In alter Tradition: Hirnlos, Inkompetend, Camorra identische Abzocker des Betruges: die EU Justiz Mission EURALIUS, geleitet von der IRZ-Stiftung

Ohne Strategie und Konzept!

Was erfahrende Journalisten immer schnell heraus finden nur in Deutschland nie veröffentlicht wird, sind die „Camorra“ identischen Deutschen Stiftungen, wie die IRZ-Stiftung, welche durch Betrug und ohne Ausschreibung auch die Millionen für die EU Justiz Mission EURALIUS IV erhielt, wo die Betrugs Ermittlungs Behörde der EU „OLAF“ ermittelt. Identisch verschwinden hohe Geldsummen im Sumpf im Kosovo, im Balkan, Afghanistan, durch EU Politik Gruppen, die das „Nghradeta“ und „Camorra“ System 1 : 1 umsetzen. Was will man von der menschlichen Müll Halde der korrupten EU Botschafterin auch halten, welche durch Klientel Politik einer kriminellen Nazi Partei aus Kroatien den Posten bekam. Eine Dreistigkeit ohne Ende, war schon erneut der Justiz Minister Nasic Naco, tief aus der Albaner Mafia kommend.

Reise Spesen, angebliche Konferenzen sind ein Deutsches Betrugs System. Geschenke und Privatreisen  Interne Revisionen haben in verschiedenen Bundesbehörden Unregelmäßigkeiten ­festgestellt. Staatsanwaltschaft ermittelt

Von Marvin Oppong

Alle Jahre wieder: Die EU, OSCE Show im Kampf gegen die Korruption und Nichts passiert, seit 15 Jahren

Gangster Ehepaar: Elona Caushi, Gjin Gjoni
Gangster Ehepaar: Elona Caushi, Gjin Gjoni

Die Internationalen Todengräber der Albanischen Justiz, für Bestechungs Geschäfte und Privatisierung

Albanien muss für EU-Kandidatenstatus Justiz reformieren

Analyse
Albanien muss für EU-Kandidatenstatus Justiz reformieren AnalyseAdelheid Wölfl27. Jänner 2016, 14:10
Das Land kämpft mit einem korrupten Justizapparat und einem System, in dem Parteien von Oligarchen gesteuert werden Eine Cartier-Uhr sei noch lange kein Luxus. Glaubt er. In Albanien, wo das Durchschnittseinkommen bei 360 Euro liegt, kann sich eigentlich niemand eine Cartier-Uhr leisten, außer der reiche Onkel aus Österreich schenkt sie ihm. Doch die Welt ist für manche eben gleicher. Insbesondere für hochrangige Richter und Staatsanwälte in Südosteuropa. Der Chef des Berufungsgerichts von Tirana,
Rainer Deville - Alaudin Malaj
Rainer Deville – Alaudin Malaj

Alaudin Malaj, fährt nach 22 Dienstjahren einen Mercedes S 350 – sein Vermögen wird auf 1,7 Millionen Euro geschätzt, berichtet „Balkan Insight“. Dem albanischen Inspektorat für Vermögenserklärungen und Interessenkonflikte zufolge hat Herr Malaj den Großteil dieses Geldes auf illegalem Weg angehäuft. Er bediene sich dabei Firmen, die von Familienangehörigen geführt werden und in denen das Schmiergeld gewaschen wird. foto: ap/pustina Albaner machen ihrem Unmut Luft. Bestechung und Bestechlichkeit gehören zum Alltag. Alle Albaner wissen, dass Bestechung und Bestechlichkeit zum Alltag gehören. In die Gerichte haben sie realistischerweise wenig Vertrauen. Deshalb ist eine Justizreform schon ewig ein Thema, zählt aber sicherlich zu den schwierigsten Dingen, die man in dem kleinen Adria-Staat durchführen sollte. Kriterium für EU-Annäherung Die Justizreform gilt nun auch als das entscheidende Kriterium für das Erlangen des EU-Kandidatenstatus. Auch die EU – die dringend positive Ergebnisse in den Anwärterstaaten braucht – hat großes Interesse daran, dass bis Sommer die neuen Gesetze ausgearbeitet sind. Allerdings ist es mehr als wahrscheinlich, dass eine Änderung der Justizpraxis ausbleiben wird, wenn man nur versucht, die Reform schnell über die Bühne zu bringen. Der Kern des Vorhabens ist die Änderung von fünf Verfassungsartikeln, um die Struktur der Justiz umzukrempeln. Ein Hoher Justizrat soll den politischen Einfluss der Richter beschränken, indem sie überwacht werden. Auch die Höchstgerichte und das Verfassungsgericht bekommen neue Befugnisse. Der Generalstaatsanwalt soll sich mehr auf Korruptionsbekämpfung konzentrieren. Auch die Rolle des Staatspräsidenten bei der Ernennung soll geändert werden. Nun wehrt sich die Richtervereinigung gegen das geplante Monitoring. Und die Venedig-Kommission kritisiert, dass die neuen Institutionen nicht automatisch die existierenden Institutionen ablösen und viel kosten werden.

