Verbrecher bekannt sind.

    Dr. Rainer Deville

    Rainer Deville - Alaudin Malaj
    „Rainer Deville – Alaudin Malaj“

    Team Leader

    Dr. Rainer Deville, Judge at the High Court of Appeal (Oberlandesgericht) in Germany, is the Team Leader of EURALIUS. He was raised to the bench 1989. Judge Dr. Deville heard cases in criminal, civil and commercial matters at the Local Court (Amtsgericht), Regional Court (Landgericht) and High Court of Appeal (Oberlandesgericht). He obtained professional experiences in the administration and politics in the Ministry of Justice and the Prime Minister’s office in North-Rhine Westfalia. He is member of the State Office for Examination in the Justice System (Landesjustizprüfungsamt), the body examining future judges, prosecutors and other legal professionals. Based on his international education and manifold working experiences in Brussels and many other places Dr. Deville managed successfully several EU projects in the judiciary, contributing in particular to Latvia’s and Croatia’s accession to EU. Since September 2014 Dr. Deville supervises EURALIUS with the vision that a convincing reform leads to the opening of the accession talks for Albania.

    Mbledhja për reformën në drejtësi, zbardhet fjala e Nishanit: Jo gjithëpërfshirëse, politika të gjejë gjuhën e përbashkët

     Mbledhja për reformën në drejtësi, zbardhet fjala e Nishanit: Jo gjithëpërfshirëse, politika të gjejë gjuhën e përbashkët

    4 Personen, als korrupt, inkompetend bekann, 4 direkte Mafia Vertreter der HDZ aus Kroatien, 3 von der Albaner Mafia, die ebenso Straffreiheit wünscht.

    Presidenti i Republikës, njëkohësisht dhe Kryetar i Këshillit të Lartë të Drejtësisë, Bujar Nishani, mori pjesë sot në Mbledhjen e Dytë të Komitetit të Aktorëve të Interesuar, EURALIUS IV me temë:“Konsolidimi Sistemit të Drejtësisë në Shqipëri”.
    Në këtë Mbledhje, e cila u drejtua nga Shefi i Misionit të EURALIUS, Dr. Rainer Deville, ishin gjithashtu të pranishëm; Ambasadorja e BE në Tiranë, Romana Vlahutin, Ministri i Drejtësisë, Nasip Naço, Kryetari i Gjykatës Kushtetuese Bashkim Dedja, Kryetari i Komisionit për Çështjet Ligjore, Administratën Publike dhe të Drejtat e Njeriut, Fatmir Xhafaj, Kryetari i Gjykatës së Lartë, Xhezair Zaganjori, Prokurori i Përgjithshëm, Adriatik Llalla, deputetët Eduard Halimi dhe Oerd Bylykbashi, ekspertë ligjorë vendas dhe të huaj si dhe përfaqësues të sistemit të drejtësisë dhe të grupeve të interesit lidhur me njërën prej reformave më jetike për vendin.
    Fjala e plotë e Presidentit të Republikës gjatë kësaj Mbledhjeje:

    – See more at: http://www.sot.com.al/puf

    Typische Dumm Kriminelle an der Konferenz wie Nasic Naco, Bujar Nishani, Zaganjori womit dann Alles gesagt ist wenn auch noch ourel Bylybahshi Reden hält.


    man produziert sich halt, wobei Eduard Halimi, Vorgänger Enkeled Alibeaj schon schwer kritisiert wurden von EURALIUS II und nun sind die Hirnlosen Abzocker bei Mission IV,

  6. ein ähnlicher Fall wie die Familie des Gangster Mark, Agron Frroku, rund um Streit wegen Prostituierten im Ausland

    Masakra në Tiranë, për një prostitutë në Holandë
    0 113 113

    3 qershor 2015 – Vrasja e trefishtë në Tiranë ndodhi pas konfliktit për një femër në Holandë. Sipas Abcnews, të dhënat dalin nga Prokuroria e Krimeve të Rënda për ngjarjen e të mërkurës që shkoi, ku mbetën të vrarë: Mentor Lufi, Besnik Sulku dhe Gerti Goxhaj. Të njëjtat burime thonë se, debati nisi në një diskotekë në Roterdam, ku Durim Sulku u konfliktua me Mentor Lufin për një femër që Sulku e shfrytëzonte si prostitutë.

