Der Besuch von Siegmar Gabriel und Fatos Lubonja: „Die Internationalen“ haben an Glaubwürdigkeit verloren

Fatos Lubonja, stellt fest zu dem Besuch von Siegmar Gabriel: „Die Internationalen“ haben an Glaubwürdigkeit verloren, was aber schon in 1999 so war, weil man Weltweit nur Kriminelle an die Macht bringt, finanziert.  Identisch verliert die NATO, EU, USA vollständig die Glaubwürdigkeit erneut rund um Recep Erdogan*
Mangelhafte Vorbereitung wird Siegmar Gabriel vorgeworfen, bei diesem sinnlosen und Kosten intensiven Besuch, was inzwischen Tradition ist im Auswärtigen Amte, das man Inkompetenz zelebriert.
Die Ausführungen, über die Fake News, der Inzenierung eines Gas Angriffes in Syrien, sind wie die Lügen der Angela Merkel, von der Leyen nur System, der peinlichen Fake News Lügen Verbreitung. Wie weit die Deutsche Regierung im Solde von Verbrechern steht, schlimmer wie Hitler, kann man nicht auf ewig vertuschen.
Siegmar Gabriel unterstützt, wie die korrupten EU Gestalten, die gekauften US Politiker, das kriminelle Enterprise Edi Rama, der vor 15 Jahren schon als Gross Drogenboss in Tirana bekannt war, von höchsten EU Polizei Beamten gut dokumentiert und ebenso prominenten Journalisten, welche oft in Tirana damals waren.
1998 wurde die Albanische Regierung sanktioniert, nur noch Kultur Projekte finanziert. Heute pumpt man in den Kriminellen Apprat Milliarden, überschüttet Profi Kriminelle mit Millionen: Also machen diese Banden weiter, weil die Gelder und Infrastruktur Betrugs Projekte nicht gestoppt werden.
Genc Pollo, identisch wie Aldo Bumci (dubiose Bau Anweisungen auch in Antiken Stätten, die vollkommen absurd waren), der bei „wikileaks“ auch als „Pudel von Salih Berisha“ bekannt ist, mit seinem gefälschten Nonsens Diplom aus Zypern sagt aber Eines vollkommen richtig:
 Wenn man keine seriösen Ansprechpartner (Infos) mehr hat, Niemanden praktisch in der Regierung, der noch etwas implementieren kann, sollte man zu Hause bleiben. Aber mit Reisespesen lässt sich gut leben. Aber die Georgs Soros Mafia ist aktiv, obwohl es das kriminellste Enterprise der Welt ist, die halbe EU steht auf der Gehaltslisten, wie geleakte Dokumente zeigen.
Lubonja: Internationals Have Lost Credibility

In an interview with Opinion on News24, writer and political analyst Fatos Lubonja commented on the opposition protest and the recent visits of the foreign ministers from the Netherlands and Germany. I think that…

Siegmar Gabriel, war schlecht vorbereitet auf den Besuch in Albanien, sprach die echten Probleme einer kriminellen Regierung nicht an, sondern wollte nur ein von der EU Mafia inzeniertes Wahl Spektakel der Verbrecher Clans unterstützen, für Edi Rama, dem „Al Capone“ des Balkans. Extrem teure Reisen, wo die Deutsche Botschaft heute nicht mehr in der Lage ist, einfach Dinge zu erledigen, vollkommen aufgebläht ist mit vielen Institutionen. Der American Spectator, schreibt Klartext, über die Mafiösen Zustände in Albanien, von korrupten EU Verbrechern finanziert.
Noch Klaus Kinkel, flog nach Tirana Anfang 1998, hatte Insider Berichte dabei, welche er im Flug las, bzw. von Profis von Institutionen geschrieben. Identisch Busek und die Österreicher, welche reale Berichte sich besorgten und nicht Politologen Gequatsche von Georg Soros finanzierten NGO’s.  Heute Null Bereich, der Politik Spinner und der Inkompetenz der Peinlichkeit, wie seine Vorgänger.
http://cicero.de/sites/default/files/styles/max_1300x1300/public/2017-03/gabriel_tuerkei.jpg?itok=jSMH1keJ
Peinlich von krimineller Energie getrieben verdreht vollkommen die Akten: Frank Walter Steinmeier über das Dumm kriminelle Enterprise, lügt wie immer: um Verbrechen zu vertuschen und sah Fortschritte, als Partner der Drogen Barone, Terroristen, War Lords und Kopfabhacker. Milliarden verschwanden spurlos, mit diesen kriminellen Partnerschaften in der Welt, vor allem in Afghanistan, Afrika und über Hilfs Programme.
April 18, 2017, 12:04 am
The American SpectatorAmerican Spectator,American Spectator,

Die EU lebt nur noch von Erpressung das Kriminelle, für Geschäfte an die Macht kommen, wie der Besuch von Eduard Auer Leiter der EU – EEAS Delegation in Albanien zeigt, die Ukraine, Moldawien, Mazenien, wo man Demonstrationen, Vandalismus finanziert und Todeschwadronen, oder Molotow Einsatz Truppen. Helge Schmidt im Auswärtigen Amte, immer dabei, weil man nicht versteht, wie man zu solchen Posten kommt, Geschichte und Völkerrecht in die Mülltonne warf.

 

Titel Storys, warum Gabriel nicht die peinlichen Fragen rund um die Drogen Plantagen, Null Funktion des Staates aufwirft.

