„State Capture“: Waffen Schmuggel und NATO Land Albanien, wo Hafenmeister alle Bestimmungen in den Papier Korb werfen

Absolutes Europa und NATO Verbot haben Schiffe, welche über 40 Jahre sind, welche keinerlei Häfen anlaufen dürfen, aus Sicherheits Gründen. Auch in Griechenland werden diese Regeln gebrochen, wie ein Unfall zeigte.

Wenn hier gut dokumentierte Kriminelle, einen Staat übernehmen, weil die EU, USA, Berlin vollkommen versagten, sieht das so aus, was wohl mit einem nicht registrierten Frachter (International vollkommen verboten, das nicht einmal eine Registrierung des Frachters vorliegt, noch dazu mit einem auffälligen Unfugs Namen) erneut an illegalen Waffen Transporten organisiert wird.

Der dritte schwere illegale Vorgang rund um Frachter in Albanien, nur im September 2017, zeigt Abgründe wie peinlich die Albanischen Hafenmeister inzwischen, nur noch für Betrug und Skandale in Funktion. Als Partner über das Transport Ministerium, (wurde aufgelöst) wichtigster Partner der EU und KfW Mafia auch für Deutsche Institutionen. Staats Empfang in Berlin, der „Paten“ der Terroristen,Waffen, Drogen, Kinder und Frauen Handels Mafia in Berlin, am 26.9.2017

Aktueller Fall vom 27.9.2017, siehe Kopien der Schreiben des Hafenmeisters: Shkelqim Celami

Der Frachter: „ASSAD AL – BAHR“ (Name des Syrischen Staatspräsidenten), uralt, wurde im Hafen von „Shengin“ kontrolliert, durch die Technische Kontrolle von Durres Experten wurde festgestellt, das das Schiff uralt ist,erhebliche technische Mängel hatte und der Frachter wurde in Folge aufgefordert, den Hafen zuverlassen, weil man auch keine Reparatur Möglichkeit hat, keine Einlauf Genehmigung vorlag, was das Schiff hier überhaupt will. Unterschrift: Hafen Direktor: Shkelqim Celami

So ein Schiff hat nicht einmal eine vorgeschriebene Schiffs Registrierung, es gibt nur einen kleinen Frachter: „Al-Bahr“

Am selben Tag, schrieb der Hafen Kapitän, Langzeit im Solde der Albaner Mafia, in Absprache mit der sogenannten „Orion“ Schiffsagentur, ein Erlaubnis Schreiben an den Zoll, die sonstigen Behörden, den normalen Prozeduren einzuleiten.

Was der Frachter dort zuladen wollte, direkt neben der Montenegro Waffen Schmiede, für illegale Waffen Exporte erneut. ist unbekannt, worin ja EU Länder ebenso aktiv sind.

2015, wurde S. Celami bereits verhaftet, weil er für 3.000 € Boote ohne Papiere, oft gestohlen, oder von der Italienischen Mafia duldete. Identisch wie im Mafia kontrollierten neuen Fischereihafen von Durres. Celami ist Original LSI, Ilir Meta Verbrecher Club Mitglied, promotet direkt von Steinmeier mit einem Staatsempfang in Berin am 26.9.2017. Partner die Deutsche Berufs Aufbau Mafia, seit fast 20 Jahren, denn nur mit Kriminellen kann man viel Geld stehlen.

Shengin: Der Hafen Kapitän Shkëlqim Celami, wurde in Shengin verhaftet, weil er illegale Boote duldete

Eine Adresse, gibt die Orion Shipping Agentur nicht an, nur:

Fall 2:

Vor kurzem schaltete die von der Mafia kontrollierte Küsten Agentur mit der sogenannten Marine in Albanien, wieder die „Radare“ ein, nachdem Schmuggler Boote und Kriminelle „Freie Fahrt“ im NATO System der hoch kriminellen EU und NATO Gestalten. Berüchtigte Verbrecher Clans wie Xhaka, haben diesen NATO Zweig übernommen, aber immer peinlicher wird Albanien für die EU und NATO, nachdem die Amerikaner Alles vollkommen korrumpiert haben.

Ob die NATO ihre Betrugs- Bestechungs Waffengeschäfte mit Terroristen wohl besprechen werden? ****

Schnell hat man eine Tochter eines prominenten Gangsters: Olta Xhacka, ohne jede Ausbildung als Hostess angeheuert und den Titel: Verteidigungs Ministerin gegeben, womit über das heutige Niveau der NATO schon alles gesagt ist.

Typsiches Georg Soros Produkt des Betruges über „Mjfat“ und korrupter EU Kreise, wie auch Bosch Stiftung, Erste Stiftung. Olta Xhacka, ist uralter Kommunisister Hochadel, ebenso Tochter des Super Betrügers, Gangsters. der Pyramid Firma: des Shemsije Kadrisë, Pyramid Firma “Gjallica”, ein ganz übler Betrugs Laden vor 20 Jahren. Ihr Ehemann ist ein Langzeit Gangster, der Schmuggler Boote als System ansieht und promotete, als Vlore Gangster.