    Sipas prokurorise rezulton se Mentor Lufi ka dashur t’ia marrë këtë femër Durim Sulkut, por ky i fundit nuk e ka lejuar. Kjo ka qene zanafilla e konfliktit midis vellezerve Sulku dhe Mentor Lufit.

    Më pas, ngjarja zhvendoset ne Shqiperi, ku në dhjetor të 2014, Mentor Lufit i behet nje atentat dhe plagoset rëndë. Për këtë ai akuzon vellezerit Sulku. Rreth 4 muaj më pas, më 6 prill të 2015, Durim Sulku vritet me 4 plumba në kokë në Roterdam. Për vrasjen e tij, Prokuroria e Krimeve të Rënda po heton dy vëllezerit Markeljan dhe Klevis Doçi.

    Besnik Sulku, vellai i te ndjerit Durim Sulku hakmerret per vdekjen e tij, por nga atentati mbeti dhe vetë i vrarë.
    – See more at: http://www.durreslajm.com/kronike/masakra-n%25C3%25AB-tiran%25C3%25AB-p%25C3%25ABr-nj%25C3%25AB-prostitut%25C3%25AB-n%25C3%25AB-holand%25C3%25AB&usg=ALkJrhghZ4anxryTyrr5w6L1hzor4HpJoA#sthash.6rR6MTin.dpuf

  7. Erneut wurde ein Polizei Offizier verhaftet. Er hat als Vize Kriminell Chef in Elbasan, an die Casino Mafia Informationen weiter gegeben. Abaz Lala ! Er weigerte sich Täter zuverhaften, trotz Anordnung der Staatsanwaltschaft. Wohl functional illerate, er hat nicht seinen Job kapiert und ist Strohdumm.

    Der Richter in Elbasan: Oani Hasa Richter von Elbasan, wurde suspensiert, weil er mit gefälschten Grundstücks Urkunden Kompetensation Geschäfte machte, wofür er nicht zuständig ist. Identisch die Super Mafia Richterin Dhurata Bila in Durres, welche schon früher aus identischen Gründen getadelt wurde, auch rund um den Mord an dem Polizei Präsidenten von Shiak. Dhurata Bilo, Mitglied der Skrapari Bande wie der Justiz Minister Nasic Naco ist im Amte.

    Aktualitet
    03 Qershor 2015 – 15:02 | përditesuar në 16:05

    Pranga zv.shefit të Komisariatit
    Elbasan, dekonspironte aksionet

    ELBASAN – Shefi i Policisë Kriminale njëherësh zëvendësshef i Komisariatit të Policisë së Elbasanit Abaz Lala u arrestua sot nga Shërbimi i Çështjeve të Brendshme nën akuzë për shpërdorim detyre. Po ashtu me kërkesë të Prokurorisë Gjykata ka vendosur të pezullojë nga detyra oficerin e policisë gjyqësore Fatjon Susaj, pasi dyshohet se nën urdhrat e komisarit Lala nuk ka raportuar një plagosje.

    Konkretisht, shefi i Policisë Krimianale Abaz Lala akuzohet për dekonspirim të operacioneve sekrete të policisë ndaj subjekteve të lojërave të fatit që ushtronin aktivitetin në mënyrë të paligjshme.

    Lala u vu në pranga rreth orës 14:00 në zbatim të vendimit të arrestit me burg që Gjykata e Elbasanit dha po gjatë ditës së sotme.

    Arrestimi ndaj zyrtarit të policisë erdhi pas hetimeve katër mujore, përmes të të cilave është vërtetuar se komisari Abaz Lala ka shpërdoruar detyrën kundrejt shumave të konsiderueshme të parave.