Bildergebnis für buch gabriel vaterAmerican Spectator,
Walter Gabriel und sein Buch, über den Vater einem überzeugten Nazi.
In Italien erschienen Auszüge sogar.
Democratic Party chairman Lulzim Basha has met German Foreign Minister Siegmar Gabriel and Dutch Foreign Minister Bert Koenders. Speaking to the media reporters, Basha said the ignoring the real problems, ignoring the drug problem, means ignoring Albania. “Ignoring the tons of cannabis…

Noch unter Helmut Hofmann:
19 hours ago

Senator McCain Meets MEK in Albania

Senator McCain Meets MEK in Albania

After the recent visit of former FBI Director Louis J. Freeh to the Mojahedin-e-Khalq (MEK), US Senator John McCain has also paid a visit to the Iranian resistance movement, which has resettled in Albania…

 Steinmeier im Solde von Georg Soros, der Abteilung red des CIA um Krieg mit Kriminellen und Terroristen zu produzieren, lügt seit Jahren herum um seine Verbrechen zuvertuschen.

Steinmeier praises Albania’s progress with state building reforms

Deutsche Aussenpolitik im Modell des Frank Walter Steinmeier

  • Man will Betrugs Privatisierungs Geschäfte machen, wie auch im Visa Skandal, den vielen Skandalen auch um die US Botschaft, mit Frank Wisner und Kollegen zusehen ist. Aufgeblähte Botschaften, mit immer schlechteren Personal, oft aus kriminellen Clans, geben den Rest, wo nur noch jeder sich selbst zelebriert, als Selbst Darsteller, was besonders deutlich an Frank Walter Steinmeier sichtbar wurde. Zu blöde und korrupt, das einmal die Justiz in Ansätzen wie vor über 10 Jahren wieder funktioniert und Ermittlungs Behörden ist der EU und NATO Apparat.

Der Privatisierungs Betrug mit Lizenzen brachte Albanien nur 8 Millionen € im Jahr

Wer nicht privatisiert, nicht bestechlich ist, der wird zerbombt, was als einzige NATO, Weltbank, US und EU Politik zusehen ist. Das Vermögen wird gstohlen, inklusive grosser Mengen an Gold, 400 Milliarden € Bargeld auf Banken und die Bodenschätze sowieso, rund um die angebliche Aufbauhilfen, welche zu 90 % in die Taschen Berufskrimineller Entwicklungshelfer gehen. siehe Haiti mit der Bill Clinton Stiftung, Kosovo usw.

Die 15 wichtigsten Lizensen und Geschäfte, wo man durch Ausgaben und Bilanz Betrug, jeden Gewinn vermeidet, was das FRAPORt Modell in Griechenland ebenso ist: Reine Bestechungs- und Erpressungs Methoden.

Einfach lächerlich, denn der alte noch nicht einmal modernisierte Flugplatz brachte vor 15 Jahren schon 10 Millionen € Gewinn im Jahr. Heute haben im Privatiserungs Betrugs System, 40 % der Firmen Verluste, weil man durch Phantom Buchungen, überteuerte Gelder an die Mutter Offshore Firmen bezahlt, unnötige teure technische Geräte bei der Mutter Gesellschaft kauft (real sind es wie bei RapisCan, bei der Pass Druckerei uralte ausrangierte technische Geräte, welche mehrfach abgeschieben sind. Öl Raub, mit Phantom gefälschten Bilanzen ist Standard über die Offshore Firmen, als System der Westlichen Wertegemeinschaft, inklusive Milliarden schweren Umwelt Verwüstungen, durch Geldwäsche Projekte des Betruges vor allem an der Küste.

100 % gefälschte Dokumente, lt. Auskunft von Bank Direktoren, inklusive Gutachten der Betrugs Wirtschafts Prüfer Kanzleien und Consults. Über 50 % der Firmen Kredite sind notleidend, führten zur Insolvenz, hohe Geldsummen verschwanden spurlos, auch mit Hilfe korrupter Bank Manager, wie bei den Deutschen Landesbanken, oder der Deutschen Bank.

Concessions of Albanian natural assets paid only 8 million EUR

Concessions of Albanian natural assets paid only 8 million EUR

Top Channel inspected the balances of 15 biggest concession companies in the country, to see their impact on the national economy.

These concessions were for our natural assets, such as oil, chrome, copper and services in health, transportation and the tax system.

According to the information published at the National Business Center, the companies have made 435 million EUR of net revenues in 2015, 4.2% of the GDP.

But what did citizens benefit from this?

Data show that companies paid 45 million EUR of direct taxes in 2015, most of which coming from the mining tax, a specific tax at 10% for the crude production.

Besides this tax, the 15 biggest concessions have paid just 8 million EUR in total, less than 5% of the taxes the government collects from salaries of their citizens.

The financial panorama of concessions is very complex. In 2015 they declared a total of 14 million EUR of net profit, since 40% of them claim the are facing losses.

These are just the new concessions, which try to recover their costs in the early years. But the more time goes by, the more their balances generate huge profits, from 30% to 75%, such as the Petrolifera, the Port Container Terminal, the Rinas Airport and the concession for printing passports.

 

http://top-channel.tv/lajme/english/artikull.php?id=19854#.WPYHyUf-vkw

 

Kapitalvernichtung im Ausland Porsche für alle!

Deutsche Unternehmen sind exzellente Exporteure – aber miserable Auslandsinvestoren. Allein seit 2006 sind so 600 Milliarden Euro vernichtet worden. Ebensogut hätte man all die ausgeführten Porsches und Miele-Küchen gleich verschenken können, zum Beispiel an die Bundesbürger.

Das Problem ist nur: Die Deutschen sind zwar exzellente Produzenten, aber miserable Investoren. Zumindest im Ausland. Sie scheinen schlicht unfähig zu sein, das mit ihren Produkten verdiente Geld dort auch wieder gewinnbringend anzulegen. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (hier im PDF-Format) macht das Ausmaß der Misere deutlich. Demnach haben deutsche Investoren allein von 2006 bis 2012 im Ausland 600 Milliarden Euro verbrannt.