Kaufte sich der Gangster „Edi Rama“ einen Termin in Berlin, beim Suppen Kaspar der sich Aussenminister nennt?

Edi Rama in Berlin! Bei der SPD ist Alles käuflich. Die besten Lehrmeister für Bestechlichkeit hat man allerdings in Berlin, wo Gabriel nur ein Beispiel ist. Die Justiz Reform artet ebenso in ein Mysterium aus. Die EU Mafia, lud gerade 15 Journalisten ein für die Edi Rama Gangster Promotion Tour.

Lobbyisten als Berater der Deutschen Aussenpolitik, so korrupt sind Deutsche Aussenminister, wo man Nichts aus früheren Fehlern lernt.
Erpressung als Geschäfts Modell der US, aber auch Deutschen Politik, über Lobby Vereine: Lobbyisten in Deutschland: Paradies für Einflüsterer —— Umstrittene Personalie: Gabriel macht den Lobbyisten Dieter Gorny zum Berater
Der Verbrecher in Tradition: Edi Rama schon wieder in Berlin.

Er bezahlte schon in 2012 (lt. FBI und US Justiz), 80.000 $ für ein Foto mit Obama, gibt viel Geld aus, wie Ilir Meta, Salih Berisha für die Lobby Mafia und Termine mit Politikern. Solche Termine sind Kontraproduktiv, für das Albanische Volk und eine Funktion des Staates, aber soviel IQ, hat man im Auswärtigen Amte schon lange nicht mehr, wo man nicht einmal mehr das Völkerrecht kennt.

The German Foreign Minister, Sigmar Gabriel, offered support for Albania’s EU integration and for the role that our country plays in the region.
Reine Show Alles, oft von der EU oder Georg Soros finanziert, wie in einer billigen Komödie. Teurer aufgeblähter Apparat, der das Völkerrecht in die Müll Tonne warf.

http://cicero.de/sites/default/files/styles/max_1300x1300/public/2017-03/gabriel_tuerkei.jpg?itok=jSMH1keJSigmar Gabriel

Vollkommen korrupt und verrückt, wenn man die unnützen EU Strukturen finanzieren will, wo nur Geld gestohlen wird. Einfache Einsparungen sollte man denen vorschreiben, aber bei diesen Kommunistischen Strukturen gibt es sowas nicht. 50 % Entlassungen im Auswärtigen Amt und Geldstreichungen für die Lobby Mafia, ist notwendig.
Sigmar Gabriel: Deutschland soll freiwillig mehr an die EU zahlen

Bundesaußenminister Gabriel schlägt vor, dass Deutschland freiwillig mehr in die EU-Kassen zahlt. Damit legt Deutschland überraschend seine Karten auf den Tisch – noch bevor die Brexit-Verhandlungen begonnen haben.

Gabriel ist schwer krank (frisst Medikamente ohne Ende), muss täglich Tableten und Insulin nehmen, aber offensichtlich kann man jeden Termin in Berlin kaufen, wo ja andere Lichtgestalten der Albaner Mafia, bei diversen Ministerin auftauchten, weil ein Uralt Drogen Boss: Arthur Kuku der Botschafter ist, der fast Albanischer Präsident geworden wäre in 2002, bis seine Drogen und Mafiösen Verbindungen zu Nard und Lefter Koka, den Mord Banden des Lulzim Berisha und zu Fatos Nano, seine Kandidatur platzen liessen.

Alles ist möglich, wenn ein „Gabriel“ sich mit „Edi Rama“ trifft, auch die erneute Abnahme von Radiokativen, Chemischen Sonder Müll in Albanien, wie der grosse Müll Skandal gerade die Anti Mafia in Italien beschäftigt. Verbrannt in EU finanzierten Zement Fabriken, wie „Titan“ und dann sterben Mitarbeiter an Radioaktiver Verstrahlung, welche in den neuen Bankgebäuden arbeiten.

Edi Rama, verweigert sich nicht nur jedem Gesetz, ist aktiv erneut in die grössten Mafia Betrugs Geschäfte verwickelt, Haupt Promoter sogar, mit der Italienischen Mafia . Gefakte- und ungültige Bankgarantien, gefälschte Bilanzen, Phantom Umsätze, und korrupte Mazedonische Beamte, waren schon schon in Mazedonien in 2013-2014 dabei, bei der Lizenz Vergabe, an M. Ferrazzoli, seinen Phantom Mini Firmen.

Standard Wissen, was auch UN Sonder Gesandte haben: Die EU und Weltbank finanzieren die Verbrecher Kartelle in Albanien.

Auch Italienische Medien berichten, das Georg Soros die Schleuser Banden mit 500 Millionen $ finanziert, etliche Deutsche NGO’s, sind ebenso vor Ort. Frontex wirft diesen Banden, Schleusung krimineller Clans vor, weswegen ja jeder Migrant mit neuen Smartphone herumläuft.