    Sipas hetimeve, Lala njoftonte për operacionet e policisë subjektet e ndryshme që ushtronin aktivitetin e lojërave të fatit në mënyrë të kundraligjshme.

    Po ashtu, vetë komisari Abaz Lala menaxhonte lokalin në pronësi të vëllait të tij. Sipas hetimeve të deritanishme shefi i seksioneve të krimeve i shmangej detyrimeve tatimore, n – See more at: http://shqiptarja.com/home/1/pranga-zv-shefit-t–komisariatit-elbasan-dekonspironte-aksionet-296820.html#sthash.2TpC4jJc.dpuf

  8. Die Ratten Franktion sind käufliche Lobbyisten von US Firmen, welche mit den Grünen eine eigene Lobby Stiftung in Brüssel gegründet haben. Die Mafia könnte es nicht besser machen und die Einkünfte, werden von allen Beteiligten verschwiegen, wie bei der „Camorra“. Justiz unerwünscht, bei den US und Deutschen Ratten des Krieges, die man gekauft hat..

    Die Lobby Mafia, vollkommen korrupt im Solde von US Firmen im Europa Parlament. Man finanziert sogar Meetings um die Geschichte des 2 WK umzuschreiben.

    Brok und Parubij auf dem Maidan Elmar Brok mit dem Chef der Killer Schwadrone auf dem Maidan: Brok und Andrej Parubij auf dem Maidan. Das ist ein Internationales Verbrechen, wenn man im Ausland Demonstranten unterstützt, vor allem wenn es wie hier Nazi Kriminelle sind. Die KAS finanzierte mit bis zu 25 € pro Demonstranten auf dem Maidan, was ebenso hoch kriminell ist und war.

    Die Kriegs und Lügen Lobbyisten und deren Hintergründe. Elmar Brok ist sowieso einmalig ständig nur mit Kriminellen und Nationalisten unterwegs. Hirnlos das vollkommen korrupt forderte Elmar Brok auch den Rücktritt diverser Politiker im Ausland, zuletzt auch von Parlaments Präsidenten Ilir Meta in Albanien, nur auf Grund einer erfundenen Geschichte von Mord Aufträge gegen einen anderen Politiker, der zugleich als eine der übelsten Verbrecher Gestalten in der Albanischen Politik gilt, auch lt. wikileaks: Tom Doshi und der von der Belgischen Interpol gesuchte Mörder und Drogen Boss, Abgeordnete Mark Froku, mit Deutschen Geschäftspartner ebenso. Käufliche Deutsche Politiker, hat eine neue Dimension seit einigen Jahren erhalten.

    Steuer finanziert, wie immer wo sich die übelsten Gestalten der Pädophlilen Partei austoben können.

    Cohn-Bendit über den Libyen Krieg, wo er wie eine Dreck Schleuder der Kriegs Verbrecher und Faschisten erneut arbeitet im ZDF.
    [youtube https://www.youtube.com/watch?v=hkoJQDI5ENU%5D
    Massenmord als Geschäft im Solde seiner Auftraggeber: dem CIA und den NeoCons

    Timothy Snyder eröffnet die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission
    Von Clara Weiss und Wolfgang Weber
    3. Juni 2015

    Am 28. und 29. Mai fand in Berlin eine Konferenz unter dem Titel „Revolution und Krieg: Die Ukraine in den großen Transformationen des neuzeitlichen Europa“ statt. Es war die erste Tagung der im Februar gegründeten Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission.

    Unter den 170 Teilnehmern befanden sich bekannte Osteuropahistoriker aus der Ukraine, Deutschland und den USA, Journalisten, Mitglieder von NGOs, die Spitze der grünen Heinrich-Böll-Stiftung sowie der ukrainische Botschafter in Deutschland und Vertreter des Auswärtigen Amts und der amerikanischen Botschaft. Die meisten kannten sich von der gemeinsamen Arbeit zur Unterstützung des Maidan-Umsturzes in Kiew.