Einen neuen Generalstabs Chef gab es auch vor kurzem.

Alte Tradition: Beförderung mit gefakten Prüfungen auch für den Generalstab des Albanischen Militärs

Betrugs Waffen Geschäfte ohne Ende:

Hintermann wie bei der Gerdec Kathasthrope: Die Pentagon: Schweizer Waffenhändler des Todes erneut: Heinrich Thomet, Marc Morales mit ihren Bestechungs und Betrugs Waffen Geschäfte an die IS

Der Skandal Fall im September Nr. 3: Waffen, Zement, und Migranten Gross Schmuggel im Tausender Paket: Panama Flagge, Durres Phantom Eigener, den niemand kennt.

So wurde das Schiff dann von der Libyischen Küstenwache festgesetzt, wie ein Mitglied der Crew mitteilte. Eduart Skora, ist der Eigentümer des Schiffes.

Frachter „Ecvi 1“ Panama Flagge, Albanische Crew

Der Frachter „Edvin 1“ wurde als Schmuggler Schiff beschlagnahmt, der Drogen Baron: Nikolin Janina, wurde sein Vermögen beschlagnahmt

„Orion“ Schiffsagentur, Shengin

Nach seinem Memoiren sollte dieses Schiff „nicht im Hafen von Shengjin verarbeiten, da es nicht einmal die kleinste technische Mindestanforderung für die Durchführung der Aktivität erfüllt.“

Auch der Kapitän erwähnt den Shëngjin-Zollzweig und den Auftrag „für die sofortige Abfahrt dieses Schiffes aus unseren Gewässern“.

Das Papier verkündet auch mit der Feststellung, dass „wir keine Art von Service für dieses Schiff anbieten werden“

Aber ein paar Stunden später unterschreibt der Kapitän eine weitere Notiz.

Etwas hat ihn völlig verändert.

Nach dem „Verständnis“ für den ersten Brief, drängt der Kapitän den Zoll „Legalisierung und Einführung dieses Schiffes in den Hafen“.

FAKSIMILE: Do habiteni me këto dy shkresa të firmosura nga Kapiteni i Portit të Shëngjinit!

September 30, 2017 16:27

FAKSIMILE: Do habiteni me këto dy shkresa të firmosura nga Kapiteni i Portit të Shëngjinit!

Dy shkresa të firmosura brenda ditës, me distancë vetëm disa orëshe njëra nga tjetra, por… krejt të kundërta në kërkesën që përmbajnë.

Kanë të bëjnë me anijen Assad Al-Bahr dhe shkresat që mbajnë të dyja datën 27 shtator, janë firmosur nga Kapiteni i Portit të Shëngjinit.

Në shkresën e parë siç mund të lexohet në faksimilen e publikuar nga DITA, kapiteni është kategorik në kërkesat e tij.

Sipas shkresës së tij kjo anije “nuk duhet të hyjë për t’u përpunuar në portin e Shëngjinit, pasi nuk plotëson as kushtin më të vogël minimal teknik për të ushtruar aktivitet”.

Madje kapiteni i përmend degës së Doganës së Shëngjinit edhe urdhërin “për largimin e menjëhershëm të kësaj anijeje nga ujërat tona”.

Shkresa njofton gjithashtu me vendosmëri se “nuk do t’i ofrojmë asnjë lloj shërbimi kësaj anijeje”

Por disa orë më vonë kapiteni firmos një shkresë tjetër.

Dicka e ka bërë të ndryshojë krejtësisht mendje.

Pasi kërkon “mirëkuptim” për shkresën e parë, Kapiteni ikërkon doganës  “legalizimin dhe futjen e kësaj anijeje në port”.

Për më tepër shihni shkresat.

Mbetet ende për t’u sqaruar çfarë magjie përdori anija në fjalë për ta bërë zyrtarin e Portit të ndryshonte mendim në mënyrë kaq të shpejtë.

http://www.gazetadita.al/faksimile-do-habiteni-me-keto-dy-shkresa-te-firmosura-nga-kapiteni-i-portit-te-shengjinit/

Waffen, Ausbilder, Militärhilfe

Whitney überprüfte nun anhand öffentlich zugänglicher Quellen, mit welchen dieser Länder, denen vom Freedom House bescheinigt wird, „unfrei“ zu sein, Washington militärisch kooperiert – sei es durch Waffenlieferungen, durch das Stellen von Militärausbildern oder sonstiger Militärhilfe.

Seine Bilanz: Washington leistete im Jahr 2015 insgesamt 36 der 49 bestehenden „Diktaturen“ militärische Unterstützung, was einem Anteil von 73 Prozent entspricht.

Wie auch Washington hat sich Freedom House zum Ziel gesetzt, weltweit Demokratien zu fördern. Die NGO wird hauptsächlich von der US-Regierung finanziert. Aber auch private Förderer wie George Soros gehören zu ihren Finanziers.

Mehr zum Thema: Russophobie: Über das antirussische und Soros-finanzierte Engagement von Enough is Enough