Von krimineller Energie getrieben, überall im Albanischen Volke gut bekannt: siehe auch Wolfgang Hetzer:

Bernard Ingham, former press secretary to former British prime minister Margaret Thatcher © John Stillwell EU undemocratic & infested with fraudsters – ex-Thatcher aide

EU finanzierte Journalisten Reisen, um den Betrugs Müll der EU zuvertuschen

Inklusive ausgewählte Journalisten werden nach Tirana geflogen

Theater mit Edi

Von Siobhán Geets aus Tirana

Albaniens Regierung kämpft mit einer umfassenden Justizreform – und mit der Opposition, die sie mit ihrem Boykott verzögern könnte.

„Wir werden keine Deutschen werden, aber vielleicht ein bisschen italienisch“: Rama kämpft gegen Korruption.

„Wir werden keine Deutschen werden, aber vielleicht ein bisschen italienisch“: Rama kämpft gegen Korruption.© Jan van Benthem

Tirana. Edi Rama, Premier Albaniens, war einst Basketball-Profi, dann Maler, später Bürgermeister der Hauptstadt Tirana. Der Sozialdemokrat ist der Charismatiker unter den Regierungschefs am Westbalkan. Europäische Journalisten, die auf Einladung der EU-Kommission nach Albanien gekommen waren, empfing er vergangene Woche im „Maps Room“ des Regierungssitzes, einem sieben Meter hohen Raum mit riesigen, antiken Karten und Zeichnungen an den Wänden. 15 Journalisten aus ebenso vielen Ländern saßen im Halbkreis um einen Tisch und warteten, ihre Gesichter vollständig ausgeleuchtet von zwei großen Fotolampen, auf Ramas Auftritt. Am Empfang „aus Sicherheitsgründen“ ihrer Handys beraubt, blieb ihnen nichts, als verstohlen in die Runde zu blicken.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/878080_Theater-mit-Edi.html?

Nicht im Telefonbuch, noch eine Website, die Bestechungsfirma wo die Betrugsfirma VW, ihre Zahlungen abwickelte.

Die VW-Zahlungen an Sigmar Gabriels Firma waren höher als bisher bekannt

Gut geschmiert, als System

« Foreign Powers Buy Influence at Think Tanks », von Eric Lipton, Brooke Williams und Nicholas Confessore, The New York Times, 6. September 2014. Die NYT-Website veröffentlicht auch eine Reihe von Dokumenten, die während ihrer Untersuchung gesammelt wurden.

Gabriel und Kurt Beck, wobei Kurt Beck ein billiger Betrüger ist und war. Klientel Mafia Geschäfte für Bestechung mit der Pharma Industrie und schon ist man bei der Gestalt ebenso, wie Bodo Hombach, Verheugen, Gernot Erler und Co.

siehe Dirk Niebel, der Chef Lobbyist bei Rheinmetall ist.

Die SPD Ratte: Kurt Beck: Verkaufte Wissenschaft

Verkaufte Wissenschaft

Universität Forschung ist frei, verlangt das Grundgesetz. In Mainz zeigt sich: das ist nur ein frommer Wunsch

……………

Es wird wohl noch etwas dauern, bis das Geflecht der Geheimverträge der Uni Mainz mit Stiftungen und Unternehmen entworren ist. Es drängt sich der Verdacht auf, dass es einen dritten Nutznießer der Kooperation gibt: Ex-Ministerpräsident Kurt Beck. Die Verträge mit der Boehringer Ingelheim Stiftung habe die Uni eilig verhandelt, damit sie rechtzeitig zum 60. Geburtstag des Landesvaters fertig wären. So lautete stets die Begründung der Uni für Fehler. Der Vertrag war womöglich nicht die einzige Freude, die man Beck machen wollte. Er wurde in zeitlicher Nähe zu einem neuen Jobs für den Ex-Landesfürsten geschlossen.

Kurt Beck auf dem Deutschlandfest 2011 in Bonn

Kaum hatte Kurt Beck sein Amt niedergelegt, wurde er Berater – bei Boehringer Ingelheim.

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/verkaufte-wissenschaft

Chaos with candidates of Judiciary Reform institutions

The implementation of the judiciary reform has met a new obstacle that has nothing to do with the political situation or the Parliamentary boycott by the opposition.

The establishing of the two highest judiciary institutions, the High Councils of the Judiciary and Prosecution, have not enough candidates and the process may be repeated from point zero.

Top Channel journalist, Elona Meco, said that the General Secretary of the Parliament annopunced that the Troop of Professors has sent only six candidates for the Judiciary Council, when they should have ten; and five candidates for the Prosecution, when there should be six.

In these conditions, the Parliament, supported by EURALIUS, the General Secretary said that the applications should be done again.