    Martin Schulze Wessel, Professor für Osteuropäische Geschichte an der Ludwigs-Maximilian Universität München und Vorsitzender der neuen Kommission, eröffnete die Konferenz mit der Bemerkung, die Kommission folge „nur der wissenschaftlichen Logik“ und werde „selbstverständlich nicht zum Agenten einer bestimmten Geschichtspolitik“ werden.

    Bei einer Historikerkommission müsste das eigentlich selbstverständlich sein. Dass Schulze-Wessel es dennoch eigens betonte, unterstreicht, dass dies hier nicht der Fall ist und auch nicht zutrifft. Wie der weitere Verlauf der Tagung zeigen sollte, ist die Kommission nicht nur „Agent einer bestimmten Geschichtspolitik“, sie stellt vielmehr die Geschichte selbst in den Dienst der Politik und biegt sie im Interesse der deutschen und amerikanischen Außenpolitik zurecht.

    Schulze Wessel bedankte sich ausdrücklich bei der Bundesregierung für die Finanzierung der Kommission – was auch nicht für deren Unabhängigkeit spricht. Das Imre-Kertész-Kolleg in Jena und das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München, die gemeinsam mit dem Historikerverband die Kommission initiiert haben, werden vom Bundesbildungsministerium bezahlt.

    Es ist bezeichnend, dass der Yale-Historiker Timothy Snyder in Berlin die Auftaktrede hielt. Snyder ist Mitglied des regierungsnahen US-Thintanks Council on Foreign Relations und seit Monaten als Propagandist in Sachen ukrainischer Nationalismus unterwegs. Die WSWS schrieb über ihn: „In den Schriften Timothy Snyders tritt uns eine ungesunde und gefährliche Tendenz entgegen: die Verwischung des Unterschieds zwischen Geschichtsschreibung und der Fabrikation von Propaganda.“ (David North, „Die Russische Revolution und das unvollendete 20. Jahrhundert“, Mehring Verlag 2015, S. 420)

    Snyders Rede bestätigte diese Einschätzung. Er wollte die Arbeit der Kommission nicht auf die Erforschung der ukrainischen Geschichte und ihrer Beziehungen zu Deutschland beschränkt sehen. Vielmehr habe sie die Aufgabe, „das Verständnis einer gemeinsamen europäischen Geschichte“ zu entwickeln. Dies sei „ohne die Ukraine nicht möglich.“

    Was er damit meinte, war ein Umschreiben der europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts aus Sicht des ukrainischen Nationalismus. Er tat das in einer Weise, die einem unbefangenen Zuhörer die Sprache verschlug. Ohne neue Fakten oder Argumente zu präsentieren, entwickelte er ein Narrativ, das anerkannte historische Zusammenhänge ins Gegenteil verkehrte, verfälschte oder unterschlug.

    Den Ersten Weltkrieg, einen imperialistischen Krieg um die Neuaufteilung der Welt zwischen den kapitalistischen Großmächten, bezeichnete Snyder als „Höhepunkt einer Ära der De-Kolonisierung“. Serbien, das den Weltkrieg mit seinem Kampf um nationale Souveränität begonnen habe (!!), sei daraus nicht nur militärisch, sondern mit seinem Konzept der De-Kolonisation auf internationaler Ebene auch intellektuell als Sieger hervorgegangen.

    Die Zwischenkriegszeit sei dann vom „intellektuellen Sieg der De-Kolonisierung“ geprägt gewesen: Die „Lösung auf dem Balkan“ – die Schaffung einer Vielzahl neuer kleiner Nationalstaaten – sei auf den Rest Europas angewandt worden. Dies wiederum habe die „zwei rivalisierenden Mächte in Europa, die Sowjetunion und Deutschland“, dazu eingeladen, eine neo-imperiale Politik zur Kolonisierung dieser Länder zu entwickeln.