Fehlende Strategie
Das Hauptproblem ist aber laut Insidern ein ganz anderes: Bislang fehlt jegliche Strategie für die Umsetzung der Reform, und es fehlen Geld und Personal, um all das zu schaffen. Die Leute müssen zudem geschult werden und Büros bekommen. Man scheint an einem Skelett zu bauen und die Muskeln zu vergessen. Die Verfassungsänderungen ziehen zudem weitreichende Folgen nach sich. Insgesamt müssen 70 weitere Gesetze geändert werden. „Davon sehe ich überhaupt nichts“, sagt ein Experte, der nicht namentlich genannt werden möchte. – ……………………
Die angeblichen Experten brauchen ca. 4 Jahre, bis sie etwas vom System verstanden haben, weil man immer mit korrupten Justiz Gangstern als Partner anfängt. Dann kommen im EU Mafiosi Modell, aber die nächsten inkompetenden Gestalten zu Zuge, so das es ein Unendlichkeits Modell des Nichts wurde. NIcht lernfähig, wie der NATO und Berliner Murks.
Unglaublich, diese korrupten Richter Gestalten ohne jede Kompetenz, welche auch die Richter Kontrolle beherrschen:
Gjin und Eloni Gjoni: Ein Ehepart des Verbrechens ohne Ende, was bei dem Flugplatz Duty Free Shop anfängi, wo man die Vertrräge nicht einhalten willte.
Gjin und Eloni Gjoni: Ein Ehepart des Verbrechens ohne Ende, was bei dem Flugplatz Duty Free Shop anfängi, wo man die Vertrräge nicht einhalten willte.

Rückblick, was für Nullen mit gut dotierten Verträgen durch unnütze Politische Stiftungen ins Ausland entsandt werden.

Die albanische Erneuerung ist gescheitert – unter aktiver Mithilfe des Westens

Von Norbert Mappes-Niediek aus 1996
…………

Manche Analytiker gehen so weit, die suggestiven Parteinamen “demokratisch” und “sozialistisch” für willkürliche Etiketten zu halten. Tatsächlich, bemerkt Carla Still, die seit 1992 die deutsche Friedrich-Ebert-Stiftung in Tirana vertritt, wird über die beiden Begriffe gar nicht nachgedacht – sie tun einfach als sinnentleerte Handelsmarken ihren Dienst.

…………..
[19] Die Zeit

Skrupelloser Wahnsinn, der EU und IRZ-Stiftung Verantwortlichen.

100 Justiz Konferenzen – 7 Auslands Justiz Mission in Albanien in der “Systemkriminalität” und der “Systemkorruption” der inkompetenden EU und US Politik Zirkel

Zu blöde für Alles, kurz gesagt!

Amis zu doof Irakis auszubilden ?

Iraks stellvertretender Ministerpräsident Saleh al-Mutlaq zeigt sich überrascht, wie das irakische Militär von Ausbildern aus den Vereinigten Staaten vorbereitet wurde gegen die militante Gruppierung „Islamischer Staat“ in der Stadt Ramadi zu kämpfen.

Artikel lesen

7 Gedanken zu „In alter Tradition: Hirnlos, Inkompetend, Camorra identische Abzocker des Betruges: die EU Justiz Mission EURALIUS, geleitet von der IRZ-Stiftung“

  1. Nochmal Millionen der EU, für einen Phantom Kampf gegen die Korruption, welche ebenso spurlos verschwindne und die Pyschopaten der EU, machten eine Presse Konferenz zur Profil Neurose Befriedigung.
    Die teuerste Reise Truppe der Inkompetenz in der Welt!
    BE, 1.2 milionë euro për antikorrupsionin lokal
    29/01/2016
    BE, 1.2 milionë euro për antikorrupsionin lokal

    1.2 milionë Euro janë vënë në dispozicion nga delegacioni Bashkimit Europian në Tiranë, për të fuqizuar rolin e shoqërisë civile në luftën ndaj korrupsionit dhe mirëqeverisjes lokale në 4 qarqet veriore të Shqipërisë.

    Nëpërmjet këtij projekti si objektiv kryesor është rritja e angazhimit të organizatave të shoqërisë civile në 15 bashki, duke fuqizuar kapacitetet dhe financimin e inisiativave të tyre.

    Përfitues të drejtë përdrejtë do të jenë 80 aktorë të shoqërisë civile, nëpërmjet trainimeve lokale ku përfshihet edhe shtimi I raportimeve të gazeëtarëve për investigime në lidhje me korrupsionin dhe mirëqeverisjes lokale.

    BE ia ka besuar implementimin e këtij projekti dy organizatave me qendër në Tiranë, Institutit për Demokraci dhe Ndërmjetësim (IDM) dhe Qendrës Kombëtare Burimore e Trajnimit dhe Asistencës Teknike(ANTTARC).

    Politische Show, in Tradition Leeres Geschwätz

    The Albanian government and majority have no intention to stop the reforms, despite the accusations of the opposition and the electoral cost that these reforms might have.

  2. Die Hans Kaspar wollen Justiz bringen?

    Heiko Maas

    1

    Legal, illegal, scheißegal! Die kriminelle Vergangenheit von Bundesjustizminister Heiko Maas

    Legal, illegal, scheißegal! Die kriminelle Vergangenheit des Bundesjustizministers: Jahrelang veruntreute Heiko Maas Zehntausende Euro Steuergeld…

    Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist massiv gestiegen. Ermittler führen das auf marodierende Banden zurück – und haben Vorschläge, wie dem beizukommen ist.

    Wenig Zeit? Am Textende gibt’s eine Zusammenfassung.


    Es ist noch nicht allzu lange her, da hörten Ermittler den Einbrechern beim Abstecken ihrer Reviere zu. Aus einem Auto heraus sprachen Täter in einem Wohngebiet in Westfalen Bekannte aus ihrer albanischen Heimat an. Sie sollten gefälligst verschwinden, die Gegend sei ihr Revier, riefen die Platzhirsche aus dem Fenster. Was sie nicht ahnten: Das Auto war verwanzt – und die Beamten verwundert, mit welcher Selbstverständlichkeit die Kriminellen ihr Tun besprachen

    ………………..

    „Gerade beim Wohnungseinbruch zeigt sich eine überproportionale Zunahme organisierter, reisender Tätergruppen aus Südost- und Osteuropa“, erklärt de Maizière den Zuwachs der Zahlen. Das gebe „Anlass zur Sorge“ und „zum entschlossenen Gegensteuern“.

    …………………

    Die fünf Staaten, aus denen tatverdächtige Einbrecher in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr am häufigsten stammten, sind demnach: Serbien, Rumänien, Türkei, Albanien, Georgien. Die Zahl der rumänischen Verdächtigen habe sich in fünf Jahren verdreifacht, die der Albaner verachtfacht und die der Georgier sogar verzehnfacht, so Eschemann. „Unsere Sanktionsmöglichkeiten schrecken niemanden in den Hauptherkunftsstaaten der Einbrecher“, sagt der Kriminalist. Dort werde sogar damit geworben: „Kommt nach Deutschland – hier passiert euch nichts.“

    In einer vertraulichen Analyse kommt auch das Bundeskriminalamt (BKA) zu dem Ergebnis, dass die von Georgiern in Deutschland begangenen Einbrüche und Ladendiebstähle „professionell geplant und arbeitsteilig“ ausgeführt würden. Täter würden gezielt angeworben und kämen als Flüchtlinge nach Deutschland. So steige die Zahl der georgischen Asylbewerber seit Jahren, obwohl kaum einer von ihnen anerkannt werde. Die Schutzquote liegt bei 0,4 Prozent. Die Schleusungen kosteten jeweils etwa 5000 Euro, die „abgearbeitet“ werden müssten, so das BKA.