    In der Anfangsphase des Zweiten Weltkriegs, von 1938 bis 1941, hätten diese beiden Mächte das europäische Nationalstaatensystem zerstört. Ab 1941 sei es dann zum „Zusammenstoß“ (!) zwischen den beiden Rivalen gekommen. Snyder verwandelte so den deutschen Überfall auf die Sowjetunion unter der Hand in einen „Kampf um die Ukraine“, die beide Mächte als das wichtigste, zentrale Ressourcengebiet Europas „für sich als Kolonie“ beansprucht hätten.

    Hitlers erklärtes Ziel, die Sowjetunion auf der Weltkarte auszuradieren, der „Generalplan Ost“ und der „Hungerplan“ der Nazi-Führung, die 30 Millionen Menschen vernichten und „Lebensraum im Osten“ schaffen sollten, sowie viele andere geschichtliche Fakten lässt Snyder einfach unter den Tisch fallen, oder er erklärt sie für „stark übertrieben“ und bezeichnet sie als „Mythen“. All das verkündete er keine 200 Meter vom Jüdischen Museum entfernt, einem der vielen Orte, die an die bestialischen Verbrechen der Nazis erinnern, die erst von der sowjetischen Armee gestoppt wurden.

    Ernst Nolte hatte im Historikerstreit 1986 den Nationalsozialismus verharmlost, indem er ihn als verständliche Antwort auf die „Vernichtungsvorgänge der Russischen Revolution“ bezeichnete. Snyder geht noch weiter: Er streicht den deutschen Überfall auf die Sowjetunion kurzerhand aus der Geschichte und verwandelt den Krieg in den Kampf zweier Aggressoren um die Ukraine – die ein fester Bestandteil der Sowjetunion war.

    Die politischen Motive dieser Geschichtsrevision sind leicht zu durchschauen. Sie dient der Rechtfertigung des Regimes in Kiew, das sowjetische Symbole unter Strafe stellt, Nazi-Kollaborateure aus dem Zweiten Weltkrieg als Freiheitshelden verehren lässt und eng mit Berlin und Washington zusammenarbeitet. Nicht zufällig hat Snyder seine kruden Konzepte zur ukrainischen Geschichte dem Propagandaarsenal der ukrainischen Rechten entnommen.

    Den Rest seiner Rede widmete Snyder der Glorifizierung der Europäischen Union. Hatte er den Ersten Weltkriegals Höhepunkt der De-Kolonisation und den Zweiten als Versuch zweier neo-imperialen Rivalen Europa zu rekolonisieren dargestellt, bezeichnete er nun die EU und ihre Vorgänger als „post-koloniale“ und „post-imperiale Projekte“ einer „Zivilgesellschaft“, die der russische Präsident Putin zerstören wolle.

    Die EU sei der einzig mögliche Weg, die nationale Souveränität kleiner Staaten zu gewährleisten. Im Prinzip betrachte Deutschland Luxemburg oder die Tschechische Republik als „Partner auf Augenhöhe“, behauptete Snyder. Das wirkt angesichts der europäischen Realität geradezu grotesk, erhebt doch die deutsche Regierung offen den Anspruch, wieder „Führungsmacht“ in Europa zu sein, und zwingt schwächeren Ländern ein brutales Spardiktat auf.

    Snyder wurde nicht müde zu betonen, dass die Zukunft der EU in der Ukraine ausgefochten werde. Es gehe um einen existentiellen Konflikt der EU gegen das imperiale Russland. In der anschließenden Diskussion erklärt er: „Ihr [Europäer] könnt Russland die Ukraine geben, aber das bedeutet nicht, dass ihr gewinnt.“ Kompromisse und Zugeständnisse würden „Putin nicht davon abhalten, das Ganze aufzurollen. Putin will das Projekt EU zerstören.“

    Snyder erntete viel Applaus und keinen offenen Widerspruch. Vladislav Hrytsak (Katholische Universität Lemberg), der zu den Begründern der Kommission gehört, dankte Snyder für „diese brillante Rede“. Martin Schulze Wessel, der auch Vorsitzender des Deutschen Historikerverbandes ist, rühmte Snyders Konzeptionen als „frische Interpretation der ukrainischen Geschichte und der russisch-ukrainischen Geschichte“.