    „Lukrative Form der Kriminalität“

    Die Ermittler unterscheiden zwischen den „Ameisen“, den Arbeitern, die einbrechen, und den Nutznießern im Hintergrund. An sie ist kaum heranzukommen. Es fehlt an Personal für die komplexen und aufwendigen Ermittlungen. Die Täter kommunizieren hochmodern und verschlüsselt.

     

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/einbrueche-mobile-banden-bereiten-ermittlern-sorge-a-1093673.html

  3. Original EU Nonsens Modell: die Super aufgeblähten Missionen und Workshops, eine Art Ratten Versammlung um die unnütze EU Botschafterin aus Kroatien. 25 Jahre Justiz bringen, Resultat Null, Investoren Schutz Null, wo man bei Richtern nur Urteile kauft, mit Phantom Gerichts Verfahren.

    Die Corruptions der EU – IRZ Justiz Mission im Detail, wo die versprochenen Experten nur teilweise existieren, mit Null Nummern der Albanischen Mafia und Inkomptenz mit Parteibuch aufgefüllt wurden. Die Vorlagen und Bedingungen für die Mission, wurden nicht erfüllt, weswegen OLAF die Betrugs Mission der EU ermittelt.

    Albanien: Consolidation of the Justice System in Albania (EURALIUS IV)

    Zweites Steering-Committee-Meeting am 3. Juni 2015Zweites Steering-Committee-Meeting am 3. Juni 2015

    Teamleader: Dr. Rainer Deville
    Zuständig bei der IRZ: Nathalie Herbeck, Anastasia Schmiederr

    Der grosse Bluff des Edi Rama: real verhindert Edi Rama die Justiz Reform in Albanien

  4. nach 25 Jahren gibt es keinerlei Kompetenz in der Justiz, mit Ausnahme von wenigen „Älteren“.

    Deshalb ist das Geschwätz hier Wunsch Denken, versucht das fehlende Konzept zuvertuschen.

    „““ Unabhängigkeit der Justiz

    Ein wichtiger Schritt zu einer glaubwürdigen und professionellen Justiz ist die Ernennung von kompetenten Fachleuten in Führungspositionen. Die Vorschläge zur Änderung bestimmter Ernennungsverfahren zeigen bereits eine gewisse Bereitschaft in der Trennung zwischen Judikative und Legislative/Exekutive.

    Allgemein ist anzumerken, dass die Anforderungen und Bewertungskriterien für Kandidaten in der Position der Richter am Verfassungsgericht und am Obersten Gerichtshof, des Generalstaatsanwalts und der neu geplanten Institutionen überhaupt nicht oder nicht ausreichend definiert sind. Das Auswahlverfahren mangelt an klaren Beurteilungskriterien und benötigt (z.B. im Fall des Generalstaatsanwalts) die Zustimmung des Parlaments. Dies führt zu Verzögerungen. Das Nominierungsverfahren muss leistungsorientiert erfolgen und keine Fragen hinsichtlich der Unabhängigkeit aufwerfen. „““

    http://www.kas.de/wf/de/33.45432/

    Man fordert eine Entpolitisierung der Justiz, was in Deutschland vollkommen fehlt, inklusive der Parteien Finanzierung von dem GRECO Bericht des Europarates erneut schwer kritisiert. Deutschland hat nicht einmal einen Justiz Minister, sondern einen durch „Immunität“ geschützen Dumm Kriminellen, der ein billiger Betrüger ist und Reise Spesen für eine ganze Fraktion kassierte, für ein Fussball Spiel, aber niemand hat dort teilgenommen. Essens Rechnungen mit 1.200 € ohne Angabe mit welchen Personen usw.
    Ein Justiz Minister Heiko Maas, der mit einer alten Stasi Agentin, eine Phantom Rechte Gefahr herbei schwört um Finanzierung von dubiosen Mafiösen Instituten zu vertuschen.

Schreibe einen Kommentar