    Für Snyder waren diese Lobhudeleien ein Ansporn, in der anschließenden Diskussion noch schärfer zum Krieg gegen Russland zu hetzen. In völliger Verdrehung der Realität behauptete er, die Ukraine habe für die amerikanischen Eliten nur sehr niedrige Priorität. Die USA würden „dieses Mal in der Ukraine nicht für Europa helfend einspringen“.

    Wie bereits im März bei einer Veranstaltung der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung, plädierte Snyder für eine europäische Armee. Selbst 30,000 Mann wären ausreichend, um die russischen Streitkräfte zu schlagen, in denen nur einige wenige tausend Mann wirklich kampffähig seien, behauptete er.

    Nicht alle Teilnehmer der Tagung waren bereit, Snyder in allen Punkten zu folgen. So gab es Diskussionen darüber, wie weit man bei der Verharmlosung der Organisation ukrainischer Nationalisten (OUN) und der Ukrainischen Aufstandsarmee (UPA), die zehntausende Polen, Juden, und Ukrainer umgebracht haben, gehen könne.

    Tanja Penter (Universität Heidelberg), die ebenfalls in der neuen Kommission sitzt, plädierte dafür, dass nur eine kritische Aufarbeitung der „Tätergeschichte der Ukraine“ langfristig politische Stabilität und „Demokratie“ in der Ukraine gewährleisten könne.
    ……………….

    https://www.wsws.org/de/articles/2015/06/03/snyd-j03.html

    [youtube https://www.youtube.com/watch?v=77aqVxVBx7g%5D

     

    Der Gangster gibt nicht einmal seine Lobby Tätigkeit dem EU Parlament an.

    Grüner Cohn-Bendit: EU-Lobbyist im Dienst von US-Konzernen

    | Veröffentlicht: 28.03.13, 02:55 Uhr |

    102 Kommentare

    Das grüne Widerstands-Idol Daniel Cohn-Bendit hat den Marsch durch die Institutionen geschafft: Er ist Mitglied einer Brüsseler Lobby-Initiative, die Microsoft, Google und Facebook bei der EU Gesetzgebung hilft. Gesteuert wird die Gruppe von der PR-Firma Burson Marsteller, die unter anderem der Deutschen Bahn bei Stuttgart 21 diskret zur Hand ging.

    Erfolgreicher Marsch durch die Institutionen: Daniel Cohn-Bendit hält sich als EU-Lobbyist im Hintergrund, der ehemalige grüne Straßenkämpfer Joschka Fischer kümmert sich um den Ausbau der Pipeline Nabucco. (Foto: European Parliament)

    Im Zuge der neuen EU-Datenschutzreform haben die Lobbyisten in Brüssel bei der EU ganze Arbeit geleistet. Es zeigte sich, dass ganze Änderungsvorschläge von großen Unternehmen wie Amazon und Ebay für das neue Gesetz eins zu eins übernommen wurden (hier). Solche Erfolge lassen sich die US-Konzerne viel kosten. Und in den EU-Parlamentarieren finden sie willige Helfer für ihre Anliegen.

    EU-Abgeordnete gründeten Lobbyismus-Stiftung

    Die unappetitliche Sache wurde von der Internetseite netzkinder.at aufgedeckt. Sie hat sich die Stiftung European Internet Foundation (EIF) näher angesehen und hat erstaunliche Dinge zu Tage gefördert.

    Bei der EIF zahlen Unternehmen jährlich für die Mitgliedschaft einen Beitrag in Höhe von 10.000 Euro. Als Gegenleistung erhalten sie einen exklusiven Zugang zu EU-Abgeordneten. Das ist ganz einfach: Das Geld kommt von den Konzernen, und die Abgeordneten sind gleich selbst Mitglieder der Stiftung. Die Stiftung wird von US-Internet-Giganten wie Amazon, Microsoft, Google, Yahoo, Ebay und Facebook finanziert.

    Interessanter Weise wurde diese Stiftung im Jahr 2000 selbst von den EU-Abgeordneten Erika Mann (nun nach erfolgreicher Einflussnahme auf die Gesetzgebung Lobbyistin für Facebook), James Elles (weiterhin EU-Abgeordneter) und Elly Ploj-van Gorsel (jetzt bei der PR-Firma Blueprint Partners und Transatlantikerin) gegründet. Der britische EU-Abgeordnete Malcolm Harbour ist Vize-Vorsitzender der Stiftung. Er war einer der Abgeordneten, die Unternehmens-Vorschläge zur EU-Datenschutzreform nahezu unverändert einreichte. Die Stiftung selbst ist nicht einmal im freiwilligen Lobby-Transparenz-Register der EU angemeldet.

    Besonders interessant: Der Grünen-Vordenker und Rudi-Dutschke-Freund Daniel Cohn-Bendit ist ebenfalls Mitglied im Club jener Abgeordneten, die sich für die Interessen des ehemaligen Klassenfeindes stark machen.

    Der Grüne Cohn-Bendit sitzt also in einem Lobby-Verein, dessen Kurs maßgeblich von Leuten bestimmt wird, die hinter seinem Rücken in Stuttgart PR für umfangreiche Baum-Morde macht. Er vertritt die Interessen des Monopol-Kapitals im Internet und hilft ihnen, ihre Profit-Ziele im Parlament von Europa zu verwirklichen. Daniel Cohn-Bendit als Lobbyist im Dienste von US-Konzernen! Das hätte Rudi Dutschke ganz sicher nicht gefallen.

    Ob der Revolutionär Dany für seine Tätigkeit als Lobbyist Geld erhält ist unbekannt. Auf seiner Erklärung für das EU-Parlament findet sich überhaupt kein Hinweis auf irgendwelche Nebentätigkeiten: Man merkt, wie sehr Cohn-Bendit die Transparenz auf die Nerven geht: Alle Felder sind weiß, er hat lediglich als Brotberuf “Journalist/Autor” mit einem Einkommen zwischen 1.001 und 5.000 Euro angegeben (das Dokument findet man hier).

    Eva Lichtenberger kritisiert und betreibt Lobbyismus

    Die Grünen sind überhaupt sehr flexibel, was das Thema außerparlamentarische Opposition anlangt: Mitglied der Stiftung ist nämlich auch die österreichische EU-Abgeordnete der Grünen, Eva Lichtenberger. Sie hat sich in den vergangenen Wochen mit Blick auf die Datenschutzreform besonders empört über den zunehmenden Lobbyismus in der EU beschwert.

    Vermutlich interpretiert Frau Lichtenberger ihre Tätigkeit als Undercover-Aktion.

    Doch mit Lichtenberger ist die Liste der EU-Abgeordneten in der Stiftung noch nicht zu Ende. Allein zehn EU-Abgeordnete sind Vize-Vorsitzende der EIF. Der EU-Abgeordnete der CDU, Andreas Schwab, beispielsweise ist auch Mitglied der Stiftung. Das Engagement der deutschen Politiker in der Stiftung ist parteiübergreifend: So sind die SPD-Politikerin Dagmar Roth-Berendt, Daniel Caspary (CDU), Elmar Brok (CDU) und Hans-Gert Pöttering (CDU und von 2007-2009 sogar Parlamentspräsident) Mitglieder der Stiftung – um nur einige deutsche Politiker in der Liste der Mitglieder zu nennen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/28/gruener-cohn-bendit-eu-lobbyist-im-dienst-von-us-konzernen/

     

    Elmar Brok John McCain Elmar Brok mit dem Terroristen Financier und Massenmörder: John McCain der vollkommen korrupt ebenso ist. http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2015/03/elmar-brok-putin-ermordet-andersdenkende.html Identisch: Dietmar Nietan, SP muss auch etwas über die kriminellen Praktiken der Albanischen Partei DP des Salih Berisha sagen, findet die Rücktritts Forderungen der CDU Spinner als dreist und im Völkerrecht als krmiinell eingestuft. Die CDU braucht wohl wieder Geld für Wahlkampf, wo die Albaner Mafia wie Salih Berisha schon US Gangster wie Wesley Clark, John McCain, Tom Kerry, Senator Eliot Engel finanzierte. Man kopiert nur ein System, was der Super Gangster Frank Wisner mit seinen Betrugs Maschinen zum Standard machte. Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang

    “Nieren aus dem Kosovo”
    http://www.heise.de/tp/artikel/34/34133/1.html

    “NATO und UN fördern Zwangsprostitution und Menschenhandel im Kosovo”
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/17/17380/1.html

    “Im Kosovo hat die NATO eine Herrschaft des Terrors errichtet”
    http://www.nadir.org/nadir/initiativ/agp/free/chossudovsky/terrorherrschaft.htm

    http://www.balkanweb.com/site/wp-content/uploads/2014/12/10422288_844560655595117_599862519713724992_n.jpg In Tirana: der Gangster Lulzim Basha und der auch mit Haft Befehl gesuchte Verbrecher Georg Soros – Partner auch der Deutschen Bildungs Mafia DAAD. Elmar Brok, mit der Prominenz der Verbrecher, Financiers von Todesschwadronen, den ISIS Terroristen und Verbrecher Gruppen unterwegs. Wie Brok Leute auf dem Maidan aufhetzte haben wir gezeigt. Die BILD nannte ihn feimütig den “heimlichen (!) Strippenzieher auf dem Maidan“. Was absichtlich im Dunkeln gehalten wird ist Broks enge Verbindung mit den Putschisten. Schauen wir heute aus Zeitgründen einmal auf Brok und die zentrale Figur auf dem Maidan Andrej Parubij. Parubij ist eine der treibenden Kräfte im extremistischen Lager. Ihm unterstanden die Krieger des Maidan, als all die Morde passierten.

  9. Willy Wimmer erklärt die Deutsche Aussenpolitik, des sogenannten Aussenministers.

    Willkür ist noch lange kein Konzept, das zur Befriedung führt

    von Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
    ……………….

    Angeblich geht es um die Bekämpfung der Korruption, derer sich wohl jeder auf dem Balkan verdächtig gemacht hat. Aber das ist für Nato- und EU-Konsorten kein Grund zur Einflussnahme, weil jeder auf dem Globus weiss, mit welcher Inbrunst man sich gerade die ukrainische Korruption an die Brust gezogen hat. Nachdem ein deutscher Bundesaussenminister die Heroinproduktion in Afghanistan zum Grundpfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung dieses Gemeinwesen umfunktioniert hatte, sollte man Beteuerungen dieser Art seitens europäischer Spitzenvertreter ohnehin keinen Glauben mehr schenken.

    http://zeit-fragen.ch/index.php?id=2146

    Was jeder weiß:

  10. Man beschäftigt die grössten Idioten in diesen Missionen, welche nur Geld vernichten sollen und neue „Schwarze Löcher“ von „failed State“ schaffen mit willigen Kriminellen als Partner der US, EU und NATO Mafia.
    Je weiter weg, die Gangster arbeiten: umso höher die Geldsummen die spurlos im „Schwarzen Loch“ des Justiz Aufbaues durch eine Dumm dreiste Mafia verschwindet von parasitären Kriminellen der Inkompetenz.

    10 Years and $1B Later, Little Progress in Establishing Rule of Law in Afghanistan

    10 Years and $1B Later, Little Progress in Establishing Rule of Law in Afghanistan

    The oversight agency for Afghan reconstruction reports that the attempt by U.S. government agencies to establish the rule of law and a basic justice system in Afghanistan has been unaccountable and largely unsuccessful.

Schreibe einen Kommentar